Info

Wettbewerb
UEFA Champions League
Datum
13. September 2017
Spieltag
1
Anstoß
20:45
Halbzeit
0 - 3
Endergebnis
0 - 4
Stadion
Stadion Feijenoord (Rotterdam)
Zuschauer
43500

Tore

0 - 1
2' J. Stones (G) (Assist: David Silva)
0 - 2
10' S. Agüero (G) (Assist: K. Walker)
0 - 3
25' Gabriel Jesus (G)
0 - 4
63' J. Stones (G) (Assist: K. De Bruyne)

live kommentar

Minute   Beschreibung
Das war's mit dem Auftakt in diese Saison der Champions League. Die Favoriten zeigten sich auf den meisten Plätzen richtig hungrig auf Tore. Das verspricht doch viel für die kommenden Spieltage. Bis dahin wünsche ich allen Lesern eine angenehme Zeit!
Für Feyenoord war der Anlass trotzdem ein Festtag. Die Fans unterstützten ihre Mannschaft über die vollen 90 Minuten bedingungslos und fanden auch an kleinen Erfolgserlebnissen Grund genug zum Jubeln. Aktuell befindet sich ihr Team dennoch am Ende von Gruppe F.
Ganz klare Angelegenheit in Rotterdam: Manchester City sicherte sich mit einem höchst seriösen Auftritt die ersten drei Zähler in der Gruppenphase. Die Engländer waren von Beginn an in allen Belangen überlegen und setzten das auch früh in Zählbares um. In der zweiten Halbzeit wurde das Tempo dann ein wenig gemächlicher. Stones durfte trotzdem den Doppelpack schnüren und so hieß es am Ende auch in der Höhe verdient 4:0.
90'+2 Ein paar Sekunden zu früh macht der Schiedsrichter dem Treiben ein Ende!
90'+1 Zwei Minuten werden in Rotterdam nachgespielt.
89' Bernardo Silva bekommt von St. Juste schön den Stutzen auf links gezogen. Der Verteidiger hat schon die Gelbe Karte gesehen, darf aber trotz des harten Einsatzes weiter mitmischen.
86' Jetzt schallt auch das Glaubensbekenntnis eines jeden Fußballfans durch die "Wanne", wie die Heimstätte von Feyenoord übersetzt heißt: "You'll never walk alone" erfüllt De Kuip!
83' Sane mit der ersten guten Aktion: Der deutsche Nationalspieler startet gut in den Sechzehner und will Sterling am Fünfer bedienen. Im letzten Moment ist ein Verteidigerbein dazwischen.
78' Sam Larsson darf die tolle Kulisse auch noch genießen. Feyenoord zieht die letzte Wechseloption und tauscht Amrabat aus.
77' Kompliment an die Fans der Heimmannschaft. Die feiern ihr Team unentwegt und sind auch trotz des Rückstands überhaupt nicht enttäuscht.
75' Die Schlussviertelstunde wird eingeläutet: Große Überraschungen sind von der Partie nicht mehr zu erwarten. City hat alles im Griff und steuert einem souveränen Auftaktsieg in der Champions League entgegen.
72' Auch Feyenoord tauscht aus: Kramer wird durch Vente ersetzt.
Kaum hat er die Binde von Silva übernommen, gibt Fernandinho den Posten des Spielführers an De Bruyne weiter. Der Grund: auch er wird ausgewechselt. Der Ex-Schalker Leroy Sane bekommt seine Einsatzzeit.
67' Der Kapitän geht von Bord. Auf der Luxusyacht Manchester City bedeutet das, Silva verlässt den Platz. Fabian Delph kommt für ihn in die Partie.
66' Botteghin mäht Bernardo Silva am rechten Flügel um. Dafür sieht er die Gelbe Karte. Feyenoord sammelt fleißig Verwarnungen - schon die vierte im Spiel.
64' Die Variante kennen wir schon aus Durchgang eins: Kurze Ecke von Silva und De Bruyne. Dieses Mal darf der Belgier flanken und wieder findet die Hereingabe Stones am Fünfer als Abnehmer. Der Verteidiger schnürt mit einem wuchtigen Kopfball in die Tormitte den Doppelpack.
63' Toooooooor! Feyenoord - MANCHESTER CITY 0:4 - Torschütze: John Stones
Vorlage Kevin De Bruyne
60' Agüero guckt etwas verwundert, als er seine Rückennummer auf der Tafel des vierten Offiziellen entdeckt. Irritiert trottet er vom Feld und klatscht mit Sterling ab. Kun findet aber Trost in den Armen seines Trainers. Kurzes Kuscheln mit Pep und schon ist wieder alles in Ordnung.
56' Auch Pep merkt, dass er was verändern muss. An der Seitenlinie macht sich bereits Sterling fertig.
54' Die Hausherren haben den Spielstand mental wohl noch einmal resetet und gehen die zweite Halbzeit wie eine ganz neue Partie an. Hohes Pressing stellt Manchester City durchaus vor Probleme.
49' Feyenoord kommt mit Schwung aus der Kabine. Mehr als Ansätze können die Hausherren aber noch nicht zeigen.
46' Der Ball rollt wieder.
Wechsel bei Feyenord: Für Steven Berghuis kommt Jens Toornstra.
Besser hätte es aus Sicht der Gäste gar nicht laufen können. Pep Guardiolas Team übernahm von Beginn an das Kommando und wandelte die erste Chance direkt in einen Treffer um. Stones Kopfball fand zwar mit etwas Glück den Weg über die Linie, die Marschroute der Partie war dadurch aber früh geebnet. Agüero und Gabriel Jesus legten noch vor der 30-Minuten-Marke nach und so steht der Sieger eigentlich schon zur Halbzeit fest. Feyenoords Konter kamen nur selten zum Tragen, dazu agierte City auch in der Defensive viel zu souverän.
45' Ohne Nachspielzeit geht es in die Pause - Halbzeit!
44' Achtungserfolg für Berghuis, der im persönlichen Duell mit Mendy einen Beinschuss setzt. Das feiern auch die Zuschauer auf den Rängen.
40' Vilhena macht den Verwarnungshattrick perfekt: Gelbe Karte für ein Foul an Kevin De Bruyne im Mittelfeld.
Kramer geht weiter mit - nennen wir es Nachdruck - in die Zweikämpfe. Der Stürmer läuft Walker an und legt den Verteidiger - auch hier zückt der Schiri den Gelben Karton.
38' Den Engländern reicht das Polster wohl für den Moment. Jedenfalls spielt City die Angriffe nicht mehr mit dem Elan der ersten halben Stunde zu Ende. Feyenoord wird ohnehin froh sein, wenn sie demnächst eine Pause bekommen.
St. Juste legt Gabriel Jesus am linken Flügel. Dafür sieht er die Gelbe Karte.
34' Für Gabriel Jesus ist es der erste Auftritt in der Champions League und sofort gelingt ihm ein Treffer. Im Trikot von City gelang das bisher schon Balotelli und Kolarov.
30' Wenn Feyenoord nicht aufpasst, wird das ein Debakel. Die Niederländer wollen mutig dagegenhalten, vergessen aber ihre Pflichten und gewähren Manchester City viel zu viel Raum. Dazu kommt schlafmütziges Verhalten bei Standardsituationen - das Ergebnis spricht Bände.
26' Auf der anderen Seite schlägt die Kugel ein! Silva holt einen Eckball raus. Der erste Versuch wird abgewehrt, dann kommt Mendy aber mit dem zweiten Ball zum Abschluss. Mit links hämmert er ein Geschoss aus 22 Metern auf den Kasten von Jones. Der wehrt nur nach vorne ab. Die Feyenoord-Abwehr spielt auf Abseits. Jesus steht aber regulär bereit und hat alle Zeit der Welt, die Kugel per Innenseite aus acht Metern im Netz unterzubringen.
25' Toooooooor! Feyenoord - MANCHESTER CITY 0:3 - Torschütze: Gabriel Jesus
21' Der Jubel bleibt den Fans im Halse stecken: Endlich wagen sich die Hausherren nach vorne und Berghuis fährt gemeinsam mit Kramer den Konter. Links im Sechzehner wird der Stürmer eingesetzt und er probiert es direkt mit einem Linksschuss auf die kurze Ecke. Ederson ist da - und lenkt den Ball ans Außennetz. Einige Fans hatten den wohl im Tor gesehen, es gibt aber nur Eckball.
17' Kramer bekommt Szenenapplaus: Der Feyenoord-Angreifer fightet und erkämpft sich per Grätsche den Ball. Sowas berührt das Herz der Heimfans auch bei 0:2 Rückstand.
15' Kevin De Bruyne ist sich nicht zu schade, auch mal ruppig im Zweikampf zu Werke zu gehen. Der Belgier schickt Vilhena mit einer Grätsche im Mittelfeld auf den Rasen. Das gibt die erste Gelbe Karte der Partie.
14' Zwei von drei Torschüssen waren drin, Feyenoord Keeper Jones hat noch keinen Ball zu halten bekommen - City überzeugt in den ersten Minuten voll und ganz.
12' City spielt die Hausherren in den ersten Minuten richtig her: Schnelles Kurzpassspiel durch die Mitte. Agüero lässt klatschen auf Bernardo Silva, der Walker rechts mitnimmt. Dessen Flanke segelt halbhoch an den Elfmeterpunkt und Agüero steht parat. Mit der Innenseite lenkt er die Kugel aus der Luft in die lange Ecke.
10' Toooooooor! Feyenoord - MANCHESTER CITY 0:2 - Torschütze: Kun Agüero
Vorlage Kyle Walker
7' Die nächste dicke Chance für die Gäste: Diesmal kommt die Kugel von der rechten Seite in den Sechzehner und Jesus schickt eine Bogenlampe in Richtung rechten Pfosten. Botteghin ist auf der Linie zur Stelle.
6' Der frühe Rückstand bringt das Konzept der Hausherren ins Wanken. Eigentlich wollte das Team von Van Bronckhorst den Gegner mit Kontern ärgern. Das wird beim Stand von 0:1 schwierig. Ob City noch Räume offen lässt?
3' Blitzstart von Man City: Silva holt direkt mal eine Ecke heraus und führt die dann im Verbund mit De Bruyne auch kurz aus. Von der linken Seite flankt der spanische Nationalspieler den Ball dann in den Strafraum. Acht Meter vor dem Kasten steigt Stones hoch und nickt das Leder auf den langen Pfosten. Vilhena kriegt seine Beine nicht sortiert und schafft es nicht, die Kugel von der Linie zu klären - so trudelt das Spielgerät zur frühen Führung ins Tor.
2' Tooooooooor! Feyenoord - MANCHESTER CITY 0:1 - Torschütze: John Stones
Vorlage David Josué Jiménez Silva
1' Der Ball ist freigegeben - das Spiel läuft!
Es regnet in Rotterdam. Ansonsten ist alles bereitet für einen wundervollen Europapokal-Abend. Die Fans im vollgepacktem Feyenoord-Stadion heizen dem Heimteam zur Begrüßung direkt richtig ein - tolle Kulisse, akustisch und optisch!
Der Henkelpott soll endlich her und dafür zückten die Verantwortlichen bei Manchester City mal wieder das Scheckbuch. Fast 250 Millionen Euro wechselten im vergangenen Sommer den Besitzer und dafür kamen Spieler wie Bernardo Silva, Mendy und Kyle Walker zu den Himmelblauen. Allein für die ersten beiden wurden mehr als 150 Millionen Euro an den AS Monaco überwiesen.
Er spielt tatsächlich: Ederson steht bei Manchester City nach dem Horrorfoul vom Samstag zwischen den Pfosten. Liverpools Mane erwischte den Keeper unabsichtlich aber mit voller Wucht und gestrecktem Bein im Gesicht. Zwei große Wunden, die mit mehreren Stichen genäht wurden, waren die Folge. Zum Schutz trägt der hartgesottene Schnapper einen Kopfschutz a la Petr Cech.
Bemerkenswert ist die Auswärtsschwäche von Manchester City: In der Fremde haben die Briten die letzten sechs Partien nicht gewonnen (drei Niederlagen, drei Remis) und dabei auch stattliche 14 Gegentore kassiert. Aber: neue Saison, neues Glück - beim Start in den Wettbewerb zählen die Altlasten schließlich nicht.
Saisonstart nach Maß für Feyenoord: Nach vier Spielen steht der amtierende Meister der Eredivisie ohne Niederlage da. Einfach wird es gegen diese Truppe in der "Wanne" De Kuip nicht.
Premiere in der Königsklasse: Feyenoord und Man City treffen das erste Mal in Europas Elite-Wettbewerb aufeinander. Gegen niederländische Mannschaften konnte Manchester City in der Champions League noch nicht gewinnen. 2012 traf man auf Ajax - mit überschaubarem Erfolg. Zu Hause reichte es noch zu einem 2:2, in Amsterdam verlor man gar 1:3.
Manchester City geht die Aufgabe in den Niederlanden so an: Ederson - Walker, Stones, Otamendi, Mendy - Fernandinho - Bernardo Silva, De Bruyne, Silva - Aguero, Jesus.
Die Aufstellung von Feyenoord Rotterdam liest sich so: Jones - Juste, Botteghin, Van der Heijden, Nelom - Amrabat, El Ahmadi, Vilhena - Berghuis, Kramer, Boetius.
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen Feyenoord Rotterdam und Manchester City.

Startelf

R
A
A
2
K. Walker
4
J. St. Juste
x2
5
J. Stones
6
J. van der Heijden
7
J. Boëtius
8
K. El Ahmadi
10
S. Agüero
10
T. Vilhena
17
K. De Bruyne
18
M. Nelom
19
S. Berghuis
20
Bernardo Silva
21
David Silva
21
S. Amrabat
22
B. Mendy
25
B. Jones
25
Fernandinho
29
M. Kramer
30
N. Otamendi
31
Ederson Moraes
33
Gabriel Jesus
33
Eric Botteghin
28
7
18
34
19
11
C
C
C
C
C

Einwechslung

Zusätzliche Infos

Schiedsrichter
S. Marciniak
Linienrichter
P. Sokolnicki
Vierter Schiedsrichter
R. Siejka

Match Stats

Feyenoord Rotterdam Manchester City
18 Attacks (Dangerous) 40
3 Corners 7
11 Fouls 9
15 Free Kicks 16
4 Goal Kicks 5
3 Offsides 6
2 Shots (blocked) 2
3 Shots (off target) 1
1 Shots (on target) 5
0 Shots (woodwork) 0
17 Throw Ins 18

Eredivisie Tabelle

# Team Sp Diff P
15+812
25+512
35+512
45+411
55+710

Premier League Tabelle

# Team Sp Diff P
15+1413
25+1413
35+310
45+29
55+48

Stadion Feijenoord

Name:
Stadion Feijenoord 
Stadt:
Rotterdam 
Zuschauer:
51777