Info

Wettbewerb
2. Bundesliga
Datum
26. September 2018
Spieltag
7
Anstoß
18:30
Halbzeit
0 - 1
Endergebnis
0 - 2
Stadion
Erzgebirgsstadion (Aue)
Zuschauer
7680

Tore

0 - 1
34' A. Wooten (G) (Assist: R. Gíslason)
0 - 2
85' F. Schleusener (G) (Assist: K. Guédé)

live kommentar

Minute   Beschreibung
Sandhausen empfängt als nächstes den 1. FC Magdeburg, Aue muss nach Paderborn. Das war's aus dem Erzgebirge, vielen Dank für Ihr Interesse und bis zum nächsten Mal.
Sandhausen gewinnt am Ende hochverdient mit 2:0 in Aue und fährt seinen ersten Saisonsieg ein. Auch wenn Aue in der zweiten Halbzeit besser im Spiel war, bleibt der gesamte Auftritt der Gastgeber, der ohne klare Torchance auskommt, schwach.
90'+3 Schluss!
90'+1 Aluminium! Paqarada schießt den folgenden Freistoß und setzt den mit viel Gefühl ans Lattenkreuz.
Rapp geht ganz ohne Ball in die Beine von Guede und sieht natürlich die nächste Gelbe.
88' Dann hat der Torschütze auch Feierabend. Kevin Behrens ersetzt Fabian Schleusener.
85' Toooor! Aue - SANDHAUSEN 0:2 - Den macht er besser! Schleusener entwischt seinen Bewachern auf Zuspiel von Guede und bleibt jetzt vor Männel ganz cool. 0:2 - Das Ding ist wohl durch!
Vorlage Karim Guédé
Riesenchance zur Entscheidung! Männel verschätzt sich und kommt zu spät raus, Schleusener umkurvt ihn und schießt zu hektisch - vorbei!
82' Das war knapp! Nach einem schlechten Rückpass kommt Iyoha an den Ball, Markus Karl ist zu spät und holt den Auer von den Beinen. Gelb reicht hier nur, weil Iyoha den Ball noch nicht unter Kontrolle hatte.
81' Wieder Hochscheidt! Dieses Mal kommt eine etwas flachere Flanke von der linken Seite in den Strafraum wieder geht Hochscheidt mit dem Kopf hin. Diesen hält Lomb.
80' Clemens Fandrich fängt sich für ein Foul im Mittelfeld Gelb ein. Das hätte eine ordentliche Sandhäuser Chance werden können.
79' Dicke Chance für Aue! Nach einer Flanke von links steht Hochscheidt plötzlich frei im Zentrum, kann den Ball aber per Kopf aus sechs Metern nicht entscheidend drücken.
75' Malcom Cacutalua muss jetzt vom Platz, für ihn kommt Robert Herrmann.
74' Verlaat köpft einen Hochscheidt-Freistoß zur Ecke. Die bringt nichts ein.
70' Kister kommt nach einem Freistoß zum Kopfball. Kein Problem für Männel.
69' Aue bringt Dimitrij Nazarov für Mario Kvesic.
Andrew Wooten hat jetzt Feierabend, für ihn kommt Karim Guede.
66' Aue ist jetzt deutlich besser im Spiel als vor der Pause, bringt den Ball weiter nach vorne und geht aggressiver in die Zweikämpfe.
62' Denis Linsmayer sieht Gelb, weil sich Hochscheidt im Dribbling sehr gut behauptet und nur durch ein Foul zu stoppen ist.
59' Der erste Wechsel bei den Gästen: Kocak bringt Erik Zenga für Philipp Förster.
58' Mal ein guter Ball in die Spitze auf Testroet, aber Paqarada hat noch seinen Fuß dazwischen und spitzelt ihn zu Lomb.
56' Der eingwechselte Hochscheidt versucht zumindest, bei Veilchen-Angriffen mal Tempo zu machen. Auch er behebt aber nicht die mangelnde Präzision und Kreativität der Hausherren.
52' Schleusener nimmt beim Konter Fahrt auf, wird erst von Rizzuto gehalten und dann noch von seiner Grätsche getroffen. Das gibt die erste Gelbe Karte.
49' Ein vernünftiger Auer Angriff! Testroet bedient rechts Iyoha und startet in die Mitte, wo sein Kopfball aber von Linsmayer geblockt wird. Gislason behauptet schließlich stark die Kugel und zieht ein Foul.
48' Kvesic setzt wieder den ersten Versuch - deutlich drüber.
46' Weiter geht's!
Schwere Kost im Erzgebirgsstadion. Aue lässt den Ball hauptsächlich hinten laufen, bekommt ihn selten über die Mittellinie und wird wenn von den sehr kompakten Gästen sofort attackiert. Sandhausen ist die deutlich bessere Mannschaft, steht defensiv sehr gut und kann immer wieder Nadelstiche nach vorne setzen. Spielfluss kommt durch die vielen Fehlpässe und Ballverluste kaum auf.
45'+1 Pause!
45' Eine Minute Nachspielzeit.
42' Vor der Pause schon der erste Wechsel von Trainer Meyer: Jan Hochscheidt soll die Veilchen beleben. Er ersetzt Dominik Wydra.
40' Von den drei rein offensiven Spielern der Auer kommt keiner über 13 Ballkontakte, es kommen einfach keine Pässe nach vorne. Martin Männel hat übrigens schon 21.
38' Schleusener ist in guter Abschlussposition, entscheidet sich aber wieder für einen Querpass auf Wooten. Die Nummer elf der Gäste traut sich noch zu wenig.
36' Das Publikum bedenkt den schlechten Auftritt der Veilchen erstmals mit Pfiffen.
34' Toooor! Aue - SANDHAUSEN 0:1 - Aus dem Nichts ein bärenstarker Angriff der Gäste! Tolle Kombination im Zentrum, Wooten legt schließlich rechts raus zu Gislason. Der Isländer bringt den Ball zurück in die Mitte, wo Wooten aus elf Metern einschiebt.
Vorlage Rúrik Gíslason
31' Schleusener gewinnt mal ein Eins-gegen-eins am Auer Strafraum, der Abschluss ist aber dann harmlos und geht vorbei.
30' Wieder schießt Kvesic aus der Distanz, dieses Mal jagt er Kister den Ball aus kurzer Distanz an den Hinterkopf. Das sieht im ersten Moment übel aus, der Sandhäuser macht aber nach kurzer Zeit weiter.
27' Nach Kulovits' Ballverlust kommt Kvesic aus 18 Metern zum Abschluss, schießt aber knapp rechts vorbei.
24' Beide Trainer sind nicht sonderlich begeistert von dem, was sie da sehen. Den meisten Zuschauern dürfte das ähnlich gehen - Ballverluste und Fehlpässe machen hier die Musik.
21' Karl kommt nach einem Freistoß aus dem Halbfeld zum Kopfball, der Aufsetzer landet aber in Männels Armen.
20' Fandrich setzt Aues ersten Schuss aufs Tor ab, Lomb hat mit diesem Flachschuss aber keinerlei Probleme.
18' Auch die Ballkontrolle ist bei den Sandhäusern deutlich besser. Aue spielt hinten raus viele Fehlpässe und bekommt den Ball so gut wie nie über das Mittelfeld hinaus gespielt.
14' Aue hat in der Anfangsphase mehr Ballbesitz und bemüht sich mehr um den Spielaufbau, die annähernd gefährlichen Szenen kommen aber allesamt vom Gast.
11' Schleusener erobert links am Auer Strafraum den Ball von Breitkreuz und zieht frei zur Mitte. Der Stürmer will Wooten bedienen, der Querpass kommt aber nicht an - da hätte er schießen können!
10' Wooten schießt aus der Drehung direkt, setzt den Ball aber einen knappen Meter flach vorbei.
7' Rizzuto schießt aus großer Distanz. Weit vorbei.
6' Der Schiedsrichter ist übrigens Thorben Siewer.
4' Wydra läuft den Ball ins Toraus ab, dabei hatte Härtel zuletzt berührt - wieder Ecke für Sandhausen.
3' Der erste Abschluss! Paqaradas Flanke landet ganz hinten bei Gislason, der aus spitzen Winkel abzieht. Männel reißt die Arme hoch.
1' Los geht's!
Dabei schoss Sandhausen gerade einmal zwei Tore in sechs Spielen. Aue kommt auf acht Treffer.
Die Mannschaft von Kenan Kocak wartet nämlich noch sehnsüchtig auf ihren ersten Saisonsieg, lediglich zwei Unentschieden stehen zu Buche: Ein 0:0 gegen Union Berlin und ein 1:1 beim SV Darmstadt 98.
Aue will in der Spur bleiben, nachdem in den letzten zehn Tagen die ersten Siege der Saison gelungen sind. Dem 3:1 über St. Pauli folgte ein 2:1-Auswärtserfolg beim noch sieglosen MSV Duisburg - mit dem SVS kommt jetzt das nächste Kellerkind ins Erzgebirge.
Die Sandhäuser spielten zuletzt am Freitag gegen Köln, hatten also zwei Nächte der Erholung mehr. In der englischen Woche kann das durchaus ein Faktor sein.
Auch hier einige Änderungen in der Startelf: Karl, Kulovits, Schleusener und Wooten sind neu dabei, dafür weichen Behrens, Jansen, Guede und Klingmann.
Und so beginnt Sandhausen: Lomb - Kister, Karl, Verlaat - Gislason, Linsmayer, Kulovits, Paqarada - Förster - Schleusener, Wooten.
Daniel Meyer rotiert also im Vergleich zum Spiel in Duisburg vor drei Tagen ordentlich: Kalig, Tiffert, Kempe und Hochscheidt sind allesamt nicht von Beginn an dabei. Stattdessen starten Cacutalua in der Dreierkette, Wydra und Kvesic im Zentrum, sowie Härtel auf der linken Außenbahn.
Aue startet mit folgender Elf: Männel - Wydra, Breitkreuz, Rapp - Rizzuto, Härtel, Fandrich - Cacutalua - Kvesic - Testroet, Iyoha.
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 7. Spieltages zwischen Erzgebirge Aue und dem SV Sandhausen.

Startelf

R
A
A
1
M. Männel
4
J. Verlaat
5
C. Fandrich
6
D. Linsmayer
7
A. Wooten
9
R. Gíslason
9
E. Iyoha
11
F. Schleusener
12
S. Breitkreuz
14
T. Kister
16
M. Kvesić
18
N. Rapp
19
L. Paqarada
20
C. Rizzuto
21
M. Cacutalua
23
M. Karl
25
D. Wydra
27
S. Härtel
28
P. Förster
29
N. Lomb
31
S. Kulovits
37
P. Testroet
7
17
10
21
38
16
C
C
C
C

Zusätzliche Infos

Schiedsrichter
T. Siewer
Linienrichter
M. Stegemann
Vierter Schiedsrichter
L. Ostheimer

Match Stats

FC Erzgebirge Aue SV Sandhausen
44 Attacks (Dangerous) 30
3 Corners 3
13 Fouls 12
14 Free Kicks 17
12 Goal Kicks 10
4 Offsides 1
2 Shots (blocked) 0
7 Shots (off target) 7
3 Shots (on target) 4
0 Shots (woodwork) 1
18 Throw Ins 24

Tabelle


Erzgebirgsstadion

Name:
Erzgebirgsstadion 
Stadt:
Aue 
Zuschauer:
16080