Info

Wettbewerb
Ligue 1
Datum
23. September 2018
Spieltag
6
Anstoß
15:00
Halbzeit
1 - 1
Endergebnis
1 - 3
Stadion
Roazhon Park (Rennes)
Zuschauer
29205

Tore

A. Rabiot (OG) 11'
1 - 0
1 - 1
45' Á. Di María (G) (Assist: J. Draxler)
1 - 2
61' T. Meunier (G) (Assist: Neymar)
1 - 3
83' E. Choupo-Moting (G) (Assist: T. Meunier)

live kommentar

Minute   Beschreibung
Vielen Dank für Ihr Interesse an der Ligue 1. Genießen Sie den restlichen Sonntag und starten Sie gut in die neue Woche. Bis demnächst.
Stade Rennes ist bereits am Mittwoch wieder im Einsatz. Bei Amiens geht es ab 19:00 Uhr dann um die nächsten Punkte. Paris startet zwei Stunden später vor heimischer Kulisse gegen Reims.
PSG marschiert weiter ohne Punktverlust als Tabellenführer davon. Rennes bleibt Dreizehnter, wird sich aber wohl im Laufe der Saison noch nach oben klettern. Die Qualität des Euro-League-Teilnehmers ist vorhanden.
Am Ende geht der Sieg in Ordnung, auch wenn er wohl um einen Treffer zu hoch ausfällt. Rennes spielte eine starke erste Hälfte und bot den Superstars aus der Hauptstadt auch nach dem Seitenwechsel mutig die Stirn. Die individuelle Klasse eines Neymar, der die beiden letzten Treffer mit seinen Steilpässen einleitete, ist aber nur schwer zu kontrollieren.
90'+4 Und jetzt pfeift Hakim Ben El Hadj das Spiel ab.
90'+3 Wir sind bereits in der letzten Minute der Nachspielzeit. Knapp 30 Sekunden verbleiben noch, dann ist Schluss ...
90'+1 Letzter Wechsel bei den Gästen: Christopher Nkunku ersetzt Superstar Neymar.
90' Hamari Traore sieht für ein Foul an Edinson Cavani nochmal die Gelbe Karte.
89' Die letzten Minuten laufen bereits. Die Punkte werden nach Paris wandern, doch bleibt es beim 1:3 aus Sicht der Hausherren, oder wird der Ball noch ein weiteres Mal im Tor einschlagen?
87' Nächster Wechsel bei PSG: Mit Thomas Meunier geht einer der besten Spieler vom Platz. Der Ex-Schalker Thilo Kehrer kommt ins Spiel.
85' Paris bleibt trotz insgesamt durchwachsender Leistung heute offensiv erfolgreich. In allen sechs Ligaspielen erzielten die Hauptstädter nun mindestens drei Treffer.
83' Tooooor! Rennes - PARIS 1:3. Das wird wohl die Entscheidung sein! Wie schon beim 2:1, schickt Neymar Rechtsverteidiger Meunier in den Strafraum. Diesmal legt der Belgier aber nochmal zurück auf Eric Maxim Choupo-Moting, der die Kugel halbrechts zehn Meter vor dem Tor nochmal annimmt und anschließend im Tor versenkt.
81' Letzter Wechsel bei Stade Rennes: M'Baye Niang geht vom Feld und macht Platz für Romain Del Castillo.
80' Wir sind bereits in der Schlussphase dieser spannenden Partie, die noch nicht entschieden ist. Was hat Rennes noch im Köcher?
78' Auch Paris wechselt nun zum ersten Mal: Für Marco Verratti kommt Eric Maxim Choupo-Moting, der bestens aus der Bundesliga bekannt ist.
77' Die Gäste ziehen sich nun etwas weiter zurück. Rennes gibt den Ton an und sucht die entscheidende Lücke. Bei Ballgewinn wird PSG sicherlich blitzschnell umschalten.
76' Adrien Rabiot sieht für ein Handspiel im Mittelfeld die Gelbe Karte.
75' Zweiter Wechsel bei den Hausherren: Jordan Siebatcheu ersetzt Benjamin Bourigeaud.
73' Bensebaini schaltet sich mit ins Offensivspiel ein. Mit Tempo zieht der Linksverteidiger ins Zentrum, lässt Meunier stehen uns setzt aus 19 Metern halblinker Position zum Schlenzer an. Der Ball dreht sich herrlich aufs lange Eck, doch dann lenkt Buffon die Kugel noch am Pfosten vorbei ins Aus. Starke Aktion von beiden Beteiligten.
72' Knapp 20 Minuten verbleiben den Hausherren noch. Der Ausgleich wäre insgesamt betrachtet sicherlich nicht unverdient.
69' Und nochmal Ben Arfa, der 15 Länderspiele für Frankreich absolviert hat. Diesmal sucht er nach einem feinen Dribbling den Abschluss aus der zweiten Reihe. Buffon muss aber nicht eingreifen, da der Ball links über den Kasten ins Aus rauscht.
67' Hatem Ben Arfa zeigt in Ansätzen sein großes Talent. Wird ausgerechnet er noch zum Matchwinner?
65' Das Tempo ist auch nach einer Stunde noch hoch. Rennes will den Ausgleich, Paris sucht die Entscheidung. Nach schwachen ersten 45 Minuten geht es seit dem Seitenwechsel richtig zur Sache.
63' Juan Bernat kann sich gegen den flinken Hamari Traore nur mit unfairen Mitteln durchsetzen. Für sein Einsteigen sieht der Ex-Bayer die Gelbe Karte.
62' Rennes wechselt nun zum ersten Mal: Für James Lea Siliki kommt ein Ex-PSG-Spieler auf den Rasen. Der technisch starke Hatem Ben Arfa soll für frischen Wind sorgen.
61' Tooooor! Rennes - PARIS 1:2. Und jetzt dreht der Tabellenführer die Partie komplett! Erneut spielt Neymar einen perfekten Pass in den Lauf von Thomas Meunier, der rechts im Strafraum einen guten Winkel zum Abschluss hat und die Kugel im langen Eck versenkt.
59' Es liegt ein Tor in der Luft. Die Taktik ist in dieser Phase nebensache. Es ist in offener Schlagabtausch geworden.
57' Draxler und Bensebaini, die in der ersten Hälfte aneinander geraten waren, liefern sich auch im zweiten Durchgang packende Duelle.
54' Es geht weiterhin hin und her. Das Spiel ist mittlerweile sehr unterhaltsam und lässt auf weitere Tore hoffen. Schwer einzuschätzen, wer den nächsten Treffer erzielen wird.
52' Chaos im Strafraum der Hausherren: Di Maria, Verratti und Neymar kombinieren sich auf engstem Raum in die Gefahrenzone. Neymar kommt schließlich halblinks aus 13 Metern zum Abschluss, scheitert aber an Tomas Koubek, der den Ball allerdings nicht festhalten kann. Cavani setzt nach, behauptet den Ball durch mehrere Haken und zieht halbrechts aus acht Metern ab. Auf der Linie sind dann aber gleich zwei Rote zur Stelle, sodass die Kugel nicht den Weg ins Tor findet.
51' Es ist wieder mehr Tempo im Spiel. Beide Seiten suchen den Weg nach vorne. Das sieht doch schonmal besser aus, als über weite Strecken der ersten Hälfte.
49' Ismaila Sarr spielt auf der rechten Seite seine Schnelliigkeit aus. Kimbembe kann ihn stoppen und auch die Flanke nicht verhindern. Im Zentrum verpasst M'Baye Niang nur knapp.
47' Neymar spielt einen feinen Pass in den Lauf von Edinson Cavani, der rechts im Strafraum direkt den Abschluss sucht, den Ball zu seinem Pech aber nur an den linken Pfosten setzt.
45' Der zweite Durchgang läuft. Unverändert geht es weiter.
Nach ordentlicher Anfangsphase verflachte das Spiel zunehmend, was vor allem am lustlosen Auftritt des Tabellenführers lag. Rennes investierte mit der Führung im Rücken auch nur noch wenig in die Offensive. Erst in den Schlussminuten zog PSG das Tempo nochmal an und belohnte sich kurz vor dem Pausenpfiff mit dem Ausgleich.
45'+2 Und jetzt ist Pause!
45' Toooooor! Rennes - PARIS 1:1. Und da ist der Ausgleich! Meunier schaltet sich wieder mit ins Offensivspiel ein. Eine schnelle Kombination mit Draxler bringt die Defensive durcheinander. Am Ende legt der Deutsche rechts am Strafraum ab für Cavani, der zentral 17 Meter vor dem Tor für Di Maria durchlässt. Der Argentinier zieht direkt ab und versenkt die Kugel flach im rechten Eck.
Vorlage Julian Draxler
44' PSG zieht nun doch nochmal das Tempo an. Für die Defensivabteilung der Hausherren wird es kurz vor der Pause nochmal ernst.
42' Meunier findet mit einer guten Flanke von der rechten Seite Edinson Cavani, der unter Bedrängnis aus zehn Metern zum Kopfball geht. Der Uruguayer, der bisher glücklich agiert, trifft den Ball nicht gut und setzt ihn deutlich links am Tor vorbei.
40' Fünf Minuten plus Nachspielzeit verbleiben dem Favoriten noch, die Ausgangslage für den zweiten Abschnitt zu verbessern.
37' Wir gehen nun in die Schlussphase der ersten Hälfte. Wird der Ball vor der Pause noch einmal in einem der beiden Netze zappeln?
35' Auch wenn die Gastgeber ebenfalls nicht begeistern, strahlen sie definitiv mehr Torgefahr aus. Gegen die Pariser ist ein weiterer Treffer vor der Pause nicht ausgeschlossen.
33' Das Spiel plätschert nur vor sich hin. Für den neutralen Zuschauer ist das kein Leckerbissen. Wir können nur hoffen, dass Thomas Tuchel seine Mannschaft in der Pause motivieren kann, sodass wir eine bessere zweite Hälfte erleben.
31' Eine halbe Stunde ist bereits gespielt. Rennes führt gegen einen harmlosen, lustlosen Tabellenführer noch immer mit 1:0. PSG fehlt die Kreativität, das Tempo und die Spielfreude. Die Hausherren haben keine große Mühe, die Angriffe zu verteidigen.
28' Marco Verratti muss nach einem leichtsinnigen Fehlpass von Nebenmann Rabiot das Foul gegen James Lea Siliki ziehen. Der Italiener unterbindet mit dieser Aktion einen Konter, sieht aber nicht die Gelbe Karte.
26' Der Ball zappelt im Netz! Neymar findet mit einem gefühlvollen Freistoß von der linken Seite Kimbembe im Zentrum. Der Innenverteidiger legt nochmal quer für Cavani, der aus sechs Metern halblinker Position mühelos einschiebt. Der Treffer zählt allerdings nicht, da Kimbembe einen Tick zu früh eingelaufen ist und im Moment der Hereingabe knapp im Abseits steht.
23' Auch nach über 20 Minuten enttäuschen die Gäste. Es gelingt der Tuchel-Elf einfach nicht, spielerische Lösungen zu finden. Wann wacht der große Favorit auf?
21' PSG ist bemüht das Tempo zu erhöhen, doch das Spiel wird immer wieder wegen kleinen Fouls unterbrochen. Es wird hitziger im Roazhon Park. Schiedsrichter Hakim Ben El Hadj muss aufpassen, dass er nicht die Kontrolle verliert.
19' ... und auch Ramy Bensebaini wird folgerichtig verwarnt. Beide Spieler sollten sich in der restlichen Spielzeit zurückhalten.
18' Julian Draxler und Ramy Bensebaini geraten an der Seitenlinie aneinander. Neben unschönen Worten, suchen beide auch den körperlichen Kontakt. Der Unparteiische zeigt Draxler für diese Aktion die Gelbe Karte ...
15' Im Moment ist nicht viel los. Beide Seiten finden im vorderen Drittel nicht die richtigen Lösungen. Rennes muss mit der Führung im Rücken natürlich nicht den Weg nach vorne suchen, von Paris muss allerdings mehr kommen.
13' Jetzt müssen die Gäste reagieren und wieder mehr investieren. Das Offensivspiel ist in der ersten Viertelstunde zu harmlos, defensiv stimmt die Abstimmung nicht. So, wird es auch für den klaren Favoriten schwer, zu gewinnen.
11' Toooooor! RENNES - Paris 1:0. Und jetzt gehen die Hausherren in Führung! Die Ecke segelt von der linken Seite an den Fünfmeterraum, wo Niang zum Ball geht, ihn aber nicht richtig trifft. Am Ende ist es Adrien Rabiot, der die Kugel unglücklich aus halblinker Position ins eigene Tor abfälscht.
10' Riesenchance für Rennes: Marquinhos verschätzt sich im Luftduell mit Niang, der dann auf Lea Siliki weiterleitet. Der 22-Jährige sucht links im Strafraum direkt den Abschluss, doch dann ist wieder Marquinhos zur Stelle und blockt im letzten Moment zur Ecke.
9' Draxler führt eine Ecke von der rechten Seite kurz aus. Cavani will abtropfen lassen, trifft den Ball aber falsch. Während die Kugel im Seitenaus landet, zeigen sich die Zuschauer schadenfroh.
7' Rennes hat mittlerweile gut ins Spiel gefunden und gestaltet das Geschehen ausgeglichen. In der Defensivbewegung wird clever verschoben, sodass die Superstars der Hauptstädter bisher noch keine Akzente setzen können.
5' Hamari Traore schickt M'Baye Niang, der den Ball gut mit der Brust aus der Luft holt, sich gegen Kimbembe behaupten kann und dann aber leicht überhastet aus 22 Metern abzieht. Buffon muss allerdings nicht eingreifen, da die Kugel rechts am Tor vorbei ins Aus segelt.
3' Paris übernimmt von Beginn an die Kontrolle. In den ersten Minuten gelingt den Gästen noch kein Torschuss.
1' Und los geht's! Der Ball rollt.
Das Spiel leiten, wird Hakim Ben El Hadj. An den Seitenlinien sind die Kollegen Gwenael Pasqalotti und Cyril Mugnier am Start.
In der vergangenen Saison konnte PSG sich im Roazhon Park vor knapp 30.000 Zuschauer klar und deutlich mit 4:1 durchsetzen. Das Offensiv-Trio der Hauptstädter war an diesem Tag mal wieder nicht zu stoppen. Neymar traf doppelt, Kylian Mbappe und Edinson Cavani jeweils einmal. Der Treffer für Rennes erzielte Ndombe Mubele.
Es kommt zum 65. Duell zwischen Stade Rennes und Paris St. Germain. Die Bilanz spricht für die Gäste aus der Hauptstadt, die 30 Mal als Sieger vom Platz gingen. Rennes setzte sich 18 Mal durch, 16 weitere Aufeinandertreffen endeten remis.
PSG musste sich nach sechs siegreichen Pflichtspielen in Folge, am vergangenen Dienstag in Liverpool mit 3:2 geschlagen geben. Heute wird die französische Supermacht aber sicherlich mit Wut im Bauch auftreten und ein Zeichen setzen wollen.
Les Rouge et Noir, wie die Gastgeber wegen ihrer Vereinsfarben genannt werden, gehen sicherlich mit dem nötigen Selbstvertrauen ins Spiel. Unter der Woche gelang in der Euro League der Auftaktsieg gegen FK Jablonec (2:1).
Die Hausherren gehen als Zwölfter ins Duell mit dem französischen Spitzenverein. Sieben Punkte konnte Rennes bisher verbuchen. Das Tuchel-Team grüßt wenig überraschend von der Tabellenspitze. Mit der vollen Punkteausbeute und einem Torverhältnis von 17:4 ist den Hauptstädtern ein perfekter Start geglückt.
Paris St. Germain: Buffon - Meunier, Marquinhos, Kimpembe, Bernat - Verratti, Rabiot, Di Maria - Neymar, Cavani, Draxler.
Stade Rennes: Koubek - Traore, Mexer, Da Silva, Bensebaini - Andre, Bourigeaud - Lea Siliki, Grenier, Sarr - Niang.
Werfen wir zunächst einen Blick auf die Aufstellungen: Sabri Lamouchi, Trainer der Hausherren, hat sich für ein 4-2-3-1-System entschieden. PSG-Coach Thomas Tuchel schickt den amtierenden Meister in einem 4-3-3 ins Rennen.
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 6. Spieltages zwischen Stade Rennes und Paris St,-Germain.

Startelf

R
A
A
1
G. Buffon
3
P. Kimpembe
3
D. Da Silva
4
Mexer
5
Marquinhos
6
M. Verratti
7
I. Sarr
8
C. Grenier
9
E. Cavani
10
Neymar
11
M. Niang
11
Á. Di María
12
T. Meunier
12
J. Lea Siliki
14
B. Bourigeaud
14
Juan Bernat
15
R. Bensebaini
21
B. André
23
J. Draxler
25
A. Rabiot
27
H. Traoré
40
T. Koubek
18
9
17
22
4
24
C
C

Zusätzliche Infos

Schiedsrichter
H. Ben El Hadj
Linienrichter
G. Pasqualotti
Vierter Schiedsrichter
C. Dos Santos

Match Stats

Stade Rennes Paris Saint-Germain
39 Attacks (Dangerous) 43
9 Corners 4
11 Fouls 17
21 Free Kicks 16
8 Goal Kicks 9
5 Offsides 4
0 Shots (blocked) 0
6 Shots (off target) 7
7 Shots (on target) 4
0 Shots (woodwork) 1
11 Throw Ins 13

Tabelle

# Team Sp Diff P
110+3130
210+1122
310+417
49+516
59+516
610+415
79-115
89+214
910-613
1010-112
119-211
1210-311
1310-511
149-611
1510-510
1610-510
1710-710
1810-49
1910-56
2010-126

Roazhon Park

Name:
Roazhon Park 
Stadt:
Rennes 
Zuschauer:
31127