Info

Wettbewerb
Bundesliga
Datum
27. Oktober 2018
Spieltag
9
Anstoß
15:30
Halbzeit
0 - 1
Endergebnis
1 - 2
Stadion
OPEL ARENA (Mainz)
Zuschauer
33305

Tore

0 - 1
39' L. Goretzka (G) (Assist: J. Kimmich)
J. Boëtius (G) 48' (Assist: D. Brosinski)
1 - 1
1 - 2
62' Thiago Alcântara (G) (Assist: R. Lewandowski)

live kommentar

Minute   Beschreibung
Damit verabschiede ich mich aus Mainz, verweise aber auf das Topspiel um 18:30 Uhr. Die TSG Hoffenheim empfängt den VfB Stuttgart. Bleiben Sie dran!
90'+5 Aber Bell begeht ein unnötiges Offensivfoul gegen Sanches, dann ist Feierabend! Die Bayern siegen am Ende knapp mit 2:1!
90'+4 Maxim nutzt nochmal eine Unachtsamkeit der Münchner am Elfmeterpunkt und zieht von dort aus ab, Süle blockt den Schuss ins Toraus. Müller kommt zum Eckball nach vorne.
90'+3 Die Bayern-Spieler liegen am Boden, die Mainzer fühlen sich betrogen - Fußball wird in den letzten Minuten in Mainz kaum noch gespielt.
90'+1 Die Nachspielzeit in Mainz läuft, vier Minuten gibt es obendrauf. Das ist vergleichsweise wenig.
90' Martinez wirkt auf dem Rasen immer noch ein wenig benommen. Eine fragwürdige Entscheidung der medizinischen Abteilung, den Spanier wieder auf den Rasen zu schicken.
88' Ujah beendet einen aussichtsreichen Mainzer Einwurf von links mit einem Offensivfoul an Martinez - so langsam rennt den Mainzern die Zeit davon. Gelb gibt es für Ujah obendrauf. Es ist seine erste Gelbe Karte in der laufenden Saison.
86' Und jetzt holt sich auch Martinez Gelb ab, nachdem er einen Freistoß der Mainzer blockiert. Es ist seine erste Verwarnung in der laufenden Saison.
Die letzten fünf Minuten laufen in Mainz, die Bayern haben im Moment alles im Griff. Es riecht nach dem dritten Münchner Sieg in Serie.
84' Und auch die Mainzer wechseln nochmal: Latzta geht, Maxim kommt.
Letzter Wechsel bei den Münchnern: Rafinha kommt positionsgetreu für den heute sehr gut agierenden Müller in die Partie.
83' Die Mainzer kommen in den letzten Minuten nicht mehr so gut in die Münchner Hälfte. Fehlt den Nullfünfern im Moment die Kraft?
81' Die Bayern versuchen die entstandenen Räume für den entscheidenden Konter zu nutzen - noch gelingt dem Rekordmeister aber nicht der entscheidende Schlag. Knapp zehn Minuten sind noch auf der Uhr.
77' Martinez an den Pfosten! Der Spanier zieht aus 25 Metern zentraler Position ab und schickt das Spielgerät in Richtung linkes unteres Eck, das Spielgerät knallt aber mit voller Wucht an den Pfosten und von dort aus aus der Gefahrenzone.
75' 15 Minuten noch in Mainz: Gelingt den Nullfünfern noch der Ausgleich oder bringen die Bayern das Ergebnis über die Zeit?
73' Die Bayern verfallen nun in die alten Muster der ersten Saisonspiele und lassen Mainz erstmal machen. In der Hoffnung, dass die eigene Defensive den Sieg über die Zeit bringt. Zuletzt ging dies gegen Augsburg brachial schief.
71' Mit Quaison und Ujah werden die Mainzer ein Stück offensiver und stellen auf 4-4-2 um, wobei die beiden Joker die Sturmspitze besetzen und Öztunali und Boetius auf den Außenbahnen bleiben.
69' Auswechslung Jean-Philippe Mateta Anthony Ujah
68' ... und Mateta wird durch Quaison ersetzt.
66' Mitte des zweiten Durchgangs suchen die Mainzer nach einem Weg, zum zweiten Mal in dieser Partie den Ausgleich zu schaffen. Sandro Schwarz hat noch drei Wechseloptionen, seine Mannschaft macht es aber trotz des Rückstand bisher gut.
64' Die Bayern haben die Partie nun wieder deutlich besser im Griff und spielen gezielter nach vorne, ein dritter Treffer würde die Partie wohl entscheiden. Mainz kam aber schon mal zurück - und die Bayern sind defensiv nicht komplett sattelfest.
62' Tooooooor! FSV Mainz 05 - FC BAYERN MÜNCHEN 1:2. Und aus dem Nicht gehen die Bayern wieder in Führung! Niakhate verliert gegen Sanches zentral vor dem Sechzehner den Ball, Lewandowski schaltet rechts im Sechzehner am schnellsten und legt die Kugel flach vor den Fünfer. Dort ist Thiago schneller als drei Mainzer und schiebt unten links in die Maschen ein. Erster Saisontreffer für ihn.
Vorlage Robert Lewandowski
61' Öztunali kommt an der Mitellinie in einem Zweikampf mit Thiago zu spät. Der Mainzer kassiert dafür folgerichtig seine zweite Gelbe Karte in dieser Saison.
59' Die Bayern kommen seit Wiederanpfiff nicht mehr wirklich vor das Tor der Mainzer, die ihrem Ruf als defensivstarke Mannschaft in dieser Saison alle Ehre machen. Es riecht nach der nächsten Überraschung.
57' Direkt der nächste Wechsel bei den Bayern: Gnabry verlässt den Rasen, Ribery kommt für ihn positionsgetreu.
55' Jetzt folgt der Wechsel: Goretzka ist bereits seit einigen Minuten vom Rasen, Sanches ersetzt ihn positionsgetreu.
54' Die Bayern agieren weiter nur zu zehnt, Sanches darf immer noch nicht rein. Die Mainzer dagegen wirken nach dem Ausgleich wie aufgedreht und schnupper an der Führung.
52' Goretzka schleicht schon Spielertunnel, für den Münchner scheint es nicht weiterzugehen. Renato Sanches macht sich an der Seitenlinie bereit.
48' Toooooor! FSV MAINZ 05 - FC Bayern München 1:1. Boetius schockt schläfrige Münchner nach Wiederanpfiff! Brosinski hat auf rechte ewig Zeit zum Flanken und bedient Boetius im Fünferzentrum, nachdem der Stürmer Kimmich davonläuft und mit Druck unten rechts aus kurzer Distanz einnetzt - keine Chance für Neuer. Es ist Boetius' erster Pflichtspieltreffer für den FSV.
Vorlage Daniel Brosinski
46' Weiter geht's in Mainz! Beide Mannschaften verzichten zunächst auf Wechsel!
Mainz kann auf die eigene Defensivleistung stolz sein, ließ sich kurz vor der Pause aber zu ein paar Unkonzentriertheiten hinreißen. Nach Wiederanpfiff müssen die Nullfünfer offensiv ein wenig nachlegen, wollen sie noch etwas Zählbares aus diesem Heimspiel mitnehmen.
Die Bayern hatten fast 40 Minuten lang große Probleme, die Mainzer Defensive zu knacken. Die eigene Abwehrreihe dagegen hatte Glück, dass die Mainzer ihrer Ballgewinne im Mittelfeld nicht präzise genug ausspielten. Nach dem 1:0 wollten die Bayern prompt nachlegen, kurz vor der Pause gelang dies allerdings bisher nicht.
45'+1 Dann ist Pause in Mainz! Der FC Bayern München geht mit einer 1:0-Führung in die Kabine.
45' Die Nachspielzeit im ersten Durchgang wird angezeigt: Eine Minute gibt es obendrauf.
43' Martin kann sich gegen Müller nur mit einer harten Grätsche behelfen, für den Außenverteidiger gibt es daraufhin die zweite Gelbe Karte in der laufenden Saison.
39' Toooooor! FSV Mainz 05 - FC BAYERN MÜNCHEN 0:1. Goretzka lässt die Bayern nun doch jubeln! Kimmich nimmt einen langen Ball aus der eigenen Hälfte auf rechts exzellent herunter und bringt die Kugel halbhoch in den Sechzehner, wo Goretzka das Kunstleder aus 15 Metern leicht rechter Position volley nimmt. Der Schuss schlägt unhaltbar für Müller oben im langen Eck ein - zweiter Saisontreffer für Goretzka.
Vorlage Joshua Kimmich
36' Nächster guter Steckpass von Müller über halbrechts, der den einlaufenden Goretzka am kurzen Pfosten sucht. Der Ex-Schalker ist aber einen Schrit zu spät, Müller sammelt die Hereingabe seines Namensvetters sicher ein.
34' Die Mainzer beginnen ein wenig zu schwimmen! Müller bringt das Spielgerät von rechts flach an den kurzen Pfosten, dort blockt Bell Thiago aber in letzter Sekunde ab.
31' Thomas Müller macht nach einer halben Stunde übrigens ein gutes Spiel, ist auffälligster Münchner und wirft sich auch immer wieder in Defensivzweikämpfe. Guter Auftritt des Nationalspielers.
29' Hummels macht sich an der Seitenlinie bereits warm - nur ein kleines Warm-Up-Programm als Vorsichtsmaßnahme oder das Zeichen für einen frühen Wechsel?
26' Mainz presst nun wieder deutlich aggressiver, ähnlich wie in den Anfangsminuten. Den Bayern fehlt das Tempo in der Offensive, die Kovac-Elf wirkt ein wenig ratlos.
24' Gnabry probiert es mit der nächsten flachen Hereingabe von links, diese ist aber erneut zu unpräzise und für Müller im kurzen Eck leichte Beute.
22' Mitte des ersten Durchgangs sind die Mainzer weiterhin überraschend gut, die Bayern haben offensiv große Probleme und sind defensiv nicht immer sattelfest. Der Rekordmeister wirkt weiter angeschlagen.
20' Gefahr für Florian Müller! Gnabry bringt eine Flanke von links gefährlich an den Elfmeterpunkt, wo Niakhate und Müller sich nicht einig sind und Glück haben, dass Thomas Müller am langen Pfosten ebenfalls am Ball vorbeisäbelt.
18' Die Mainzer suchen nach dem Ballgewinn den schnellen Weg in die Spitze, sind dabei aber ein wenig zu unpräzise. Bisher ist es aber ein sehr konzentrierter Auftritt der Rheinhessen.
17' Hummels ist derweil wieder auf die Bank zurückgekehrt, der Nationalspieler scheint also im Notfall doch einsatzbereit zu sein. Noch haben Süle und Boateng in der Defensive aber keinerlei Probleme.
15' Auch Neuer muss nun zum ersten Mal zupacken! Mateta sprintet Süle an der linken Strafraumkante davon und bringt das Spielgerät an den langen Pfosten in Richtung Boetius, Neuer ist aber zur Stelle und greift sich die Hereingabe sicher aus der Luft.
14' Kunde sucht mit einer scharfen Hereingabe Mateta am langen Pfosten, Süle ist aber sicher vor dem Mainzer am Ball und bereinigt die Situation.
13' Auch die Mainzer bekommen jetzt eine ordentliche Freistoßsituation, nachdem Alaba Boetius auf der linken Außenbahn zu Boden gerissen hatte.
11' Die forschen Mainzer Anfangsminuten haben ihren Eindruck hinterlassen - nun rührt die Schwarz-Elf aber in der eigenen Hälfte Beton an. Der Spielstil zu Beginn wäre aber auch schwierig über 90 MInuten zu halten gewesen.
9' Boateng mit dem nächsten Abschluss für die Bayern, diesmal nach einem Flachpass von Thiago von links. Der Nationalspieler feuert einen Flachschuss aus 17 Metern leicht linker Position aufs Mainzer Tor, diesmal geht der Schuss gut einen halben Meter am linken Pfosten vorbei.
8' Alaba zieht den Schuss aus 28 Metern leicht linker Position auf das Mainzer Tor - trifft aber nur den oberen Bereich des Fangnetzes. Da hätte Müller auch kurz zur Taktikbesprechung an die Seitenlinie gehen können.
7' Erste ordentliche Freistoßsituation für die Bayern! Kunde reißt Martinez griechisch-römisch 28 Meter vor dem gegnerischen Tor zu Boden - eine gute Distanz für David Alaba...
5' Die Bayern geraten in der Anfangsphase gehörig unter Druck. Die Mainzer stehen den Gästen permanent auf den Füßen und lassen so kaum Raum zum Kombinieren - bisher wirken die Münchner auf einem ähnlichen Leistungsniveau wie in Athen.
3' Auch wenn reichlich Nebel aus dem Mainzer Block die Sicht auf das Spielfeld ein wenig trübt - die Gastgeber kommen forsch und frech aus der Kabine. Mit so einem Beginn hat der Rekordmeister, heute in mintgrün-grau, wohl nicht gerechnet.
1' Abfahrt! Der Ball in Mainz rollt!
Ein kurzes Update vor dem Anpfiff: Mats Hummels klagte beim Aufwärmen über Oberschenkelprobleme und wird kurzfristig durch Boateng ersetzt.
Die Statistik spricht ebenfalls gegen die Gastgeber: Seit fünf Bundesliga-Spielen ist Mainz sieg- und torlos, gegen die Bayern gab es in den letzten sechs Heimspielen keinen Sieg. Aber: Die Mainzer haben auch nur eines ihrer letzten acht Heimspiele verloren. Die Gäste aus der bayrischen Landeshauptstadt sind also gewarnt.
Dabei ist die Defensive bei den Nullfünfern nicht das Problem: Acht Gegentreffer sind immer noch Liga-Bestwert. Sorgen macht die eigene Offensive, die gerade mal auf vier Treffer im bisherigen Saisonverlauf kommt - der mit Abstand schlechteste Wert der Liga.
Die Mainzer auf der Gegenseite spielen ebenfalls mit wenig Momentum vor heimischer Kulisse: Am vergangenen Wochenende kassierten die Rheinhessen beim 0:4 gegen Mönchengladbach genausoviele Gegentreffer wie in den sieben Spielen zuvor, dementsprechend wichtig ist für die Mannschaft von Sandro Schwarz heute ein guter Auftritt gegen den Rekordmeister.
Mit Thomas Müller darf heute wieder ein Spieler von Beginn an ran, der zuletzt aufgrund seiner durchwachsenen Leistungen in der Kritik stand. Der Nationalspieler braucht dringend ein wenig Selbstbewusstein - und hofft sich dieses gegen Mainz zu holen.
Die Mini-Krise ist erstmal überwunden - auch wenn die Bayern weiterhin noch nicht an ihrem Leistungsoptimum angekommen sind. Die Kovac-Elf siegte in der Vorwoche am Ende souverän mit 3:1 gegen den VfL Wolfsburg, gegen AEK hatten die Münchner aber trotz des 2:0-Erfolgs am Dienstag arge Probleme, vor das gegnerische Tor zu kommen. Der Rekordmeister ist im Moment merklich angeschlagen - die Gegner glauben wieder an Zählbares gegen die Mannschaft von Niko Kovac.
Niko Kovac tauscht nach dem 2:0-Erfolg gegen AEK unter der Woche auf drei Positionen: Alaba beginnt für Rafinha als Linksverteidiger, Goretzka ersetzt James im zentralen Mittelfeld. Zudem ersetzt Müller den gelb-rot-gesperrten Robben auf der rechten Außenbahn.
Die Bayern kontern mit dieser Elf: Neuer - Kimmich, Süle, Hummels, Alaba - Martinez - Müller, Goretzka, Thiago, Gnabry - Lewandowski.
Sandro Schwarz tauscht damit im Vergleich zum 0:4 bei Borussia Mönchengladbach auf zwei Positionen: Latza ersetzt Baku im zentralen Mittelfeld, auf der linken Außenbahn beginnt zudem Öztunali für Burkardt.
Beginnen wir mit den Aufstellungen: Mainz startet folgendermaßen: Müller - Brosinski, Bell, Niakhate, Martin - Gbamin, Kunde, Latza - Öztunali, Mateta, Boetius.
Die Bayern kämpfen sich so langsam aus der Formkrise und jagen Tabellenführer Dortmund, in der Fremde soll der zweite Bundesliga-Sieg in Serie gelingen. Gegner ist der FSV Mainz 05. Auf geht's!
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 9. Spieltages zwischen dem FSV Mainz 05 und Bayern München.

Startelf

R
A
A
1
M. Neuer
3
Aarón Martín
4
N. Süle
5
J. Boëtius
6
D. Latza
6
Thiago Alcântara
8
L. Öztunali
8
Javi Martínez
9
J. Mateta
9
R. Lewandowski
14
P. Malong
16
S. Bell
17
J. Boateng
18
D. Brosinski
18
L. Goretzka
19
M. Niakhate
22
F. Müller
22
S. Gnabry
25
T. Müller
25
J. Gbamin
27
D. Alaba
32
J. Kimmich
35
7
20
10
13
C
C
C
C
C

Einwechslung

Zusätzliche Infos

Schiedsrichter
H. Osmers
Linienrichter
N. Grudzinski
Vierter Schiedsrichter
B. Kempkes

Match Stats

1. FSV Mainz 05 Bayern München
32 Attacks (Dangerous) 50
2 Corners 7
13 Fouls 6
9 Free Kicks 14
10 Goal Kicks 5
1 Offsides 3
0 Shots (blocked) 5
5 Shots (off target) 8
0 Shots (on target) 4
0 Shots (woodwork) 2
21 Throw Ins 17

Tabelle

# Team Sp Diff P
114+2536
214+1729
314+1027
414+1125
514+1323
614+223
714+922
815+222
914+121
1014-219
1114-518
1214-317
1314-514
1414-313
1514-2011
1615-2111
1714-1310
1814-189

OPEL ARENA

Name:
OPEL ARENA 
Stadt:
Mainz 
Zuschauer:
34034