Info

Wettbewerb
2. Bundesliga
Datum
29. September 2018
Spieltag
8
Anstoß
13:00
Halbzeit
1 - 2
Endergebnis
3 - 2
Stadion
Voith-Arena (Heidenheim an der Brenz)
Zuschauer
10600

Tore

N. Dovedan (G) 11' (Assist: R. Glatzel)
1 - 0
1 - 1
21' L. Hinterseer (G) (Assist: S. Celozzi)
1 - 2
31' T. Hoogland (G) (Assist: L. Hinterseer)
R. Glatzel (G) 77' (Assist: M. Busch)
2 - 2
M. Schnatterer (G) 84'
3 - 2

live kommentar

Minute   Beschreibung
In der Tabelle ziehen die Heidenheimer mit dem heutigen Gegner gleich und stehen nun mit elf Punkten nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses hinter den Bochumern (Platz 11 und 12). Am kommenden Freitag geht es für den VfL vor heimischer Kulisse gegen Arminia Bielefeld weiter, während Heidenheim am Sonntag in Berlin gegen die Union ran muss. Von meiner Seite war es das zum heutigen Zweitligaspiel - ich bedank mich fürs Mitlesen und wünsche allen ein angenehmes Wochenende!
Zwar taten sich die Heidenheimer im zweiten Abschnitt lange schwer, blieben aber bis zum Schluss geduldig. In der Schlussviertelstunde gelang den Mannen zunächst durch Robert Glatzel der leicht überraschende Ausgleich, ehe nur wenige Minuten später Marc Schnatterer mit einem direkten Freistoß ins Kreuzeck für die Entscheidung sorgte. Schlussendlich musste die Bochumer der langen Zeit in Unterzahl Tribut zollen.
Eine verrückte Partie in Heidenheim geht zu Ende: Der FCH schlägt den VfL Bochum letztlich verdient mit 3:2. Schon die erste Halbzeit hatte es in sich, nachdem die Bochumer einen frühen Rückstand (Dovedan) durch einen Doppelschlag in Person von Hinterseer und Celozzi drehten. Ein unnötiger Platzverweis von Anthony Losilla brachte die Gäste anschließend in Bedrängnis und sollte letztlich wohl auch spielentscheidend sein.
90'+3 Nein! Schlusspfiff in Heidenheim!
90'+2 Drei Minuten gibt es hier im Übrigen oben drauf. Gelingt den Gästen doch noch der Lucky-Punch?
90'+1 Fast die Entscheidung! Busch treibt das Leder über die rechte Seite und dringt von der Grundlinie in den Strafraum ein. Die Hereingabe des Außenverteidigers landet am zweiten Pfosten bei Dovedan, welcher beim Abschluss die Kugel allerdings nicht voll trifft und so abermals an Bochums Schlussmann scheitert.
90' Kuriose Szene: Schmidt probiert einen Konter von der Mittellinie mit einem Distanzschuss zu vollenden, da Keeper Riemann weit aus dem Tor gerückt war. Der Versuch des Heidenheimers ist letztlich aber deutlich zu kurz.
88' Nun muss Robin Dutt doch wieder alles nach vorne werfen: Mit Silvere Ganvoula kommt die letzte Offensivaktion. Robert Tesche verlässt dafür das Feld.
87' Nun dürften natürlich wütende Angriffe der Bochumer folgen. Die Gäste scheinen der langen Zeit in Unterzahl dann wohl doch Tribut zollen zu müssen.
84' Tooooooor! 1. FC HEIDENHEIM - VfL Bochum 3:2. WAHNSINN! Natürlich lässt sich Marc Schnatterer diese Freistoßgelegenheit nicht nehmen. Der Heidenheimer Kapitän setzt die Kugel mit einer unglaublichen Präzision ins obere Torwarteck und lässt Schlussmann Riemann ganz alt aussehen. Die Hausherren haben das Spiel gedreht!
83' Weiter geht es mit der nächsten Gelben Karte. Robert Tesche bringt Heidenheims Dovedan unmittelbar vor dem eigenen Strafraum von hinten zu Fall. Auch hier liegt der Referee richtig!
82' Nun sind natürlich die Heidenheimer oben auf. Mit Nachspielzeit bleiben den Hausherren wohl noch gut zehn Minuten, um vielleicht doch noch den Dreier mitzunehmen.
80' Und gleich die nächste Karte: Für ein viel zu ungestümes Einsteigen an der Seitenlinie sieht Jan Gyamerah den gelben Karton.
78' Gelb für Bochums Lee!
77' Tooooooor! 1. FC HEIDENHEIM - VfL Bochum 2:2. Und im Gegenzug gelingt den Heidenheimern doch der Ausgleich! Aus dem Halbfeld findet Marnon Busch mit einer Flanke Robert Glatzel in der Mitte. Der Angreifer steigt dort gegen Leitsch und Hoogland am höchsten und köpft das Leder mit viel Wucht in die Maschen.
Letzter Wechsel bei den Heidenheimern: Tim Skarke ist die letzte Option für die Hausherren. Er ersetzt Timo Beermann.
Vorlage Marnon Busch
76' Pfosten! Nach einer Ecke von links gelangt das Leder durch einen missglückten Klärungsversuch von Patrick Schmidt zu Bochums Stefan Celozzi. Der Kapitän nimmt die Kugel mit der Brust an und feuert es Volley an den Pfosten. Glück für die Hausherren!
74' Momentan trauen sich die Bochumer mal wieder nach vorne: Über Lucas Hinterseer kommt die Kugel zum eingewechselten Jan Gyamerah im Strafraum. Der Bochumer zieht aus der Drehung sofort ab, scheitert dann aber an einer glänzenden Parade von Keeper Müller.
72' Strittige Szene im Strafraum der Bochumer: Glatzel dringt von rechts in den Sechzehner ein, wird dort allerdings von Maxim Leitsch konsequent abgelaufen. Der Heidenheimer kommt in der Folge zwar zu Fall, für einen Elfmeter allerdings reicht das nicht. Richtige Entscheidung des Referees!
69' Im Gegensatz zu seinem Trainerkollegen wechselt Robin Dutt nun, um die Defensive zu verstärken: Tom Weilandt hat Feierabend und macht Platz für Jan Gyamerah.
68' Schnatterer versucht es nochmal mit einer Hereingabe aus dem Halbfeld, doch Patrick Schmidt in der MItte kommt einen Schritt zu spät. Da hat nicht viel gefehlt, für die nächste Großchance.
67' Doch zu wirklich Entlastung durch Kontermöglichkeiten kommen die Bochumer auch nicht. Das Spiel plätschert seit einigen Minuten nur noch vor sich hin.
65' Doch in den letzten Minuten hakt es im Spiel nach vorne bei den Hausherren. Derzeit schieben sich die Heidenheimer die Kugel hin und her, ohne wirklich für Raumgewinn zu sorgen.
62' ...und für Maximilian Thiel Patrick Schmidt in die Partie. Die Neuen sollen nun für frischen Wind im Heidenheimer Offensivspiel sorgen.
Frank Schmidt hat genug gesehen und wechselt gleich doppelt: Für Sebastian Griesbeck kommt Denis Thomalla...
60' Die Bochumer Hintermannschaft lässt derzeit wenig zu. Doch wie lange können die Gäste in Unterzahl dieses Tempo gehen?
58' Gelb für Timo Perthel! Eine Schnatterer-Flanke blockt der Bochumer vor dem Sechzehner mit der Hand ab. Eine richtige Entscheidung des Unparteiischen.
57' Inzwischen haben sich die Hausherren in der Hälfte der Bochumer festgesetzt. Noch aber fehlt die Lücke, um sich gefährlich vor den Kasten der Gäste in Szene zu setzen.
55' Nach einem Zweikampf mit Janelt bleibt Heidenheims Griesbeck verletzt liegen. Der Bochumer muss sich zwar kurz schütteln, kann dann aber doch weiterspielen.
53' Ein guter Beginn der Hausherren hier in Halbzeit zwei. Für die Bochumer scheinen das noch lange 40 Minuten zu werden.
51' Heidenheim wird hier immer stärker! Eine tolle Kombination von Schnatterer und Dovedan bis zur Grundlinie landet letztlich in der Mitte bei Glatzel. Der Angreifer versucht die Hereingabe mit der Hacke zu verwerten, doch auf der Linie reagiert Riemann stark und begräbt die Kugel unter sich.
48' Auf der Gegenseite versucht es Hinterseer mal aus gut 20 Metern direkt, doch der Schuss landet sicher in den Armen von Schlussmann Müller.
46' Hui! Forscher Beginn der Hausherren: Ein langes Zuspiel nimmt Schnatterer an der rechten Strafraumseite per Volley direkt. Die Hereingabe ist für Glatzel in der Mitte jedoch nicht zu kontrollieren, so dass das Leder im Toraus landet.
Der Ball rollt wieder in Heidenheim!
Eine kuriose erste Halbzeit in Heidenheim geht zu Ende: Nach 45 Minuten führt der VfL Bochum etwas glücklich mit 2:1 gegen den FCH. Die Hausherren erwischten zunächst den besseren Start und gingen nach einem sauber ausgespielten Konter durch Dovedan früh in Führung. Auch im Anschluss schienen die Mannen von Frank Schmidt das Spielgeschehen im Griff zu haben, so dass der Ausgleich durch Lukas Hinterseer nach gut 20 Minuten durchaus überraschend kam. Gleiches galt für den Führungstreffer von Stefan Celozzi nach einer halben Stunde. Noch aber ist für die Heidenheimer hier alles drin, da die Gäste nach einer Gelb-Roten Karte für Anthony Losilla die zweite Halbzeit in Unterzahl bestreiten müssen.
45'+2 Halbzeit in Heidenheim!
45'+1 Das Spiel plätschert nun etwas vor sich hin. Vor der Pause scheint den Heidenheimer hier nichts mehr zu gelingen.
45' Zwei Minuten werden hier nochmal nachgespielt.
43' Logischerweise haben nun die Heidenheimer nahezu die volle Kontrolle über das Spielgerät. Die tiefstehenden Bochumer lassen jedoch nur wenig Raum für Kombinationen zu.
40' Doch noch ist eben nicht Pause: Perthels Klärungsversuch im eigenen Strafraum misslingt völlig, so dass die Kopfballabwehr letztlich genau vor den Füßen Marc Schnatterers landet. Der Kapitän der Heidenheimer zieht aus halbrechter Position von der Strafraumkante direkt ab, setzt die Kugel jedoch knapp am langen Pfosten vorbei. Glück für die Gäste!
39' Das Spiel wird ruppiger. Viele kleine Foulspiele im Mittelfeld prägen das Geschehen auf dem Platz. Die Bochumer versuchen nun, die knappe Führung in die Pause zu retten.
37' Robin Dutt reagiert auf den Platzverweis und wechselt das erste Mal: Sidney Sam fällt der Umstellung zum Opfer und wird fortan von Vitaly Janelt ersetzt.
35' Wilde Minuten hier in Heidenheim. Nun müssen die Gäste fast eine Stunde in Unterzahl agieren - noch also ist alles möglich für die Hausherren.
33' Platzverweis für Bochum! Der bereits mit Gelb vorgewarnte Anthony Losilla rauscht mit offener Sohle in Heidenheims Griesbeck hinein. Klare Sache, Gelb-Rot für den Bochumer. Eine wahre Achterbahnfahrt diese Partie bisher!
31' Tooooor! 1. FC Heidenheim - VFL BOCHUM 1:2. Bochum dreht das Spiel! Keeper Riemann schlägt das Leder lang in den gegnerischen Strafraum, wo die Kugel in halbrechter Position von Hinterseers Oberschenkel in die Mitte springt. Dort reagiert der aufgerückte Tim Hoogland am schnellsten und spitzelt das Spielgerät um Schlussmann Müller herum und beschert dem Revierclub hier die Führung!
Vorlage Lukas Hinterseer
28' Momentan sind die Spielanteile hier recht ausgeglichen. Zwar haben die Gäste mit knapp 60 Prozent mehr Ballbesitz, wirklich kreativ gehen die Bochumer mit diesem Übergewicht allerdings nicht um. Dagegen scheinen die Heidenheimer mit ihren Konterbemühungen momentan gefährlicher im Spiel nach vorne.
26' Der nächste Abschluss aber gehört den Hausherren: Schnatterer fasst sich aus gut 25 Meter mal ein Herz, trifft beim Distanzschuss allerdings nur Mitspieler Glatzel. Der Angreifer versuchte sich zwar noch wegzuducken, doch von seinem Rücken landet das Leder letztlich im Toraus.
23' Mit diesem Ausgleichstreffer war nun nicht wirklich zu rechnen. Vielleicht bekommen die Bochumer jetzt den nötigen Aufwind, um spielerisch hier einen Zahn zuzulegen.
21' Tooooor! 1. FC Heidenheim - VFL BOCHUM 1:1. Aus dem Nichts erzielen die Gäste hier den Ausgleich! Nach einem langen Ball aus der eigenen Hälfte entwischt Stefan Celozzi über die rechte Seite viel zu leicht Heidenheims Theuerkauf. Der Rechtsverteidiger der Gäste schaut an der rechten Strafraumkante kurz hoch und legt das Leder in die Mitte, wo Lukas Hinterseer heranrauscht und aus elf Metern das Leder ohne Bedrängnis im linken unteren Eck versenkt.
Vorlage Stefano Celozzi
19' Nun ziehen sich die Hausherren hier etwas zurück. Die Schwaben lauern weiter auf Konter - beim Treffer zum 1:0 hat das ja schon mal gut geklappt. Die Bochumer wirken im Spiel nach vorne dagegen weiter ideenlos.
17' Wenig überraschend folgt nun auch die erste Verwarnung bei den Gästen. Anthony Losilla stoppt Dovedans Konterversuch an der Mittellinie mit einem Trikotzupfer. Klare Sache, Gelb für den Bochumer!
16' Die Gäste sollten sich jetzt schleunigst fangen. Momentan sind die Heidenheimer in allen Belangen überlegen und wirken vor allem in den Zweikämpfen bissiger.
14' Die Bochumer wirken durch den Gegentreffer geschockt. Nach einer Flanke von Schnatterer kommt am linken Strafraumeck Thiel zum nächsten Abschluss. Die Volleyabnahme des Heidenheimers geht allerdings weit über den Kasten von Riemann.
11' Toooooor! 1. FC HEIDENHEIM - VfL Bochum 1:0. Heidenheim kontert im eigenen Stadion und geht in Führung. In der Bochumer Hintermannschafft klafft plötzlich ein Riesenloch, in welches Glatzel mit einer Direktabnahme das Leder perfekt in den Lauf von Nikola Dovedan legt. Der Angreifer enteilt den Gegenspielern Perthel und Leitsch problemlos und lupft die Kugel letztlich locker über Keeper Riemann und markiert so die Führung!
Vorlage Robert Nesta Glatzel
9' Die Dutt-Elf versucht das Aufbauspiel der Hausherren früh zu stören, noch aber stimmen die Abläufe beim Gegenpressing nicht. Derzeit können sich die Heidenheimer recht problemlos aus dieser Bedrängnis befreien.
7' Mittlerweile sind die Heidenheimer hier leicht spielbestimmend. Die Bochumer versuchen derweil über eine kompakte Defensivarbeit zu kommen, sorgen bislang jedoch noch nicht wirklich für Entlastung.
4' Fast das 1:0 für Heidenheim! Nach einer Ecke von Schnatterer gelangt das Leder am zweiten Pfosten zu Dovedan. Der Angreifer köpft aus kurzer Distanz in Richtung Kasten, scheitert dort jedoch an einem stark reagierenden Riemann. Vom Keeper der Bochumer taumelt das Leder an der Torlinie entlang, wo es letztlich von einem VfL-Verteidiger aus der Gefahrenzone befördert wird.
3' Ein durchaus munterer Beginn hier in Heidenheim. Beide Mannschaften sind bemüht, die Kontrolle über das Spielgerät zu übernehmen, so dass sich gleich zu Beginn knackige Zweikämpfe entwickeln.
1' Der Ball rollt in Heidenheim - auf geht's!
Angeführt vom Schiedsrichtergespann um Rene Rohde betreten beide Mannschaften den Rasen in der Voith-Arena. Gleich kann es also losgehen!
Zuletzt aber lief es nicht wirklich für den VfL in den Duellen gegen die Heidenheimer. Robin Dutts Debüt als Bochum-Coach im vergangenen Februar verlor der Revierclub in der Ostalb gegen den FCH mit 0:1. Generell ist die Zweitligabilanz beider Teams mit je drei Siegen und zwei Unentschieden allerdings ausgeglichen.
Nach dem man sich zu Beginn der Saison an der Spitze festsetzen konnte, setzte es nach einem 2:2-Unentschieden in Kiel unter der Woche eine 0:1-Heimniederlage gegen Dynamo Dresden. Mit einem Sieg heute könnten die Bochumer somit doch noch die Englische Woche mit einem positiven Ergebnis beenden.
Bei den Bochumer sieht es dagegen bislang etwas besser aus. Der VfL steht auf Rang neun in der Tabelle und hat mit elf Zähler sogar immer noch Anschluss an die Aufstiegsänge. Zuletzt aber hakte es beim Team von Robin Dutt.
Die Schwaben zeigten sich nach ordentlichem Saisonbeginn zuletzt nicht mehr in prickelnder Form. Nur drei Punkte aus den vergangenen vier Partien stehen für den FCH zu Buche. Unter der Woche setzte es bei Jahn Regensburg eine 1:2-Pleite, welche angesichts der Anzahl an Torchancen vermeidbar erschien.
Die Heidenheimer stehen derzeit mit acht Punkten auf dem 13. Tabellenplatz. Ein Dreier würde den Mannen von Coach Frank Schmidt gut tun, wenn man nicht gleich früh in der Saison mit den Abstiegsrängen in Berührung kommen möchte.
Spiel Nummer drei innerhalb einer Woche steht an und damit auch der letzte Teil der Englischen Woche in der 2. Bundesliga. Mit dem 1. FC Heidenheim und dem VfL Bochum treffen dabei zwei Mannschaften aus dem Tabellen-Mittelfeld aufeinander.
Auf der Gegenseite starten die Bochumer mit diesen elf Mannen von Beginn an: Riemann - Celozzi, Hoogland, Leitsch, Perthel - Sam, Tesche, Losilla, Weilandt - Lee, Hinterseer.
Die Aufstellungen sind da! Heidenheim-Coach Frank Schmidt hat sich für die folgende Elf entschieden: Müller - Busch, Mainka, Theuerkauf, Beermann - Schnatterer, Griesbeck, Thiel, Dorsch - Glatzel, Dovedan.
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 8. Spieltages zwischen dem 1. FC Heidenheim und dem VfL Bochum.

Startelf

R
A
A
1
K. Müller
1
M. Riemann
2
T. Hoogland
2
M. Busch
6
P. Mainka
7
M. Schnatterer
8
A. Losilla
9
R. Glatzel
10
N. Dovedan
11
Lee Chung-Yong
13
S. Sam
14
T. Weilandt
16
L. Hinterseer
18
S. Griesbeck
21
M. Thiel
21
S. Celozzi
23
R. Tesche
24
T. Perthel
29
M. Leitsch
30
N. Theuerkauf
33
T. Beermann
36
N. Dorsch
20
11
32
18
38
35
C
C
C
C

Einwechslung

Zusätzliche Infos

Schiedsrichter
R. Rohde
Linienrichter
M. Unger
Vierter Schiedsrichter
L. Ostheimer

Match Stats

1. FC Heidenheim VfL Bochum
59 Attacks (Dangerous) 40
7 Corners 5
15 Fouls 9
10 Free Kicks 16
6 Goal Kicks 14
1 Offsides 1
2 Shots (blocked) 2
10 Shots (off target) 3
8 Shots (on target) 3
0 Shots (woodwork) 0
24 Throw Ins 18

Tabelle


Voith-Arena

Name:
Voith-Arena 
Stadt:
Heidenheim an der Brenz 
Zuschauer:
15000