Info

Wettbewerb
UEFA Champions League
Datum
13. September 2017
Spieltag
1
Anstoß
20:45
Halbzeit
0 - 0
Endergebnis
1 - 1
Stadion
Ljudski vrt (Maribor)
Zuschauer
12566

Tore

0 - 1
59' A. Samedov (G)
D. Bohar (G) 85' (Assist: M. Kramarič)
1 - 1

live kommentar

Minute   Beschreibung
Das war's vom LIVETICKER Maribor gegen Spartak. Tschüss und bis demnächst!
Für beide Mannschaften geht es am 26. September weiter: Spartak empfängt dann den FC Liverpool, Maribor reist nach Sevilla.
Die Zuschauer sahen über 90 Minuten ein gutes Spiel, in der zweiten Halbzeit kamen auch noch Tore hinzu. Zunächst brachte Samedov die Gäste in Führung, doch Maribor gab sich nicht auf und belohnte sich in der 85. Minute durch Bohars Treffer. Insgesamt ein leistungsgerechts Remis. Nach dem ersten Spieltag haben also alle Teams der Gruppe E einen Punkt auf dem Konto, denn auch Liverpool und Sevilla trennten sich unentschieden (2:2).
90'+4 Und dann ist Schluss. Maribor und Moskau trennen sich 1:1.
90'+2 In der Nachspielzeit ist nun Moskau am Drücker, Maribor verteidigt aufopferungsvoll.
90' Drei Minuten werden nachgespielt. Gelingt einem der beiden Teams der Lucky Punch?
Carrera wechselt zum zweiten Mal: Melgarejo ist nun für Kombarov dabei.
88' Und nun hat Bohar sogar die Führung auf dem Schlappen! Wieder kommt er links im Sechzehner an die Kugel, wieder probiert er es mit einem Schuss aufs lange Eck. Dieses Mal geht der Ball aber knapp am rechten Pfosten vorbei.
86' Der Ausgleich für die Hausherren! Kramaric spielt im Mittelfeld einen Doppelpass mit Tavares und legt dann sofort raus auf Bohar, der links im Sechzehner viel Platz hat. Maribors Nummer 39 fackelt nicht lange und zimmert die Kugel sehenswert ins lange Eck - keine Chance für Rebrov!
85' Tooooor! NK MARIBOR - Spartak Moskau 1:1 - Torschütze: Damjan Bohar
Erster Wechsel bei Spartak: Popov kommt für Promes.
Vorlage Martin Kramarič
82' Ecke von Bohar, in der Mitte kommt Suler zum Kopfball, weil Jikia sich verschätzt. Allerdings ist Rebrov zur Stelle und fängt die Kugel sicher.
80' Maribor setzt Moskau jetzt schon ordentlich unter Druck. Viler kommt auf dem linken Flügel an den Ball und passt in den Strafraum zu Bohar, der die Kugel aber nicht richtig trifft. Weit links vorbei.
79' Letzter Wechsel bei Maribor: Pihler kommt für Vrhovec ins Spiel.
77' Die Schlussphase bricht an in Maribor. Die Hausherren haben derzeit mehr vom Spiel, so richtig gefährlich wird es vor Rebrovs Kasten jedoch zu selten. Spartak lauert auf Konter und hat mit Luiz Adriano und Promes auch die richtigen Spieler dafür.
74' Adriano wird 30 Meter vor Handanovic' Kasten gelegt. Promes tritt zum Freistoß an, sein strammer Schuss ist jedoch zu unplatziert und damit kein Problem für Maribors Keeper.
71' Fernando erobert die Kugel in der eigenen Hälfte und marschiert in Richtung gegnerischer Strafraum. Kurz vor dem Sechzehner spielt er einen wunderbaren Doppelpass mit Luiz Adriano, der Maribors komplette Hintermannschaft aushebelt. Sein anschließender Schuss aus elf Metern geht jedoch knapp links vorbei.
69' ...und Mesanovic ist nun für Ahmedi im Spiel.
Doppelwechsel bei Maribor: Kramaric kommt für Bajde...
68' Viler, der auf seiner Seite richtig Betrieb macht, probiert es aus rund 25 Metern - knapp am rechten Pfosten vorbei.
64' Maribor wirkt hier nach dem Gegentreffer keineswegs geschockt und drängt Moskau momentan in die eigene Hälfte.
62' Fast der Ausgleich! Bohar kommt nach einer maßgenauen Flanke von links aus rund neun Metern zum Kopfball, trifft jedoch nur den linken Pfosten.
60' Doch dann gehen die Gäste in Führung! Promes kommt am Sechzehner an den Ball und legt zurück auf Fernando, der aus 25 Metern einfach mal draufhält. Handanovic taucht ins linke Ecke ab und wehrt zur Seite ab. Doch dort steht Samedov goldrichtig und schweißt die Kugel ins kurze Eck direkt unter die Latte.
59' Tooooor! NK Maribor - SPARTAK MOSKAU 0:1 - Torschütze: Aleksandr Samedov
57' In den letzten Minuten macht hier Maribor den etwas besseren Eindruck. Dieses Mal probiert es Kabha aus ähnlicher Position wie zuvor Bohar. Sein Schuss ist jedoch deutlich schlechter und geht klar drüber.
54' Bohar hat 20 Meter vor dem Moskauer Tor zu viel Platz, geht ein paar Schritte und zieht ab - der Aufsetzer geht knapp am linken Pfosten vorbei. Rebrov wäre aber wohl zu Stelle gewesen.
50' Nächste dicke Chance für die Gäste! Yeschenko fängt rund 30 Meter vor dem gegnerischen Kasten einen Pass von Suler ab und schickt sofort Samedov. Der 33-Jährige kommt rechts im Strafraum aus rund sieben Metern zum Abschluss, verfehlt das kurze Eck jedoch deutlich.
47' Bei Spartak könnte in den nächsten Einheiten Torschusstraining auf dem Programm stehen: Die Moskauer hatten im ersten Durchgang zwar mehr Torschüsse als Maribor (12:10), allerdings ging kein einziger auf Handanovic' Kasten.
46' Weiter geht's in Maribor!
Ohne Abtasten spielten hier beide Teams gleich munter nach vorne und erarbeiteten sich auch einige ordentliche Chancen. Mit zunehmender Spieldauer nahm Spartak (insgesamt 57 Prozent Ballbesitz bisher) jedoch allmählich das Zepter in die Hand. Maribor zog sich zurück, verteidigte diszipliniert und lauerte auf Konter.
45'+4 Allerdings passiert hier nichts mehr, Aytekin bittet zur Pause.
45' Drei Minuten gibt es oben drauf.
43' In den letzten Minuten steht Maribor recht tief und überlässt Moskau den Ball. Im Angriffsdrittel fehlt den Russen aber nun meist die Genauigkeit.
42' Kuriose Aktion von Viler! Maribors Linksverteidiger wird an der linken Außenlinie hoch angespielt. Anstatt den Ball anzunehmen und Richtung Grundlinie zu ziehen, zieht er volley ab - der Ball geht ans Außennetz.
40' Auf der rechten Seite kommt Samedov an den Ball und legt ab auf Fernando, der direkt abzieht. Die Kugel geht ein gutes Stück über den Kasten von Maribor.
36' Ahmedi wird am Mittelkreis angespielt, Jikia kommt mit seiner Grätsche viel zu spät und räumt Maribors Spielmacher ab. Dafür sieht er zurecht Gelb von Aytekin.
34' Auch wenn die beiden Mannschaften hier nach der flotten Anfangsphase mittlerweile etwas Tempo rausgenommen haben, sehen die Zuschauer in Maribor ein attraktives Spiel. Beide Teams sind offensiv ausgerichtet und kommen immer wieder gefährlich zum Abschluss.
31' Promes kommt rund 25 Meter vor Handanovic' Kasten an den Ball, lässt mit einem Haken seinen Gegenspieler aussteigen und zieht mit dem rechten Fuß ab. Die Kugel zischt am rechten Pfosten vorbei.
29' Der angekündigte, frühe Wechsel: Samedov kommt für Glushakov in die Partie.
27' Pasalic ist links am gegnerischen Sechzehner am Ball und findet mit einem schönen Querpass Yeschenko, der rechts im Strafraum aus rund sieben Metern draufhält. Die Kugel geht allerdings deutlich drüber - da wäre mehr drin gewesen.
25' Bei Moskau bahnt sich schon jetzt der erste Wechsel an, Samedov macht sich bereit.
24' Kombarov mit einer ebenso guten Flanke auf der Gegenseite. Yeschenko kommt auch mit dem Kopf an den Ball, köpft aber Sulers Rücken an. Der Ball trudelt ins Aus, die anschließende Ecke ist nicht erwähnenswert.
23' Viler mit einer scharfen Flanke aus dem linken Halbfeld, Bajdes Kopf verpasst die Kugel denkbar knapp.
22' Nach der kurzen Unterbrechung ist nun etwas das Tempo raus. Beide Teams lassen nun phasenweise den Ball durch die eigenen Reihen laufen, ohne den direkten Weg nach vorne zu suchen.
18' Mit Schiedsrichterball geht es nun weiter.
17' Aktuell ruht die Partie - im russischen Block werden offenbar reichlich Bengalos gezündet.
15' Beide Mannschaften haben hier übrigens die älteste Startelf ihrer jeweiligen Champions-League-Historie auf dem Rasen. Maribor ist 29 Jahre und 25 Tage alt, Moskau 28 Jahre und 111 Tage.
14' Beide Teams fackeln hier nicht lange. Dieses Mal probiert es Kombarov aus der Distanz, sein Schuss aus rund 25 Metern geht aber weit links vorbei.
13' Langer Ball in die Spitze auf Promes. Handanovic passt aber gut auf, kommt aus seinem Sechzehner und drischt die Kugel auf die Tribüne.
10' Nächste gute Tat von Rebrov! Ahmedi fasst sich aus rund 25 Metern ein Herz und zieht ab. Moskaus Keeper lenkt die Kugel über die Latte.
8' Flotter Beginn hier in Maribor - beide Mannschaften spielen munter nach vorne, die Abwehrreihen wirken auf beiden Seiten nicht wirklich sattelfest.
5' Adriano ist wieder auf der rechten Seite am Ball. Der Brasilianer legt ab auf Yeschenko der zentral von der Strafraumgrenze abzieht, die Kugel geht knap über den Querbalken.
2' Maribor legt gut los! Milec geht mit Tempo Richtung gegnerischer Sechzehner und zieht aus rund 20 Metern ab. Rebrov wehrt den halbhohen Schuss mit einer guten Parade zur Seite ab.
1' Aytekin gibt die Partie frei, Spartak stößt an - der Ball rollt in Maribor!
Die Spieler betreten das Spielfeld, nach der Hymne kann es also los gehen!
Schiedsrichter der Partie ist Deniz Aytekin. Der Deutsche pfeift sein 14. Spiel in der Champions League.
In der Gruppe E sind der FC Liverpool und der FC Sevilla natürlich die klaren Favoriten, die es zu ärgern gilt. Zumindest der dritte Platz, der zum Überwintern in der Europa League berechtigt, sollte für Maribor und Moskau jedoch das Ziel sein.
Immerhin feierte die Mannschaft von Trainer Massimo Carrera am Wochenende ein Erfolgserlebnis: Zuhause wurde Rubin Kasan mit 1:0 geschlagen.
Durch den ersten nationalen Meistertitel seit 2001 qualifizierte sich Spartak Moskau direkt für die Gruppenphase der Champions League. In dieser Saison läuft es allerdings nicht ganz so gut: Nach neun Spieltagen liegt der russische Traditionsklub nur auf dem neunten Rang, der Rückstand auf Tabelleführer Zenit St. Petersburg beträgt schon neun Punkte.
In der Liga läuft es bei Maribor auch in dieser Spielzeit wieder recht ordentlich: Die Milanic-Elf ist noch ungeschlagen und liegt mit fünf Siegen und drei Unentschieden hinter Ljubljana auf dem zweiten Platz. Am Wochenende gab es gegen Celje nur ein torloses Remis.
In der bis dato letzten Königsklassen-Saison schlug sich Maribor im Übrigen achtbar: In einer Gruppe mit Schalke, Chelsea und Sporting wurde zwar kein Sieg eingefahren, allerdings wurde jedem der namhaften Kontrahenten jeweils ein Unentschieden abgerungen.
Maribor musste auch dieses Jahr den steinigen Weg durch die Qualifikation auf sich nehmen. Dort stieg die Mannschaft von Trainer Darko Milanic, der seit 2016 im Amt ist, in der zweiten Runde ein und schaltete Zrinjski Mostar (Bosnien und Herzegovina), Hafnarfjardar (Island) und Hapoel Be'er Scheva (Israel) aus.
In Maribor feiern heute zwei Vereine ihr lang ersehntes Comeback in der Champions League. Nach drei Jahren darf der slowenische Meister wieder in der Königsklasse ran, bei Spartak Moskau ist der letzte Auftritt gar 17 Jahre her.
Und auch Moskau kommt hier gleich in der Anfangsphase gefährlich vors Tor. Adriano schickt Yeschenko Richtung Grundlinie, der Rechtsaußen bringt die Kugel in die Mitte - Maribors Hintermannschaft kann die Situation aber bereinigen.
Und das ist die erste Elf von Spartak Moskau (3-5-2): Rebrov - Jikia, Kutepov, Bocchetti - Kombarov, Glushakov, Fernando, Pasalic, Yeschenko - Adriano, Promes.
Werfen wir einen Blick auf die Aufstellungen. Maribor beginnt in einem 4-2-3-1 mit folgenden Spielern: Handanovic - Viler, Suler, Rajcevic, Milec - Vrhovec, Kabha - Bajde, Ahmedi, Bohar - Tavares.
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen NK Maribor und Spartak Moskau.

Startelf

R
A
A
4
M. Šuler
5
B. Vrhovec
7
V. Ahmedi
8
D. Glushakov
8
M. Kabha
9
Marcos Tavares
10
Q. Promes
11
Fernando
12
Luiz Adriano
14
G. Dzhikiya
16
S. Bocchetti
20
G. Bajde
22
M. Milec
23
D. Kombarov
26
A. Rajčevič
28
M. Viler
29
I. Kutepov
32
A. Rebrov
33
J. Handanovič
38
A. Eshchenko
39
D. Bohar
50
M. Pašalić
19
27
97
6
71
25
C
C

Zusätzliche Infos

Schiedsrichter
D. Aytekin
Linienrichter
G. Kleve
Vierter Schiedsrichter
E. Beitinger

Match Stats

Maribor Spartak Moskau
41 Attacks (Dangerous) 49
7 Corners 1
6 Fouls 14
14 Free Kicks 8
16 Goal Kicks 17
2 Offsides 0
4 Shots (blocked) 3
11 Shots (off target) 11
8 Shots (on target) 4
1 Shots (woodwork) 0
27 Throw Ins 14

1. SNL Tabelle

# Team Sp Diff P
19+1723
29+1121
39-113
49-213
59-112

Premier League Tabelle

# Team Sp Diff P
610+514
710-214
810-113
910+113
1010-311

Ljudski vrt

Name:
Ljudski vrt 
Stadt:
Maribor 
Zuschauer:
12994