Info

Wettbewerb
Ligue 1
Datum
1. September 2018
Spieltag
4
Anstoß
17:00
Halbzeit
0 - 2
Endergebnis
2 - 4
Stadion
Stade des Costières (Nîmes)
Zuschauer
15311

Tore

0 - 1
36' Neymar (G) (Assist: T. Meunier)
0 - 2
40' Á. Di María (G)
A. Bobichon (G) 63' (Assist: S. Thioub)
1 - 2
T. Savanier (PG) 71'
2 - 2
2 - 3
77' K. Mbappé (G) (Assist: P. Kimpembe)
2 - 4
90' +2 E. Cavani (G) (Assist: K. Mbappé)

live kommentar

Minute   Beschreibung
Das war's aus dem sonnigen Süden Frankreichs. Vielen Dank, dass Sie das Spiel hier verfolgt haben und einen schönen Samstagabend! À bientôt!
Nimes wird vom Ergebnis enttäuscht sein, Blaquart kann aber auf die Leistung seiner Mannschaft stolz sein. Die Südfranzosen hätten hier durchaus einen Punkt, wenn nicht sogar mehr verdient gehabt. Mit sechs Punkten aus vier Spielen hat der Aufsteiger trotzdem einen guten Saisonstart hingelegt. Und in dieser Verfassung ist Nimes ganz klar eine Bereicherung für die Liga.
Punktemäßig - zwölf Zähler aus vier Spielen - ist bei PSG weiterhin alles im Lot. Doch wie schon bei den letzten Partien konnte Paris spielerisch nicht überzeugen und trat gegen eine der vermeintlich schwächeren Mannschaften der Liga alles andere als souverän auf. Tuchel hat weiterhin viel Arbeit vor sich - vor allem da nach der Länderspielpause mit der AS St. Etienne der erste wirkliche Test auf die Blau-Roten wartet.
In den letzten Minuten, als eigentlich alles schon entschieden war, ging es aber nochmal hoch her: Mbappe verübte nach einem harten Foul an ihm Selbstjustiz und schubste Savanier um. Dafür wurde der Weltmeister logischerweise vom Platz gestellt. Er kann sich auf eine längere Sperre einstellen. Auch Savanier sah für sein Foul Rot.
PSG gewinnt, überzeugt aber wieder nicht. Schon in der ersten Hälfte tat sich der Meister äußerst schwer und ging etwas glücklich mit 2:0 in Führung. Im zweiten Durchgang war Nimes die klar bessere Mannschaft und Bobichon mit einem super Schuss und dann Savanier vom Punkt glichen wieder aus. Dann sah es so aus, als könne Olympique sogar als Sieger aus dieser Begegnung hervorgehen, doch plötzlich stand Mbappe nach einem langen Ball alleine vor Bernardoni und verwandelte zum 3:2. Kurz vor schluss machte Cavani nach Zuspiel von Draxler alles klar.
90'+6 Brisard pfeift ein verrücktes Spiel nun ab!
90'+5 Auch Savanier sieht für sein Foul die Rote Karte. Das ist eine etwas strenge Entscheidung, Gelb hätte es wohl auch getan.
90'+4 Mbappe sieht eine völlig unnötige Rote Karte! Savanier begeht ein hartes Foul am Stürmer, der wieder aufsteht und seinen Kontrahenten umschubst. Für diese Tätlichkeit wird er zu Recht vom Platz verwiesen.
90'+2 Toooor! Olympique Nimes - PARIS ST. GERMAIN 2:4. Cavani macht den Deckel drauf! Draxler sucht mit einem Steilpass Mbappe, dem die Annahme misslingt. Das überrascht aber die gesamte Abwehr von Nimes, wodurch Cavani plötzlich alleine vor Bernardoni steht. Der Uruguayer behält die Nerven und schiebt den Ball am Torwart vorbei ins Tor.
Vorlage Kylian Mbappé Lottin
90'+1 Letzter Wechsel auch bei PSG: Neymar geht runter, es kommt Christopher Nkunku.
Es gibt vier Minuten Nachspielzeit.
90' Savanier führt aus und findet Ripart am ersten Pfosten. Sein Kopfball geht aber weit am Tor vorbei.
Es gibt nochmal Ecke für Nimes, weil ein Schuss aus der zweiten Reihe von Thiago Silva ins Toraus abgefälscht wird.
89' PSG scheint aktuell nicht mehr ganz so verunsichert wie vor dem erneuten Führungstreffer. Die Hauptstädter verwalten die Führung inzwischen etwas souveräner.
87' Blaquart wechselt ein letztes Mal: Theo Valls macht Platz für Umut Bozok.
Die Ecke geht zu Briancon, der den Ball am ersten Pfosten annimmt. Er will schießen, doch sein Mitspieler Ripart kommt ihm zuvor und haut mit links drauf - einige Meter am Tor vorbei.
86' Thioub holt auf rechts im Zweikampf mit Kehrer eine Ecke heraus.
83' Der nächste Deutsche kommt ins Spiel: Julian Draxler ersetzt Angel Di Maria.
81' Nimes drückt weiter. Die Blaquart-Elf hat sich noch längst nicht aufgegeben.
79' Bitter für Nimes! Der Aufsteiger hatte sich wieder ins Spiel gekämpft und schien sogar in der Lage, diese Spiel zu gewinnen. Ob Olympique jetzt die Mittel findet, nochmal auszugleichen?
77' Toooor! Olympique Nimes - PARIS ST. GERMAIN 2:3. PSG führt wieder! Und wieder macht die individuelle Klasse den Unterschied. Kimpembe erobert den Ball im Mittelfeld und schickt mit einem hohen Pass Mbappe hinter die Abwehr. Der Stürmer nimmt den Ball an und nagelt ihn unhaltbar unter die Latte.
Vorlage Presnel Kimpembe
Areola mit Problemen! Ripart hat auf links viel zu viel Platz, zieht nach innen und hält mit rechts draus. Areola kommt gerade noch mit der Faust an den Ball
75' Paris hat jegliche Kontrolle über dieses Spiel verloren. Tuchel wird wohl bald reagieren müssen.
74' Latte! Nächste dicke Chance für Nimes. Thioubflankt von rechts und Marquinhos klärt in die Füße von Alakouch. Der nimmt den Ball an und zieht dann mit aller Wucht ab. Der Ball schlägt an die Oberseite der Querlatte und geht ins Toraus!
73' Bei der Aktion, die zum Elfmeter führte, sah Kehrer übrigens nicht gerade gut aus: Er ließ sich viel zu leicht von Thioub ausdribbeln.
71' Toooor! OLYMPIQUE NIMES - Paris St. Germain 2:2. Savanier macht den Ausgleich! Areola erahnt die richtige Ecke, aber Savanier schießt den Ball perfekt links unten in die Ecke, sodass der Keeper keine Chance hat. Was ist denn hier los?
69' Es gibt Elfmeter für Nimes!
Nun schaut sich Brisard die Szene nochmal an. Und in der Wiederholung sieht es schon nach einem Foul aus ...
68' Depres geht im Strafraum im Zweikampf mit Silva zu Boden und die Spieler von Nimes fordern Elfmeter. Brisard lässt erstmal weiterlaufen.
Der Ex-Schalker ersetzt N'Soki positionsgetreu als Linksverteidiger.
67' Und auch PSG wechselt: Thilo Kehrer kommt für Stanley N'Soki.
66' Zweiter Wechsel für Nimes: Clement Depres ersetzt Baptiste Guillaume.
65' Wird es jetzt nochmal eng? Das Tor für Nimes ist nicht unverdient und die Südfranzosen scheinen durchaus in der Lage, den Meister noch wirklich in Bedrängnis zu bringen.
63' Tooor! OLYMPIQUE NIMES - Paris St. Germain 1:2. Der Anschlustreffer! Thioub dribbelt im Strafraum gegen Marquinhos, kommt aber nicht am Brasilianer vorbei. Also legt er den Ball zurück zu Bobichon, der aus 17 Metern abzieht. Der Ball fliegt wunderschön ins Kreuzeck, Areola hat keine Chance. Ein toller Treffer!
Vorlage Sada Thioub
62' Thioub geht auf rechts ins eins gegen eins gegen N'Soki und flankt vors Tor. Silva klärt per Kopf vor Guillaume.
61' Die Statistik zeigt: PSG hat 57 Prozent Ballbesitz. Für die Hauptstädter ist das gar nicht so viel, vor allem bei einem Spiel gegen einen Aufsteiger.
60' Di Maria dribbelt auf rechts bis an die Grundlinie und legt den Ball zu Mbappe zurück. Bernardoni pariert den Schuss stark mit dem rechten Fuß.
59' Di Maria mit einem schönen Seitenwechsel auf Cavani. Der Uruguayer nimmt den Ball an und will ihn in den Lauf vom Neymar spielen, aber der Pass geht in den Rücken des Brasilianers.
58' Meunier begeht ein taktisches Foul an Ripart. Auch er sieht die Gelbe Karte.
55' Valls versucht es aus 20 Metern mit dem linken Vollspann. Marquinhos fälscht ab, trotzdem stellt der Schuss für Areola kein Problem dar. Der Keeper hat den Ball sicher.
54' Nimes ist weiterhin gut im Spiel und nähert sich immer wieder dem Pariser Strafraum an. Die Hausherren lassen sich vom klaren Rückstand gegen den Favoriten nicht unterkriegen.
51' Der nächste Superstar wird verwarnt: Neymar hält im Zweikampf mit Ripart mit dem Fuß drüber und sieht zurecht Gelb.
50' Alakouch nimmt auf rechts Fahrt auf, seine Flanke in den Rükckraum findet dann aber keinen Abnehmer.
47' Im Gegensatz zur letzten Woche hat Tuchel diesmal in der Halbzeit nicht umgestellt. Bei PSG spielt dieselbe Elf in derselben Formation wie im ersten Abschnitt.
46' Nimes führt den Anstoß aus und das Spiel geht weiter!
Nimes wechselt in der Halbzeit: Antonin Bobichon ersetzt Moustapha Diallo, der sich am Knöchel wehgetan hat.
Eine gute halbe Stunde lang tat sich PSG unglaublich schwer, im Grunde genommen war Nimes die bessere Mannschaft. Doch dann reichte eine starke Aktion von Meunier im Zusammenspiel mit Mbappe, um die Führung durch Neymar zu erzielen. Kurz darauf legte Di Maria mit einem direkten Eckball nach. Kann Nimes jetzt nochmal zurückkommen? Angesichts des Unterschieds bei der individuellen Klasse kann man sich das schwer vorstellen. Aber im Fußball sind auch schon verrücktere Sachen passiert ...
45'+4 Die erste Hälfte ist vorbei.
45'+3 Meuniers Flankenball von rechts ist ein bisschen zu hoch für Cavani, der ihn am ersten Pfosten nur streifen kann.
Thioub setzt sich auf rechts durch, doch seine Flanke fliegt zu nah an den Torwart. Areola macht den Ball fest.
45'+2 Dicke Möglichkeit für Nimes! Savanier findet Guillaume mit einem Steilpass in den Strafraum, der Stürmer zieht sofort mit links ab - starke Parade von Areola, der den Ball zur Ecke lenkt.
45'+1 Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.
42' War das jetzt schon die Entscheidung? Zwei starke Aktionen reichen Paris, um hier mit 2:0 vorne zu liegen.
40' Tooooor! Olympique Nimes - PARIS ST. GERMAIN 0:2. Di Maria erhöht! Und zwar mit einer direkten Ecke! Von links zirkelt der Argentinier den Ball um den ersten Pfosten herum. Bernardoni ist überrascht und kann den Ball nicht mehr rausfischen. Ein freches Tor!
... Di Maria bringt den Ball flach in die Mitte, wo Mbappe angerauscht kommt. Der kann den Ball aber nicht in Richtung Tor lenken.
39' Mbappe holt auf der rechten Seite gegen zwei Gegner eine Ecke heraus ...
37' Wie aus dem Nichts fällt diese Führung für PSG. Wieder macht die individuelle Qualität den Unterschied, vor allem von Meunier und Mbappe war das sehr stark gemacht.
36' Toooor! Olympique Nimes - PARIS ST. GERMAIN 0:1. Jetzt ist es gefallen! Schöner Doppelpass zwischen Meunier und Mbappe auf rechts, dann flankt der Belgier flach vors Tor. Neymar grätscht hinein und bugsiert den Ball über die Linie.
Vorlage Thomas Meunier
34' Paris nun immerhin mal mit einer längeren Ballbesitzphase. Aber im vorderen Drittel ist das Star-Ensemble immer noch sehr uninspiriert.
32' Mbappe versucht auf rechts an zwei Gegnern vorbeizukommen, bleibt aber am zweiten hängen. Da war der Jungstar zu eigensinnig.
29' Thomas Tuchel hat die Trinkpause genutzt, um ein ernstes Wort mit Neymar zu reden. Der Trainer scheint mit dem Auftritt seiner Mannschaft überhaupt nicht zufrieden zu sein.
28' Der Ball rollt wieder.
26' Wir sind im Süden Frankreichs, dort ist es natürlich ein paar Grad wärmer als aktuell in Deutschland. Deshalb gönnt der Schiedsrichter den Spielern jetzt eine Trinkpause.
25' Diallo gewiint ein Kopfballduell im Strafraum und plötzlich ist Ripart alleine vor Areola. Der Keeper eilt heraus und blockt den Schuss.
23' Es entwickelt sich hier ein offener Schlagabtausch. Es geht hin und her, keine Mannschaft gewinnt wirklich die Oberhand. Nur richtige Möglichkeiten fehlen diesem Spiel noch.
21' Neymar tunnelt Diallo und dringt in den Strafraum ein. Er sucht Cavani, aber sein Pass wird von Landre abgefangen.
18' Mbappe ist mit einer Schiedsrichterentscheidung nicht einverstanden und beschwert sich beim Unparteiischen. Brisard will nichts hören und verwarnt den Weltmeister.
17' Thiago Silva hat in zwei Minuten zwei grobe Fehlpässe in Richtung Meunier gespielt. Der Brasilianer schüttelt frustriert den Kopf, das ist für ihn eher ungewöhnlich.
16' PSG hat zwar mehr vom Ball, trotzdem ist es bislang ein Duell auf Augenhöhe. Nimes stellt sich nicht allzu tief hinten rein und versucht bei eigenem Ballbesitz mit kurzen Pässen nach vorne zu kommen. Das gelingt dem Aufsteiger recht gut.
14' Alakouchs missglückter Kopfball geht genau in den Lauf von Di Maria, der von links frei flanken kann. Briancon klärt am ersten Pfosten vor Cavani.
12' Neymar tritt eine Ecke von links und findet am zweiten Pfosten den völlig freien Mbappe. Der trifft den Ball aber nicht richtig und jagt ihn über die Latte hinweg.
10' Mbappe hat in den ersten zehn Minuten schon mehrmals in die Trickkiste gegriffen und seine Gegner alt aussehen lassen. Der Jungstar macht genau da weiter, wo er bei der WM aufgehört hatte.
8' Erster Abschluss der Partie: Ripart versucht es aus der zweiten Reihe, kein Problem für Areola.
7' Der Uruguayer hat einen Schlag auf die Brust bekommen. Er verlässt das Feld kurz, wird aber weiterspielen können.
Das Spiel ist unterbrochen, weil Cavani nach einem nicht geahndeten Zweikampf mit Briancon am Boden liegt.
6' Die Gastgeber können auf den Support ihrer Fans zählen: Jede erfolgreiche Aktion wird frenetisch bejubelt.
5' Wie wahrscheinlich von fast allen erwartet, hat PSG in der Anfangsphase den Ball. Nimes steht tief und lauert auf Konter.
3' Frühe Gelbe Karte für Moustapha Diallo, der ein hartes Foul an Neymar begangen hat.
2' Mbappe sprintet zum ersten Mal in den Strafraum ... doch er wird zurückgepfiffen, da er beim Zuspiel von Cavani im Abseits stand.
1' Das Spiel beginnt, PSG führt den Anstoß aus.
Schiedsrichter der Partie ist der 32-jährige Jerome Brisard, der sein 33. Ligue-1-Spiel pfeift.
Die 22 Akteure laufen aufs Feld, in wenigen Minuten geht es los.
Bernat kommt für circa 15 Millionen Euro von Bayern München und soll eine Alternative für die linke Abwehrseite sein. Stammspieler Layvin Kurzawa leidet an Rückenbeschwerden und denkt über eine Operation nach. Heute spielt der 19-jährige Stanley N'Soki, der vor Kurzem seinen ersten Profivertrag unterschrieben hat, links hinten. Choupo-Moting, der ablösefrei von Stoke City kam, wurde als Cavani-Ersatz verpflichtet. Keiner der beiden steht heute im Kader.
Am gestrigen Tag, dem letzten des Transferzeitraums, hat PSG noch zwei Neuzugänge verpflichtet - beide ehemalige Bundesliga-Spieler: Juan Bernat und Eric Maxim Choupo-Moting.
Auffällig ist dabei, dass Innenverteidiger Marquinhos erneut als defensiver Mittelfeldspieler eingesetzt wird. Nach dem Karriereende von Thiago Motta hatte Tuchel auf die Verpflichtung eines neuen Sechsers gepocht - aber keinen bekommen. Vielmehr hat mit Giovani Lo Celso gestern ein weiterer zentraler Mittelfeldspieler den Verein verlassen (Leihe an Betis Sevilla). Marquinhos soll also nun die Rolle vor der Abwehr ausfüllen.
Paris ist von der Punkteausbeute her perfekt in die Saison gestartet - neun Zähler aus drei Spielen. Doch Tuchel war wiederholt mit den Leistungen und der Intensität seiner Mannschaft nicht zufrieden. Trotzdem hat er heute nur einen Wechsel vorgenommen, vertraut also fast derselben Elf, die sich letzte Woche gegen Angers schwer tat.
Der Aufsteiger hat bereits bewiesen, dass er gegen vermeintlich stärkere Gegner bestehen kann: Beim letzten Heimspiel gegen Olympique Marseilles gewann er verdient mit 3:1.
Nach 25 Jahren ist Nimes in die 1. Liga zurückgekehrt. Die "Krokodile" genießen es natürlich, gegen Weltstars wie Neymar und Mbappe anzutreten. "Das ist ein Gala-Spiel für uns, die meisten dieser Spieler sind unsere Idole", sagte Kapitän Anthony Briancon vor der Partie. Das heißt aber nicht, dass Nimes vorhat, den Parisern beim Kicken zuzusehen: "Wir werden uns nicht zu zehnt hinten reinstellen und versuchen, ein Unentschieden zu retten. Wir werden mit unseren Waffen spielen und sie müssen uns respektieren. Andere Mannschaften haben Paris schon geschlagen. Es gibt also Hoffnung", so Briancon.
Gegenüber der Elf, die Angers mit 3:1 geschlagen hat, nimmt Tuchel nur einen Wechsel vor: Thilo Kehrer rückt auf die Bank, an seiner Stelle spiel N'Soki von Anfang an. Auch Julian Draxler nimmt vorerst auf der Bank Platz.
PSG-Coach Thomas Tuchel hat sich für ein 4-2-3-1 entschieden: Areola - Meunier, Thiago Silva, Kimpembe, N'Soki - Marquinhos, Rabiot - Mbappe, Neymar, Di Maria - Cavani.
Im Vergleich zur 0:1-Niederlage beim FC Toulouse wechselt Trainer Bernard Blaquart seine linke Seite aus: Paquiez und Valls rücken für Miguel und Bouanga in die Startelf.
Zu den Aufstellungen - Nimes tritt im klassischen 4-4-2 an: Bernardoni - Alakouch, Briancon, Landre, Paquiez - Thioub, Savanier, Diallo, Valls - Ripart, Guillaume.
Der Meister und Tabellenführer PSG trifft auf Olympique Nimes, den aktuell besten Aufsteiger der Ligue 1.
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 4. Spieltages zwischen Olympique Nimes und Paris St.-Germain.

Startelf

R
A
A
2
Thiago Silva
2
M. Diallo
3
P. Kimpembe
5
Marquinhos
5
L. Landre
7
K. Mbappé
9
E. Cavani
10
Neymar
11
T. Savanier
11
Á. Di María
12
T. Meunier
15
G. Paquiez
16
A. Areola
18
T. Valls
20
R. Ripart
22
S. Thioub
23
A. Briançon
25
A. Rabiot
25
B. Guillaume
29
S. Alakouch
30
P. Bernardoni
36
S. Nsoki
14
9
4
23
19
24
C
C

Einwechslung

Zusätzliche Infos

Schiedsrichter
J. Brisard
Linienrichter
B. Jouannaud
Vierter Schiedsrichter
J. Pignard

Match Stats

Olympique Nîmes Paris Saint-Germain
35 Attacks (Dangerous) 30
3 Corners 4
11 Fouls 10
12 Free Kicks 12
2 Goal Kicks 7
1 Offsides 2
1 Shots (blocked) 2
4 Shots (off target) 2
6 Shots (on target) 2
1 Shots (woodwork) 0
39 Throw Ins 25

Tabelle

# Team Sp Diff P
110+3130
210+1122
310+719
410+619
510+417
610-116
710+415
810+014
910-613
1010-112
1110-212
1210-311
1310-511
1410-711
1510-510
1610-510
1710-710
1810-49
1910-56
2010-126

Stade des Costières

Name:
Stade des Costières 
Stadt:
Nîmes 
Zuschauer:
18482