Info

Wettbewerb
Primera Division
Datum
2. Dezember 2018
Spieltag
14
Anstoß
16:15
Halbzeit
1 - 0
Endergebnis
1 - 1
Stadion
Estadi Municipal de Montilivi (Girona)
Zuschauer
12104

Tore

C. Stuani (PG) 45'+2
1 - 0
1 - 1
82' Ramalho (OG)

live kommentar

Minute   Beschreibung
An dieser Stelle war es das, es folgen noch die Spiele von Barca (18.30Uhr) und Sevilla (20.45Uhr). Hoffentlich bis gleich!
Es ist das dritte Unentschieden in La Liga in Folge zwischen den beiden Teams. Atletico verpasst es damit, Druck auf Barcelona und Sevilla auszuüben, bleibt auf dem dritten Rang. Girona klettert einen Platz nach oben auf den geteilten sechsten.
Einmal durchpusten, bitte. Eine nervenaufreibende Partie und eine wilde Schlussphase endet letztlich leistungsgerecht unentschieden. Die erste Halbzeit war hochinteressant, weil Girona sich keineswegs versteckte, nach anfänglichen Problemen immer wieder den Weg nach vorne suchte und kurz vor der Halbzeit in Führung ging. Die zweite Halbzeit bot dann größtenteils wenig Anschauliches, weil Atletico kein Durchkommen fand, hatte aber eine hochintensive, lange und sauspannende Schlussphase parat. Ein langer Ball und das folgende Eigentor von Ramalho brachte den Ausgleich, spätestens danach war Hektik pur angesagt. Costa hatte Glück, dass er nicht vom Platz flog, Gelson hatte den Siegtreffer auf dem Fuß und Portu hätte Atletico ins Tal der Tränen schicken können. Nach 98 Minuten beendete Schiri de Borges das Spektakel dann.
90'+9 Atletico klärt - und das Spiel ist aus!
90'+7 Kampf, Krampf, Leidenschaft. Was für eine Schlussphase hier. Girona erarbeitet sich nochmal einen Freistoß im linken Halbfeld. Es wird wohl die letzte Aktion der Partie werden ...
90'+6 Und auf der anderen Seite ist es Portu mit der Gelegenheit. Savic mit dem Querschläger auf Höhe des Sechzehners. Der Ball geht im hohen Bogen Richtung Grundlinie, Portu setzt artistisch zum Abschluss an, verfehlt die Kugel aber.
90'+4 Gelson hat den Siegtreffer auf dem Fuß! Costa verlängert einen langen Ball, Gelson setzt sich im Laufduell gegen Juanpe durch, hat nur noch Iraizoiz und den herbeieilenden Espinosa vor sich. Seinen Schuss wehrt Teufelskerl Iraizoiz per Fußabwehr ab.
90'+3 Längst wird aus jeder Mücke ein Elefant gemacht. Oder aus einem harmlosen Luftkampf ein Elfmeter. Den jedenfalls fordert Girona nach dem Einsatz von Hernandez gegen Stuani. Schiri de Burgos behält die Übersicht und winkt ab.
90'+1 Sieben Minuten Nachspielzeit. Und das sind eigentlich noch drei Minuten zu wenig ...
90' Fußball gespielt wird auch noch: Die Freistoßflanke von der rechten Seite wird im Sechzehner Richtung Tor gelenkt, Oblak ist zur Stelle und packt sicher zu.
89' Und dann sieht auch Saul Niguez vollkommen zu Recht die Gelbe Karte für seine Grätsche auf dem rechten Flügel.
Puh, es wird hektisch. Der Schiri holt die gelben Karten raus. Erst gegen Costa für ein Techtelmechter fernab des Spielgeschehens. Nach einem Luftkampf gegen Espinosa schlägt er nach und hat Glück, dass es nur Gelb ist.
88' Und wie üppig. Denn jetzt macht Costa aus einem harmlosen Zweikampf ein Schauspiel und zieht das durch. Spätestens die Wiederholung hat belegt, dass der Einsatz von Espinosa so schmerzhaft nicht gewesen sein kann. Trotzdem dauert es gut und gerne zwei Minuten, bis das Spiel wieder freigegeben werden kann.
86' Geht Atletico jetzt aufs Ganze? Genug Offensivkraft haben sie dafür allemal auf der Platte. Und die Nachspielzeit wird üppig ausfallen ...
83' Letzter Wechsel bei den Gastgebern: Aleix Garcia geht runter, Valery Fernandez übernimmt seinen Platz.
82' Toooooooooor! FC Girona - ATLETICO MADRID 1:1. Und dann ist es passiert - und das auf eine super simple Art und Weise. Correa mit einem energischen Ballgewinn in der eigenen Hälfte und dem langen Ball auf Costa. Ramalho verfolgt ihn, setzt zur Grätsche an und spitzelt den Ball so ganz unglücklich am eigenen Keeper vorbei ins Netz.
81' Die ganz große Aufregung herrschte in der zweiten Halbzeit nicht mehr und so verstrich die Zeit beinahe ungemerkt. Reguläre zehn Minuten hat Atletico nur noch Zeit, um hier einen unerwarteten Punktverlust auszubügeln! Und die wird Atletico jetzt anrennen, beginnend mit den beiden Hochkarätern von Gelson und Saul Niguez vorhin.
80' Co-Produktion der Einwechselspieler: Correa nimmt zentral vor dem Tor Fahrt auf, geht mit Druck auf die letzte Abwehrkette zu und steckt im richtigen Moment rechts raus zu Gelson. Dessen flacher Schuss soll im langen Eck einschlagen, geht stattdessen aber knapp am linken Pfosten vorbei.
78' DICKE Gelegenheit für Atletico - und ausgerechnet der alte Mann im Tor bügelt aus! Correa macht einen eigentlich zu weiten Ball in den Sechzehner nochmal scharf, legt per Kopf in die Mitte. Saul Niguez hält den Fuß rein und Iraizoz wehrt aus der Nahdistanz mit einem überragenden Reflex ab.
76' Die erste Aktion von Gelson geht über den rechten Flügel, dann legt er zum Sechzehnereck auf Correa zurück. Dessen Schuss wird gebockt und so bleibt es dabi: Atleti beißt sich die Zähne aus und kommt zu keinen zwingenden Torchancen.
74' Der Spielfluss leidet. Dieses Mal aufgrund des nächsten Wechsels. Arias macht Platz für Gelson Martins. Die nächste Offensivkraft also für Atletico.
73' Das war eine lange Pause, das hat gut und gerne vier Minuten gedauert. Es kann weitergehen, doch nach einem langen Ball direkt die nächste Unterbrechung: Thomas hat den Ellbogen im Luftkampf dabei und sieht Gelb.
72' Bei einem Abschlag muss es passiert sein, dass zeigen die TV-Bilder. Nach einem weiten Schlag zog es Bono auf einmal in die Adduktoren. Und es geht tatsächlich nicht weiter, der 37-jährige Gorka Iraizoz kommt aufs Feld.
68' Das Spiel ist unterbrochen, weil sich Keeper Bono weh getan hat. Ob in einer bestimmten Situation, ist aktuell nicht ersichtlich. Sieht nach einer Muskelverletzung aus... Ersatzkeeper Iraizoz macht sich bereit.
66' Roberts war einer der Aktivposten bei Girona, hat jetzt Feierabend und wird gebührend verabschiedet. Portu ersetzt ihn.
Jetzt bricht Atletico mal durch, Arias kann den gerade eingewechselten Correa rechts im Strafraum in Szene setzen. Dessen Hereingabe findet aber keinen Abnehmer.
64' Simeone wechselt erstmals und bringt mehr Offensivpower aufs Feld: Correa ersetzt Rodrigo.
Bono muss eingreifen und einen Steilpass auf Griezmann wegfischen. Der Keeper kommt rechtzeitig an den Ball und Griezmann muss ausweichen. Viel Risiko des Keepers, das sich ausgezahlt hat.
62' Geduld hin und Ruhe her, Atletico findet kein Mittel gegen eine zwar manchmal sehr tief, aber insgesamt gut stehenden Defensive. Bis zum Sechzehner gilt Freilauf, alles dahinter wird abgeräumt.
59' Es ist auffällig, dass Atletico in seinem Offensivspiel viel Wert auf Geduld und Ruhe legt, während Girona oftmals den direkten und schnellen Weg zum Tor sucht. So macht es den Anschein, als würde Atletico die Partie kontrollieren, da die Ballbesitzphasen länger und drückender sind. Doch dieser Anschein trügt.
56' Schöner Versuch von Granell, der es mit dem linken Fuß versucht, die Mauer überlistet und nur knapp am Pfosten vorbeischießt. Da hätte sich Oblak wohl vergeblich gestreckt.
55' Auch im Nachgang dieser Szene bleibt Girona am Drücker. Stuani bekommt an der Kante des Sechzehners den Ball, dreht sich um Arias und kann nur per Foul gestoppt werden. Der Ball ruht ca. 28 Meter vor dem Tor, leicht halbrechts versetzt.
54' Erstes Offensivzeichen von Girona in der zweiten Halbzeit: Robert schickt Granell links in den Strafraum, dessen Schuss aus spitzem Winkel ins kurze Eck kann Oblak mit Mühe abwehren.
53' Guter Pass von Thomas, der Griezmann mit einem tiefen Pass steil schickt. Der Ball gerät etwas zu lang und Bono zeigt ein gutes Timing beim Herauskommen. Er nimmt den Ball auf, bevor der Stürmer zum Abschluss kommen kann.
51' Atletico läuft an. Thomas und Arias im Zusammenspiel auf der rechten Seite, die Flanke vom zuletzt genannten wird zur Ecke geblockt. Die bringt aber keiner Gefahr, kann am kurzen Pfosten geklärt werden.
49' Eine Flanke von Saul Niguez von der linken Seite wird aus dem Sechzehner geköpft, der zweite Ball landet bei Thomas. Dessen Schuss aus weiter Entfernung geht deutlich am Gehäuse vorbei.
46' Die Teams sind zurück, es kann weitergehen. Hinein in die zweite Halbzeit!
Der Außenseiter führt - und das nicht unverdient. Atletico spielte zwar eine dominante Anfangsphase, in der man fast Angst um den Gegner haben musste. Zu zwingenden Torchancen kamen sie aber nicht und so schaffte es Girona nach und nach, sich zu befreien und selbst Akzente zu setzen. Es entwickelte sich eine völlig offene Partie, in der Stuani nur knapp über das Tor schoss und Saul Niguez die Latte traf. Am Ende wurde es dann noch hektisch, letztlich hat der Schiedsrichter in Zusammenarbeit des VAR aber vollkommen richtig entschieden, als es Elfmeter für Girona gab, den Stuani kompromislos versenkte. Atletico muss sich weiter strecken als erhofft, will es heute Punkte mitnehmen. Bis gleich!
45'+3 Kurz darauf ist Halbzeit.
45'+2 Tooooooooooor! FC GIRONA - Atletico Madrid 1:0. Stuani läuft an und lässt Oblak keine Chance. Sein strammer Schuss schlägt hoch im linken Eck ein.
44' ... den Aleix Garcia an den langen Pfosten flankt. Dort wird nochmal im hohen Bogen quer gelegt und beinahe kommt der lange Espinosa an den Ball. Doch eben nur beinahe, der Ball geht knapp am Pfosten vorbei.
Das fünfte Foul begeht Lemar, der gegen Porro den Arm zu hoch hat und ihn so im Gesicht erwischt. Es gibt Freistoß im rechten Halbfeld ...
42' Erstaunliche Statistik: Girona hat in den ersten 42 Minuten nicht ein einziges Foul begangen. Atletico zwar auch erst vier, davon wurden zwei aber mit Gelb geahndet.
41' Schlampiger Pass von Costa, der eigentlich nur klatschen lassen will, die Kugel aber in die Beine des Gegners spielt. Koke muss ausbügeln und den Gegenzug mit einem taktischen Foul gegen Stuani unterbinden. Damit fehlt der Ersatz-Kapitän im nächsten Spiel gesperrt.
37' Die nächste Ecke wird kurz ausgeführt, in Folge dessen wird Griezmann rechts im Strafraum Richtung Grundlinie geschickt. Dessen flache Hereingabe will Rodrigo mit der Hacke veredeln. Der Ball kullert aber nur Richtung langer Pfosten und kann von Bono problemlos aufgenommen werden.
35' Jetzt wieder eine Phase, in der Atletico den Ton angibt, das macht die Angelegenheit insgesamt höchst interessant. Lemar holt auf der linken Seite einen Eckball raus, den Koke in die Mitte bringt. Der Ball fliegt einmal durch den Fünfer, doch keiner der Rojiblancos ist in der Lage, ihn über die Linie zu drücken.
32' Was für ein Angriff von Atletico - der an der Unterkante der Latte endet! Saul Niguez mit einem guten Steilpass auf Costa, der links an der Grundlinie kurz verzögert und dann zu seinem Passgeber zurückgibt. Von der Strafraumkante kommt der Ball direkt zu Griezmann, der ebenfalls direkt zurückgibt. Und dann lässt der durchgestartete Saul Niguez mit seinem Schuss aus knapp sechs Metern das Gebälk wackeln.
29' Damit ist das Chancenplus nun auf Seiten der Gastgeber, das war mit Sicherheit so nicht zu erwarten. Und wenn Girona es schafft, Stuani auch aus dem Spiel heraus in Szene zu setzen, muss Atletico höllisch aufpassen, hier nicht leer auszugehen. Bislang sind die Pässe und Flanken auf den Stoßstürmer, der ständig gesucht wird, aber noch zu ungenau.
26' Atletico ist bei einem kurzen Eckball auf der rechten Seite nicht auf der Höhe, Granell kommt so am Sechzehnereck frei zur Flanke. Die wird geblockt, landet dann aber zufällig bei Stuani, der aus sieben Metern volley abzieht und nur haarscharf über den Kasten schießt.
23' Saul Niguez mit einem Fehlpass kurz hinter der Mittelliniem der Konter läuft über Porro und Stuani. Atletico mit einer guten Absicherung, sodass Stuani aus der Distanz drauf halten muss. Sein Schuss wird geblockt.
20' Das Spiel ist mittlerweile offen, Girona hat sich erfolgreich aus der Umklammerung der Anfangsphase befreit und steht jetzt höher. Daran hat sich Atleti noch nicht ganz gewöhnt, Rodrigo unterbindet in der gegnerischen Hälfte einen Konter und hat Glück, dass er nicht verwarnt wird.
18' Aleix Garcia probiert es, zieht den Ball über die Mauer - verfehlt das Gehäuse aber um gut einen Meter, Oblak muss nicht eingreifen.
17' Nächstes Foul, diesmal von Griezmann gegen Granell. Rund 30 Meter zentral vor dem Tor hat Griezmann den Fuß zu hoch und trifft seinen Gegner leicht am Kopf. Dafür gibt es Gelb - und eine gute Freistoßposition ...
14' Atletico lässt dem Außenseiter Luft zum atmen und die werden aufmüpfig. Der flinke und agile Roberts tunnelt Hernandez auf der linken Seite und wird dann gefoult. Der Freistoß wird direkt aufs Tor gezogen, ist aber keine echte Prüfung für Oblak, der sicher zupackt.
12' Porro mit der Flanke, die zur Ecke weggegrätscht wird. Und die wird gefährlich: Aus der zweiten Reihe kommt Granell zum Abschluss, sein Volleyschuss geht knapp am linken Pfosten vorbei.
10' Die Gastgeber finden besser in die Partie, konnten sich in den letzten zwei Minuten mal befreien. Erneut ist es Roberts, der einen Offensivakzent setzt, auf der linken Seite gegen zwei Gegenspieler beinahe durchbricht, im Sechzehner dann aber an Savic abprallt.
8' Das ist ein echt starker Start von Atletico. Wie beim Handball lassen sie den Ball rund um Gironas Sechzehner laufen. Die Hintermannschaft hat alle Hände voll zu tun. Die ersten Hochkaräter liegen in der Luft ...
5' Erster Versuch von Griezmann, seinen Schuss aus gut 20 Metern lenkt Bono zur Ecke ab. Thomas hatte seinen Stürmer da in Szene gesetzt und Gironas Hintermänner zu viel Sicherheitsabstand gehalten.
4' Doch der erste Entlastungsangriff ist gleich ein gefährlicher: Roberts treibt den Ball über das komplette Spielfeld, dringt auf der linken Seite gar bis in den Sechzehner ein. In der Mitte lauert Stuani, Savic ist mit dem Kopf vor ihm am Ball und bereinigt die Situation.
3' Atletico übernimmt die Initiative, positioniert sich mit der letzten Kette weit vor dem eigenen Tor und drückt Girona tief in deren Hälfte. Die Gastgeber wissen sich bislang nur mit Befreiungsschlägen zu helfen.
1' Der Ball rollt!
Ein Garant für diese Serie ist Cristhian Stuani. Der Stürmer steht bereits bei zehn Saisontreffern und damit gemeinsam mit Iago Aspas an der Spitze der Torschützenliste. Stuani hat zehn von 16 Treffern für sein Team erzielt, das entspricht 63 Prozent der Tore! Kein anderer Spieler hat in La Liga einen ähnlichen Wert vorzuweisen.
Denn seitdem hat Atletico nicht mehr verloren, fünf Siege und zwei Unentschieden stehen zu Buche. Doch heute ist Vorsicht geboten, denn auch Girona kommt mit Rückenwind: Die Katalanen sind seit fünf Ligaspielen ungeschlagen und haben sich auf Platz acht vorgearbeitet. Keine Niederlage heute, und es ist die längste Serie für Girona in der Primera Division.
Die Rojiblancos qualifizierten sich unter der Woche souverän für das Achtelfinale der Champions League. Zwei Tore von Antoine Griezman reichten für einen völlig ungefährdeten Sieg gegen Monaco. Überhaupt präsentieren sich die Mannen von Diego Simeone stabil. Die 0:4-Klatsche gegen Borussia Dortmund muss ihnen die Augen geöffnet haben.
Zeit für Wiedergutmachung: Mit dem 2:2 und dem 1:1 im Vorjahr konnte Girona das Topteam Atletico Madrid gleich zwei Mal ärgern. Einen Makel, den die Rojiblancos mit Sicherheit ausbessern wollen. Auch, um gegen Barca und Sevilla vorlegen zu können. Beide Teams sind am Abend noch gefordert und müssen gegebenenfalls zusehen, wie sie von Atletico überholt werden.
Atletico hält mit dieser Elf dagegen: Oblak - Arias, Savic, Hernandez, Niguez - Koke, Thomas, Rodrigo, Lemar - Griezmann, Costa.
Girona beginnt mit dieser Startelf: Bono - Ramalho, Espinosa, Juanpe - Porro, Aleix Garcia, Pons, Alex Granell - Roberts, Borja Garcia - Stuani.
Herzlich willkommen in der Primera División zur Begegnung des 14. Spieltages zwischen dem FC Girona und Atletico Madrid.

Startelf

R
A
A
2
B. Espinosa
4
S. Arias
4
Ramalho
5
T. Partey
6
Álex Granell
6
Koke
7
C. Stuani
7
A. Griezmann
8
Pere Pons
8
Saúl
10
Borja García
11
T. Lemar
13
Y. Bounou
13
J. Oblak
14
Rodri Hernández
15
Juanpe
15
S. Savić
17
P. Roberts
19
Diego Costa
21
L. Hernández
23
Aleix García
29
Pedro Porro
10
9
1
18
34
C
C
C
C

Zusätzliche Infos

Schiedsrichter
Ricardo De Burgos
Linienrichter
Roberto Díaz
Vierter Schiedsrichter
Ibai Rezola

Match Stats

Girona Atlético Madrid
27 Attacks (Dangerous) 50
2 Corners 9
7 Fouls 16
16 Free Kicks 9
14 Goal Kicks 9
1 Offsides 0
4 Shots (blocked) 5
4 Shots (off target) 5
1 Shots (on target) 3
0 Shots (woodwork) 1
16 Throw Ins 22

Tabelle

# Team Sp Diff P
120+3546
220+1741
320+636
420+933
520-132
620+931
720+029
820+126
920+126
1020-326
1120-425
1220-324
1320-924
1420-523
1520-622
1620-622
1720-221
1820-1220
1920-518
2020-2211

Estadi Municipal de Montilivi

Name:
Estadi Municipal de Montilivi 
Stadt:
Girona 
Zuschauer:
13889