Info

Wettbewerb
Ligue 1
Datum
1. Dezember 2018
Spieltag
15
Anstoß
20:00
Halbzeit
1 - 0
Endergebnis
1 - 2
Stadion
Stade Louis II (Monaco)
Zuschauer
6725

Tore

Y. Tielemans (G) 42' (Assist: B. Henrichs)
1 - 0
1 - 1
81' G. Laborde (G) (Assist: A. Delort)
1 - 2
86' P. Škuletić (G) (Assist: A. Delort)

live kommentar

Minute   Beschreibung
Das war es mit dem Liveticker zum Spiel zwischen Monaco und Montpellier. Vielen Dank fürs Mitlesen.
Am nächsten Spieltag der Ligue 1 muss Monaco auswärts bei Amiens ran, während Montpellier den OSC Lille empfängt.
In der Tabelle der Ligue 1 bleibt Monaco nach der heutigen Niederlage mit nur zehn Punkten nach 15 Begegnungen Vorletzter. Montpellier setzt sich derweil mit dem nächsten Sieg in der Spitzengruppe der Ligue 1 fest, hat derzeit 29 Punkte auf dem Konto und ist hinter dem überlegenen Tabellenführer Paris St. Germain auf Platz 2.
90'+4 Schlusspfiff in Monaco.
90'+1 Schiedsrichter Thual ordnet in der zweiten Halbzeit drei Minuten Nachspielzeit an.
90' Nun braucht Monaco natürlich schnell ein Tor, um nicht erneut einen Rückschlag im Abstiegskampf hinnehmen zu müssen. Die Minuten verrinnen jedoch und wirklich vor das gegnerische Tor kommen die Gastgeber auch nicht.
88' Dritter Wechsel bei Montpellier: Für Delort kommt Piriz ins Spiel.
86' Vorlage Andy Delort
Toooooooooor! AS Monaco - MONTPELLIER 1:2! Joker Skuletic sticht! Nach einem missglückten Einwurf von Raggi kontern die Gäste und nach einem weiten Schlag an den Strafraum setzt sich Skuletic nach guter Ballannahme spielend leicht gegen Jemerson durch und schiebt das Leder anschließend überlegt links unten ins Eck zum 2:1 für Montpellier.
Zweiter Wechsel bei Montpellier: Für Pierre-Gabriel kommt Diop ins Spiel.
85' Harmlos! Tielemans schießt einen Freistoß von halblinks am Strafraum aus rund 22 Metern nur in die Mauer.
83' Der Ausgleich für Montpellier ist aufgrund der Offensivbemühungen der letzten Minuten vielleicht gar nicht unverdient. Zur Erinnerung: Monaco hatte nach der Pause auch nur einen gefährlichen Abschluss und der liegt schon eine halbe Stunde zurück, als Golovin in der 53. Minute nur die Latte traf.
81' Tooooooooor! AS Monaco - MONTPELLIER 1:1! Da ist der Ausgleich der Gäste! Nachdem Delort rechts am Strafraum unbedrängt flanken kann, kommt Laborde im Zentrum aus acht Metern per Kopf zum Abschluss und setzt den Ball genau links unten ins Eck zum 1:1-Ausgleich ins Netz.
Vorlage Andy Delort
79' Bevor es in die absolute Schlussphase dieser Begegnung geht, scheint Montpellier doch noch einmal einen Gang zulegen zu wollen und spielt jetzt etwas konstruktiver nach vorne.
77' Jemerson bekam einen Schuss von Delort in den Unterleib und da bleibt dem Brasilianer mal für ein paar Momente die Spucke weg. Nach kurzer Verschnaufpause kann der Verteidiger dann doch weiterspielen.
75' Zweiter Wechsel bei Monaco: Für Falcao kommt Sylla ins Spiel.
73' Zweiter Wechsel bei Montpellier: Für Le Tallec kommt Skuletic ins Spiel.
70' Rund 20 Minuten sind nur noch in dieser Begegnung zwischen Monaco und Montpellier zu spielen und die Gastgeber steuern auf den zweiten Sieg in Serie in der Ligue 1 zu. Dadurch könnte sich der Champions-League-Teilnehmer in der Ligue 1 auch etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen.
67' Monacos Trainer Henry scheint mit dem Auftritt seiner Mannschaft in dieser Phase nicht zufrieden zu sein. Der frühere Arsenal-Star korrigiert quasi am laufenden Band das Verhalten seiner Mannen auf dem Feld.
64' Nun ist im zweiten Durchgang auch schon wieder etwas mehr als eine Viertelstunde rum und Monaco führt durch den Treffer von Tielemans weiterhin mit 1:0. Zudem hatten die Gastgeber nach Wiederbeginn auch durch Golovin einen Lattenschuss, während Montpellier in der Offensive weiterhin harmlos wirkt.
61' Erster Wechsel bei Monaco: Für Chadli kommt Pele ins Spiel.
59' Schon wieder hat es Falcao erwischt. Dieses Mal bekam Monacos Stürmer und Kapitän im Luftduell mit Pedro Mendes einen Schlag ab und muss anschließend erst einmal durchatmen.
57' Erster Wechsel bei Montpellier: Für Oyongo kommt Sambia ins Spiel.
53' Latte! Nach einem Ballverlust von Montpellier kommt Golovin links im Strafraum aus rund 14 Metern zum Abschluss und setzt den Ball an die Latte. Von dort springt das Leder zurück ins Spiel.
50' Hilton blockt einen knallharten Schuss von Falcao mit dem Körper ab und daraufhin muss der Brasilianer erst einmal durchatmen. Der Schiedsrichter unterbricht solange die Partie, bis es beim Verteidiger der Gäste weitergehen kann.
47' Beide Trainer verzichteten zur Pause auf jegliche personelle Veränderungen und vertrauen weiterhin ihren Startformationen.
46' Weiter geht es in Monaco.
Zur Halbzeit führt die in der Krise steckende AS Monaco zuhause gegen Montpellier durch einen Treffer von Tielemans mit 1:0. Insgesamt waren die Gastgeber in den ersten 45 Minuten die bessere Mannschaft, hatte in einer wenig ereignisreichen Begegnung auch schon vor dem 1:0 eine gute Chance durch Falcao. Auf der Gegenseite blieb das bislang so überraschend gute Montpellier in der ersten Halbzeit vieles schuldig, war vor allem in der Offensive nicht wirklich existent.
45'+1 Halbzeit in Monaco.
45' Nach dem jetzigen Spielstand würde Monaco in der Tabelle einen Platz nach oben klettern und wäre derzeit auf Rang 18 in der Ligue 1.
43' Die Führung für Champions-League-Teilnehmer Monaco geht auch durchaus in Ordnung. Das Team aus dem Fürstentum war in der bisherigen Spielzeit durchaus aktiver und gefährlicher als Montpellier.
42' Tooooooor! AS MONACO - Montpellier 1:0! Da fällt doch noch vor der Pause ein Tor! Nach einem Ballgewinn schaltet Monaco am eigenen Strafraum blitzschnell um und kann kontern. Schlussendlich spielt Henrichs das Leder rechts am Strafraum perfekt an die Strafraumgrenze zurück auf Tielemans und dessen Schuss aus 15 Metern schlägt genau links unten im Eck zum 1:0 für Monaco ein.
Vorlage Benjamin Henrichs
40' Gut fünf Minuten vor der Pause geht derzeit kein Team mehr wirklich ein großes Risiko ein. Die beiden Mannschaften wollen wohl mit dem torlosen Remis in die Pause gehen. Spielerisch ist die Begegnung nach wie vor kein Leckerbissen.
36' Montpelliers Angriffsversuche sind bislang ziemlich ungefährlich. Der frühere Wolfsburg-Torhüter Benaglio musste im Kasten von Monaco noch kein einziges Mal ernsthaft eingreifen.
30' Die AS Monaco wird nun zunehmend gefährlicher und nähert sich mit den Abschlüssen auch immer mehr dem Tor von Gäste-Keeper Lecomte an. Von Montpellier kommt in der Offensive hingegen reichlich wenig.
28' Nun hat Monaco die nächste Möglichkeit, dieses Mal hält Tielemans genau von der Strafraumgrenze aus mit links drauf. Der Schuss des Belgiers geht knapp rechts unten am Tor vorbei.
27' Knapp vorbei! Henrichs wird von der rechten Seite mit einem Pass an den Strafraum ideal bedient, der frühere Leverkusener hält dann aus rund 18 Metern drauf und schießt knapp rechts am Tor vorbei. Ein Treffer hätte aber ohnehin nicht gezählt, weil Henrichs im Abseits stand.
24' Nach einem Seitenwechsel auf die rechte Seite legt Henrichs den Ball an die Strafraumgrenze zurück zu Ait-Bennasser. Dessen Schuss aus rund 18 Metern geht gut einen Meter über das Tor.
22' Was war das? Chadlis Freistöße aus dem Halbfeld sind bisweilen eine Zumutung. Dieses Mal schoss der belgische Nationalspieler völlig unmotiviert einen Spieler in der Mauer an und damit verstreicht diese möglicherweise gute Chance für Monaco, um sich eine Torgelegenheit zu erspielen.
21' Nach einer Hereingabe von rechts durch Chadli an den Elfmeterpunkt klärt Montpellier-Kapitän Hilton gerade noch mit einer starken Grätsche vor Falcao, der ansonsten frei zum Abschluss gekommen wäre.
19' Die AS Monaco versucht in dieser Phase der Begegnung mehr und mehr die Initiative zu ergreifen. In der Offensive fehlt den Gastgebern aber zumeist noch der letzte Pass bzw. der präzise Abschluss.
16' Rund eine Viertelstunde ist nun in Monaco rum und die Begegnung gegen Montpellier ist bislang sehr ausgeglichen. Bis auf die ein oder andere Halbchance gab es vor beiden Toren noch keine wirklichen Highlights.
14' Das war schon besser. Erneut flankt Chadli einen Freistoß von rechts aus dem Halbfeld an den Strafraum, dieses Mal an den langen Pfosten zu Raggi. Der anschließende Kopfball des Italieners wird von Congre gerade noch mit dem Körper zur Ecke abgefälscht.
11' Harmlos! Chadli flankt einen Freistoß von halbrechts aus dem Halbfeld an den Strafraum, wo der Ball sofort von der Montpellier-Abwehr geklärt werden kann.
8' Tielemans erkämpft für Monaco nun den ersten Eckball für die AS Monaco von der rechten Seite.
6' Das Publikum in Monaco ist schon sehr früh sehr unzufrieden. Schon in dieser Anfangsphase gibt es vom Anhang der Gastgeber Pfiffe bei Ballverlusten. Ob bei der ohnehin verunsicherten Mannschaft von Coach Henry dieses Verhalten der Zuschauer eine große Hilfe ist?
4' Monacos Kapitän Falcao ist nach einem Kopfballduell leicht angeschlagen, kann aber nach kurzer Verschnaufpause weitermachen.
3' In den ersten Minuten sehen die Fans in Monaco ein eher klassisches Abtasten. Viele zusammenhängende Szenen gab es in den ersten Momenten dieser Begegnung noch nicht.
1' Los geht es in Monaco.
Das Spiel wird geleitet von Schiedsrichter Thual.
Montpellier kam zuhause gegen Stade Rennes hingegen nur zu einem 2:2-Unentschieden. Dabei führten die Gastgeber nach frühem Rückstand zwischenzeitlich sogar mit 2:1, ehe Rennes-Profi Bourigeaud in der 71. Minute per Elfmeter den 2:2-Endstand besorgte.
Monaco gewann zuletzt am 14. Spieltag auswärts bei SM Caen durch einen Treffer von Kapitän Falcao mit 1:0 und konnte sich damit zumindest mal etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen.
HSC Montpellier ist hingegen so etwas wie das Überraschungsteam der laufenden Saison. Das Team von Coach Der Zakarian sammelte schon 26 Punkte und lag vor Beginn des Spieltags auf Platz 3 der Ligue 1.
Champions-League-Teilnehmer Monaco hat nach einem ganz schwachen Start nur zehn Zähler auf dem Konto und lag damit vor Beginn des Spieltags nur auf dem vorletzten Tabellenplatz.
In der Tabelle der Ligue 1 liegen nach 14 Spielen schon unfassbare 16 Punkte zwischen den beiden heutigen Kontrahenten HSC Montpellier und der AS Monaco.
Montpellier spielt mit folgender Elf: Lecomte - Pedro Mendes, Hilton, Congre - Aguilar, Le Tallec, Skhiri, Oyongo - Laborde, Delort, Mollet.
Monaco läuft in folgender Formation auf: Benaglio - Pierre-Gabriel, Badiashile, Jemerson, Raggi, Henrichs - Tielemans, Ait-Bennasser - Golovin, Falcao, Chadli.
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 15. Spieltages zwischen AS Monaco und Montpellier HSC.

Startelf

R
A
A
2
R. Aguilar
3
D. Congré
4
Hilton
5
Jemerson
5
Pedro Mendes
8
A. Oyongo
8
Y. Tielemans
9
R. Falcao
10
G. Laborde
11
A. Delort
13
E. Skhiri
14
D. Le Tallec
15
Y. Aït Bennasser
16
D. Benaglio
17
A. Golovin
18
R. Pierre-Gabriel
20
N. Chadli
24
A. Raggi
25
F. Mollet
32
B. Badiashile
39
B. Henrichs
40
B. Lecomte
6
28
32
34
36
23
C
C
C

Einwechslung

Zusätzliche Infos

Schiedsrichter
O. Thual
Linienrichter
M. Lombard
Vierter Schiedsrichter
P. Gaillouste

Match Stats

AS Monaco HSC Montpellier
42 Attacks (Dangerous) 58
4 Corners 3
6 Fouls 19
22 Free Kicks 7
10 Goal Kicks 6
1 Offsides 2
3 Shots (blocked) 2
4 Shots (off target) 4
2 Shots (on target) 3
1 Shots (woodwork) 0
17 Throw Ins 28

Tabelle

# Team Sp Diff P
119+5253
221+1340
321+1037
421+736
521+1232
620+1032
720+431
821-331
921+230
1021+029
1120+128
1221-328
1321-1025
1421-223
1521-423
1621-918
1721-1818
1820-1617
1921-1715
2021-2914

Stade Louis II

Name:
Stade Louis II 
Stadt:
Monaco 
Zuschauer:
18523