Info

Wettbewerb
UEFA Champions League
Datum
14. Februar 2018
Anstoß
20:45
Halbzeit
1 - 1
Endergebnis
3 - 1
Durch Gesamtergebnis
3 - 1
Stadion
Estadio Santiago Bernabéu (Madrid)
Zuschauer
78158

Tore

0 - 1
33' A. Rabiot (G)
1 - 1
2 - 1
Marcelo (G) 86' (Assist: Marco Asensio)
3 - 1

live kommentar

Minute   Beschreibung
Das war's von dieser Stelle. Einen schönen Abend noch und bis zum nächsten Mal!
Erst einmal geht es für beide Mannschaften aber in der Liga weiter: Real reist am Sonntag zu Betis Sevilla, Paris empfängt schon am Samstag Racing Straßburg.
Insgesamt lieferten sich beide Teams ein packendes Duell, wir können uns aufs Rückspiel freuen: Am 6. März empfängt Paris Real im Parc des Princes.
Über weite Strecken der zweiten Halbzeit war eigentlich PSG am Drücker, die Offensive um Neymar, Cavani und Mbappe konnte ihre Möglichkeiten aber nicht in Zählbares ummünzen. Real schaltete erst in der Schlussphase nochmal einen Gang hoch und sicherte sich durch die Treffer von Ronaldo und Marcelo eine gute Ausgangsposition fürs Rückspiel.
90'+3 Und dann ist Schluss im Bernabeu. Real schlägt Paris mit 3:1!
90'+2 Bale wird auf rechts geschickt. Areola eilt aus seinem Strafraum und befördert das Leder mit dem Fuß ins Seitenaus.
90' Taktisches Foul von Meunier an Marcelo - dafür gibt's Gelb.
87' Zidane hat mit der Einwechslung von Asensio ein goldenes Händchen bewiesen. Wieder kommt er nach Marcelo-Zuspiel auf rechts an den Ball und legt von der Grundlinie zurück zum Brasilianer. Marcelo trifft per Direktabnahme aus 13 Metern ins linke Eck.
86' Tooooor! REAL MADRID - Paris St.-Germain 3:1 - Torschütze: Marcelo
Vorlage Marco Asensio Willemsen
84' Nach einem Madrider Angriff vertändelt Paris die Kugel in der eigenen Hälfte wieder. Rund 25 Meter vor dem gegnerischen Gehäuse kommt so Modric an den Ball und legt raus auf links in den Sechzehner zu Asensio. Der passt sofort in die Mitte, die Hereingabe wird von Meunier noch leicht abgefälscht. Areola taucht am ersten Pfosten ab, kann die Kugel aber nur in die Mitte abklatschen, wo Ronaldo goldrichtig steht und per Knie zum 2:1 abstaubt. Es ist sein 101. Champions-League-Treffer im Real-Dress.
Wechsel bei PSG: Draxler betritt den Platz für Lo Celso.
83' Tooooor! REAL MADRID - Paris St.-Germain 2:1 - Torschütze: Cristiano Ronaldo
81' Neymar spielt hier wie gesagt sehr auffällig, gleiches gilt auf der anderen Seite für Ronaldo. Der Portugiese gab acht der 13 Real-Torschüsse ab.
79' ...und Isco wird durch Asensio ersetzt.
Zidane wechselt doppelt: Vazquez ersetzt Casemiro...
78' Neymar ist kaum mit fairen Mitteln vom Ball zu trennen. Nacho fällt ihn im Mittelfeld und sieht dafür Gelb.
77' Bale legt im Strafraum per Kopf quer auf Ronaldo, der sofort abzieht. Dieses Mal fälscht Marquinhos den Ball ab - Ecke.
76' Neymar schickt Yuri, der links in den Sechzehner geht und scharf in Richtung langer Pfosten passt. Mbappe und Alves sind beide einen Schritt zu spät.
74' Nach der anschließenden Hereingabe fällt der Ball Kimpempe vor die Füße. Dieses Mal blockt Ramos in allerhöchster Not. Glück für die Hausherren!
73' Nach Ballgewinn in der eigenen Hälfte geht es bei Paris wieder schnell. Letztlich kommt Mbappe im Sechzehner zum Abschluss, Varane blockt zur Ecke.
72' Real wartet in der zweiten Halbzeit weiter auf den ersten Schuss aufs Tor. PSG macht das seit dem Seitenwechsel in der Defensive richtig gut.
70' Einen Passversuch von Neymar bekommt Rocchi aus kurzer Distanz mit voller Wucht aufs rechte Ohr. Das sieht schmerzhaft aus, der Unparteiische wird von Reals Ärzteteam behandelt. Dann geht es aber weiter.
68' Auch Real wechselt aus. Benzema geht, Bale kommt zu seinem 50. Einsatz in der Champions League.
66' Erster Wechsel der Partie: Cavani verlässt das Spielfeld, Meunier ist neu dabei.
65' Ronaldos Versuch wird von der Mauer ins Toraus abgefälscht.
64' Rabiot stellt Modric rund 20 Meter vor dem eigenen Gehäuse in zentraler Position das Bein. Gelb für den Franzosen und Freistoß aus guter Position.
63' An der linken Außenbahn kommt Neymar im Duell mit Casemiro zu Fall - ohne jedoch von seinem Gegenspieler berührt worden zu sein. Da hat er Glück, dass er nicht mit Gelb-Rot zum Duschen geht.
62' Wieder Isco! Der Spanier bringt eine scharfe Hereingabe an den ersten Pfosten. Benzema verpasst knapp, Areola packt sicher zu.
60' Isco macht ein ganz starkes Spiel! Nun kommt er kurz hinter der Mittellinie an den Ball und steckt durch zu Ronaldo - der Portugiese stand aber knapp im Abseits.
57' Die Passquote belegt das hohe Niveau der Partie: PSG bringt 86 Prozent der Zuspiele zum eigenen Mann, Real sogar 91 Prozent.
54' In der Anfangsphase der zweiten Halbzeit wirkt PSG gefährlicher. Alves legt in den Rückraum auf Rabiot, dessen Schuss aus 15 Metern blockt Ramos.
52' Alves mit einer Flanke von rechts, in der Mitte klärt wieder Varane in allerhöchster Not vor Geburtstagskind Cavani. Der Uruguayer wird heute 31.
49' Neymar wird auf links geschickt und geht in Richtung gegnerischer Strafraum. Dort behält er die Übersicht und spielt quer auf Mbappe, der rechts im Sechzehner zum Abschluss kommt. Navas taucht ab und pariert den Flaschuss sehenswert.
47' Areola mit einem schlechten Ball direkt auf Modric, der zu Isco auf die rechte Seite passt. Reals Nummer 22 flankt ins Zentrum an den Fünfer, Ronaldo verpasst.
46' Weiter geht's im Bernabeu!
Die Partie hält absolut, was sie im Vorfeld versprach. Real fand zunächst besser ins Spiel, doch auch Paris kombinierte sich im Laufe der ersten Halbzeit ein ums andere Mal gefährlich vors gegnerische Tor. Die Führung durch Rabiot kam dennoch etwas überraschend, Madrid hatte mit Ronaldos verwandelten Foulelfmeter kurz vor der Halbzeit die passende Antwort parat. Wir freuen uns auf den zweiten Durchgang!
45'+2 Und dann pfeift Rocchi ab - 1:1 zwischen Real und PSG zur Pause!
45'+1 Ronaldo tritt an und drischt die Kugel halbhoch ins linke Eck. Areola ist in die richtige Richtung gesprungen - der war aber zu stramm geschossen.
45' Tooooor! REAL MADRID - Paris St.-Germain 1:1 - Torschütze: Cristiano Ronaldo (Elfmeter)
44' Es gibt Elfmeter für Real! Nach einer kurzen Ecke geht Kroos von links in den Strafraum. Lo Celso hält ihn, der deutsche Nationalspieler kommt zu Fall. Rocchi zeigt auf den Punkt. Der Younster hat Glück, dass er für diese Aktion nicht seine zweite Gelbe Karte sieht.
43' Benzema kommt zentral am Sechzehner zum Abschluss, Areola fischt die Kugel mit einer klasse Parade aus dem linken Eck.
41' Nun stellt auch PSG bei Navas' Abstoß Real zu. Der Keeper führt trotzdem kurz aus, Real kann sich auch so befreien.
38' Neymar legt im Sechzehner ab auf Cavani, der aus rund zwölf Metern aus der Drehung abschließt. Der Ball wird gleich mehrfach abgefälscht und geht knapp am rechten Pfosten vorbei - Ecke.
37' Paris vertändelt die Kugel tief in der eigenen Hälfte. Ronaldo kommt schließlich an den Ball, zieht von rechts in den Sechzehner und schließt aus 15 Metern ab - drüber.
36' Die Führung der Pariser entspricht nicht dem bisherigen Spielverlauf - mal sehen, wie die Königlichen nun reagieren.
34' Paris geht in Führung! Der bisher unauffällige Mbappe kommt auf der rechten Außenbahn an den Ball und bringt die Kugel aus dem Halbfeld scharf in die Mitte. Cavani lässt durch, Nacho klärt vor dem heranstürmenden Neymar, allerdings direkt vor die Füße von Rabiot, der aus elf Metern Navas keine Chance lässt und ganz sicher verwandelt.
33' Tooooor! Real Madrid - PARIS ST.-GERMAIN 0:1 - Torschütze: Adrien Rabiot
32' Eine Ecke von rechts wird von Kroos in die Mitte gebracht. Ramos steigt am höchsten, sein Kopfball ist aber zu zentral, Areola fängt sicher.
Gelbe Karte Francisco Román Alarcón Suárez
30' Wenn hier bei PSG mal was geht, dann über Neymar. Der Brasilianer setzt sich auf der linken Seite gegen drei Gegenspieler durch und zieht in die Mitte, sein harmloser Schuss ist dann aber kein Problem für Navas, der locker aufnimmt.
28' Marcelo kommt links kurz hinter der Mittellinie an den Ball und schickt mit einem Riesenpass quer über das komplette Spielfeld sofort Ronaldo. Der Portugiese geht mit hohem Tempo in Richtung Tor und zieht rechts im Sechzehner ab. Der herausstürmende Areola bekommt die Kugel ins Gesicht und macht damit die Großchance zunichte.
26' Das ist natürlich Chefsache. Ronaldo legt sich den Ball zurecht und visiert das linke Eck an, die Kugel geht aber recht deutlich über den Querbalken.
25' Isco setzt sich stark gegen Lo Celso und Verratti durch, Ersterer kann den Spanier schließlich direkt am Sechzehner nur mit einem Foul stoppen. Dafür gibt's Gelb und Freistoß für Real aus 18 Metern leicht rechter Position.
23' Allerdings fehlt bei Madrid im vorderen Drittel noch die Genauigkeit im Zusammenspiel. Meist geht es über die Außen, PSG hat mit den hohen Hereingaben noch keine Probleme.
21' Ein geordnetes Passspiel ist hier für die Gäste noch überhaupt nicht möglich. Real setzt die Franzosen tief in deren Hälfte mit aggressivem Pressing unter Druck und erobert damit ein ums andere Mal den Ball.
18' Interessanter Fakt am Rande: Madrids Startelf ist mit einem Durchschnittsalter von 29 Jahren und 73 Tagen fast vier Jahre älter als Paris' (25 Jahre und 172 Tagen).
15' Paris erobert die Kugel in der eigenen Hälfte. Sofort ist Modric zur Stelle und verhindert mit einem Foul gegen Neymar den möglichen Gegenstoß. Die Karte bleibt dieses Mal stecken, der Brasilianer beschwert sich lautstark - hier ist ordentlich Pfeffer drin.
14' Neymar wurde von Rocchi bereits wegen eines Handspiels ermahnt. Nun tritt er an der Mittellinie Nacho von hinten in die Beine, dafür gibt es Gelb.
12' Verratti schickt den schnellen Neymar auf links. Die Nummer 10 sucht mit einer flachen Hereingabe Cavani in der Mitte. Varane passt sehr gut auf und klärt per Grätsche vor dem Stürmer, Navas kann die Kugel schließlich aus der Luft pflücken.
10' Offenbar hat sich Marcelo bei der Aktion am Arm verletzt, es scheint aber weiter zu gehen.
9' Zweikampf zwischen Marcelo und Alves an der linken Außenbahn, tief in der Pariser Hälfte. Madrids Brasilianer wurde von seinem Landsmann dabei unglücklich am Knie getroffen und muss erst einmal behandelt werden.
7' Jetzt hat auch PSG den ersten Abschluss. Neymar steckt auf Yuri durch, der links im Sechzehner abzieht - deutlich am rechten Pfosten vorbei.
6' Nächste Chance für Real! Kroos schlenzt die Kugel rechts vom Sechzehner aufs linke Eck. Areola lässt nach vorne Abprallen, zu seinem Glück schaltet Marquinhos am schnellsten und klärt zur Ecke.
4' Cristiano Ronaldo wurde übrigens zum ersten Spieler der CL-Geschichte, der an jedem der ersten sechs Spieltage traf. Nun jagt er seinen nächsten Meilenstein: Das nächstes Tor wäre sein 100. Königsklassen-Tor im Trikot der Los Blancos.
3' Es geht hier fulminant los. Isco schickt mit einem klasse Pass Ronaldo rechts in den Sechzehner. Der Porugiese zieht sofort ab, verfehlt das lange Eck ab recht deutlich.
2' Nach einem Zweikampf im Pariser Sechzehner zwischen Kroos und Yuri fordern die Hausherren Elfmeter. Der PSG-Akteur hat aber den Ball gespielt.
1' Real setzt hier gleich zu Beginn Paris' Hintermannschaft unter Druck. Isco holt die erste Ecke heraus.
Paris stößt an, der Ball rollt.
Die Champions-League-Hymne ist bereits durchs Bernabeu geschallt, nun treten Ramos und Marquinhos beim italienischen Schiedsrichter Gianluca Rocchi zur Platzwahl an. Zum ersten Mal ist der Brasilianer heute in der Königsklasse PSG-Spielführer. Sein Landsmann Thiago Silva, der der etatmäßige Spielführer ist, sitzt nur auf der Bank.
Die Ergebnisse stimmen also - aber Ruhe kehrt in der französischen Hauptstadt scheinbar nie ein. Der spanische Trainer Emery stand zuletzt wie sein Gegenüber unter Druck, über mögliche Nachfolger wird fleißig spekuliert. Mit einem Erfolg über den Titelverteidiger säße der 46-Jährige aber (zumindest vorerst) wieder fester im Sattel. Scheidet Paris wie schon im letzten Jahr im Achtelfinale aus (damals gegen den FC Barcelona), könnte es langsam eng werden.
Wesentlich besser läuft es in dieser Spielzeit für Paris. In der Ligue 1 der französischen Hauptstadtklub einsam seine Kreise, im Pokal gelang der souveräne Einzug ins Viertelfinale und in der Champions League der Gruppensieg vor dem FC Bayern München (dabei gelang mit 25 erzielten Treffern ein CL-Rekord für die Gruppenphase).
Der nicht mehr ganz unumstrittene Trainer Zinedine Zidane zeigte sich im Vorfeld der Partie gewohnt locker: "Ich bin glücklich, bei solchen Spielen dabei zu sein", sagte der Franzose, der gegen PSG auf die große Erfahrung seiner Mannschaft setzt: "Wir spüren keinen Druck, wir sind solche Spiele gewohnt. Wir wollen, dass die Leute hierher kommen und ein Spektakel sehen."
In der Gruppe B (mit Borussia Dortmund, APOEL Nikosia und Tottenham) war das Weiterkommen zu keiner Zeit gefährdet. Allerdings mussten sich die Spanier hinter den Spurs mit dem zweiten Platz zufrieden geben - und damit geht es jetzt mit PSG gegen einen Gruppensieger. Das hat jedoch nichts zu sagen: Schon in der vergangenen Saison wurde Real in der Gruppenphase nur Zweiter und gewann am Ende den Henkelpott.
Real hat einiges wieder gut zu machen, die bisherige Saison verlief enttäuschend. In der Liga beträgt der Rückstand auf den FC Barcelona aktuell satte 17 Punkte, im nationalen Pokal blamierte man sich im Viertelfinale gegen Leganes. Damit ist die Königsklasse für die Königlichen die letzte Chance auf einen großen Titel.
Achtelfinale in der Champions League - und schon jetzt treffen zwei europäische Schwergewichte aufeinander. Real Madrid empfängt zum Hinspiel im Bernabeu Paris St.-Germain - ein Duell mit Endspielcharakter!
Aus deutscher Sicht steht lediglich Toni Kroos bei Madrid von Beginn an auf dem Platz, Julian Draxler und Kevin Trapp nehmen zunächst auf der Gästebank Platz.
Es kommt also zum Duell der beiden Superstars: Cristiano Ronaldo (9 Tore/1 Vorlage in der Champions League) und Neymar (6/3) stehen bei ihren Teams wenig überraschend in der Startelf. Der gelbgesperrte Carvahal wird bei den Hausherren von Nacho ersetzt.
Und PSG-Trainer Unai Emery schenkt diesen Spielern das Vertrauen (4-3-3): Areola - Yuri, Kimpempe, Marquinhos, Alves - Rabiot, Lo Celso, Verratti - Neymar, Cavani, Mbappe.
Werfen wir zu Beginn einen Blick auf die Aufstellungen. Das ist die Startelf von Real Madrid (4-3-1-2): Navas - Marcelo, Ramos, Varane, Nacho - Kroos, Casemiro, Modirc - Isco - Ronaldo, Benzema.
Herzlich willkommen zum Hinspiel des Achtelfinales der Champions League zwischen Real Madrid und Paris St.-Germain.

Startelf

R
A
A
1
K. Navas
3
P. Kimpembe
4
Sergio Ramos
5
Marquinhos
5
R. Varane
6
M. Verratti
6
Nacho
x2
7
Cristiano Ronaldo
8
T. Kroos
9
E. Cavani
9
K. Benzema
10
L. Modrić
10
Neymar
12
Marcelo
14
Casemiro
16
A. Areola
17
Yuri
18
G. Lo Celso
22
Isco
25
A. Rabiot
29
K. Mbappé
32
Dani Alves
12
11
17
20
23
C
C

Zusätzliche Infos

Schiedsrichter
G. Rocchi
Linienrichter
E. Liberatore
Vierter Schiedsrichter
A. Costanzo

Match Stats

Real Madrid Paris Saint-Germain
48 Attacks (Dangerous) 42
11 Corners 4
14 Fouls 14
16 Free Kicks 22
8 Goal Kicks 6
8 Offsides 1
3 Shots (blocked) 2
7 Shots (off target) 6
7 Shots (on target) 5
0 Shots (woodwork) 0
15 Throw Ins 18

Primera Division Tabelle

# Team Sp Diff P
224+2755
324+1946
423+2945
524-439
624+638

Ligue 1 Tabelle

# Team Sp Diff P
126+6268
226+3856
326+2755
426+2449
526+039

Estadio Santiago Bernabéu

Name:
Estadio Santiago Bernabéu 
Stadt:
Madrid 
Zuschauer:
85454