Info

2 - 0

Wettbewerb
Primera Division
Datum
19. August 2018
Spieltag
1
Anstoß
22:15
Halbzeit
1 - 0
Endergebnis
2 - 0
Stadion
Estadio Santiago Bernabéu (Madrid)
Zuschauer
48346

Tore

Daniel Carvajal (G) 20'
1 - 0
G. Bale (G) 51'
2 - 0

live kommentar

Minute   Beschreibung
Für heute war es das aus "La Liga", angenehme Nachtruhe und bis zum nächsten Mal!
Real reiht sich nach diesem Sieg auf Platz vier ein, sowohl Barca als auch Levante haben ein Tor mehr geschossen. Der FC Sevilla thront nach dem 4:1-Auftaktsieg über allen. Wie geht's weiter? Real muss am zweiten Spieltag zum Girona Futbol Club, Getafe empfängt dann die Sociedad Deportiva Eibar. Da könnte vielleicht mehr drin sein.
Am Ende bleibt der Spielanteilticker für Real bei 78 Prozent stehen. Optisch war das deutlich mehr. Den Madrilenen fiel der allerletzte Zug zum Tor, gegen solch einen Gegner hätten es auch ein paar Treffer mehr sein können. Aber ein gutes Pferd halt ... In der Statistik tauchen fünf Torschüsse für Getafe auf: Die Zahl hat sich garantiert jemand ausgedacht.
Real schägt Getafe 2:0. Ein verdienter Sieg nach einem soliden Auftritt gegen einen etwas überforderten Gegner, der wenig Aussagen über den Zustand der Real-Defensive zulässt.
90'+3 Schlusspfiff im Bernabeu!
90'+1 Ein eher zufälliger Seitfallzieher von Rodriguez sorgt dafür, dass sich Navas tatsächlich noch beschmutzen muss. Aber im Zeitlupentempo rollt der Ball Richtung Real-Tor. Da hätte er sich wirklich nicht hinwerfen müssen. Aber der Konkurrenzkampf im Real-Tor ist groß.
Zwei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.
90' Carvajal startet in den Strafraum und wird von Cabrera ausgebremt. Aber Fernandez pfeift jetzt auch nur noch, wenn Blut fließt.
87' Cabrera schlägt eine Flanke von der linken Seite in den Real-Strafraum, mit der Hacke, weil der Ball gar nicht anders zu verarbeiten ist, verlängert Mata. Keine Torgefahr. Navas muss wieder nicht eingreifen. Der steht sich hier heute die Beine in den Bauch.
Ich habe den Eindruck, dass die Partie gerade ein wenig austrudelt.
85' Die Hereingabe von Kroos findet keinen direkten Abnehmer. Und im dritten Versuch bekommt die Abwehr endlich den Ball weg. Punkte wird sich Getafe woanders holen müssen.
84' Marcelo wird von Dakonam umgenietet. Diesmal bleibt die Karte stecken. Der ist nämlich schon gelbverwarnt. Meines Erachtens der einzige Grund, warum es nur einen Freistoß gibt. Aus halblinker Position fünf Meter vor dem Strafraum.
82' Also, der Marcelo macht schon ein sehr auffälliges Spiel. Erst wühlt er sich auf links durch, schickt dann Asensio links steil, während er ins Zentrum marschiert. Asensio bringt den Ball von der Grundlinie zurück ins Zentrum. Marcelo lässt passieren, ein genialer Moment, weil hinter ihm Benzema mitgelaufen war. Aber mit sov viel Genialität kann der Franzose nicht umgehen. Ein Abschluss bleibt aus.
81' Damit steht Getafe mittlerweile bei sieben Gelben, bunter Saisonstart.
79' Dann setzt Cabrera noch einen derben Check gegen Vazquez, ebenfalls in diesen Konter. Auch er wird mit Gelb bedacht. Zwei Gelbe innerhalb von 10 Sekunden. Respekt.
Cabrera kommt zu spät, kann einen Konter nicht stopfen, aber der Knochen bei Asensio ist nicht durch. Glück. Der Konter läuft weiter ...
77' Arambarri mit seiner auffälligsten Szene. Tritt Kroos von hinten um und kassiert ebenfalls Gelb.
Auch Real schöpft das Wechselkontingent voll aus. Bale verletzt das Spielfeld und macht für Vazquez Platz.
74' Das war nicht schlecht. Die Gäste kontern. Mata, eingewechselt, mit dem Seitenwechsel in die Spitze, Alejo, eingewechselt, nimmt den Balle volley und legt ihn an den langen Pfosten, wo Rodriguez, eingewechselt, am langen Pfosten knapp vorbeigrätscht. Schöne Szene. Die beste Szene der Gästeoffensive.
73' Benzema weicht auf die Seite aus, das schafft im Zentrum Platz für Asensio, der einen Doppelpass mit Marcelo spielt. Der legt sich erstaunlicherweise den Ball zu weit vor. Das passiert ihm in dieser Form auch nicht so häufig.
71' Und bei Real ersetzt Modric im zentralen Mittelfeld Ceballos.
Weitere Wechsel: Bei Getafe kommt Rodriguez für Molina.
70' Wieder schlägt Marcelo eine Flanke aus dem Halbfeld, diesmal ist aber Gonzalez zur Stelle, bevor Benzema erhöhen kann. Er schlägt den Ball aus dem Strafraum.
68' Jetzt holt sich auch Marcelo seine Gelbe ab nach einem Foul auf der linken Defensivseite. Der diesem Foul folgende Freistoß ist erbärmlich. Der ist gefühlt im Seitenaus gelandet.
Molina geht zu Boden, Casemiro greift sich an den Kopf, er hatte seinen Gegenspieler nicht einmal berührt. Aber Sergio Ramos war in der Nähe. Wird schon irgendwo seine Richtigkeit haben.
64' Zweiter Wechsel bei Getafe: Portillo macht für Alejo Platz, damit hat Jose Bordalas seine beiden offensiven Außen ausgewechselt. Offensiv. Haha.
63' Schiri Fernandez hat jetzt die Nase voll von internationaler Härte. Matas zweites Foul innerhalb von 120 Sekunden. Eben hat er Casemiro umgepflügt, jetzt Nacho. Gelb. War wie gesagt fällig.
62' Casemiro wird hier aber auch alle paar Sekunden umgenietet. Die nächste Karte liegt in der Luft. Marcelos nächst Flanke, Benzema steht diesmal nur drei Meter im Abseits, kann den Ball aber weder drücken noch aufs Tor bringen. Dann ist der fällige Pfiff zu vernehmen. War auch eher wieder eine Zeitbombe.
60' Blendende Kombination der Gastgeber. Kroos, Benzema und Marcelo auf der linken Seite. Benzema wird von Marcelo zum Tor geschickt, Marcelos Flanke wird zunächst von Dakonam abgefangen, landet aber wiederum bei Asensio. Kurz auf Benzema, der lässt wieder prallen, Asensio hält flach aus 16 Metern drauf. Soria taucht ab und kann den Ball sichern.
58' Bei den Gästen kommt Jaime Mata für Ndiaye in die Partie.
Lopetegui will sich jetzt zum Sieg mauern. Mit Casemiro wird es defensiver, der kommt für Isco. Kroos rückt etwas höher im zentralen Mittelfeld.
54' Jetzt schwimmen die Gäste aber gewaltig. Marcelo zieht ins Zentrum, spielt einen Doppelpass mit Asensio, bleibt beim Dribbling zwar hängen, der Ball prallt aber leicht in den Rückraum, wo Asensio stehen geblieben ist und ansatzlos draufhält. Mit Wucht prallt die Kugel an den linken Außenpfosten. Glück gehabt.
51' Tooor! REAL - Getafe 2:0. Real profitiert von einem bösen Patzer in der Abwehr der Gäste. Dakonam verdaddelt den Ball zentral vor dem eigenen Strafraum als letzter Mann gegen den pressenden Asensio. Der übernimmt, geht in den Strafraum, zur Grundlinie, spielt den Ball zu scharf für Benzema ins Zentrum, aber das wird zur perfekten Vorlage für Bale, der aus dem Rückraum nachgerückt ist, der nimmt ihn leicht links vom Tor versetzt direkt und haut ihn scharf neben den linken Pfosten in die Maschen.
49' Casemiro läuft sich übrigens auch warm. Ein paar neue Impulse? Warum nicht. Auf dem Platz passiert gerade nicht viel, weil alle paar Sekunden ein Foul gepfiffen wird. Das nimmt ein wenig den Spielfluss.
48' Getafe inzwischen bei 12 Fouls, interessante Zahl: 50 Prozent der Fouls bei Real gehen auf die Kappe von Sergio Ramos. Gut, Real hatte auch erst zwei. Aber das passt trotzdem.
47' Getafe hat genauso wenig wie Real gewechselt.
46' In der Pause war und danach noch kann man Modric, der ebenso wie Casemiro heute auf der Bank sitzt, bei Aufwärmübungen beobachten (also natürlich nicht auf der Bank). Vielleicht kommt der Vizeweltmeister noch in die Partie?
45' Die Partie läuft wieder.
Schaut man sich ein paar Zahlen der Gäste an: 26,4 Prozent lange Bälle, Passquote 57,5 Prozent, in der gegnerischen Hälfte 42 Prozent, könnte man glauben, man beobachte ein Bundesligaspiel der Lilien. Damals.
Real hat hier alles im Griff. Der Ballbesitz ist allerdings nach der Anfangsphase steil abgestürzt und beträgt nur noch 81 Prozent. Die Partie spielt sich fast ausschließlich um den Strafraum von Getafe ab, mit einer Vorliebe von Real für die linke Seite, was man im Wesentlichen Marcelo zuschreiben kann. Getafe blieb in der ersten Halbzeit ohne jeden Abschluss.
45'+1 Wenige Sekunden später folgt der Pausenpfiff. Nachspielzeit gabs kaum, nur ein paar Sekunden.
45' Kroos spielt den Ball aus dem Zentrum raus auf Bale, der auf rechts tief geht, aber dann zu nah ans Tor ranflankt. Soria kann den Ball abfangen.
43' Der Freistoß aus dem linken Halbfeld wird schnell ausgeführt. Sergio Ramos würgt Cabrera zu Boden, nimmt den Ball an und donnert ihn aus elf Metern in die Maschen. Guckt völlig unschuldig, aber Schiedsrichter Javier Estrada Fernandez ist auch nicht von gestern. Das Tor wird nicht gegeben. Es gibt doch noch Gerechtigkeit.
42' Der nächste Angriff Reals läuft. Dakonma trifft das Schienbein von Benzema, als der ins Dribbling gehen will. Gibt wieder Gelb.
41' Man kann da fast schon von einem Revanchefoul von Ndiaye an Carvajal sprechen. Es gibt die zweite Gelbe. Nichts Brutales. Aber ziemlich beherzter Einstieg.
39' Passt zu den offiziellen Zahlen. Fehlpassquote der Gäste in der gegnerischen Hälfte: 60 Prozent. Da sind dann tatsächlich zwei Bälle angekommen.
38' Oha. Suarez luchst Marcelo im Aufbau den Ball ab und spielt sofort ... in die Beine der Real-Innenverteidigung. Etwas leichtfertig, die Aktion von Marcelo. Aber man scheint sich das gegen diesen Gegner leisten zu können.
35' Nach Rücksprache mit der VAR-Mannschaft in Köln, Quatsch, natürlich nicht in Köln, wird die Elfmeterentscheidung rückgängig gemacht, auch die Gelbe wird revidiert. Es war nämlich wieder Abseits. So bleibt Suarez oder Dakonam unverwarnt, schwer zu sagen, wer die Gelbe eigentlich gesehen hatte. Beteiligt waren beide.
33' Benezma startet. Kein Dribbling, geradeaus geht ganz gut. Wenn er erst einmal Tempo aufgenommen hat. Aber aus spitzem Winkel wird er geblockt. Die Ecke verstreicht zunächst harmlos. Allerdings erobert Marcelo den Ball in der Rückwärtsbewegung, spielt sofort steil auf Benzema, der zur Grundlinnie geht, von dort flankt, Sergio Ramos wird von seinem Gegenspieler ins Netz geworfen. Schiedsrichter Fernandez entscheidet auf Elfmeter.
Wir warten immer noch auf den ersten Abschluss der Gäste.
29' Asensio schlägt aus dem linken Halbfeld eine Flanke in den Strafraum. Diesmal fängt Soria lieber, hat ja mit seiner Faustabwehr nicht so gute Erfahrungen gemacht. Er will schnell weiterspielen, wird aber wegen Abseits zurückgepfiffen.
27' Jorge Molina mit der Mutter aller Tritte von hinten in die Beine von Toni Kroos. Kommt er noch später, könnte er auch bei der Bahn arbeiten. Gibt natürlich Gelb.
26' Ceballos läuft durchs Zentrum an, spielt kurz auf Benzema. Der lässt prallen und sofort spielt Ceballos auf die rechte Seite in den Strafraum auf Asensio. Der verschlenzt sich ganz leicht, Soria muss nicht eingreifen. Eigentlich die nächste gute Chance.
25' In den letzten zehn Minuten einmal jenseits der Mittellinie.
23' Jetzt ist Bale wieder auf seinem Platz. Beruhigend.
20' Tooor! REAL - Getafe 1:0. Per Kopf sorgt Carvajal für die Führung. Bale zieht auf der linken Seite zur Grundlinie, eigentlich ist er ja auf der rechten Seite aufgestellt, fragt sich also, ob das Tor so legal ist. Von der Grundlinie spielt er eine hohe Flanke in den Strafraum, Soria rückt raus, aber die Flanke ist so hoch, dass Soria nur fausten kann. Und zwar genau auf den Kopf von Carvajal. Mit einem Lupfer per Kopf trifft der aus gut 14 Metern, weil keiner der Gästeverteidiger auch nur daran denkt, die Linie zu sichern. Soria konnte gar nicht so schnell wieder zurückeilen.
19' Wie gesagt, das Real-Angriffsspiel ist linkslastig, das liegt auch daran, dass bisher einzig Marcelo die Ideen hat, sei es mit einem Chip in den Strafraum, seinen zwei, drei Flanken ...
18' Nächste Flanke von Marcelo, die kommt ein wenig zu nah ans Tor, Soria rückt raus und faustet die Kugel weg. So langsam schnürt Real den Gegner ein.
16' Isco und Marcelo in schönem Zusammenspiel auf der linken Seite. Marcelo bekommt den Ball zurück, tritt kurz an und schlenzt den Ball in den Strafraum. Bale hatte angezeigt, bekommt prompt den Ball am Elfmeterpunkt und steigt zum Flugkopfball auf. Großartige Aktion der beiden, der Ball knallt jedoch an die Latte und von dort über das Tor. Beste Chance der Partie bislang.
14' Bale mit einem traumhaften Seitenwechsel auf Benzema, der auf der linken Seite den Strafraum anläuft, bei seinem Dribbling die Eleganz eines Großtankers entwickelt und sich festläuft. Hätte auch einfach gegen eine Wand laufen können, das hätte einen ähnlichen Effekt gehabt.
12' Dennoch: Zehn Minuten gespielt und 90 Prozent Ballbesitz Real, das lässt ahnen, wie es weitergeht.
9' So ganz grundsätzlich steht Getafe ziemlich tief, aber dabei muss Real um jeden Meter kämpfen. Und die Gäste mit Aufwand tiefer in die eigene Hälfte drängen. Ohne Gegenwehr geben sie das Mittelfeld nicht preis. Das Aufbauspiel bei Getafe ist aber noch sehr fehlerbehaftet, was auch daran liegen mag, dass die Vorstöße in höchstem Tempo gespielt werden. Ist dann halt ein gewisses Risiko dabei. Real spielt seine Angriffe auch noch nicht bis ins Schlussdrittel.
8' Bale marschiert auf der rechten Seite, legt den Ball an Cabrera vorbei und geht zur Grundlinie. Legt sich den Ball zu weit vor und die Kugel trudelt ins Aus.
6' Das Spiel ist früh von einer gewissen Härte geprägt. So bekommt Shibasaki im defensiven Mittelfeld den Ball, treibt ihn bis zum gegnerischen Strafraum, spielt aber dann einen Fehlpass. Wäre mehr drin gewesen.
4' Oha, Riesenchance für Real, ein langer Schlag aus der Mittelfeld von der linken Seite findet den gestarteten Bale, der höchstens fünf Meter im Abseits steht, deswegen wird das Spiel erst einmal laufen gelassen. Der Waliser schießt von der Strafraumgrenzer, visiert mit seinem Schlenzer das linke obere Eck an, Soria zeigt eine Glanzparade, nur um dann zu erkennen, nach der Szene, dass nachträglich auf Abseits entschieden wurde. Im Zweifelsfalle soll das Spiel eben weiterlaufen. Und fünf Meter sind eben verhältnismäßig knapp. Bei sechs Metern wird sofort gepfiffen. Bestimmt.
3' Das zeigt auch genau, auf welche Situationen die Gäste lauern, ansonsten läuft der Ball halt durch die Reihen von Real, das in der Anfangsphase ziemlich linkslastig auftritt.
2' Nach einem Ballverlust von Real ist Ndiaye sofort gestartet. Doch der Pass aus dem Mittelfeld landet in den Hacken von Nacho, so dass der erste Konter der Gäste versandet.
1' Das Spiel hat begonnen!
Wer mit der Primera Division nicht ganz auf dem Laufenden ist, ab diese Saison wird hier auch der VAR angewandt.
Getafe ist das Gegenteil einer Ballbesitzmannschaft, damit auch irgendwie der Gegenentwurf zu den Madrilenen, Real hatte letzte Saison nach Barca den meisten Ballbesitz, Getafe den wenigsten. Real hatte die höchste Passsicherheit, Getafe die geringste, dazu spielte Getafe auch noch die wenigsten Pässe. Und trotzdem, trotzdem hätten sie es fast geschafft, in diesem Jahr europäisch zu starten. Weil sie nach Barca und Real eben auch die wenigsten Gegentore zugelassen haben. Aber das war vergangene Saison. Jetzt ist jetzt.
Die Mannschaften betreten den Rasen des Santiago Bernabeu.
Ein Gegner, den man auf die leichte Schulter nehmen kann, sind die Vorstädter, der Aufsteiger aus der Vorsaison, durchaus nicht. Um einen Platz schrammten sie vergangene Spielzeit an einem internationalen Startplatz vorbei.
Die Tabelle in Spanien bietet schon wieder das gewohnte Bild, Barca steht an der Spitze. Dabei läuft immer noch der erste Spieltag, allerdings müssen sich die Katalanen die Tabellenführung mit dem FC Sevilla und UD Levante teilen. Um sich an die Spitze zu setzen braucht Real heute einen Sieg mit drei Toren Unterschied, so denn Getafe zu einem Torerfolg kommt. Es reicht auch ein 4:0.
Oho, wird jeder sagen, der einen Sommerschlaf hielt. Wo ist denn CR? Der ist natürlich ausgewandert nach Italien. Ob die Nummer "7" bei Real überhaupt jemals wieder vergeben wird? Jedenfalls nicht in dieser Saison. Für die Madrilenen ist es nach erste Punktspiel der Ära n.CR. Ein Pflichtspiel hat Real in dieser Saison bestritten, das lief aber im Supercup gegen Atletico Madrid nicht so optimal. Die Mannschaft von Julen Lopetegui unterlag im Derby 2:4 nach Verlängerung.
Getafe spielt mit Soria - Suarez, Gonzalez, Dakonam, Cabrera - Portillo, Arambarri, Shibasaki, Maksimovic, Ndiaye - Molina.
Die Aufstellungen: Real mit Navas - Carvajal, Nacho, Sergio Ramos, Marcelo - Dani Ceballos, Kroos, Isco - Bale, Benzema, Asensio.
Herzlich willkommen in der Primera División zur Begegnung des 1. Spieltages zwischen Real Madrid und dem FC Getafe.

Startelf

R
A
A
1
K. Navas
2
D. Dakonam
2
Daniel Carvajal
4
Sergio Ramos
4
Bruno González
6
Nacho
6
L. Cabrera
8
Portillo
8
T. Kroos
9
K. Benzema
10
G. Shibasaki
11
A. Ndiaye
11
G. Bale
12
Marcelo
13
David Soria
18
M. Arambarri
19
Jorge Molina
20
N. Maksimović
20
Marco Asensio
22
D. Suárez
22
Isco
24
Dani Ceballos
7
14
23
9
10
17
C
C

Zusätzliche Infos

Schiedsrichter
Javier Estrada
Linienrichter
Javier Aguilar
Vierter Schiedsrichter
Josep Subirats

Match Stats

Real Madrid Getafe
42 Attacks (Dangerous) 34
3 Corners 0
12 Fouls 26
26 Free Kicks 18
6 Goal Kicks 8
6 Offsides 0
0 Shots (blocked) 0
3 Shots (off target) 3
1 Shots (on target) 1
2 Shots (woodwork) 0
23 Throw Ins 17

Tabelle


Estadio Santiago Bernabéu

Name:
Estadio Santiago Bernabéu 
Stadt:
Madrid 
Zuschauer:
85454