Info

2 - 1

Wettbewerb
Primera Division
Datum
23. Dezember 2018
Spieltag
17
Anstoß
12:00
Halbzeit
1 - 0
Endergebnis
2 - 1
Stadion
Estadio de Mestalla (Valencia)
Zuschauer
36726

Tore

Dani Parejo (G) 25' (Assist: D. Cheryshev)
1 - 0
1 - 1
72' J. Hernández (PG)
C. Piccini (G) 90'+4 (Assist: Rodrigo)
2 - 1

live kommentar

Minute   Beschreibung
Das war es mit dieser Begegnung. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und schauen Sie auch gerne später noch bei den anderen Begegnungen der spanischen Liga vorbei.
Anfang Januar hat Huesca dann Betis zu Gast. Valencia reist zu Deportivo Alaves.
Mit dem Last-Minute-Sieg springt Valencia auf den achten Platz. Huesca hingegen bleibt mit acht Zählern Rückstand auf das rettende Ufer am Tabellenende kleben.
90'+6 Dann ist das Spiel vorbei!
90'+5 Etxeita hatte noch keine Karte und holt sich, wie in diesem Spiel fast selbstverständlich, für ein Foulspiel nach dem Anstoß auch noch eine ab.
90'+4 Piccini sieht die Gelbe Karte für das Ausziehen des Trikots beim Torjubel.
TOOOOR! FC VALENCIA - SD Huesca 2:1. Und das ist nach dieser Schlussphase mal sowas von unverdient. Nach einem Eckball bekommt Piccini den Ball von Rodrigo aufgelegt und zieht im Sechzehner einfach mal voll ab. Der Ball dreht sich noch perfekt ins lange linke Eck. Was für ein Befreiungsschlag!
Vorlage Rodrigo Moreno Machado
90'+1 Drei Minuten Nachspielzeit!
89' Auch Hernandez darf vorzeitig runter. Der Neue heißt Juanjo Camacho.
Lattentreffer Huesco! Aus zentraler Freistoßposition etwa 20 Meter vor dem Tor schlenzt er den Ball wunderschön aufs linke Eck. Nur die Latte ist noch im Weg, da hätte Soler nichts mehr gemacht.
87' Soler leistet sich das nächste Foul. Wieder zieht er vor dem Sechzehner kräftig und trifft den Gegner auch unten. Dieses Mal sieht er auch die Gelbe Karte.
Noch ein Wechsel. Sastre kommt rein, Musto geht.
86' Longo ist komplett durch und läuft auf das Tor zu. Soler ist der letze Mann, der sich Longo im Hüftbereich schnappt und zu Fall bringt. Der kommt deshalb wenige Meter vor der Tor gar nicht mehr zum Abschluss. Die Pfeife bleibt aber stumm.
84' Gaya ist der Nächste, den es noch in der selben Szene erwischt. Auch er hatte gehalten und später dann noch unnötig geschubst.
Christian Rivera zieht Gaya ordentlich von hinten und hält ihn fast komplett fest. Auch er sieht nun die Gelbe Karte.
82' Samuele Longo bekommt den Ball erst ans Knie und nutzt dann die Hand, um den Ball direkt in den Lauf mitzunehmen. Er sieht dafür die Gelbe Karte.
80' Etwas mehr als zehn Minuten sind noch auf der Uhr. Kann Valencia erneut in Führung gehen oder Huesca die Partie sogar drehen?
79' Und dann hat eben jener Soler die Chance, seinen Fehler auszubügeln. Wie so häufig heute spielt Valencia einen Ball von außen in den Rückraum. Dieses Mal ist es Cheryshev auf rechts, der Soler bedient. Solers Schuss aber kommt zu zentral, Santamaria kann ihn sogar festhalten.
78' Es ist immer noch kaum zu glauben, dass Valencia in einer so schwierigen Situation ein solches Weihnachtsgeschenk verteilt. Zu ihrem alten Selbstvertrauen werden die Fledermäuse so sicher nicht zurückfinden.
76' Gaya setzt den neuen Mann mit einer Flanke von links direkt in Szene. Aus etwa zehn Metern kommt Batshuayi per Kopf an den Ball und setzt den Versuch knapp rechts vorbei. Er stand aber wohl auch knapp im Abseits.
75' Valencias Trainer reagiert direkt und bringt mit Batshuayi einen zusätzlichen Angreifer. Daniel Wass geht dafür vom Platz.
72' TOOR! FC Valencia - SD HUESCA 1:1. Hernandez nimmt sich dem Elfmeter gerne an und schießt halbhoch ins rechte Eck. Der Ball fällt perfekt ins Netz, Neto hatte sich für die falsche Ecke entschieden. So kann man eine Führung auch verschenken.
71' Auch Mina verlässt nun den Platz. Ferran Torres soll jetzt alles klar machen.
69' Bislang hat Valencia seine Chancen zum 2:0 liegen gelassen. Hinten zeigt man sich weiter anfällig und kann sich somit keinesfalls sicher sein, hier als Sieger den Platz zu verlassen.
67' Melero hat nun Feierabend. Samuele Longo kommt für ihn in die Begegnung.
63' Rodrigo sieht für ein Stürmerfoul die Gelbe Karte.
61' Valencia ist jetzt deutlich anzumerken, dass sie das zweite Tor erzielen möchten.
59' Parejo nimmt sich der Sache an - aber das war schon etwas zu nah. Der Ball geht leicht drüber, ansonsten wäre Santamaria auch da gewesen.
57' Rodrigo legt sich den Ball kurz vom Sechzehner am Gegner vorbei. Anstatt dann abzuschließen, legt er den Ball nochmal zurück und wird dabei von Etxeita zu Fall gebracht. Es gibt Freistoß zentral kurz vor der Sechzehnerlinie.
54' Santamaria leistet sich einen Schnitzer, indem er den Ball direkt in die Füße von Rodrigo passt. Insua will das ausbügeln und geht zu hart nur gegen Parejo rein. Er sieht dafür die Gelbe Karte.
52' Parejo bekommt den Ball von außen zugespielt und hält kurz vorm Strafraum einfach mal drauf. Sein Schlenzer fliegt genau in Richtung rechtes Eck, ein Verteidiger fälscht aber noch vorher zum Eckball ab.
49' Garay setzt in einem Luftduell den Ellenbogen ein und sieht dafür die Gelbe Karte.
48' Gaya bekommt auf links einen hohen Ball zugespielt und hat eigentlich viel Platz. Er bekommt den Ball aber im Sechzehner nicht unter Kontrolle und verliert ihn an Insua.
46' Keine personellen Veränderungen auf beiden Seiten.
45' Weiter geht es.
45'+2 Dann geht es in die Kabine zum Pausentee.
Eine Minute Nachspielzeit!
45' Santamaria leistet sich seinen ersten Ausrutscher, als er einen Ball, der über zwei Meter im Aus ist, doch noch rettet und zum Gegenspieler abklatscht. Der legt in die Mitte, wo ein Verteidiger Huescas aber noch so gerade zum Eckball entschärfen kann.
Die Gäste haben noch einmal eine längere Ballbesitzphase und spielen wie beim Handball um den Sechzehner herum. Es fehlt aber die Lücke, sodass der Ball nach mehr als einer Minute an Parejo verloren geht.
41' Nach einem Eckball für Huesca setzt Valencia zum Konter an. Rodrigo wird dann allerdings von seien Kollegen alleine gelassen und der Eckball, den er rausholt, war das Maximum, was er in dieser Situation herausholen konnte.
39' Aktuell versucht Valencia, durch viele Pässe etwas an Stabilität zurückzugewinnen. Der Halbzeitpause kommt man so auf jeden Fall schon mal näher.
36' Seitdem Valencia in Führung liegt, wackelt die Abwehr zunehmend. Immer wieder drängt Huesca über Hernandez in den Sehzehner ein, bisher kann er aber immer noch so gerade gestoppt werden.
34' Cheryshev ist der erste Spieler der Fledermäuse, der sich für ein Foul im Mittelfeld die Gelbe Karte abholt.
33' Nach einer zuerst zu lang scheinenden Kopfball-Ablage kommt Hernandez doch noch wenige Meter vor dem Tor an den Ball. Er steht allerdings sehr weit außen und holt immerhin noch einen Eckball heraus.
31' Mina kommt von hinten mit gestreckten Beinen und bringt den balführenden Gegenspieler so zu Fall. Der Einsatz war schon überdurschnittlich, verständliche Gelbe Karte.
30' Alleine diese Gelegenheit zeigt, dass Valencia in dieser Phase auch durch eine Führung nicht die gewohnte Sicherheit zurückerlangt. Auch sonst hat Huesca hier seit dem Gegentor die beste Phase des Spiels.
25' TOOOOR! FC VALENCIA - SD Huesca 1:0. Und da ist die verdiente Führung für die Hausherren! Dieses Mal kombiniert Valencia auf links mit Cheryshev und Rodrigo stark und bekommt dort auch viel zu viel Platz. Cheryshev bringt den Ball dann ein paar Meter vor der Grundlinie in den Rückraum auf Parejo, der den Ball auf zwölf Metern super erwischt und Santamaria mit einem hohen Schuss keine Chance lässt.
Vorlage Denis Cheryshev
Etxeita hat sich weh getan. Das Spiel ist gerade für kurze Zeit unterbrochen.
24' Soler schön im Zusammenspiel mit Wass, der von rechts eine Flanke kurz vor den Fünfmeterraum auf Rodrigo flankt. Der kommt auch an den Ball, trifft ihn allerdings nicht optimal und köpft so aus Rücklage über das Tor.
22' Guter Freistoß von Valencia auf den langen linken Pfosten. Dort sind zwei Valencianer komplett alleine, aus etwas mehr als zehn Metern köpft Parejo rechts vorbei. Er stand dabei aber wohl auch leicht im Abseits.
20' Huesca sucht im Spiel nach vorne immer wieder Hernandez, auch gerne über lange Bälle. Der steht aber häufig alleine gegen drei Gegenspieler und kann so meist erfolgreich verteidigt werden.
17' Valencia hat jetzt eindeutig die Spielkontrolle übernommen und lässt den Ball bisher wirklich sehr ordentlich durch die eigenen Reihen laufen. Dabei kommen auch nette Kombinationen zustande, den letzten Pass kann Huesca aber bisher noch rechzeitig abfangen.
15' Piccini macht mit ordentlichem Tempo einige Meter im Mittelfeld. Er spielt einen Doppelpass mit Wass, der seinen Gegenspieler tunnelt, und versucht dann eine Flanke zu schlagen, die allerdings auf dem Kopf eines Verteidigers landet.
12' Valencia kombiniert im Mittelfeld und Wass legt stark per Hacke in den Lauf von Piccini ab. Der versucht es von rechts aus spitzem Winkel. Sein Schuss wird noch deutlich abgefälscht und wird so beinahe zum Eigentor, geht dann aber doch einen halben Meter rechts vorbei.
10' Die Gäste stellen das Mittelfeld jetzt gut zu und lassen den Fledermäusen wenig Platz zur Entfaltung. Parejo spielt dann aber einen super Pass auf links zu Soler, der den Ball einfach mal flach in den Strafraum schlägt. Unangenehm zu verteidigen, aber in diesem Fall keine allzu große Gefahr.
7' Mina und Wass versuchen es mit einem Doppelpass. Als Mina dann aber für Wass durchstecken will, ist bereits alles zugestellt.
6' Wir sehen hier in Valencia einen flotten Beginn mit zwei nach vorne spielenden Mannschaften. Angesichts dessen, dass die beiden schwächsten Defensiven der Liga aufeinandertreffen, durchaus eine positive Erkenntnis.
4' Beim ersten Angriff von Huesca ist Valencia die Nervosität direkt anzumerken. Hernandez nimmt einen Ball hoch an und legt ihn dann über den Gegenspieler hinweg. Er kommt wieder heran, sein Schussversuch wird aber ebenfalls zum Eckball abgefälscht.
3' Valencia nimmt den Ball von Anfang an und und versucht, sich in Richtung des Tors der Gäste zu kombinieren. Mina ist es, der sich den Ball nach einem Ballgewinn am Gegner vorbeilegt und aus der Distanz abzieht. Sein Schuss wird abgefälscht und fliegt über das Tor.
1' Der Ball rollt.
Aus den letzten fünf Spielen holten die Fledermäuse zwei Siege und zwei Remis und mussten sich nur gegen Real Madrid geschlagen geben (0:2). Huesca spielte zwei Mal Unentschieden und verlor drei Mal, zuletzt stand allerdings ein Remis gegen Villarreal.
Huesca hat bereits acht Zähler Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz und könnte drei Punkte sehr gut gebrauchen. Es ist das erste Aufeinandertreffen mit Valencia in einem Pflichtspiel. Gegen die drei anderen Champions-League-Teilnehmer musste sich Huesca bei seinem Debüt in dieser Saison allerdings geschlagen geben.
Für Valencia muss es an erster Stelle darum gehen, sich weiter von den Abstiegsrängen zu distanzieren. Auf den ersten Abstiegsplatz, den derzeit Villarreal belegt, beträgt der Vorsprung vier Punkte. Gleichzeitig könnte man sich mit einem Sieg wieder bis auf Platz acht hochschieben und den Rückstand auf die Qualifikationsplätze für die Europa League auf vier Punkte reduzieren.
Am frühen Sonntagspiel hat der kriselnde FC Valencia den Liganeuling SD Huesca zu Gast. Als 14. konnten die Fledermäuse bislang 19 Punkte verbuchen, beim Aufsteiger und Tabellenletzten sind es nur acht. Damit sollte die Favoritenrolle klar sein.
Die Gäste gehen es erst einmal im 4-1-4-1-System an: Santamaria - Miramon, Insua, Etxeita, Akapo - Rivera - Musto, Melero, Gomez, Ferreiro - Hernandez.
Die Gastgeber haben damit im Vergleich zum letzten LaLiga-Spiel zwei Mal getauscht: Piccini und Diakhaby beginnen für Paulista und Coquelin.
Zu den Aufstellungen. Valencia beginnt im 4-4-2-System: Neto - Piccini, Garay, Diakhaby, Gaya - Soler, Wass, Parejo, Cheryshev - Mina, Rodrigo.
Herzlich willkommen in der Primera División zur Begegnung des 17. Spieltages zwischen dem FC Valencia und SD Huesca.

Startelf

R
A
A
3
Etxeita
6
Moi Gómez
7
David Ferreiro
8
Gonzalo Melero
8
Carlos Soler
9
J. Hernández
10
Dani Parejo
11
D. Cheryshev
12
M. Diakhaby
13
Santamaría
13
Neto
14
José Gayá
15
Carlos Akapo
17
Christian Rivera
18
Pablo Ínsua
18
D. Wass
19
Rodrigo
21
C. Piccini
22
Santi Mina
23
D. Musto
24
Jorge Miramón
24
E. Garay
12
20
23
22
10
C
C
C

Zusätzliche Infos

Schiedsrichter
Jesús Gil
Linienrichter
Ángel Nevado
Vierter Schiedsrichter
David López

Match Stats

FC Valencia Huesca
43 Attacks (Dangerous) 38
12 Corners 5
12 Fouls 15
17 Free Kicks 16
6 Goal Kicks 8
3 Offsides 2
1 Shots (blocked) 2
10 Shots (off target) 2
7 Shots (on target) 3
0 Shots (woodwork) 1
22 Throw Ins 15

Tabelle

# Team Sp Diff P
120+3546
220+1741
320+636
420+933
520-132
620+931
720+029
820+126
920+126
1020-326
1120-425
1220-324
1320-924
1420-523
1520-622
1620-622
1720-221
1820-1220
1920-518
2020-2211

Estadio de Mestalla

Name:
Estadio de Mestalla 
Stadt:
Valencia 
Zuschauer:
55000