Info

Wettbewerb
Ligue 1
Datum
22. Dezember 2018
Spieltag
19
Anstoß
21:00
Halbzeit
0 - 0
Endergebnis
0 - 2
Stadion
Stade Louis II (Monaco)
Zuschauer
6424

Tore

0 - 1
68' M. Thuram (G) (Assist: L. Blas)
0 - 2
75' N. Roux (G) (Assist: L. Blas)

live kommentar

Minute   Beschreibung
Das war es für heute von mir, ich wünsche einen angenehmen Restabend und eine gute Nacht.
Monaco startet zwar am 06.01 bereits im Pokal ins neue Jahr, in der Liga wartet allerdings als erster Gegner Olympique Marseille. Keine leichte Aufgabe für Henry und sein Team, vorausgesetzt er ist bis dahin noch im Amt. Die Bretonen starten das neue Jahr ebenfalls im Pokal, in der Liga empfängt man als erstes Saint-Etienne vor heimischem Publikum.
90'+4 Das war es aus Monaco. Das Spiel ist vorbei. Endstand 0:2.
90'+2 Torschütze Nolan Roux sieht die Gelbe Karte, weil er bei Glik den Füß draufhält. Dieser macht aber auch mehr aus der Aktion, als eigentlich war.
90'+1 Drei Minuten werden vom Vierten Offiziellen angezeigt.
90' Die letztem Minuten des Spiels brechen an. Viel Nachspielzeit wird es wohl kaum geben.
87' Guingamp muss in diesem Spiel nichts mehr investieren, Monaco scheint sich bereits selber aufgegeben zu haben. Die Einfallslosigkeit steht den Spielern des Heimteams ins Gesicht geschrieben.
85' Nächster Wechsel bei den Gästen. Rodelin kommt für einen soliden Didot, der genug geackert hat für heute.
83' Dem Spielverlauf nach zu Folge war das 0:2 wohl der Sargnagel auf dieser Partie. Monaco machte nicht einmal den Eindruck, heute Abend in der Lage zu sein, ein Tor zu erzielen und Guingamp darf sich eine fast perfekte Chancenverwertung auf dei Fahne schreiben.
81' Kamil Glik fährt den Ellbogen aus und legt dabei seinen Gegenspieler. Eine Gelbe Karte reicht in der Situation aber dennoch aus.
78' Mit seiner ersten Aktion des Spiels sieht Fofana augenblicklich die Gelbe Karte. So kann man auch in eine Partie starten.
Der Vorlagengeber zum 0:2, Blas, darf Feierabend machen, für ihn kommt Fofana.
75' Tooooooor! AS Monaco - EA GUINGAMP 0:2. Doppelschlag von Guingamp! Zweiter Konter, zweites Tor. Der eingewechselte Roux und Blas machen sich aus der eigenen Hälfte im Zwei gegen Zwei auf den Weg Richtung Tor der Monegassen und spielen sich per Doppelpass an den Verteidigern vorbei. Am Ende steht ein schlechter Pass von Blas auf Roux und ein ebenso schwacher wie blinder Abschluss von Roux aus spitzem Winkel, der Benaglio ganz schlecht aussehen lässt und in der unteren linken Ecke des Tores landet.
73' Ein bemühter, aber in den letzten Minuten sehr schwacher Bennasser macht Platz für den frischen Traore, den Thierry Henry nun zur Schlussphase einsetzt.
70' Aus dem Nichts schießt der Gast hier die Führung, die wohl auch das eigene Team überrascht. Monaco muss definitiv reagieren, will man hier nicht mit einer katastrophalen Niederlage in das neue Jahr gehen.
68' Toooooor! AS Monaco - EA GUINGAMP 0:1. Ein fantastischer Konter von Guingamp nach Ecke von Monaco führt über drei Stationen zu Blas, der den heransprintenden Thuram an der Mittellinie in den freien Raum schickt. Dieser läuft Biancone einfach davon, umtanzt den chancenlosen Benaglio und schiebt die Kugel gelassen aus 6 Metern in das leere Tor.
65' Phiri versucht sein Glück aus der Distanz, aber wird bereits nach wenigen Metern abgeblockt, der Abpraller landet bei Thuram, der seinen Weg in Richtung Tor allerdings auch nicht findet.
62' Guingamp wechselt ebenfalls zum ersten Mal. Roux kommt für den glücklosen Mendy.
61' Wieder ein ungenaues Zuspiel auf Falcao, der sonst an der Strafraumkante in aller Seelenruhe hätte aufs Tor ziehen können.
60' Grandsir ersetzt einen schwachen Diop und soll jetzt seinerseits neue Akzente über die Außenbahn im Spiel der Monegassen bringen.
58' Das ganze Spiel wirkt nach einer knappen Stunde eher wie ein Abschlussspiel im Trainingslager, bei dem jeder Spieler einfach nur noch nach Hause möchte. Es fehlt an jeglichem Elan, Kampfgeist und Einsatz.
55' Ein perfektes Beispiel für die Ineffektivität bei Kontern liefert in dieser Szene Diop, der blind auf der linken Seite nach vorne prescht, nur um den Ball quasi freiwillig dem Gegner in die Füße zu spielen.
52' Thuram schickt seinen Gegenspieler im Strafraum auf Eis und tanzt ihn leichtfüßig aus, doch sein Pass in den Fünfer findet keinen Abnehmer der den Ball auch verarbeiten könnte. Im Endeffekt ist das auch nur brotlose Kunst.
51' Tielemans kommt durch Zufall im halbrechten Strafraum an den Ball, weiß dann aber nicht wohin mit sich und Ball und vertendelt das Leder.
50' Guingamp kommt mit mehr Schwung aus der Kabine, die ersten Offensivbemühungen gehören den Gästen.
48' Die erste Gelegenheit gehört Blas, der nach einer Flanke aus dem linken Halbfeld von Rebocho per Kopf zum Abschluss kommt. Sein Versuch fliegt allerdings über das Gehäuse von Benaglio, der nur hinterherzuschauen braucht.
46' Beide Teams starten vorerst unverändert in Halbzeit zwei.
Der Ball rollt wieder, Anpfiff zur zweiten Halbzeit.
Die ersten fünf bis zehn Minuten erweckten den Anschein, dass uns hier ein packendes Abstiegsduell erwarten könnte, der weitere Verlauf der Partie hat diese Hoffnungen aber deutlich zunichte gemacht. Ein wirklich schwaches und ereignisloses Spiel, was die beiden Teams hier abliefern. Das kann auch den Trainern nicht gefallen und vielleicht finden sie ja die richtigen Worte in der Kabine, denn sonst gehen nach der Partie zwei Verlierer vom Platz.
45'+1 Der Schiedsrichter hat Erbarmen und schickt beide Teams in eine bitternötige Halbzeitpause.
Eine Minute Nachspielzeit wird es geben. Alles andere wäre auch sehr verwunderlich gewesen.
44' Gefährliche Ecke von Tielemans, die Kerbrat vor Glik in letzter Sekunde noch retten und zur erneuten Ecke klären kann.
43' Auch Guingamp kann den entscheidenden Pass nicht an den Mann bringen und erstickt einen durchaus vielversprechenden eigenen Konter bereits im Keim.
41' Nach langer Strafraumabstinenz bringt Monaco endlich mal wiede eine Ecke in ebendiesen, aber Glik verursacht ein Offensivfoul und die Situation ist damit auch so schnell geklärt, wie sie überhaupt zustande kam.
38' Monaco und Guingamp machen den Anschein, als würden beide bereits den Halbzeitpfiff herbeisehnen um sich vom Trainer ein paar Worte für Halbzeit zwei mitgeben zu lassen.
35' Das Niveau der Partie entspricht leider der Stimmung auf den Rängen, und die ist alles andere als berauschend. Beide Teams spielen aktuell sehr getreu ihrer Tabellsituation.
32' Nach einer halben Stunde hat sich ein Spiel entwickelt, das etwas vor sich hinplätschert. Man spürt die Angst beider Teams, hier in Rückstand zu geraten. Mit einem Remis ist am Ende des Tages allerdings auch keinem wirklich geholfen.
30' Thuram kommt bei der anschließenden Ecke von rechts zum Kopfball, aber es stimmt nur der Druck hinter dem Ball, denn die Genauigkeit lässt zu wünschen übrig und das Leder fliegt einige Meter am Tor vorbei.
29' Mendy nutzt seinen Körper und schirmt den Ball stark gegen Mukinayi ab, der den Schuss aber doch noch zur Ecke blocken kann. Weit waren sie nicht mehr vom Tor weg.
26' Das Spiel gewinnt etwas an Härte. Rebocho holt sich die nächste Gelbe Karte für ein überhartes Einsteigen ab.
25' Romain Faivre unterbricht den Konter von Coco, indem er ihn unsanft von der Seite umsenst. Ein Foul zwar in höchster Not, was aber natürlich mit einer hochverdienten Gelben Karte bestraft wird.
23' So langsam scheint Guingamp doch am Offensivpiel teilnehmen zu wollen. Sie greifen ebenfalls früher an, die Ecken häufen sich. Das kann dem Spiel nur gut tun.
21' Abseits von Didot, der sonst einen langen Ball über rechts von Kerbrat aussichtsreich in Richtung Benaglio hätte treiben können.
19' Monaco steht hoch und schränkt Guingamp bereits im Aufbauspiel so sehr ein, dass die Gäste den Weg über die Mittellinie spielerisch kaum finden.
17' Der letzte Pass will bei Monaco noch nicht ankommen, obwohl die Ideen sowohl bei Bennasser, als auch Tielemans sichtbar da sind.
15' Der erste Ball von Guingamp, der halbwegs auf den Kasten von Diego Benaglio kommt ist eine Flanke von Rebocho, die der Keeper aber souverän vor dem herannahenden Mendy wegfaustet.
14' Ikoko erhält die erste Gelbe Karte des Spiels. Sein Einsteigen gegen Bennasser erachtet der Schiedsrichter als zu hart und damit hat er vollkommen Recht.
9' Guingamp ist bisher alles andere als en avant, in der gegnerischen Hälfte befindet man sich höchstens nach einem weiten Abstoß.
7' Falcao testet, ob Caillard auch wirklich wach ist und gibt einen ersten Schuss aus etwa 18 Metern und halbrechter Position ab, aber der Keeper ist hellwach und schnellt nach unten. Das war noch keine Aufgabe für ihn.
5' Ein ruhiger Beginn diesser interessanten Abstiegspartie, in der Monaco aber erst einmal das Heft in die Hand nimmt und den Ball durch die eigenen Reihen rollen lässt.
2' Erste gute Gelegenheit bereits nach zwei Minuten für Sylla, der einen durchgesteckten Pass von Bennasser nicht ganz erreichen kann. Gästekeeper Caillard passt sehr gut auf.
1' Anpfiff, das Spiel beginnt.
Guingamp stellt zudem den schwächsten Angriff und die schwächste Abwehr der Liga (Torverhältnis 12:34), einziger Hoffnungsschimmer ist dabei Stürmer Marcus Thuram, der die Hälfte aller Tore erzielte. Beim Heimteam ist es immer noch Altstar Falcao, der die Torschützenliste seines Teams mit fünf Treffern anführt.
Es ist das Duell des heimschwächsten Teams, und des auswärtsschwächsten Teams. Monaco konnte noch kein Heimspiel gewinnen, holte lediglich drei Punkte im heimischen Stadion. Auf der anderen Seite steht ein Gästeteam, das bisher fünf Punkte auswärts entführen konnte, jeweils mit einem Sieg und zwei Remis. Es wäre außerdem der erste Ligasieg der Gäste im Stade Louis II in der Vereinsgeschichte.
Im Pokal konnten beide Teams in der Vorwoche einen Sieg einfahren. Monaco gelang ein 1:0 über Lorient und Guingamp setzte sich im Elfmeterschießen gegen den Favoriten aus Nizza durch. In der Liga jedoch kann lediglich Monaco positives vorweisen, gewann man zumindest zwei der letzten fünf Partien. Guingamp holte lediglich einen Punkt aus eben diesen letzten fünf Spielen, verlor vier Mal.
Für beide Teams zählt in dieser Partie nur der Sieg und die damit verbundenen drei Punkte. Man könnte sogar von einem Sechs-Punkte Spiel sprechen, denn verliert der Gast, rückt das rettende Ufer bereits mindestens acht Punkte in die Ferne, verliert jedoch Monaco, wird es schwer, weiterhin Anschluss zu halten.
Abstiegskracher in Monaco! Am letzten Spieltag des Jahres 2018 empfängt der 19. der Ligue 1 den 20. aus Guingamp. Fest steht bereits, dass die Gäste definitiv auf dem letzten Platz überwintern werden, denn mit acht mickrigen Punkten kann man selbst die Herausforderer aus Monaco, die ihrerseits auch nur 13 Punkte aufweisen können, nicht überholen. Monaco hingegen kann mit einem Sieg potentiell auf Rang 17 springen und damit die Abstiegsränge verlassen.
Gästecoach Gourvennec setzt auf die folgende Elf: Caillard - Ikoko, Kerbrat, Eboa Eboa, Rebocho - Phiri, Didot - Coco, Blas, Thuram - Mendy.
Thierry Henry stellt folgendes Team von Beginn an auf das Feld: Benaglio - Biancone, Glik, Mukinayi, Henrichs - Faivre, Tielemans, Bennasser, Diop - Falcao, Sylla.
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 19. Spieltages zwischen AS Monaco und EA Guingamp.

Startelf

R
A
A
2
J. Ikoko
5
Pedro Rebocho
6
L. Phiri
7
L. Blas
8
Y. Tielemans
9
A. Mendy
9
R. Falcao
11
M. Thuram
15
Y. Aït Bennasser
16
M. Caillard
16
D. Benaglio
20
F. Eboa Eboa
22
É. Didot
24
M. Coco
25
K. Glik
29
C. Kerbrat
31
R. Faivre
32
B. Badiashile
34
M. Sylla
36
S. Diop
39
B. Henrichs
41
G. Biancone
29
26
11
18
23
C
C
C
C
C

Einwechslung

Zusätzliche Infos

Schiedsrichter
F. Schneider
Linienrichter
D. Zitouni
Vierter Schiedsrichter
J. Pignard

Match Stats

AS Monaco EA Guingamp
36 Attacks (Dangerous) 31
8 Corners 6
19 Fouls 14
18 Free Kicks 19
8 Goal Kicks 3
0 Offsides 3
3 Shots (blocked) 2
0 Shots (off target) 3
3 Shots (on target) 1
0 Shots (woodwork) 0
22 Throw Ins 29

Tabelle

# Team Sp Diff P
119+5253
221+1340
321+1037
421+736
521+1232
620+1032
720+431
821-331
921+230
1021+029
1120+128
1221-328
1321-1025
1421-223
1521-423
1621-918
1721-1818
1820-1617
1921-1715
2021-2914

Stade Louis II

Name:
Stade Louis II 
Stadt:
Monaco 
Zuschauer:
18523