Info

Wettbewerb
Premier League
Datum
12. Januar 2019
Spieltag
22
Anstoß
16:00
Halbzeit
0 - 0
Endergebnis
0 - 1

Tore

0 - 1
50' Mohamed Salah (PG)

live kommentar

Minute   Beschreibung
Das war's von unserem Premier League Nachmittag. Das Abendspiel sowie die weiteren Partien des Spieltags können Sie wie gewohnt bei uns im Ticker mitlesen. Bis dahin wünschen wir Ihnen ein schönes Restwochenende. Bleiben Sie sportlich!
Der LFC kann mit dem Sieg den Abstand auf den Tabellenzweiten Manchester City wieder auf sieben Zähler vergrößern und hat jetzt 57 Punkte. Am Montag Abend haben die Citizens die Möglichkeit im Duell der Liverpool-Bezwinger gegen Wolverhampton nachzuziehen. Brighton bleibt mit 26 Zählern auf Platz 13 der Tabelle und kann dank eines Vier-Punkte-Polsters auf Chrystal Palace, das Platz 14 belegt, nicht nach unten abrutschen. Bemerkenswert: Die Reds haben in 22 Partien nur 10 Gegentore im bisherigen Saisonverlauf kassiert und sind in der Kategorie bisher unangefochten.
90'+6 Jetzt war es das! Hughton gratuliert Klopp erneut zu einem 1:0 Sieg für den LFC.
Es bleibt eine unaufgeregte Nachspielzeit für Liverpool. Mehr als Andones Szene gibt es nicht.
90'+5 Die reguläre Spielzeit ist rum aber Friend gibt noch was drauf.
90'+4 Origi kommt jetzt noch für Salah. Auch der Ägypter wirkt total ausgepumpt.
90'+2 Vier Minuten gibt Friend oben drauf. Und die will Brighton nutzen. Andone bekommt fast die riesen Möglichkeit völlig frei vor Becker zu schießen. Geistesgegenwärtig fängt Alexander-Arnold das Zuspiel ab und klärt die Situation.
90' Die Fans der Gastgeber pushen nochmal richtig. In der 89. Minute hatte Brighton nochmal eine Möglichkeit im Sechzehner des LFC aber spielte es nicht zwingend genug zuende. Da war mehr drin, weil Liverpool kurz nicht voll konzentriert verteidigte.
Keita ersetzt jetzt für die Schlussminute plus Nachspielzeit Dauerläufer Mane.
87' Einzig Mane rennt noch wie angestochen durch Brightons Spielfeldhälfte, um Zuspiele zu erlaufen. Zum Abschluss kommt er aber kaum. Einen Schuss hat er vor einer Minute vom Gegner noch abgefälscht am Tor vorbeigesetzt.
85' Knockaert macht den Reds enorme Probleme. Zwei bis drei Liverpooler braucht es immer, um ihn zu stoppen. So bleibt das Spiel der Seagulls unberechenbar. Liverpools Bälle in die Spitze bleiben leider harmlos und unpräzise. Die Puste für die Offensive scheint nicht mehr zu reichen.
84' Defensiv werden jetzt natürlich alle Mittel ergriffen, um ein 0:2 zu verhindern. Kevin Friend kommuniziert jetzt viel mit den Defensivspielern der Gastgeber.
82' Geht hier noch was für Brighton oder ist die Luft raus? Sie sind weit aufgerückt und schlagen viele lange Bälle in die Spitze. Dort warten Andone, Knockaert und Locadia. Für das letzte Drittel reichen die Ideen aber noch nicht.
79' Der letzte Wechsel von Brighton. Kayal ersetzt Groß im Mittelfeld.
78' Auf der Gegenseite enden die Spielzüge des LFC immer beim letzten Gegenspieler.
77' Die Gastgeber geben sich jetzt alle Mühe aber Liverpool hat alles zugestellt. Da ist kein Durchkommen aktuell.
73' Das Spiel ist etwas abgeflacht. Brighton steht defensiv wieder sehr stark, kommt aber durch das Bollwerk der Reds auch nicht mehr durch. Mit Milner auf dem Feld dürfte das nicht einfacher werden. Ein cleverer Schachzug von Klopp.
72' Der Schweizer Shaqiri verlässt das Grün für Routinier Milner. Salah dürfte dann wohl rechts spielen, Milner ins Zentrum rücken.
70' Am Spielfeldrand wird James Milner instruiert. Mal sehen, wo er dann gleich spielen wird.
68' Brighton wird mutiger. Knockaert und Andone bedienen die Räume mit mehr Tempo und Agilität. So spielen sie jetzt zwei Ecken heraus. Die Flanken kommen stark aber die Zelspieler Dunk und Duffy finden aktuell noch kein Kraut gegen van Dijk und Co.
67' Einen Unterschied haben die Wechsel aber gebracht. Andone ist ein spielstärkerer Stürmer als Murray, der als Stoßstürmer eher mit seiner Physis besticht.
66' March wird auf der rechten Außenbahn durch den Belgier Anthony Knockaert ersetzt. Eine Systemumstellung wird es erstmal also nicht geben.
Glenn Murray hat sich aufgerieben, war aber eher uneefektiv. Daher stürmt für ihn jetzt Florin Andone.
65' Hughton scheint zweimal wechseln zu wollen. Knockaert und Andone stehen für die Offensive bereit.
63' Pröpper spielt im Mittelfeld mit der Hand und plädiert auf Schulter. Liverpool bekommt den Freistoß und lässt den Ball wieder ruhig laufen. Allerdings stehen sie jetzt wesentlich tiefer, um Brighton nicht zu viele Tempoläufe zu ermöglichen.
61' Die Reds möchten das 2:0 und stehen deshalb mit der Viererkette hoch. Brighton spielt selbst sehr druckvoll und hat in den letzten Minuten leichte Vorteile im Mittelfeld. Aus diesem Grund kommen sie zu diversen Kombinationen im letzten Drittel.
58' Die Gastgeber bekommen Lust. Murray läuft sich links frei und wird angespielt. Eine dicke Chance direkt im Anschluss, wenn er nicht in die Liverpooler Abseitsfalle gelaufen wäre.
57' Die Gäste setzen ihre Außenspieler durch Verlagerungen und lange Bälle präziser an, agieren geduldiger und dynamischer. Brighton steht zwar weiter gut, kommt aber zusehends ins Schwimmen und in der gegenerischen Hälfte so gut wie gar nicht an den Ball.
54' Zumindest laufen die Gastgeber die Reds jetzt direkter an, aber stehen nach wie vor mit elf Mann in der eigenen Hälfte. Liverpool agiert jetzt gegen den Ball aber cleverer, stellt die Räume bei Ballbesitz schon am gegenerischen Sechzehner zu, wenn es geht. So ist für Brighton kein Aufbauspiel möglich. Klopps typisches Gegenpressing greift besser und effektiver als im ersten Durchgang.
53' Jetzt wird es mehr Räume für Liverpools Offensivffußball geben, weil die Seagulls vorn mehr investieren müssen.
52' Brighton ist überraschend wacklig aus der Kabine gekommen. Die Zuordnung stimmt da nicht mehr so gut. Dadruch kann der LFC Situationen wie die kurz vor dem Strafstoß kreieren.
50' Tooooooor! Brighton - FC LIVERPOOL 0:1. Den verwandelt Salah rechts mittig ins Netz. Button ist dran, der Schuss von Afrikas Fußballer des Jahres ist aber einfach zu gut.
49' Und wieder Salah! Im Eins gegen Eins gegen Groß kommt er rechts im Sechzehner zu Fall. Elfemter wird gegeben. Das war nicht gut verteidigt von Groß.
48' Und der Gegenschlag. Salah zieht vom linken Flpgel in den Sechzehner, kann von niemandem gestoppt werden und schließt ab. Der Schuss kommt nicht platziert genug und Button fängt den flachen Abschluss.
47' Brighton gehört die erste richtige Offensivaktion im zweiten Durchgang. Locadia flankt vom linken Strafraumeck aber Murray verpasst den Ball.
46' Das Publikum ist gerade erschreckend ruhig und macht wenig Stimmung.
Und weiter geht es im Amex Stadium von Brighton. Gewechselt hat keiner der Coaches. Milners Aufwärmprogramm war wohl nur eine Vorsichtsmaßnahme.
45'+1 Das war die erste Hälfte. Eine Nachspielzeit gibt es nicht und Friend pfeift pünktlich ab.
44' Brighton kämpft sich über den rechten Flügel an den Strafraum der Gäste vor, Montoya foult dann aber offensiv Robertson. Eigentlich wollte er nachsetzen nachdem Liverpool einen Angriff nicht voll klären konnte. So bleibt es erstmal beim 0:0. Van Dijk schlägt aber auch weiter nur lange Bälle und findet damit entweder keinen Abnehmer oder die Abnehmer haben keinen Freiraum zur Spielgestaltung.
41' Die letzten fünf Minuten laufen. Brighton hatte nur die Möglichkeit durch einen Kopfball von Murray, stand außerdem vor zwei Minuten durch Locadia im Liverpooler Strafraum. Da er zuvor aber im Abseits stand, wurde er zurückgepfiffen.
40' Ein Chancenplus hat der FC Liverpool nur durch die Chancen von Firmino in der neunten und von Shaqiri in der 28. Minute.
37' Es ist beachtlich wie Brighton hier immer wieder aus der eigenen Offensive bei Liverpools Ballbesitz in die Defensive umschaltet. Die Räume sind dann ganz schnell zu. Die Reds schalten einfach nicht schnell genug. Maximal Eckstöße erspielen sie sich und ihre Kopfballstärke kontern die Gastgeber mit ihrer eigenen.
35' Die Seagulls unternehmen jetzt den Versuch sich in der Reds-Hälfte festzuspielen. Was Brighton bisher defensiv konnte, kann Liverpool schon lange. So ergeben sich dann auch Räume am Sechzehner der Gastgeber. Liverpool wirkt aber irgendwie noch nicht beweglich und schnell genug, bringt zu wenig Dynamik um wirklich zwingend in die Spitze zu kombinieren.
33' Durch ihr effektives Defensivverhalten neutralisieren sich beide Mannschaften zum jetzigen Zeitpunkt. Ins letzte Drittel kommen so gut wie keine Bälle mehr. Fabinho und van Dijk spielen jetzt auch in Brightons Spielhälfte mit.
31' Obwohl Brighton tief steht, kommen viele frühe hohe Bälle aus dem Mittelfeld in die Spitze beim LFC. Vielleicht würden sich Klopps Spieler mit einem noch ruhigeren Spielaufbau und mehr Verlagerungen von links nach rechts mehr Räume erspielen und die Ordnung der Seagulls so besser zerstreuen.
29' Liverpool erhöht den Druck. Selbst, wenn die Gastgeber den Ball vom Sechzehner fernhalten können, holen sich die Reds die zweiten Bälle sofort und schnüren Brighton hinten ein.
25' Wieder hat Murray Fabinhos Arm im Gesicht. Der Brasilianer muss vor allem im Sechzehner aufpassen, wo seine Arme hinschwenken. Friend pfeift sonst gerne mal Elfmeter, belegt da in seiner Zunft einen Spitzenplatz.
23' Salah dribbelt sich in den Sechzehner und Bong kann ihn kurz vorm Abschluss am rechten Pfosten noch ins Toraus verteidigen. Es gibt eine Ecke obwohl Salah zuletzt am Ball war. Gefährlich wird der Ball nicht wirklich. Die Seagulls verteidigen super effektiv.
21' Brighton macht im Fall eines Ansturms der Reds das Zentrum vor dem Strafraum extrem zu. Bong und Montoya rücken dann oft rein und die zentralen Mittelfeldspieler stellen sich mit rein. Die Gastgeber sind gut geordnet und die Liverpooler können ihre technischen Qualitäten nur schwer ausspielen.
20' Fabinho foult mit dem Ellbogen im Gesicht am Mittelkreis, wird aber nicht bestraft. Mal sehen ob das Spiel körperlich jetzt an Intensität zunimmt.
19' Freistoß für Liverpool links am Strafraumeck. Shaqiris Flanke kann aber abgewehrt werden. Brighton treibt den Ball ins Mittelfeld aber linksaußen geht der ins Seitenaus. Liverpool wieder im Ballbesitz. Locadia war da nicht einverstanden.
15' Gleichzeitig kann Brighton jetzt auch mal vorn Situationen kreieren. Groß flankt Murray von rechts vor dem Strafraum in Richtung langer Pfosten an und der Angreifer kann das Duell gegen Fabinho gewinnen. Der Kopfball kommt aus knapp acht Metern aber zu unpräzise und fliegt ins Toraus.
14' Im Mittelfeldzentrum wird Salah sofort von drei Mann bearbeitet und kann den Ball nicht halten. Der Druck auf den ballführenden Gegner klappt für Brighton bis hierhin gut. Liverpools Anspiele auf die Außen werden dadruch etwas ungenauer und verringern so das Tempo.
12' Nach ein paar Offensivvversuchen der Reds drängt Brighton diese jetzt wieder zurück in deren Hälfte und läuft sie höher an, um den Spielfluss wieder effektiver zu stören.
8' Jetzt spielt sich Klopps Team im gegnerischen Halbfeld fest und spielt lange Bälle in den Sechzehner von Brighton. Die bleiben aber unpräzise. Man nähert sich an. Auffällig ist, dass vor allem Shaqiri immer wieder diese hohen Bälle in der Spitze erlaufen möchte und nicht Salah.
6' Liverpool steht im eigenen Sechzehner extrem stabil. Fabinho und van Dijk klärten die bisher wenigen Hereingaben der Gastgeber ohne irgendwelche Probleme. Nach vorn kommen die Gäste aber aktuell gar nicht.
4' Die Reds haben viel Ballbesitz und möchten das Spiel gestalten. Die Seagulls lassen sie machen, warten aber mit elf Mann in der eigenen Hälfte darauf, Störfeuer entzünden zu können und die schnellen Leute in Kontern einzusetzen.
James Milner macht sich an der Seitenlinie schon jetzt warm. Angeschlagen scheint beim LFC aber niemand.
2' Den ersten weiten Abschlag auf Mane kann Keeper Button abfangen. Liverpool hat sofort Lust.
1' Liverpool stibitzt Brighton sofort den Ball, wird dann aber im Aufbauspiel gestört. Einwurf im Mittelfeld.
Und los geht's! Brighton hat angestoßen.
Die Teams stehen im Tunnel bereit. Schiedsrichter Kevin Friend aus Leicester führt sie jetzt auf das Feld.
"Die Statistiken sind nicht von Interesse und die Vergangenheit auch nicht. Das hier ist unsere Saison und die ist soweit echt gut. Jetzt müssen wir weitermachen. Die jüngsten Ereignisse sind nur Teil der Basis, wir können sie nicht ändern sondern müssen damit arbeiten. Und das tun wir." Jürgen Klopp wehrte demonstrativ jegliche Fragen nach mentalen Problemen nach den jüngsten Niederlagen in Liga und Pokal ab. Und das zurecht. Die Gäste konnten in der letzten Woche auf genug positive Momente zurückblicken. Klopp und Verteidiger van Dijk wurden als "Manager und Player of the month December" ausgezeichnet, Salah wurde erneut Afrikas Fußballer des Jahres und Joel Matip trainierte wieder mit der Mannschaft, er steht im heutigen Kader. Und auch die Statistiken sprechen heute deutlich für die Reds. In den letzten fünf Ligaspielen holten sie vier Siege und erfuhren nur die Pleite gegen Manchester City. Es war die erste Niederlage nach 21 Partien mit 18 Siegen und nur drei Niederlagen. Dazu kommt, dass es zwei Niederlagen in Folge das letzte Mal unter Klopp-Vorgänger Brendan Rogers setzte und man noch nie gegen Brighton in einem Auswärtsspiel verloren hat. Ein Sieg gegen Brighton heute Nachmittag scheint also die beste Gelegenheit, um wieder in die Spur zu kommen.
Die Seagulls haben eine harte Aufgabe vor sich am heutigen Nachmittag. Cheftrainer Hughton sagte auf der Pressekonferenz zum Spiel: "Es ist eine riesen Herausforderung für uns, und was wir erreichen, wird uns zeigen wie weit wir in diesem Zeitabschnitt [seit der 1:5 Niederlage der letzten Saison gegen Liverpool] gekommen sind." Eine zurückhaltende und realistische Formulierung des Iren. Seine Mannschaft konnte nur eines der letzten fünf Ligaspiele und das FA-Cup-Duell gegen den FC Bornemouth vor sechs Tagen gewinnen. Die zwei Remis und zwei Niederlagen spiegeln die ohnehin durchwachsene Saison der Gastgeber wieder. 26 Punkte und Tabellenplatz 13 mit einer Torstatistik von 24:29 sind in jeder Hinsich Werte eines Clubs im Tabellenmittelfeld. Gegen die Jungs von der Anfield Road sieht der Ausblick aber rabenschwarz aus. Wettbewerbsübergreifend verloren die Seagulls die letzten sechs Begegnungen alle mit 1:10 Toren. Außerdem setzte es in fünf der sechs Partien gegen die "Big 6" der Liga eine Pleite. Lediglich am Boxing Day konnte der FC Arsenal mit einem 1:1 ausgebremst werden. Brighton wird wohl darauf hoffen müssen, dass die Mannschaft von Jürgen Klopp keinen ganz freien Kopf mit ins Amex Stadium bringt.
Für beide Teams geht es auf unterschiedliche Art und Weise um viel. Die Gastgeber wollen nach dem Sieg im FA-Cup einem durch zwei Niederlagen in Folge angeschlagenen Spitzenreiter einen weiteren Zacken aus der Krone brechen und sich im Tabellenmittelfeld festsetzen. Die Gäste möchten beweisen, dass die FA-Cup Niederlage gegen die Wolves vor allem aber die erste Saisonniederlage gegen die Citizens keine Schwächung bedeuten und den nächsten Dreier in dieser für den FC Liverpool nach wie vor sensationellen Spielzeit einfahren.
Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 22. Spieltages zwischen Brighton and Hove Albion und dem FC Liverpool.

Startelf

R
A
A
3
Fabinho
3
G. Bong
4
V. van Dijk
4
S. Duffy
5
G. Wijnaldum
5
L. Dunk
6
D. Stephens
9
Roberto Firmino
9
J. Locadia
10
S. Mané
11
Mohamed Salah
13
P. Groß
13
Alisson
14
J. Henderson
17
G. Murray
20
S. March
22
Martín Montoya
23
X. Shaqiri
24
D. Pröpper
26
A. Robertson
27
D. Button
66
T. Alexander-Arnold
10
11
7
7
8
27
C
C
C

Zusätzliche Infos

Schiedsrichter
K. Friend
Linienrichter
S. Long
 
R. West
Vierter Schiedsrichter
R. East

Beliebt

Match Stats

Brighton & Hove Albion FC Liverpool
20 Attacks (Dangerous) 41
2 Corners 7
12 Fouls 4
5 Free Kicks 19
8 Goal Kicks 4
5 Offsides 0
2 Shots (blocked) 1
4 Shots (off target) 5
0 Shots (on target) 2
0 Shots (woodwork) 0
18 Throw Ins 17

Tabelle

# Team Sp Diff P
123+4160
223+4556
323+2551
423+2147
523+1644
623+1344
723+033
823-432
923+031
1023-431
1123+130
1223-930
1323-726
1423-922
1523-1522
1623-2022
1723-1221
1823-2519
1923-3014
2023-2711

The American Express Community Stadium

Name:
The American Express Community Stadium 
Stadt:
Falmer, East Sussex 
Zuschauer:
30750