Info

3 - 0

APOEL

L L W L D
Wettbewerb
UEFA Champions League
Datum
13. September 2017
Spieltag
1
Anstoß
20:45
Halbzeit
1 - 0
Endergebnis
3 - 0
Stadion
Estadio Santiago Bernabéu (Madrid)
Zuschauer
71060

Tore

Cristiano Ronaldo (G) 12' (Assist: G. Bale)
1 - 0
2 - 0
Sergio Ramos (G) 61'
3 - 0

live kommentar

Minute   Beschreibung
Das soll es für heute gewesen sein vom Spiel Madrid gegen Nikosia. Vielen Dank für Ihr Interesse. Bis bald.
In der Liga in Zypern geht es für APOEL am kommenden Montag mit einem Heimspiel gegen Anorthosis Famagusta weiter (18:00 Uhr). Real Madrid ist am Sonntag (20:45 Uhr) in der Primera Division bei Real Sociedad San Sebastian gefordert.
Tottenham hat die Parallelpartie in Gruppe H mit 3:1 gegen Borussia Dortmund gewonnen. Das heißt: Real Madrid führt die Tabelle nach dem ersten Spieltag an. Die nächste Partie in der Champions League bestreiten die Spanier in zwei Wochen (26.09., 20:45 Uhr) bei Borussia Dortmund. Nikosia empfängt dann Tottenham Hotspur.
Real Madrid ist nun bereits seit 28 Gruppenspielen unbesiegt (21 Siege, 7 Remis) - Rekord in der Champions League. Nur eine Niederlage kassierten die Madrilenen in der Königsklasse in den letzten 37 Heimspielen - gegen Schalke im Achtelfinalrückspiel im Frühjahr 2015 (3:4).
Das Auftaktspiel in Gruppe H war für den Titelverteidiger in der Champions League alles andere als eine Herausforderung und Gratmesser. Die Gäste aus Nikosia fanden offensiv so gut wie gar nicht statt. So konnte Real Madrid mit der kompletten Formation das Augenmerk auf die eigenen Angriffe legen. Nach dem frühen 1:0 durch Ronaldo (12.) taten sich die Spanier bis zur Pause aber gegen die engmaschige APOEL-Deckung schwer. Erst nach dem Seitenwechsel - und dann vor allem nach dem 2:0 durch Ronaldo (Handelfmeter, 54.) und dem 3:0 durch Sergio Ramos (61.) - überzeugte Madrid im Angriff. Dass weitere Tore ausblieben, können die Königlichen am Ende sicher verschmerzen.
90'+4 Unmittelbar danach pfeift der Referee die Partie ab. Real Madrid gewinnt mit 3:0 gegen APOEL Nikosia.
90'+3 Noch ein Abseitstor: Ronaldo steht beim Pass von Kroos knapp im Abseits. So bringt der Pass auf Ceballos und dessen Treffer aus kurzer Distanz keine zählbare Ergebnisveränderung mehr.
90'+2 Aus dem zentralen Mittelfeld spielt Modric einen Steilpass nach rechts in den freien Raum, aber Carvajal erläuft diesen Ball nicht. Abstoß vom Tor der Gäste also.
90'+1 Die Nachspielzeit läuft bereits. Insgesamt gibt es drei Minuten extra von Schiedsrichter Bastien.
90' Noch eine Gelbe Karte kurz vor Schluss: Nikosias Farias holt Marcelo im Mittelfeld mit einer Grätsche unsanft von den Beinen.
88' Die letzten Minuten der Partie gehen jetzt im Trainingsspiel-Modus über die Bühne. Sowohl Nikosia als auch Madrid greifen die ballführenden Spieler nicht mehr mit letzter Entschlossenheit an.
85' Die Real-Fans und Ronaldo feiern das vermeintliche 4:0 - aber nach einem Pass von Modric von der rechten Seite stand der Portugiese vor seinem Torschuss im Strafraum klar im Abseits. Dieser Treffer zählt korrekterweise nicht.
83' Und damit wir auch vollständig arbeiten, hier noch der sechste und letzte Wechsel für heute: Bei Nikosia geht Igor de Camargo raus, er wird durch Mickael Pote ersetzt.
82' Der letzte Wechsel bei den Hausherren: Der heute sehr mannschaftsdienliche Gareth Bale verlässt den Platz. Für ihn ist nun Borja Mayoral auf dem Feld. Der 20-Jährige feiert damit sein Champions-League-Debüt.
79' Real Madrid kontrolliert Ball und Gegner nach Belieben. Die Statistik weist mittlerweile 25:4 Torschüsse für die Spanier aus. Dazu ist die Ballbesitzverteilung bei etwa 70:30 Prozent und auch bei den erfolgreichen Zweikämpfen liegt Real mittlerweile vorne (55:45). Dazu kommt eine starke Passquote von 90 Prozent. Aber: Nikosia ist eben auch nicht Tottenham oder der BVB ...
76' 15 Minuten sind noch zu spielen. Bleibt es beim 0:3, dann zieht sich Nikosia gegen den großen Favoriten noch achtbar aus der Affäre. Fallen noch weitere Treffer bis zum Schlusspfiff, sieht das anders aus. Aber wie den Zyprern erging es in Bernabeu schon anderen Mannschaften: Mit wenig Vertrauen in die eigenen Offensivqualitäten und einer rein defensiven Ausrichtung ist gegen die Madrilenen noch selten ein Kraut gewachsen ...
73' Auch die Gäste aus Zypern wechseln ein zweites Mal in dieser Partie: Für den vor wenigen Minuten verwarnten Lorenzo Ebecilio ist nun als "Angreifer mit Defensiv-Aufgaben" Ghayas Zahid auf dem Rasen.
72' Zweiter Wechsel bei den Königlichen heute Abend: Neuzugang Dani Ceballos gibt sein CL-Debüt für Real, Isco geht für ihn vom Platz.
Nacho ist als Innenverteidiger heute so gut wie arbeitslos. Jetzt aber ist er zur Stelle, als Nikosia einen Pass nach vorne in die Schnittstelle spielt. Mit einer Grätsche an der Strafraumgrenze fängt der Abwehrspieler den Ball ab.
68' Isco wird von Bale von der linken Seite freigespielt nach einer Balleroberung von Casemiro im Mittelfeld. Isco geht dann ein paar Schritte in den freien Raum nach vorne, zieht aus 19 Metern in zentraler Position mit rechts ab. Das Spielgerät fliegt aber knapp einen Meter links am Pfosten vorbei ins Toraus.
66' Nach den beiden frühen Treffern im zweiten Abschnitt ist die Stimmung im Estadio Bernabeu natürlich jetzt prächtig. Die Fans von Real wollen weitere Tore ihres Teams sehen ...
63' Foulspiel von Lorenzo Ebecilio an Toni Kroos im Mittelfeld. Gelbe Karte für den Angreifer der Gäste.
62' Ein Fallrückzieher-Treffer des Real-Kapitäns - das sieht man auch nicht alle Tage! Nach einer Flanke von Marcelo von der linken Seite steigt am rechten Fünfereck Bale hoch zum Kopfball. Ein Abwehrspieler der Gäste fälscht die Kugel unglücklich ab, die dann genau an der Fünfergrenze zentral vor dem Tor zu Sergio Ramos fällt. Der steht mit dem Rücken zum Tor, hebt ab und trifft die Kugel mit rechts. Keeper Waterman, früher bei Aachen unter Vertrag, ist davon auf der Linie total überrascht und kann nicht mehr parieren.
61' Tor! REAL MADRID - APOEL Nikosia 3:0 - Torschütze: Sergio Ramos
60' Bei Nikosia ist jetzt Carlos Agustin Farias für den bereits verwarnten Sallai in der Partie.
Der heute insgesamt eher verhalten aufspielende Isco versucht sich nach einem Angriff der Madrilenen über die linke Seite, der dann mit einer Verlagerung ins Zentrum endet, mit einem Distanzschuss aus 20 Metern - drüber.
59' In London legen die Spurs gegen Dortmund zum 3:1 nach. Torschütze ist erneut Kane (60.).
56' Das Spiel ist angesichts der Zwei-Tore-Führung und der überlegenen Spielweise der Gastgeber längst vorentschieden. Nikosia wird sicher nicht mehr ins Offensivspiel investieren - viel zu groß ist die Gefahr, bei Ballverlusten in der Vorwärtsbewegung gegen die schnellen Real-Spieler Kontertreffer zu fangen.
53' Eine Minute später sieht auch Roland Sallai auf Seiten der Gäste Gelb - er foult an der Seitenlinie Toni Kroos.
52' Nach dem 2:0 wird es etwas hektisch: Daniel Carvajal foult vor dem gegnerischen Strafraum per Grätsche Lago und sieht dafür Gelb.
Cristiano Ronaldo lässt sich am Punkt natürlich nicht zweimal bitten: Mit rechts schiebt er den Ball sicher unten links ins Eck. Die Elfmeterentscheidung von Schiedsrichter Bastien geht in Ordnung: Nach einer Hereingabe von der linken Seite ging Lago auf Höhe des Elfmeterpunktes mit dem Oberarm zum Ball.
51' Tor! REAL MADRID - APOEL Nikosia 2:0 - Torschütze: Cristiano Ronaldo (Handelfmeter)
50' Elfmeter für Real nach einem Handspiel im Strafraum von Lago.
48' Der Druck von Real ist weiter hoch, aber noch hält Nikosia ihm Stand.
46' Spektakuläre Szene: Nach einem scharfen Pass von der rechten Seite von Carvajal drückt Ronaldo den Ball mit links aus sechs Metern an die Unterkante der Latte. Von dort springt die Kugel auf die Linie - so entscheidet es zum Ärger von Ronaldo der Torrichter. Es bleibt beim 1:0. Die TV-Bilder bestätigen die Entscheidung der Unparteiischen kurze Zeit später.
Nikosia hat den ersten Ballkontakt in der zweiten Halbzeit. Das Spiel läuft wieder. Keine Wechsel auf beiden Seiten.
12:3 Torschüsse, 65:35 Prozent beim Ballbesitz - keine Frage, die Führung für den amtierenden Champions-League-Sieger im ersten Spiel in der Königsklasse seit dem siegreichen Finale von Cardiff im vergangenen Mai geht klar in Ordnung. Der heutige Gegner, APOEL Nikosia, ist spielerisch überfordert, hält aber immerhin in kämpferischer Hinsicht nach Kräften dagegen. Am eigenen Strafraum machen die Donis-Schützlinge die Räume so eng wie möglich, sodass Ronaldo und Co. kaum einmal in freie Abschlusspositionen kommen. Schwinden bei Nikosia aber nach dem Seitenwechsel die Kräfte, wächst die Gefahr, weitere Gegentreffer zu kassieren.
45'+4 Pause jetzt in Madrid. Real führt durch einen Ronaldo-Treffer mit 1:0 gegen APOEL Nikosia.
45'+2 Madrid im Ballbesitz - aber das ist ja keine Seltenheit heute! Ronaldo zieht von links an Vouros vorbei ans Strafraumeck, zieht dann im Fallen mit rechts aus 14 Metern ab. Der Ball fliegt aber rechts am Tor vorbei - und das nicht zu knapp.
45'+1 Drei Minuten werden im Bernabeu-Stadion nachgespielt - ein paar verletzungsbedingte Unterbrechungen hat es ja im Verlauf der ersten Halbzeit gegeben.
44' Noch ein Angriff von Real, wieder geht es über die linke Seite. Iscos Zuspiel auf Marcelo ist zwar nicht punktgenau, dennoch kann der mit aufgerückte Außenverteidiger dann flach ins Zentrum flanken. Carlao klärt für Nikosia per sehenswerter Flugkopfball-Einlage.
42' Casemiro mit einem toll anzuschauenden Lupfer aus gut 20 Metern in den Strafraum hinein. Der Adressat ist Ronaldo, doch bevor der seinen zweiten Treffer des Tages erzielen kann, ist ein Spieler der Gäste im letzten Moment mit der Fußspitze dazwischen und klärt den Ball zur Seite.
40' Gut fünf Minuten noch, dann wird Schiedsrichter Bastien die beiden Teams in die Kabinen bitten. Real wird dann - wenn es beim 1:0 bleibt - zwar mit der Führung zufrieden sein, sicher aber nicht mit der Torausbeute und der Spielgestaltung im letzten Drittel des Feldes vor dem Gehäuse der Gäste.
38' Bale, Ronaldo und Isco kombinieren nach einem Pass von Marcelo aus der Tiefe des Raums schnell nach vorne. Schließlich ist es Ronaldo, der aus 15 Metern zum Abschluss kommt - der Ball fliegt aber zwei Meter links am Tor der Gäste vorbei.
37' Modric zieht von rechts mit dem Ball am Fuß in die Mitte. Seinen Abschluss aus knapp 20 Metern in zentraler Position blocken die Zyprer aber.
36' Kroos ist nach seiner Einwechslung gleich mittendrin im Geschehen. Er hat viele Ballkontakte und versucht sich als Takt- und Ideengeber.
34' Das sah gut aus: Kroos lupft den Ball aus dem Zentrum nach links, von wo aus Bale die Kugel direkt weiter bzw. zurück in die Mitte spielt. An der Fünfergrenze rutscht Ronaldo nur knapp am Ball vorbei - allerdings war der Portugiese da auch in einer sehr abseitsverdächtigen Position.
33' Knapp 15 Minuten sind es noch bis zur Pause. Bis etwa 15 Meter vor dem Strafraum läuft der Ball in den Reihen der Madrilenen flüssig, doch dann hakt es immer wieder. Real müsste das Spiel noch mehr in die Breite ziehen, um Lücken in den Abwehrriegel von Nikosia zu bekommen.
30' Bei etwa 70:30 Prozent liegt der Ballbesitz-Anteil zugunsten Reals. Aber da die Gäste in den Zweikämpfen gut dagegen halten und sich in den direkten Duellen auch oft behaupten können, halten sie noch "den Kopf über Wasser".
29' Real Madrid könnte mittlerweile auch ohne Torhüter spielen: Die Gäste aus Zypern kommen kaum noch einmal überhauot über die Mittellinie. Madrids Druck ist groß, allerdings kommen die Spanier mit den allermeisten ihrer Angriffe nur bis zur Strafraumgrenze, wo sie dann in schöner Regelmäßigkeit hängenbleiben.
27' Jede Menge los im Parallelspiel in London: Die Spurs führen mittlerweile mit 2:1 gegen Dortmund. Nach Yarmolenkos Ausgleichstreffer (11.) brachte Kane (15.) Tottenham erneut nach vorne.
25' Für den verletzten Kovacic ist bei Real Madrid jetzt der deutsche Nationalspieler Toni Kroos in der Partie.
24' Gut die Hälfte des ersten Spielabschnitts ist vorbei. Zwischen Real Madrid und APOEL Nikosia gibt es einen Klassenunterschied - der sich aber im Ergebnis so deutlich noch nicht niederschlägt. Aber keine Frage: Die Führung für die Hausherren ist hochverdient.
22' Für Kovacic geht es ganz offensichtlich nicht weiter, ein Wechsel wird vorbereitet auf der Bank der Madrilenen.
21' Die Partie ist unterbrochen, da Mateo Kovacic verletzt auf dem Rasen sitzt. Er scheint sich bei einem Pass ohne Gegnereinwirkung am Oberschenkel verletzt zu haben.
18' Kaum vorstellbar, dass in dieser bisher wie erwartet sehr einseitigen Partie Nikosia nicht mehr Gegentore kassieren wird. Beim letzten Gastspiel im Bernabeu-Stadion im Frühjahr 2012 kassierten sie fünf Real-Treffer.
15' Was bleibt Nikosia gegen das Starensemble aus Madrid anderes übrig: Die Gäste werden einfach so weiterspielen wie bisher. Die Donis-Schützlinge versuchen, sich so gut es eben geht gegen den Offensivdruck der Spanier aufzustellen. Wie schwer das ist, zeigte gerade schon wieder Ronaldo: Per Kopf traf er das Außennetz.
13' Das ging dann doch zu schnell für Nikosia: Madrid greift im Zentrum an, verlagert dann den Ball nach links zu Gareth Bale. Dessen flache Hereingabe vom Flügel kommt ans rechte Fünfereck durch zu Cristiano Ronaldo. Ohne Mühe macht der Stürmer seinen 106. Champions-League-Treffer - mit rechts schiebt er den Ball flach ins linke Eck.
12' Tor! REAL MADRID - APOEL Nikosia 1:0 - Torschütze: Cristiano Ronaldo
Vorlage Gareth Frank Bale
10' Die beste Chance bisher haben die Gäste aus Zypern. Nach einem Foul der Madrilenen im Mittelfeld führen sie den Freistoß kurz aus. Lago kommt dann ohne Gegenwehr aus gut 20 Metern mit links zum Abschluss. Seinen "Flatterball" lenkt Navas im Tor von Real mit beiden Händen über die Latte.
9' Nach einer Flanke von der linken Seite kommt Bale im Strafraumzentrum in Bedrängnis der APOEL-Verteidiger zum Kopfball - und zielt hoch über den Kasten.
Unverändertes Bild: Madrid ist ohne Pause im Vorwärtsgang, Nikosia verteidigt mit allen zehn Feldspielern im und am eigenen Strafraum. Noch hält die Abwehrformation sich schadlos.
8' Modric tritt die erste Real-Ecke von der rechten Seite in den Strafraum, aber die Verteidigung der Gäste kann die Situation per Kopf klären.
5' Schon wieder eine Unterbrechung in Madrid, als Marcelo nach einem Zweikampf zu Boden geht. Aber auch er kann nach kurze Behandlungspause weiterspielen.
In London ist im Parallelspiel der Gruppe H bereits das erste Tor gefallen: Die Spurs führen durch einen Treffer von Heung-Min Son mit 1:0 (4.).
Das Spiel geht zunächst einmal mit zehn gegen zehn weiter - aber de Camargo und Casemiro kommen dann kurze Zeit später zurück aufs Spielfeld.
4' De Camargo und Casemiro fallen nach einem Luftduell am Boden übereinander. Für beide endet dieser Crash schmerzhaft - die Betreuer sind auf dem Platz.
2' Die Gäste aus Zypern spielen in gelben Trikots und Hosen - und sie werden gleich zu Beginn der Partie an den eigenen Strafraum zurückgedrängt. Das wird Schwerstarbeit in der Defensive für die Zyprioten heute ...
1' Nach wenigen Sekunden das erste Foul im Mittelfeld an Ronaldo, der nach seiner Drei-Spiele-Sperre in der Liga (nach einem Rempler gegen den Schiri im Supercup-Finale) heute erstmals wieder für Real spielen darf.
Anstoß haben die ganz in Weiß gekleideten Gastgeber. Das Spiel läuft.
Die Mannschaften sind auf dem Rasen, die Champions-League-Hymne verklingt gerade. Gleich geht es los.
Im Parallelspiel der Gruppe H treffen in London Tottenham Hotspur und Borussia Dortmund aufeinander. Dortmund gelang in der vergangenen Saison ein Unentschieden in Madrid - und am Ende der Gruppenphase lag man vor den Spaniern. Das bislang letzte Team, das eine Champions-League-Begegnung im Bernabeau-Stadion gewinnen konnte, war 2015 der FC Schalke 04 (4:3 im Achtelfinal-Rückspiel, trotzdem kam Real nach dem 2:0 im Hinspiel weiter).
Schiedsrichter der Partie ist gleich Benoit Bastien aus Frankreich. Er und die Spieler finden fast zu perfekte äußere Bedingungen vor: Es ist noch immer mehr als 25 Grad Celsius warm im Moment. Der Himmel ist klar. Fehlt nur noch ein tolles Spiel dazu, um den Abend perfekt zu machen.
Der Meister aus Zypern hat am vergangenen Wochenende sein erstes Saisonspiel 4:1 bei Nea Salamina Famagusta gewonnen. Trainer Donis tauscht im Vergleich zu dieser Partie zwei Spieler in seiner Startformation aus: Zahid und Farias sitzen auf der Bank, für die beiden sind Vinicius und Aloneftis im Mittelfeld dabei.
Nach dem 1:1 gegen Levante in der Liga tauscht Real-Trainer Zidane gleich siebenfach Personal - unter anderem rotiert Toni Kroos auf die Bank. Benzema (Oberschenkel) und der bisher in dieser Saison so treffsichere Asensio (Infekt) sind nicht im Kader. Doch mit Ronaldo, Modric, Bale und Isco haben die Madrilenen natürlich Offensivpower satt und genug auf dem Rasen.
Für APOEL ist es heute schon das siebte Champions-League-Spiel der laufenden Saison: In der zweiten Quali-Runde stiegen die Donis-Schützlinge gegen F91 Dudelange aus Luxemburg ein. Nach zwei 1:0-Siegen ging es in der dritten Runde dann gegen Viitorul Constanta aus Rumänien. Das Hinspiel ging 0:1 verloren, im Rückspiel setzten sich die Zyprioten nach Verlängerung mit 4:0 durch. Danach folgte dann der erste Einzug in die CL-Gruppenphase seit drei Jahren durch ein 2:0 im Hin- und 0:0 im Rückspiel gegen Slavia Prag in den Play-offs.
Richtig rund lief es für die Königlichen zum Auftakt der Primera Division noch nicht. Nach einem 3:0 bei Deportivo La Coruna kam der Meister der Vorsaison zu Hause gegen Valencia (2:2) und Levante (1:1) über Unentschieden nicht hinaus. Eine Punkteteilung heute gegen Nikosia - in dritten Heimspiel in Folge - käme einer Blamage gleich.
Der Viertelfinalvergleich in der Saison 2011/12 war der einzige bislang zwischen Real und APOEL. Madrid gewann das Hinspiel mit 3:0, bevor im Rückspiel ein 5:2 folgte. Cristiano Ronaldo traf damals zweifach.
Der Champions-League-Sieger der Jahre 2014, 2016 und 2017 und aktuelle Meister aus Spanien gegen den amtierenden zypriotischen Meister - klare Sache, wer heute Abend haushoher Favorit ist in dieser Partie des ersten Spieltags von Vorrundengruppe H. Real hat auf europäischer Ebene alle bisherigen sechs Partien gegen Clubs aus Zypern gewonnen.
Die Gäste von APOEL Nikosia spielen mit: Waterman - Vouros, Rueda, Carlao, Lago - Sallai, Morais, Vinicius, Aloneftis - de Camargo, Ebecilio. Trainer: Donis.
Die Aufstellung von Real Madrid: Navas - Carvajal, Nacho, Ramos, Marcelo - Modric, Casemiro, Kovacic - Isco, Ronaldo, Bale. Trainer: Zidane.
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen Real Madrid und APOEL Nikosia.

Startelf

R
A
A
1
K. Navas
2
Daniel Carvajal
3
Roberto Lago
4
Sergio Ramos
5
Jesús Rueda
6
Nacho
6
L. Ebecilio
7
Cristiano Ronaldo
9
I. de Camargo
10
L. Modrić
11
G. Bale
12
Marcelo
14
Casemiro
16
Vinicius
20
R. Sallai
22
Isco
23
M. Kovačić
26
Nuno Morais
29
P. Vouros
46
E. Aloneftis
50
Carlão
99
B. Waterman
8
25
24
17
21
8
C
C
C
C
C

Zusätzliche Infos

Schiedsrichter
B. Bastien
Linienrichter
H. Zakrani
Vierter Schiedsrichter
J. Pacelli

Match Stats

Real Madrid APOEL
76 Attacks (Dangerous) 29
9 Corners 1
12 Fouls 9
13 Free Kicks 16
3 Goal Kicks 15
4 Offsides 4
6 Shots (blocked) 0
10 Shots (off target) 2
6 Shots (on target) 2
0 Shots (woodwork) 0
25 Throw Ins 13

Primera Division Tabelle

# Team Sp Diff P
54+49
65-19
75+48
85+17
95+07

1. Division Tabelle

# Team Sp Diff P
82+24
93-24
102+23
114+03
124-62

Estadio Santiago Bernabéu

Name:
Estadio Santiago Bernabéu 
Stadt:
Madrid 
Zuschauer:
85454