Info

Wettbewerb
Ligue 1
Datum
13. Januar 2019
Spieltag
20
Anstoß
21:00
Halbzeit
1 - 1
Endergebnis
1 - 1
Stadion
Orange Vélodrome (Marseille)
Zuschauer
44315

Tore

M. Lopez (G) 13'
1 - 0
1 - 1
38' Y. Tielemans (G) (Assist: B. Henrichs)

live kommentar

Minute   Beschreibung
Damit verabschiede ich mich und wünsche noch einen schönen Abend. Au revoir und bonne nuit.
In drei Tagen geht es für Marseille zu St. Etienne und nächsten Sonntag muss man ebenfalls auswärt ran, und zwar bei Caen. Monaco hingegen empfängt zuerst Nizza und anschließend am nächsten Wochenende Straßburg.
Marseille verweilt damit weiterhin auf auf Platz neun (28 Punkte), während Monaco mit jetzt 14 Punkten immer noch auf dem vorletzten Platz der Tabelle.
90'+4 Da ist der Abpfiff. Am Ende steht die Punkteteilung. Endstand 1:1.
90'+2 Der Torschütze zum 1:0 aus der ersten Halbzeit verlässt das Feld und wird von Germain ersetzt.
Im Gegenzug köpft Thauvin fast das Siegtor. Nach der Ecke von rechts schraubt er sich am höchsten in die Luft und verfehlt den Querbalken aus kurzer Distanz nur um Zentimeter.
90'+1 Weltklassezuspiel von Fabregas auf Tielemans, der sich zu viel Zeit lässt und eine große Gelegenheit liegen lässt. Aus 10 Metern schiebt er den Ball im Strafraum links am Tor vorbei.
90' Drei Minuten werden nachgespielt!
89' Thauvin kommt am rechten Fünfereck zum Kopfball, hat aber keine Präzision darin und Benaglio muss den Ball nur am Kasten vorbeigucken.
87' Ocampos macht mächtig Wirbel im Strafraum Monacos, aber begeht erneut ein Stürmerfoul, weil er einfach zu ungestüm zum Ball geht. Glik heißt in diesem Fall der Leidtragende.
86' Das Spiel läuft wieder, Henrichs steht an der Seitenlinie bereit um zurück ins Spiel zu kommen.
83' Gustavo verschafft sich bei der Ecke viel Platz und kommt frei zum Kopfball, aber der geht weit über das gegnerische Gehäuse.
82' NJie macht direkt nach seiner Einwechslung Dampf und tankt sich im Strafraum bis an die Grundlinie vor, seine Rückgabe findet aber keinen Abnehmer.
79' Gerade fünf Minuten auf dem Feld sieht Sylla bereits die Gelbe Karte. Sein Einsteigen von hinten in den Gegner wertet der Schiedsrichter als gelbwürdig.
78' Der Neuling Serrano kommt gegen Sarr auf der rechten Seite überhaupt nicht zurecht und lässt die Abwehr der Monegassen wackeln.
77' Jetzt hat Marseille Blut geleckt. Sarr bringt einen scharfen Ball in den Strafraum, nachdem er sich im rechten Teil des Strafraums durchtankt, doch der Ball rutscht an Freund und Feind vorbei.
74' Payet verlässt unter Pfiffen der eigenen Fans den Platz. Für ihn kommt NJie.
Für sein Foul an Benaglio sieht Ocampos nach dem Videobeweis noch die Gelbe Karte. Er trifft den Keeper deutlich am Bein.
72' Henry reagiert und bringt Sylla für Golovin.
68' Momentan plätschert das Spiel etwas vor sich hin. Der Schwung der Monegassen, den sie aus der Kabine mitbrachten, ist mittlerweile auch verflogen und so sehen wir hier ein Spiel auf Augenhöhe.
65' Ballo-Toure hat hier ein starkes Debut gegeben macht jetzt nach 65 Minuten Platz für einen neuen Mann, Julien Serrano.
63' Da hat Glik kurzzeitig nicht aufgepasst und lässt den Eckball durchrutschen. Er hat Glück, dass Rolando so überrascht ist, dass er den Ball nicht auf Benaglios Kasten bringen kann.
62' Payet beendet die erste Offensivaktion Marseilles in der zweiten Halzeit. Aber er trifft den Ball nicht richtig und Benaglio kann zur Ecke klären.
60' Freistoß für Monaco aus zentraler Position und 30 Metern Torentfernung. Naldo will eine Rakete aufs Tor zünden, aber damit hat die Mauer gerechnet und blockt den Schuss, bevor er gefährlich wird.
58' Sanson sieht für einen unnötigen Schubser von hinten die Gelbe Karte. Ein taktisches Foul, weswegen die Karte auch vollkommen in Ordnung geht.
56' Marseille weiß in dieser zweiten Halbzeit gar nicht wie ihnen geschieht. Sie haben keine Ideen, keinen Zug zum Tor und aktuell ist Monaco hier deutlich eher auf dem Weg zur Führung.
54' Henry verzweifelt langsam an der Seitenlinie und man hat den Eindruck, er würde am liebsten wieder selber stürmen.
51' Das muss die Führung für Monaco sein! Lopes schickt Ballo-Toure auf dem linken Flügel auf die Reise und der spielt einen noch besseren Ball auf Golovin, der am Elfmeterpunkt vor Mandanda ganz alleine auftaucht. Einzig der linke Außenpfosten steht seinem Tor im Weg.
49' Ballo-Toure zieht auf der linken Angriffsseite an und bringt die Flanke in den Strafraum, aber Gustavo ist auf dem Posten und klärt den Ball zur Ecke.
48' Monaco geht mit einem aggressiven Pressing in die zweiten 45 Minuten und lässt Marseille kaum aus der eigenen Hälfte heraus.
46' Beide Teams starten unverändert in die zweite Hälfte.
Anstoß zur zweiten Halbzeit. Der Ball rollt wieder im Stade Velodrome.
30 Minuten lang war nichts von den Gästen aus Monaco zu sehen und Marseille schien die Partie unter Kontrolle zu haben. Doch aus dem Nichts häufen sich die Chancen Monacos und der umtriebige Tielemans belohnt in der 38. Minute sich selbst und sein Team mit dem Ausgleich. Neuzugang Fabregas ist bisher allerdings noch kein Faktor. Er spielt zwar fehlerlos, aber ohne seine Klasse von damals. Marseille hingegen hat sich einlullen lassen von ihrer Führung und hat es sich selbst zuzuschreiben, Monaco hier zurück ins Spiel gelassen zu haben.
45'+1 Und da ist der Halbzeitpfiff. Mit einem 1:1 gehen beide Teams in die Kabine.
44' Das war ein kleiner Schlag für den Gastgeber, der etwas überrascht über die plötzlich erstarkten Monegassen ist und aktuell nur über Konter aktiv ins Spiel eingreift.
42' Sanson schlägt eine Flanke an den Fünfer, aber gegen Naldo hat Payet klar das Nachsehen im Kopfball und kann keinen Druck hinter die Kugel bringen.
41' Jetzt macht sich der Druck in den letzten Minuten doch bezahlt. Wirkliche Ideen hat Monaco zwar immer noch nicht, aber der Ausgleich geht mittlerweile doch in Ordnung.
38' Tooooor! Olympique Marseille - AS MONACO 1:1. Henrichs kommt in der rechten Hälfte des Strafraums nach einer Flanke von links an den Ball und lässt für den besser postierten Tielemans klatschen. Der schiebt ganz locker aus zehn Metern in die linke untere Ecke des Tores ein, Mandanda ist da chancenlos.
37' Erneut Tielemans, der nicht angegangen wird und aus dem Zentrum einen gefährlichen Distanzschuss auf den Kasten von Mandanda schickt. Der Ball senkt sich überraschend stark ab, landet aber dennoch über dem Gehäuse.
34' Henrichs kommt auf seinem rechten Flügel endlich mal frei zum Flanken und schickt einen scharfen Flachpass durch den gesamten Strafraum, aber auch vorbei an allen Mitspielern.
31' Tielemans mit einer schönen Bewegung im Strafraum von Marseille. Er lässt Gustavo und Rolando stehen, der Schuss mit dem rechten Fuß ist aber viel zu schwach und landet sicher in den Armen von Mandanda.
30' Und wieder nur ein Distanzschuss der Monegassen. Tielemans haut aus 30 Metern drauf, der Versuch landet aber einen guten Meter über dem gegnerischen Kasten.
28' Marseille spielt einfach den deutlich besseren Fußball. Es sieht nicht danach aus, als würde Monaco mal eine Idee haben, um gefährlich vor dem gegnerischen Tor aufzutauchen.
25' Der erste Schuss von Monaco! Lopes zieht aus 18 Metern einfach mal ab. Diesen Ball hält Mandanda aber wohl auch im Schlaf. Keine Gefahr für den Keeper.
23' Thauvin zündet auf dem rechten Flügel den Turbo, aber Ocampos spielt ihm einen schlampigen Ball in den Lauf, den Naldo ihm locker ablaufen kann.
21' Glik rauscht im letzten Moment in den Schuss von Amavi, der von Sarr mustergültig an der Strafraumkante bedient wird und klärt zur Ecke.
19' Kein ganz ungefährlicher Freistoß von Payet. Getreten aus halblinker Position wird sein Ball immer länger und landet nur knapp neben dem rechten Pfosten. Diesmal war Benaglio aber auch da.
18' Monaco macht nicht den Eindruck, als wollten oder könnten sie eine direkte Reaktion zeigen. Weiterhin spielt hier nur eine Mannschaft - und die heißt Marseille.
16' Eine etwas überraschende, aber nicht unverdiente Führung für die Gastgeber. Sie nehmen hier das Heft in die Hand und belohnen sich nun selbst.
13' Toooooor! OLYMPIQUE MARSEILLE - AS Monaco 1:0. Aus dem Nichts trifft Maxi Lopez mit einem sehenswerten Distanzschuss aus zentraler Position und etwa 20 Metern Torentfernung. Vorangegangen war ein schlecht geklärter Freistoß von Payet, der eben direkt vor den Füßen von Lopez landet. Benaglio sieht bei diesem Schuss aber auch alles andere als gut aus.
10' Payet und Sanson machen auf dem linken Flügel immer mal wieder Dampf, aber die letzten Bälle landen bisher stets in den Reihen der Monegassen.
9' Marseille kontrolliert die Partie bis hier hin, bis auf die Chance von Payet bringen sie jedoch auch noch nicht viel auf den Platz.
6' Dicke Chance für Payet. Wie er da an den Ball kommt, weiß er wohl selber nicht genau, aber auf einmal taucht der Ball vor seinen Füßen am Fünfer auf. Naldo behindert ihn jedoch im letzten Moment, sodass sein Schuss im Abendhimmel landet.
5' Bemerkenswert: Neuling Fabregas nimmt den Chefposten im Mittelfeld sofort an und tritt wie selbstverständlich die ersten Standards.
4' Lopes versucht auf der rechten Seite Tempo zu machen und den Ball in den Strafraum zu bringen, aber die Marseille Verteidigung ist zur Stelle.
3' Ein ausgeglichener Kampf in den ersten Minuten zwischen beiden Teams, der sich hauptsächlich im Mittelfeld abspielt.
1' Damit beginnt die Partie. Der Schiedsrichter pfeift an.
Leiten wird die Partie der Unparteiische Mikael Lesage.
Die Statistiken versprechen ein torreiches Spiel. Monaco erzielte in den letzten acht Spielen gegen Marseille immer mindestens zwei Tore. Auf der anderen Seite gab es in den letzten vier Heimspielen von Marseille jeweils weniger als 2.5 Tore pro Spiel.
Augenmerk bei Monaco wird wohl auf Neuzugang Fabregas liegen, der eine spielerische Bereicherung für das Mittelfeld der Monegassen werden soll. Der andere große Star, Falcao, wird auch heute nicht spielen.
Marseille hat wettbewerbsübergreifend seit sieben Spielen nicht mehr gewonnen. Der letzte Sieg datiert vom 25.11.2018 bei einem Auswärtssieg in Amiens. Monaco konnte zwar die letzten drei Pokalspiele allesamt gewinnen, in der Liga gelang der letzte Sieg allerdings auch bereits im letzten Jahr. Und zwar bei Amiens.
Monaco geht als 19. der Tabelle in diese Partie und wird auch mit einem Sieg die Abstiegsränge nicht verlassen können. Der rettende Platz 17 ist aktuell fünf Punkte entfernt. Marseille dümpelt momentan im Mittelfeld auf Platz neun, kann mit einem Sieg aber wieder an den Plätzen im Kampf um Europa schnuppern.
Nach dem peinlichen Aus im Pokal bei Andrezieux stellt der Trainer beinahe die gleiche Elf auf den Platz. Lediglich die Doppelsechs mit Strootman und Lopez rückt wieder in die Startformation. Dafür weichen Germain und Caleta-Car auf die Bank.
Die Gäste aus Monaco starten mit folgender Aufstellung: Benaglio, Glik, Naldo, Mukinayi - Henrichs, Tielemans, Fabregas, Bennasser, Ballo-Toure - Golovin - Lopes.
Die Aufstellung des Heimteams aus Marseille lautet wie folgt: Mandanda - Sarr, Gustavo, Rolando, Amavi - Lopez, Strootman, Sanson - Thauvin, Ocampos, Payet.
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 20. Spieltages zwischen Olympique Marseille und AS Monaco.

Startelf

R
A
A
2
F. Ballo
5
L. Ocampos
6
Rolando
7
Rony Lopes
8
Y. Tielemans
8
M. Sanson
10
D. Payet
12
K. Strootman
15
Y. Aït Bennasser
16
D. Benaglio
17
B. Sarr
17
A. Golovin
18
J. Amavi
19
Luiz Gustavo
25
K. Glik
26
F. Thauvin
27
Naldo
27
M. Lopez
30
S. Mandanda
32
B. Badiashile
39
B. Henrichs
44
Fàbregas
21
34
14
28
C
C
C

Einwechslung

Zusätzliche Infos

Schiedsrichter
M. Lesage
Linienrichter
H. Ocak
Vierter Schiedsrichter
S. Palhies

Match Stats

Olympique Marseille AS Monaco
42 Attacks (Dangerous) 27
6 Corners 3
12 Fouls 10
10 Free Kicks 16
6 Goal Kicks 15
4 Offsides 0
1 Shots (blocked) 1
8 Shots (off target) 4
2 Shots (on target) 2
0 Shots (woodwork) 0
20 Throw Ins 18

Tabelle

# Team Sp Diff P
119+5253
221+1340
321+1037
421+736
521+1232
620+1032
720+431
821-331
921+230
1021+029
1120+128
1221-328
1321-1025
1421-223
1521-423
1621-918
1721-1818
1820-1617
1921-1715
2021-2914

Orange Vélodrome

Name:
Orange Vélodrome 
Stadt:
Marseille 
Zuschauer:
67394