Info

Wettbewerb
Ligue 1
Datum
14. September 2018
Spieltag
5
Anstoß
20:45
Halbzeit
1 - 0
Endergebnis
4 - 0
Stadion
Parc des Princes (Paris)
Zuschauer
46549

Tore

J. Draxler (G) 22' (Assist: M. Verratti)
1 - 0
E. Cavani (PG) 51'
2 - 0
Á. Di María (G) 76'
3 - 0
M. Diaby (G) 84' (Assist: E. Cavani)
4 - 0

live kommentar

Minute   Beschreibung
Das soll es dann an dieser Stelle gewesen sein. Ich bedanke mich wie immer recht herzlich für Ihr Interesse und wünsche eine gute Nacht!
Während es für Saint-Etienne erst in acht Tagen mit einem Heimspiel gegen Caen weitergeht, muss PSG am Dienstag in Liverpool ran. In der Liga hingegen ist der Meister erst nächsten Sonntag gefordert - dann in Rennes.
Der Tabellenführer baut seinen Vorsprung damit weiter aus, hat nun 15 Punkte auf dem Konto und damit sechs Zähler mehr als der Zweite aus Dijon. Les Verts kassieren hingegen nicht nur die erste Pleite der Saison, sondern rutschen auch auf den 12. Rang ab.
PSG setzt sich also erwartungsgemäß mit 4:0 gegen Saint-Etienne durch und kennt damit unter Tuchel weiterhin nur Siege. Dabei war die erste Halbzeit allerdings keineswegs souverän: PSG ließ drei gute Chancen zu und war nach vorne total harmlos. Draxler nutzte einen Geniestreich von Verratti trotzdem zur schmeichelhaften Führung. In der Pause fand Tuchel dann aber offenbar die richtigen Worte, denn nach dem Seitenwechsel spielte nur noch sein Team. Der Sieg ist somit am Ende verdient, insgesamt aber etwas zu hoch.
90'+4 Die Ecke rauscht direkt ans Außennetz, anschließend beendet Schneider die Partie!
90'+3 Auf der anderen Seite haben auch die Gäste nochmal einen Vorstoß, Meunier aber klärt eine Halbfeldflanke ins Toraus.
90'+2 Die Hausherren drücken Les Verts noch einmal tief in deren Hälfte, holen letztlich aber nur einen Eckball heraus.
90'+1 Drei Minuten werden nachgespielt.
90' Diousse setzt halbrechts vor dem PSG-Sechzehner zu einem Mix aus Schuss und Hereingabe an. Im Zentrum lauert kein Abnehmer und so kullert die Kugel mehr Richtung Eckfahne denn Richtung Tor.
87' Khazri versucht's bei einem Freistoß aus 26 Metern halbrechter Position direkt. Sein Schuss wird von der Mauer abgefälscht, rauscht aber trotzdem in den Sechzehner. Beric kommt noch mit der Fußspitze hin, verlängert das Leder aber links am Tor vorbei.
86' In Anbetracht der ersten Halbzeit, in der die Gäste überlegen waren, ist das 4:0 nun deutlich zu hoch - wenngleich PSG den zweiten Durchgang dominiert.
84' Tooor! PARIS SAINT-GERMAIN - AS Saint-Etienne 4:0. Jetzt wird es zu deutlich: Nach einem Einwurf auf der rechten Seite kombinieren sich die Hausherren in den Strafraum. Draxler legt für Cavani ab, der den Ball bei seinem Schussversuch nicht richtig trifft und auf den zweiten Pfosten verlängert. Dort aber lauert noch Diaby, der die Pille aus kurzer Distanz über die Linie drückt. Es ist sein erstes Pflichtspieltor für PSG.
Vorlage Edinson Roberto Cavani Gómez
83' Die Gäste haben die Niederlage mittlerweile akzeptiert, weshalb PSG die Kugel nun relativ entspannt durch die eigenen Reihen laufen lassen kann.
81' ... und Beric ersetzt Salibur.
Auch die Gäste tauschen noch einmal - und zwar doppelt: El Hadji kommt für Diony ...
80' Letzter Wechsel der Hausherren: Tuchel nimmt Silva vom Feld und bringt dafür Kehrer.
79' Cavani macht ein Zuspiel rechts im gegnerischen Sechzehner fest, kommt selbst aber nicht in eine Abschlusssituation. So legt er noch einmal in den Rückraum ab. Draxler kommt an die Kugel und versucht es aus 18 Metern zentraler Position mit einem Linksschuss. Dieser ist aber zu zentral und damit kein Problem für Ruffier.
76' Tooor! PARIS SAINT-GERMAIN - AS Saint-Etienne 3:0. Das ist die endgültige Entscheidung! Diaby hat nach einem langen Ball auf dem rechten Flügel ganz viel Platz und trabt in den Strafraum. Mit seinem Querpass will er wohl Cavani bedienen, der jedoch nicht an die Kugel kommt. Hinter dem Stürmer könnte Gabriel Silva klären, der ASSE-Profi kommt aber nicht richtig zum Ball. So rutscht die Hereingabe letztlich durch bis zu Di Maria, der die Pille annimmt und nach zwei Schritten aus kurzer Distanz in die Maschen jagt. Für den Argentinier ist es das zweite Saisontor.
74' Nachdem die Ecke verpufft ist, kehrt Thiago Silva zurück aufs Feld.
72' Silva hat bei der Rettungsaktion einen unabsichtlichen Tritt von Diony abbekommen und muss daher abseits des Feldes behandelt werden. Sein Ausfall würde die Pariser vor allem mit Blick auf das Spiel gegen Liverpool hart treffen.
71' Hamouma wird rechts neben dem PSG-Strafraum geschickt und setzt im Vollsprint zur Flanke an. Diony lauert am kurzen Pfosten, hat die Rechnung aber ohne Thiago Silva gemacht. Der Verteidiger rauscht nämlich gerade noch so von hinten heran und klärt zur Ecke.
70' Nach einem Ballverlust von Draxler am gegnerischen Strafraum setzt Diaby energisch nach und erobert die Kugel kurz vor der Mittellinie zurück. Der Youngster geht anschließend ein paar Schritte und will dann Cavani in den Sechzehner schicken. Das Zuspiel ist aber zu optimistisch und landet bei Ruffier.
68' Zweiter Wechsel beim Meister: Nkunku kommt für Verratti, der das erste Tor glänzend vorbereitet hat.
65' Der Ball zappelt ein drittes Mal im ASSE-Netz, diesmal aber zählt das Tor nicht. Draxler geht zentral an den Sechzehner und steckt dann links auf Bernat durch. Der Spanier legt kurz vor dem Fünfer quer und will wohl Cavani bedienen. Kurz vor dem Stürmer drückt aber ein Verteidiger die Kugel über die eigene Linie. Weil Bernat beim Zuspiel von Draxler aber haarscharf im Abseits stand, zählt das Tor zu Recht nicht.
63' Khazri hält gegen Di Maria den Fuß drüber und holt sich dafür eine Gelbe ab.
62' Meunier darf rechts am gegnerischen Sechzehner zweimal zur Flanke ansetzen und findet im zweiten Anlauf Di Maria. Der Argentinier hat zwölf Meter vor dem Tor ganz viel Platz, wartet kurz und zieht dann mit seinem stärkeren linken Fuß ab. Perrin schmeißt sich noch rechtzeitig in den Schuss und blockt den Schuss somit. Schiedsrichter Schneider entscheidet trotzdem auf Abstoß.
61' Areola darf sich auch mal wieder zeigen und packt nach einer Flanke von Gabriel Silva von der rechten Seite mühelos zu. Zuvor war Bernat im Zweikampf erneut zu passiv.
60' Draxler erobert die Kugel nach einem Ballverlust von Diaby halblinks vor dem ASSE-Sechzehner und schickt Di Maria sofort links Richtung Grundlinie. Die anschließende Hereingabe des Argentiniers wird aber zur Ecke geblockt.
58' Di Maria befreit sich an der eigenen Eckfahne unter Druck stark gegen zwei Gegenspieler. Über Rabiot landet der Ball bei Meunier, der auch auf Zeichen von Cavani zum langen Diagonalball Richtung Diaby ansetzt. Das Zuspiel ist aber zu lang und wird von Ruffier vor dem PSG-Youngster geklärt.
57' Tuchel hat in der Pause offenbar die richtigen Worte gefunden, seit dem Wiederanpfiff agieren seine Spieler nämlich mit deutlich mehr Ernsthaftigkeit. So bestimmen die Hauptstädter das Geschehen momentan auch klar.
56' Gute Chance für den eingewechselten Diaby! Draxler bedient Meunier rechts neben dem gegnerischen Sechzehner. Der Belgier hebt kurz den Kopf und flankt dann auf den zweiten Pfosten. Dort lauert Diaby, dessen Direktabnahme aber deutlich über den Kasten saust.
54' Nun tauschen auch die Gäste ein erstes Mal: Hamouma ersetzt Monnet-Paquet.
53' Diaby hat nach Zusammenspiel mit Draxler links Platz und marschiert an den Strafraum. Kurz vor dem Sechzehner kommt er dann aber aus dem Tritt, sodass die Chance dahin ist.
51' Tooor! PARIS SAINT-GERMAIN - AS Saint-Etienne 2:0. Cavani erledigt das selbst, verlädt Ruffier und schiebt flach ins rechte Eck ein. Es ist sein drittes Saisontor - und zugleich schon die Vorentscheidung?
50' Die Video-Assistenten überprüfen aktuell noch, ob Cavani bei Rabiots Abschluss im Abseits stand. Die Wiederholung löst indes schon auf: Cavani stand nicht im Abseits.
49' Elfmeter für PSG! Rabiot zieht aus der zweiten Reihe ab - und serviert damit unabsichtlich für Cavani. Der Angreifer macht den Ball 15 Meter vor dem Tor fest und wird dann von Perrin gefoult. Schneider zeigt sofort auf den Punkt.
47' Subotic verpasst die Kugel nach einer Di-Maria-Ecke von der rechten Seite am zweiten Pfosten. Rabiot lauert eigentlich hinter dem ehemaligen Dortmunder, hat aber offensichtlich nicht damit gerechnet, dass der Ball durchkommt. So verpasst er den Ball völlig überrascht.
46' Weiter geht's!
Tuchel wechselt zur Pause einmal und bringt Diaby führ Diarra.
PSG führt zur Pause also erwartungsgemäß mit 1:0 gegen Saint-Etienne. Das Ergebnis trügt allerdings, denn Les Verts sind bis hierhin die bessere Mannschaft. Die Gäste hatten drei sehr gute Gelegenheiten, nutzten aber keine davon. PSG hingegen wirkt defensiv unkonzentriert und offensiv uninspiriert. Nach einem Geistesblitz von Verratti besorgte Draxler dennoch das schmeichelhafte 1:0. Werden die Gäste nach dem Seitenwechsel vor dem Tor effektiver, ist für sie heute trotzdem noch etwas drin.
45' Schneider pfeift pünktlich zur Pause!
43' Mittlerweile stehen die Hausherren besser und lassen den Ball gewohnt sicher durch die eigenen Reihen laufen. So wirklichen Offensivdrang entwickeln die Hauptstädter dabei allerdings nicht.
40' Nach einer guten Kombination auf der rechten Seite steckt Salibur im Sechzehner per Hacke auf Monnet-Paquet durch. Der setzt an der Grundlinie zum Querpass an, findet im Zentrum aber keinen Abnehmer.
38' Über Bernat und Draxler landet der Ball bei Rabiot, der halblinks in den Strafraum geht. Perrin fährt zunächst das Bein aus, zieht es aber zurück. Rabiot sinkt trotzdem zu Boden - und holt sich für diese Schwalbe zu Recht Gelb ab.
35' Bernat verliert den Ball an der eigenen Strafraumgrenze an Khazri, der anschließend nicht lange fackelt und aus 14 Metern halbrechter Position abzieht. Thiago Silva steht aber genau richtig und blockt mit dem Oberschenkel zur Ecke.
33' Rabiot schickt Bernat links an den gegnerischen Strafraum, wo der Neuzugang auf Di Maria ablegt. Dessen Hereingabe verpasst Cavani am zweiten Pfosten aber erneut knapp.
30' Die erste halbe Stunde ist durch und das Ergebnis scheint auf den erwarteten Spielverlauf hinzudeuten. Tatsächlich aber ist der Außenseiter aus Saint-Etienne das bessere Team, ließ dabei jedoch mehrere gute Gelegenheiten aus. Draxler hingegen machte es für PSG besser und nutzte die beste Chance zum bis hierhin schmeichelhaften 1:0.
28' Die Gäste zeigen übrigens eine feine Geste: William Gomis, bis zum Sommer Nachwuchsspieler bei ASSE, ist kürzlich bei einer Schießerei ums Leben gekommen. Les Verts laufen daher heute mit seinem Namen auf dem Rücken auf.
25' Subotic ist bei einem Abschluss von Di Maria mit dem ausgestreckten Arm am Ball und blockt so den Versuch des Argentiniers zur Ecke. Der PSG-Profi hätte gerne einen Strafstoß, Schneider entscheidet aber auf Eckstoß und bekommt auch vom Video-Assistenten kein entsprechendes Signal.
22' Tooor! PARIS SAINT-GERMAIN - AS Saint-Etienne 1:0. Les Verts machen das Spiel, PSG aber das Tor! Verratti hebt die Kugel aus dem Halbfeld gefühlvoll in den Strafraum und findet den startenden Draxler. Der Deutsche behauptet die Kugel zunächst gegen Monnet-Paquet und hebt die Kugel dann per Kopf über Ruffier ins Tor. Es ist sein erster Treffer der Saison.
Vorlage Marco Verratti
21' Nächste richtig gute Chance für die Gäste! Monnet-Paquet setzt sich auf der rechten Seite durch und bringt die Kugel dann ins Zentrum. Das Leder landet im Rückraum bei M'Vila, der aus 20 Metern direkt abzieht. Sein Schlenzer rauscht aber Zentimeter am rechten Pfosten vorbei.
20' PSG tut sich ohne seine beiden absoluten Top-Stars in den ersten Minuten noch schwer, hat dabei aber vor allem defensiv Probleme. Es scheint genau das der Fall zu sein, wovor Tuchel gewarnt hat: Seine Spieler wirken nicht konzentriert.
19' Khazri führt den Eckball von der rechten Seite aus und findet 13 Meter vor dem Tor Perrin. Der aufgerückte Verteidiger kommt völlig unbedrängt zum Kopfball, drückt die Pille aber gut einen Meter rechts am Kasten vorbei. Auch da war deutlich mehr drin.
18' Salibur spaziert relativ unbedrängt durch das Mittelfeld und zieht dann aus knapp 23 Metern zentraler Position ab. Sein Schuss wird aber noch abgefälscht und rauscht so ins Toraus.
16' Auf der anderen Seite geht Bernat links in den gegnerischen Sechzehner und verschafft sich bei einem Dribbling nun selbst etwas Platz. Seine flache Hereingabe auf den ersten Pfosten wird aber zur Ecke geblockt.
14' Richtig dicke Chance für ASSE! Salibur geht rechts am gegnerischen Sechzehner ins Dribbling und wird von Bernat nicht gestellt. Der Außenbahnspieler verschafft sich etwas Platz und flankt dann flach auf den ersten Pfosten. Dort rauscht Diony heran, drückt die Kugel aus fünf Metern aber rechts am Kasten vorbei. Da muss er mehr draus machen!
11' Verratti setzt kurz hinter der Mittellinie zu einem hohen Diagonalball links in den ASSE-Sechzehner an. Dort lauert Draxler, der in der Luft akrobatisch ablegen will, dabei jedoch ein Luftloch schlägt. So landet die Pille im Toraus.
9' Di Maria hat auf dem rechten Flügel etwas Platz und versucht es diesmal mit einer Flanke. Der Argentinier sucht Cavani, der die Kugel am zweiten Pfosten aber nicht mehr erreicht.
6' An Abschlüssen mangelt es in der Anfangsphase in jedem Fall nicht: Auch Di Maria zieht nun aus rund 22 Metern halbrechter Position ab, sein Abschluss ist aber ebenfalls nicht präzise genug und landet in den Armen Ruffiers.
5' Auf der anderen Seite haben auch die Gäste einen ersten frühen Abschluss. Khazri verschafft sich halblinks vor dem PSG-Sechzehner etwas Platz und zieht dann ab - Areola packt sicher zu.
4' Rabiot will Bernat, der heute sein Debüt für die Pariser gibt, auf dem linken Flügel steil schicken. Das Zuspiel ist aber zu steil und landet bei Ruffier.
3' Zweiter Abschlus von PSG - und wieder ist es Draxler: Verratti spielt die Kugel beim anschließenden Eckball flach in den Rückraum, wo der Deutsche völlig blank steht. Draxler trifft die Pille aber nicht richtig und jagt sie so aus 16 Metern deutlich über den Kasten.
2' Gleich mal eine Großchance für den klaren Favoriten! Di Maria dribbelt halbrechts in den Strafraum, lässt drei Gegenspieler stehen und legt dann für Draxler ab. Dessen Direktabnahme aus 17 Metern lenkt Ruffier aber um den linken Pfosten.
1' Der Ball rollt!
Schiedsrichter der heutigen Partie ist im Übrigen Frank Schneider. Für den 39-Jährigen aus Straßburg ist es der 80. Einsatz in der höchsten französischen Spielklasse. Unterstützt wird er dabei von Djemel Zitouni und Nicolas Henninot (beide Linienrichter), Jeremy Stinat (4. Offizieller) sowie Olivier Thual und Mehdi Mokhtari (Video-Assistenten).
Da nächste Woche die Champions League startet und PSG dabei zum Auftakt gleich einmal beim FC Liverpool ran muss, schärft Tuchel vor dem womöglich deutlich einfacheren Heimspiel die Sinne seiner Profis: "Ich hoffe, dass niemand an Dienstag denkt. Das ist sehr, sehr wichtig für mich."
Die Gäste dürfen sich beim schweren Auswärtsspiel in der Hauptstadt zumindest zweier Sorgen entledigen. Mit Kylian Mbappe und Neymar fehlen bei den Hausherren nämlich die mit jeweils vier Treffern bisher erfolgreichsten Schützen in der Liga - der Youngster wegen einer Rotsperre, der Brasilianer hingegen wird nach der Länderspielpause gänzlich geschont. Mit Edinson Cavani (zwei Tore) haben die Gastgeber aber natürlich noch einen weiteren brandgefährlichen Offensivspieler in ihren Reihen.
Die anderen beiden Partien in dieser Zeit gewann der amtierende Meister indes mit 5:0 und mit 3:0. Auch in dieser Spielzeit läuft die Offensivmaschinerie wieder auf Hochtouren, demgegenüber steht heute aber ein Saint-Etienne, das zuletzt zweimal ohne Gegentor blieb. Dennoch weiß ASSE-Trainer Jean-Louis Gasset: "PSG hat 17 Tore in fünf Partien erzielt, im Schnitt folglich 3,5 pro Spiel. Es wäre also eine bemerkenswerte Leistung von uns, wenn wir auch das dritte Spiel in Folge kein Gegentor kassieren."
Ein weiteres Remis würde die Gäste heute allerdings sicherlich eher weniger stören und ist mit Blick auf die letzten Aufeinandertreffen zwischen PSG und Saint-Etienne auch nicht allzu abwegig. Zwei der jüngsten vier Vergleiche endeten schließlich 1:1.
In Saint-Etienne dürfte man indes noch grübeln, wie der Saisonstart einzuordnen ist. Les Verts sind nämlich neben PSG zwar das einzige noch ungeschlagene Team, gewann aber auch nur den Auftakt gegen Guingamp, das bisher nur Pleiten kassierte. Anschließend gab es gegen Straßburg, Montpellier und Amiens drei Unentschieden am Stück. In der Summe ergibt dies sechs Zähler, womit ASSE derzeit Neunter ist.
Der frühere Mainzer und Dortmunder Trainer erwischte bei seiner ersten Station im Ausland einen erwartet guten Start: Auf den deutlichen 4:0-Sieg über Monaco im Supercup folgten vier Siege in der Liga, weshalb der Meister vor dem 5. Spieltag schon wieder an der Tabellenspitze thront und dabei bereits drei Punkte Vorsprung auf den ersten "Verfolger" Dijon hat.
Im Vergleich zum letzten Spiel nimmt PSG-Coach Thomas Tuchel damit vier Veränderungen an seiner Startelf vor: Bernat, Verratti, Diarra und Draxler beginnen anstelle von N'Soki, Marquinhos, Neymar und Mbappe. Les Verts tauschen indes zweimal: Gabriel Silva und Monnet-Paquet ersetzen Debuchy und Cabella.
Und so starten die Gäste aus Saint-Etienne: Ruffier - Gabriel Silva, Perrin, Subotic, Kolodziejczak - Selnaes, M'Vila - Salibur, Khazri, Monnet-Paquet - Diony.
Werfen wir direkt einmal einen Blick auf die Aufstellungen beider Mannschaften - angefangen bei den Gastgebern: Areola - Meunier, Thiago Silva, Kimpembe, Bernat - Verratti, Diarra, Rabiot - Di Maria, Cavani, Draxler.
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 5. Spieltages zwischen Paris St.-Germain und AS St.-Etienne.

Startelf

R
A
A
2
Thiago Silva
3
P. Kimpembe
5
T. Kolodziejczak
6
M. Verratti
6
Y. M'Vila
9
E. Cavani
9
L. Diony
10
W. Khazri
11
Gabriel Silva
11
Á. Di María
12
T. Meunier
14
Juan Bernat
16
S. Ruffier
16
A. Areola
17
O. Selnæs
19
Y. Salibur
19
L. Diarra
22
K. Monnet-Paquet
23
J. Draxler
24
L. Perrin
25
A. Rabiot
28
N. Subotić
27
21
24
4
25
27
C
C

Einwechslung

Zusätzliche Infos

Schiedsrichter
F. Schneider
Linienrichter
D. Zitouni
Vierter Schiedsrichter
J. Stinat

Verletzungen

Match Stats

Paris Saint-Germain AS St. Étienne
64 Attacks (Dangerous) 41
7 Corners 4
10 Fouls 12
12 Free Kicks 13
9 Goal Kicks 10
2 Offsides 0
0 Shots (blocked) 0
5 Shots (off target) 7
5 Shots (on target) 3
0 Shots (woodwork) 0
7 Throw Ins 10

Tabelle

# Team Sp Diff P
19+2627
29+1019
39+516
49+516
59-115
69+214
79+214
89-213
99+312
109-111
119-211
129-611
139-210
149-310
159-310
169-410
179-510
189-46
199-86
209-125

Parc des Princes

Name:
Parc des Princes 
Stadt:
Paris 
Zuschauer:
47929