Info

Wettbewerb
Ligue 1
Datum
16. Dezember 2018
Spieltag
18
Anstoß
21:00
Halbzeit
2 - 0
Endergebnis
3 - 0
Stadion
Groupama Stadium (Décines-Charpieu)
Zuschauer
46477

Tore

H. Aouar (G) 6'
1 - 0
N. Fekir (G) 34' (Assist: K. Tete)
2 - 0
F. Mendy (G) 59' (Assist: K. Tete)
3 - 0

live kommentar

Minute   Beschreibung
Vielen Dank für Ihr Interesse am französischen Fußball. Bis demnächst.
Für Lyon geht es in den letzten beiden Pflichtspielen des Jahres nochmal zur Sache. Bereits am Mittwoch treten sie im Achtelfinale der Coupe de la Ligue bei Amiens an. Anstoß ist um 18:45 Uhr. Am nächsten Samstag geht es dann im Spitzenspiel gegen Montpellier darum, sich etwas Luft zu verschaffen und den Vorsprung auf den Verfolger auszubauen. Monaco ist ebenfalls am Mittwoch in Coupe de la Ligue im Einsatz. Vor heimischer Kulisse geht es um 21:05 Uhr um Wiedergutmachung. In der Liga können sie dann am Samstag mit einem Dreier gegen Lorient die Abstiegsränge verlassen.
Olympique verbessert sich durch diesen Sieg auf den 3. Platz. Der Rückstand auf Lille beträgt drei Punkte, Lyon hat allerdings noch ein Spiel mehr zu absolvieren und kann punktemäßig gleichziehen. Die Monegassen bleiben Vorletzter und haben nach wie vor einen Zähler. Amiens, belegt mit drei Zählern Vorsprung den 17. Rang, der den Klassenerhalt bedeuten würde.
90'+1 Und jetzt ist die AS Monaco erlöst. Schiedsrichter Turpin pfeift das Spiel ab!
89' Lyon startet nochmal eine Angriffswelle, kommt in den Schlussminuten aber nicht zum Abschluss. Rund 90 Sekunden verbleiben noch.
87' Wir gehen nun in die letzten Spielminuten. Schiedsrichter Clement Turpin wird sicherlich relativ pünktlich abpfeifen ...
85' Letzter Wechsel bei den Gastgebern: Jason Denayer macht Platz für Martin Terrier.
83' Olympique geht nun wieder früher drauf und zwingt Monaco zu einigen Ballverlusten im Spielaufbau. Legen die Hausherren noch einen weiteren Treffer nach?
81' Wir gehen nun in die letzten zehn Minuten. Bei diesem Spielstand gibt es eigentlich keinen Grund lange nachspielen zu lassen.
80' Lyon wechselt nochmal: Houssem Aouar, Torschütze zum frühen 1:0, geht vom Platz. Für ihn kommt mit Pape Cheikh Diop ein 21-jähriger Spanier.
78' Marcal unterbindet einen Konter der Monegassen durch ein Handspiel. Der Unparteiische pfeift einen Freistoß, zückt aber nicht die Gelbe Karte.
76' Wir gehen nun in die Schlussviertelstunde dieser ungleichen Begegnung. Der Sieg steht fest, doch das Endergebnis noch nicht.
74' Der einzige Gästespieler, der sich in Normalform präsentiert ist Diego Benaglio. Der Schweizer Keeper und Ex-Wolfsburger lenkt einen Tete-Schuss aus zehn Metern mit den Fingerspitzen über die Latte. Vorbereitet wurde diese Aktion durch Memphis Depay, dem anzumerken ist, dass er gerne noch einen Treffer erzielen würde.
72' Das Spiel plätschert nun vor sich hin. Möglicherweise ziehen die Gastgeber in der Schlussphase aber nochmal das Tempo an.
69' Monaco wechselt nun ein letztes Mal: Mit Han-Noah Massengo kommt ein weiterer 17-Jähriger ins Spiel, Pele geht vom Platz.
68' Nabil Fekir findet mit einer Hereingabe Memphis Depay, der aber aus spitzem Winkel per Rechtsschuss nicht den Weg ins Tor.
67' Erster Wechsel bei Lyon: Moussa Dembele ersetzt Bertrand Traore, der vor allem im ersten Abschnitt viel Alarm gemacht hat.
65' Und jetzt tatsächlich der erste Torschuss der Monegassen: Youri Tielemans kommt nach Diop-Zuspiel aus 19 Metern zum Abschluss! Anthony Lopes pariert allerdings mühelos.
64' Die Hausherren nehmen nun wieder etwas den Fuß vom Gas. Es kann sein, dass Olympique den Sieg kräfteschonend über die Zeit bringen wird.
62' Anthony Lopes muss nun zum ersten Mal eingreifen. Der Lyon-Keeper fängt eine Flanke von der rechten Seite sicher ab.
59' Toooooor! LYON - Monaco 3:0. Entschieder war diese Partie bereits, doch Olympique legt einen Treffer nach! Kenny Tete findet mit einer weiteren guten Flanke von der rechten Seite Ferland Mendy, der Moussa Sylla abschüttelt und per Kopf aus neun Metern halblinker Position ins lange Eck trifft.
58' Das Geschehen spielt sich nur in die Gäste-Hälfte ab. Lyon kombiniert auch nach dem Seitenwechsel wie im Training. Das 3:0 ist nur eine Frage der Zeit.
57' Kenny Tete flankt rechts von der Grundlinie auf den zweiten Pfosten, wo Memphis Depay aus spitzem per Volley abschließt, die Kugel aber nicht richtig trifft und rechts über das Tor auf die Tribüne hämmert.
55' Der nächste Treffer scheint wohl nur eine Frage der Zeit zu sein. Lyon hat alles im Griff, führt mit 2:0 und ist ein Mann mehr. Hoffen wir mal, dass die Hausherren es nicht zu deutlich machen.
53' Auch Nacer Chadli hat Feierabend und wird durch Sofiane Diop ersetzt.
Doppelwechsel bei Monaco: Moussa Sylla ersetzt Benoit Badiashile.
48' Andrea Raggi will die Entscheidung des Schiedsrichters nicht akzeptieren und brüllt ihn an. Auch er wird mit der Gelben Karte verwarnt.
47' Nach Überprüfung der Bilder bleibt dem Unparteiischen keine andere Wahl. Aleksandr Golovin fliegt mit Rot vom Platz! Monaco nun auch noch in Unterzahl.
46' Memphis Depay geht anschließend verbal auf den Kolumbianer los. Es folgt eine Rudelbildung. Der Niederländer sieht als Drahtzieher die Gelbe Karte.
Nach einem Foul von Radamel Falcao an Nabil Fekir sieht Falcoa die erste Gelbe Karte der Partie.
Das Spiel läuft wieder. Unverändert geht es in den zweiten Abschnitt.
Einbahnstraßen-Fußball im Groupama Stadium! Olympique Lyon kombiniert nach Belieben, erspielt sich Chance um Chance und führt hochverdient mit 2:0. Von Monaco kommt einfach nichts gefährliches. Die Mannschaft von Superstar Thierry Henry ist sehr unsicher und wirkt fast schon ängstlich. Es ist nur schwer vorstellbar, dass die Monegassen nochmal ins Spiel zurückkommen werden.
45'+2 Und jetzt ist Pause in Lyon!
43' Während Monaco noch immer keinen richtigen Spielaufbau hinbekommt, haben nun auch die klar überlegenen Gastgeber einen Gang runtergeschaltet.
41' Knapp fünf Minuten verbleiben den Mannschaften im ersten Durchgang noch etwas am Ergebnis zu ändern ...
38' Olympique spielt teilweise wie im Training. In Lyon ist etwas zusammengewachsen. Die Verantwortlichen und die Anhänger werden die morgige Auslosung der Champions-League-Achtelfinals mit Spannung erwarten. Lyon wird für jedes Team eine Herausforderung werden, man muss dem Team von Bruno Genesio in dieser Saison einiges zutrauen.
36' Wir gehen nun in die Schlussphase der ersten Hälfte, die einseitiger kaum sein könnte. Henry muss in der Halbzeit umstellen und seine Mannschaft psychisch wieder aufbauen. Monaco braucht ein mittleres Wunder, wenn die drohende Niederlage noch verhindert werden soll.
34' Toooooor! LYON - Monaco 2:0. Da ist das hochverdiente zweite Tor für die Hausherren! Kenny Tete wird rechts mit einem Steilpass von Denayer geschickt und setzt sich im Laufduell gegen den 17-Jährigen Benoit Badiashile durch. Im Fallen bringt er den Ball noch vor der Tor-Aus-Linie auf den Elfmeterpunkt. Nabil Fekir löst sich im richtigen Moment von seinen beiden Gegenspielern und hämmert den Ball direkt ins rechte obere Eck.
33' Eine halbe Stunde ist bereits gespielt. Lyon macht ein starkes Spiel und muss sich mit einem weiteren Treffer belohnen. Auch das Ballbesitzverhältnis von knapp 68 Prozent spricht eine deutliche Sprache.
31' Wann erhöht Olympique Lyon gegen völlig überforderte Monegassen auf 2:0? Es ist ein Klassenunterschied zu sehen, doch der Spielstand ist mit 1:0 weiterhin zu ausgeglichen.
29' Und nochmal die Hausherren, die mittlerweile den zweiten Treffer verdient hätten! Houssem Aouar kommt halblinks aus 14 Metern frei zum Schuss. Der Ball rutscht ihm aber etwas über den linken Fuß und landet nur am Außennetz.
27' Wieder Lyon: Diesmal legt Houssem Aouar clever für Ferland Mendy auf, der links im Strafraum den Abschluss sucht, die Kugel aber deutlich rechts über den Kasten setzt.
26' Nächster Traumpass von Nabil Fekir, der Bertrand Traore rechts in den Strafraum schickt. Traore zieht gleich zwei Gegenspieler auf sich, verschafft sich dann mit mehreren Übersteigern und einem schnellen Haken den nötigen Platz und zieht aus 13 Metern halbrechter Position ab. Diego Benaglio kann den wuchtigen Flachschuss aufs linke Eck mit einem tollen Fuß-Reflex abwehren.
24' Monaco versucht es überwiegend über den linken Flügel. Benjamin Henrichs und Nacer Chadli finden bisher aber noch die nötigen Mittel, um die Dreierkette der Hausherren auseinander zu wirbeln.
22' Sobald die Offensive um Nabil Fekir ins Rollen kommt, droht große Gefahr fürs Gäste-Tor. Weder Fekir, noch Depay, Traore und Aouar sind im Eins gegen Eins zu stoppen. Gut möglich, dass Lyon noch vor der Pause einen weiteren Treffer nachlegt.
20' Wie die Tabelle uns klar und deutlich den Unterschied zwischen den heutigen Kontrahenten zeigt, belegen es auch die ersten 20 Minuten dieser Partie. Man hat den Eindruck, dass Lyon jederzeit einen weiteren Treffer nachlegen könnte. Die Anfangsphase gibt nur wenig Hoffnung auf ein erfolgreiches Auswärtsspiel.
17' Memphis Depay spielt einen feinen Steilpass in den Lauf von Nabil Fekir, der anschließend im Strafraum nach einem Kontakt ins Fallen kommt. Wir müssen aber nicht über einen Elfmeter nachdenken, da sich Fekir im Moment des Zuspiels im Abseits befindet. Glück für Monaco!
14' Radamel Falcao sieht, dass Anthony Lopes zu weit vor dem Tor steht und versucht es aus der eigenen Hälfte mit einem Fernschuss. Der Keeper reagiert schnell und hätte eigentlich alles im Griff, wenn er nicht versuchen würde, die Kugel mit dem Fuß zu parieren. Er kann die Kugel nicht kontrollieren, sodass sie zwei Meter am linken Pfosten vorbei ins Aus rollt.
13' Monaco kommt nun ein erstes Mal gefährlich über die linke Seite: Nacer Chadli kommt nach einem Steilpass auf dem linken Flügel zum Flanken. Die Hereingabe ist gut, doch Marcal geht mit dem Kopf dazwischen und klärt zur Ecke.
11' Auch nach zehn Minuten spielt nur Olympique! Von den Monegassen ist noch nichts zu sehen. Die sehr junge Gäste-Mannschaft ist total überfordert. Die Chancen auf einen Befreiungsschlag sind durch den Gegentreffer sicherlich nicht gestiegen.
8' So hat sich Thierry Henry den Start in dieses Spitzenspiel sicherlich nicht vorgestellt. Der Matchplan ist erstmal über den Haufen geworfen. Wie wird der angeschlagene Vizemeister auf den frühen Rückstand reagieren?
6' Tooooor! LYON - Marseille 1:0. Der Ball zappelt im Netz, das ging schnell. Erneut leitet Fekir den Angriff durch einen cleveren Pass auf Bertrand Traore ein. Der 23-jährige Angreifer aus Burkina Faso wird rechts im Sechzehner nicht richtig angegriffen, sodass er aus leicht spitzem Winkel mit dem rechten Außenrisst den Abschluss sucht. Diego Benaglio kann den Ball nicht festhalten und lässt ihn nach vorne abprallen. Am Ende ist es Houssem Aouar, der zentral aus sieben Metern nur noch ins leere einschieben muss.
4' Nabil Fekir und Memphis Depay kombinieren sich halblinks durch. Fekir dringt dann in den Strafraum ein und will auf Traore querlegen. Das Zuspiel kommt allerdings nicht an, da Kamil Glik genau richtig steht und den Ball wegschlägt.
3' Lyon übernimmt von Beginn die Kontrolle über den Ball und den Gegner. Man merkt den Hausherren das große Selbstvertrauen an.
1' Und jetzt geht es los! Der Ball rollt.
Clement Turpin wird das Spiel gemeinsam mit den Kollegen Cyril Gringore und Nicolas Danos leiten. Hoffen wir mal, dass das Schiedsrichter-Gespann die Partie gut im Griff haben wird.
Die Mannschaften betreten nun den Rasen des Groupama Stadium. In wenigen Minuten wird der Anstoß erfolgen ...
Olympique Lyon - AS Monaco, dieses Duell gab es bereits 104 Mal im französischen Oberhaus. Die Bilanz ist relativ ausgeglichen, spricht aber doch leicht für die Gäste aus dem Fürstentum, die 44 Aufeinandertreffen für sich entscheiden konnten. Lyon ging 36 Mal als Sieger vom Platz, 24 Mal wurden die Punkte geteilt.
Monaco, das die vergangene Spielzeit noch mit starken 80 Punkten als Zweiter hinter PSG abgeschlossen hat, ist aktuell Vorletzter! Auch in der Königsklasse war nicht mehr als ein enttäuschender letzter Platz möglich. Mit einem Auswärtssieg heute, würde das Team von Legende Thierry Henry zumindest auf den 16. Rang vorstoßen und die Abstiegsränge verlassen.
Es begegnen sich eigentlich zwei absolute Schwergewichte des französischen Fußballs, doch in der aktuellen Saison trennen die beiden Vereine Welten. Olympique ist Vierter und kann zumindest vorübergehend an Montpellier vorbeiziehen. Auch in der Champions League sind die Gastegeber unter den besten 16 Mannschaften.
AS Monaco: Benaglio - Raggi, Glik, Jemerson, Badiashile - Tielemans, Pele - Henrichs, Golovin, Chadli - Falcao.
Olympique Lyon: Lopes - Denayer, Marcelo, Marcal - Tete, Tousart, Aouar, Mendy - Traore, Fekir, Depay.
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 18. Spieltages zwischen Olympique Lyon und AS Monaco.

Startelf

R
A
A
1
Anthony Lopes
5
Jemerson
5
J. Denayer
6
Marcelo
8
Y. Tielemans
8
H. Aouar
9
R. Falcao
10
B. Traoré
11
M. Depay
16
D. Benaglio
17
A. Golovin
18
N. Fekir
20
N. Chadli
20
Fernando Marçal
22
F. Mendy
23
K. Tete
24
A. Raggi
25
K. Glik
28
Pelé
29
L. Tousart
32
B. Badiashile
39
B. Henrichs
34
36
9
42
24
7
C
C
C

Zusätzliche Infos

Schiedsrichter
C. Turpin
Linienrichter
C. Gringore
Vierter Schiedsrichter
N. Rainville

Match Stats

Olympique Lyon AS Monaco
27 Attacks (Dangerous) 9
7 Corners 1
14 Fouls 9
11 Free Kicks 20
2 Goal Kicks 7
6 Offsides 2
1 Shots (blocked) 2
7 Shots (off target) 1
9 Shots (on target) 1
0 Shots (woodwork) 0
14 Throw Ins 14

Tabelle

# Team Sp Diff P
119+5253
221+1340
321+1037
421+736
521+1232
620+1032
720+431
821-331
921+230
1021+029
1120+128
1221-328
1321-1025
1421-223
1521-423
1621-918
1721-1818
1820-1617
1921-1715
2021-2914

Groupama Stadium

Name:
Groupama Stadium 
Stadt:
Décines-Charpieu 
Zuschauer:
59186