Info

Wettbewerb
UEFA Champions League
Datum
12. September 2017
Spieltag
1
Anstoß
20:45
Halbzeit
0 - 0
Endergebnis
1 - 2

Tore

H. Seferović (G) 50' (Assist: A. Živković)
1 - 0
1 - 1
63' Vitinho (PG)
1 - 2

live kommentar

Minute   Beschreibung
Damit verabschiede ich mich von Ihnen und Euch und wünsche noch einen schönen Abend sowie spannende Spiele in den morgigen Mittwochspartien. Auf Wiederlesen.
Weiter geht es für beide Teams am 27. September. ZSKA bekommt im Heimspiel gegen ManUnited die unangenehme Aufgabe, Benfica ist zu Gast beim FC Basel.
Folglich findet sich ZSKA aktuell auf Platz zwei der Gruppe A wieder. United hat Platz eins inne, Rang drei geht an Benfica. Aus Europa verabschieden würde sich aktuell der FC Basel.
Im Parallelspiel wurde Manchester United der Favoritenrolle gerecht und schlägt den FC Basel mit 3:0. Fellaini, Lukaku und Rashford erzielten die Tore für die Red Devils.
Mit dem Sieg hat ZSKA heute drei ganz wichtige Punkte im Kampf um Platz zwei in der Gruppe eingefahren. Benfica spürt dagegen schon mehr Druck und muss diesen verschenkten Punkt oder gar Sieg erst einmal wieder gutmachen.
Die Moskauer holen hier einen glücklichen Sieg. Da muss man keine Ausreden suchen. Benfica war die meiste Zeit klar spielbestimmend, kam aber nur selten zu klaren Torchancen. Die Führung von Seferovic hielt nur etwas mehr als zehn Minuten, dann durfte Vitinho per äußerst strittigem Handelfmeter ausgleichen. Im Anschluss hatte ZSKA die klar stärkste Phase des Spiels und ging dank Zhamaletdiov sogar in Führung. In der Folge gab es noch zwei äußerst strittige Situationen, wovon zumindest eine durchaus ein Elfmeter für Benfica hätte sei dürfen. Die Pfeife von Alberto Undiano Mallenco blieb allerdings stumm und so mauerten die Russen den Sieg bis ins Ziel.
90'+5 Und jetzt ist Schluss. ZSKA gewinnt bei Benfica mit 2:1.
90'+4 Pizzi hebt den Ball gefühlvoll in die Mitte, da wartet aber nur ein russischer Schädel auf die Klärungsaktion.
90'+3 Wernbloom bewirbt sich hier für Gelb-Rot. Jetzt lässt er Gabriel Barbosa auflaufen. Benfica bekommt einen Freistoß aus 25 Metern.
90'+2 Da war sie, die große Chance zum Ausgleich. Zivkovic flankt an den Elfmeterpunkt, Jimenez lässt mit der Brust für Seferovic tropfen. Aus sechs Metern links versetzt zieht der Schweizer direkt ab, schießt aber aus dem Stadion.
90'+1 Vier Minuten gibt es extra.
Benfica bietet sich die Chance zum Konter. Aus der Distanz zieht dann Jimenez etwas überhastet ab und prüft Akinfeev nicht wirklich.
89' Lisandro Lopez geht für Rafa Silva vom Platz. Klarer offensiver Wechsel.
Benfica versucht es wirklich mit jeder möglichen Angrifsvariante in den entscheidenden Momenten werden dann aber die falschen Entscheidungen getroffen.
87' Golovin ist mit den Kräften am Ende und macht Platz für Kuchaev.
86' Benfica rennt hier mittlerweile gegen neun ZSKA-Spieler in unmittelbarer Strafraumnähe an. Das wird eine schweres Unterfangen.
Gabriel Barbosa kommt unmittelbar vor de Strafraum zu Fall und fordert Freistoß. Erneut bleibt die Pfeife stumm.
84' Benfica macht es aber auch unnötig kompliziert. Salvio wird auf rechts im Strafraum stark freigespielt und er lässt auch einen Gegenspieler aussteigen. Statt es dann aber direkt zu versuchen, will der Argentinier die Butterflanke auf Seferovic spielen. Das gelingt aber nicht und der Ausgleich ist erst einmal Geschichte.
82' Etwa zehn Minuten verbleiben hier mit Nachspielzeit und Benfica wird alles auf eine Karte setzen. Das müssen die Portugiesen aber auch, denn eigentlich muss das Spiel hier und heute gewonnen werden.
80' Haris Seferovic beschwert sich etwas zu sehr für das vermeintliche Elfmeterfoul und wird dafür verwarnt.
79' Jetzt wird es wild. Zivkovic dringt von links in den Strafraum ein und kommt im Duell mit Vasin zu Fall. Er, Benfica und das ganze Stadion fordern Elfmeter. Der Unparteiische hat das anders gesehen.
77' Bei den Russen ersetzt Natcho Alan Dzagoev.
Grimaldo macht Platz für Olympiasieger Gabriel Barbosa.
76' Und das muss eigentlich Gelb-Rot für Wernbloom sein. Grimaldo schießt den Freistoß nach Wernblooms Foul und der ZSKA-Mittelfeldmann hebt ganz klar den Ellenbogen und wird getroffen. Das erfordert normalerweise Gelb und den nächsten Freistoß. Beides gibt es allerdings nicht. Mit den Hand-Entscheidungen hat Benfica heute kein Glück.
75' Zivkovic tankt sich durch das Mittelfeld, Wernbloom wird das zu blöde. Er foult den Benfica-Akteur und wird verwarnt.
73' Dzagoev weiß sich im Mittelfeld nur mit einem Foul zu helfen und sieht dafür Gelb.
72' Als hätte ich es beschworen. Vasin ist bei einem ZSKA -Angriff mit vorne und prüft Varela. Der Benfica-Keeper kann zwar stark parieren, das aber genau in die Mitte Zhamaletdinov riecht den Braten und schiebt ein.
71' Tooooor! SL Benfica - ZSKA MOSKAU 1:2 - Torschütze: Timur Zhamaletdinov
Mit dem Ausgleich wird ZSKA jetzt stärker und drückt gar auf die Führung.
70' Und auch Benfica wechselt. Raul Jimenez ersetzt Kapitän Jonas.
67' So ist es auch. Olanare macht Platz für Zhamaletdinov.
66' Der Ausgleich für ZSKA war an Spielverlauf und Entstehung gemessen mindestens schmeichelhaft. Jetzt kommt es aber ganz bitter. Lopez springt Olanare im Luftduell richtig um, der nigeriansiche Stürmer der Moskauer ist offenbar schwerer verletzt.
64' Aus elf Metern lässt sich Vitinho die Chance nicht entgehen und knallt die Kugel oben links ins Eck. Varela ist in der richtigen Ecke, hat aber keine Chance.
63' Tooooooor! SL Benfica - ZSKA MOSKAU 1:1 - Torschütze: Vitinho
62' Nach der zweiten Ecke wird es wild. Benfica bekommt den Ball nicht weg und Fernandes darf von der Strafraumgrenze abziehen. Aus etwa einen Meter Entfernung bekommt Almeida den Ball an den angelegten Arm. Es gibt Gelb und Elfmeter. Eine Fehlentscheidung!
Vitinho bringt die Ecke von links an den zweiten Pfosten und Wernbloom legt die Kugel mit dem Kopf wieder in die Mitte. Dort setzt A. Berezutski am Fünfmetereck den Seitfallzieher an und Varela pariert mit einem Weltklasse-Refllex.
61' Ein offensives Lebenszeichen der Gäste und wer außer Golovin könnte dieses setzen? Aus 18 Meter links versetzt zieht Golovin ab, Varela klärt zur Ecke.
59' Olanare geht gegen Lopez etwas zu beherzt in den Zweikampf. Er versteht nicht, warum er hier zurückgepfiffen wird.
57' Akinfeev lässt eine Grimaldo-Flanke beim Aufkommen fallen und Jonas wittert seine Chance. Aus unmittelbarer Nähe scheitert er aber mit seinem Schuss von der Strafraumgrenze an Akinfeev.
56' Man muss ganz ehrlich festhalten, ich bin mir nicht sicher, ob ZSKA jetzt geschockt von dem Gegentreffer ist oder nicht. Die Offensivbemühungen haben zumindest weder zu- noch abgenommen. Wobei Zweiteres beinahe unmöglich wäre.
54' Nach den vier Spielen ohne Gegentor in der Quali war das für ZSKA das erste Gegentor in der diesjährigen Europapokal-Saison. Gleichzeitig wird damit ein unrümlicher Rekord ausgebaut. Klammert man die Qualifikationsspiele aus, kassierten die Russen im 29. CL-Spiel in Folge mindestens einen Gegentreffer.
53' Jetzt muss natürlich von ZSKA mehr kommen. Aber Benfica bleibt am Drücker. DIesmal verliert Seferovic das Kopfballduell mit Berezutski.
51' Und jetzt ist es passiert! Zivkovic hat auf links mal wieder zu viel Platz und flankt flach in die Mitte. Am Fünfmeterraum ist Seferovic den Schrit schneller als Berezutski und schiebt an Akinfeev vorbei ein.
50' Toooor! SL BENFICA - ZSKA Moskau 1:0 - Torschütze: Haris Seferovic
Vorlage Andrija Živković
49' Die Ecke von links wird richtig gefährlich. Am kurzen Pfosten steigt Seferovic hoch und drückt den Kopfball in Richtung Tor. Um Zentimer ist der Kopfball zu kurz angesetzt.
48' Grimaldo dribbelt erst ganz stark bis an die Grundlinie und holt dann eine Ecke raus.
47' Und beinahe wäre es das erste Mal etwas geworden. Zivkovic dribbelt sich gut an dne Strafraum und spielt in die Mitte auf Seferovic. Der dreht sich und legt sich den Ball ein paar Zentimeter zu weit vor. So wirkt sein Schuss eher wie ein Pass ins Zentrum und wird von V. Berezutski abgefangen.
46' Benfica sucht direkt den Weg nach vorne und das auch mit mehr Tempo also in den ersten 45 Minuten . So kann das was werden.
Weiter geht es im Stadon da Luz. Hoffen wir auf Tore.
Im zweiten Gruppenspiel führt Manchester United mit 1:0 gegen den FC Basel. Das Tor erzielte Marouane Fellaini.
In der zweiten Halbzeit dürfte sich die Taktik beider Teams nicht verändern. ZSKA wird hier alles tun, um den Punkt zu ermauern, Benfica muss irgendwie eine Lösung finden. Ob das gelingt, finden wir in wenigen Minuten heraus.
Eine interessante erste Halbzeit geht zu Ende. 74 Prozent Ballbesitz für die Gastgeber ist eine klare Angelegenheit und auch die Chancen waren größtenteils auf Seiten der Portugiesen. Den Pfosten haben beide Teams allerdings einmal getroffen. Zudem hätte es für Benfica durchaus einen Elfmeter geben können.
45'+1 Und dann ist Pause. Torlos geht es in die Katakomben.
Eine Minute gibt es als Zugabe in Durchgang eins.
43' Golovin tritt Salvio von hinten in die Hacken. Klare Sache, Gelbe Karte.
Benfica spielt vorerst in Unterzahl weiter. Währenddessen wird die Elfmetersituation mit jedem Mal mehr Strafstoß.
41' Unterbrechung in Lissabon. Almeida ist im Laufduell mit Schennikov unglücklich mit Keeper Varela zusamengestoßen und muss behandelt werden. Der Benfica-Verteidiger wirkt benomen.
39' War das elfmeterwürdig? Seferovic bekommt den Ball mustergültig in den Strafraum gespielt und dreht ich um Vasin herum. Der hebt den Stürmer und Seferovic kommt zu Fall. Da kann man auf jeden Fall über einen Strafstoß nachdenken, es ist aber kein Muss-Elfmeter.
37' Und rumms. Mehr durch Zufall hat Zivkovic im Mittelfeld zu viel Platz und zieht einfach mal ab. Sein Schuss dreht sich für Akinfeev ganz undankbar in Richtung Ecke, rauscht dann aber glücklicherweise aus ZSKA-Sicht an den linken Außenpfosten und dann ins Toraus. Akinfeev wäre wohl ohne Chance gewesen.
36' Nächstes Beispiel gefällig? Jonas ist zentral am Strafraum und wird zum Abschluss gezwungen, da kein Mitspieler frei steht. Sein Schuss geht dann einen Meter über die Latte.
34' WIe schon gesagt, ist Benfica nicht zu beneiden. Das Problem ist, dass ZSKA aber mal so gar keine Lücke anbietet. Und hohe Bälle sind gegen die Berezutski-Brüder und Vasin auch keine gute Option. Es bleiben also fast nur Weitschüsse. So auch Pizzi, der aber erneut klar verzieht.
33' Was macht eigentlich Haris Seferovic? Soeben zeigte der Schweizer, dass er heute doch mitspielt. Aus 20 Metern leicht links versetzter Position zieht der Angreifer ab, verzieht aber deutlich nach rechts.
32' Erneut haben die Russen die Lufthoheit und können die Freistoßflanke klären.
Schennikov zieht links am eigenen Strafraum gegen Salvio das Foul. Es gibt Freistoß für Benfica.
30' Beste Chance der Partie - und das für die Gäste. Golovin hat zum zweiten Mal heute Abend zu viel Platz und zieht aus 19 Metern ab. Sein Linksschuss touchiert den rechten Pfosten. Golovin fordert Ecke, Varela war aber wohl nicht mehr dran. So gibt es Abstoß.
29' Nächste Möglichkeit für Jonas. Almeida flankt von rechs in den Strafraum, am kurzen Pfosten steigt der Benfica-Kapitän hoch. Sein Kopfball geht dann aber etwa einen Meter links vorbei.
28' Der Freistoß ist dann aber mal gar nichts.
27' Vitinho tankt sich durchs Mittelfeld und ist fast nicht zu halten Augusto zieht das taktische Foul 35 Meter vor dem eigenen Kasten.
26' Die Lücke kommt nicht und da wird es Zivkovic zu bunt. Benficas Flügelstürmer knallt aus 25 Metern einfach mal drauf. Akinfeev nimmt vorsichtshalber die Faust und pariert den doch recht zentral geschossenen Abschluss.
25' Dem scheint nicht so. Benfica hat das runde Leder bereits wieder in den eigenen Reihen und sucht die Lücke im russischen Abwehrriegel.
24' ZSKA nun auch mal mit einer Ballstafette. Die Russen werden doch nicht etwa die 25 Prozent Ballbesitz erringen?
23' Jonas versucht es aus der Distanz. Sein leicht rechts versetzter Schuss aus 25 Meter geht aber gefühlt genauso weit links vorbei.
22' Plötzlich ist Olanare mit dem Ball frei im Strafraum. Eine Chance für ZSKA wird das aber nicht, der Angreifer stand im Abseits.
19' Savio setzt sich mal auf rechts durch und geht fast bis an die Grundlinie. Seine Flanke findet dann aber nur Akinfeev als Abnehmer.
18' Benfica ist hier wirklich nicht zu beneiden. Den Portugiesen ist anzumerken, dass sie gerne mehr nach vorne spielen würden. Doch dann steht da eben dieses dicht gestaffelte russische Bollwerk. Das wird ein zähes Spiel.
16' Vitinho foult Grimaldo im Mittelfeld. Keine harte Aktion, aber immerhin mal ein Lebenszeichen der Gäste.
Ich muss mich korrigieren. Bei gegnerischem Ballbesitz wirkt die ZSKA-Abwehr fast schon wie eine Siebenerreihe. Das ist ein wahres Bollwerk.
15' Zivkovic flankt von links in den Strafraum. Akinfeev steigt hoch und packt sicher zu.
14' Jonas lässt sich ins Mittelfeld fallen, Zivkovic rutscht daür eine Reihe nach vorne. Jonas sucht dann seinen Partner mit einem Pass in die Schnittstelle, der ist aber zu ungenau.
13' ZSKA sieht in diesen Minuten wenig bis gar nichts vom Ball. Benfica beherrscht das Geschehen ziemlich eindeutig.
12' Von links versetzt fliegt der Ball in den Strafraum. V. Berezutski ist aber der Fels in der Brandung und klärt entschieden per Kopf.
11' Wie unnötig von Olanare. Der Nigerianer nimmt 30 Meter vor dem eigenen Kasten die Hand zur Hilfe und es gibt Freistoß für Benfica.
10' Beinahe hätte Zivkovic Jonas mit einem Pass in den Strafraum gefehlt. Dem Benfica-Angreifer fehlt etwa ein Schritt. So kann Akinfeev die Kugel beruhigt ins Aus trudeln lassen.
9' Da war mehr drin für die Gastgeber. Salvio hat auf rechts viel Platz und geht bis in den Strafraum. Sein Pass in die Mitte wird von V. Berezutski abgeblockt, kommt aber zu Pizzi. Der ist außerhalb des Strafraums dann etwas zu verspielt und muss den Angriff abbrechen. Immerhin bleibt Benfica in Ballbesitz.
7' Da haben wir die erste Chance der Partie. Golovin hat rechts im Mittelfeld zu viel Platz und geht in Richtung Strafraum. In der Mitte ist Dzagoev eingelaufen und schließt von der Sechzehnmeterlinie direkt ab. Sein Schuss geht etwa eineinhalb Meter rechts vorbei.
6' Benfica versucht sich weiter im langen Ball nach einer ruhigen Phase des Ballgeschiebes in den eigenen Reihen. Luisaos Pass auf Jonas ist aber viel zu weit.
5' Die Dreierkette der Russen wird in der Defensive zum Fünf-Mann-Bollwerk. Das ist heutzutage keine Seltenheit, die Moskauer wählen aber eine sehr defensive Variante.
4' ZSKA erarbeitet sich eine Ecke. Vitinho bringt den Ball von rechts rein, Vasili Berezutski köpft am kurzen Pfosten vorbei.
2' Benfica ist um Ballkontrolle bemüht. Nach einem langen Ball aus der eigenen Abwehr holt dann Seferoic immerhin einen Einwurf am gegnerischen Sechzehner heraus.
1' Los geht's in Lissabon. Die neue Champions-League-Saison ist eröffnet
Schiedsrichter der Partie im Stadion da Luz ist Alberto Undiano Mallenco aus Spanien.
Werfen wir noch einen Blick auf die Gruppe A. Neben Benfica und ZSKA tummeln sich hier Manchester United sowie der FC Basel. Rein auf dem Papier ist es eine sehr ausgeglichene Gruppe. Normalerweise dürfte der Gruppensieg an ManUnited vergeben sein, dahinter gibt es wohl einen Dreikampf um Platz zwei. Umso wichtiger wäre heute ein Sieg zum Auftakt.
Im internationalen Wettbewerb sind beide Teams bislang erst einmal aufeinander getroffen. Im Champions-League-Achtelfinale der Saison 2004/05 behielt ZSKA die Oberhand. Das Heimspiel gewannen die Russen mit 2:0, in Lissabon trennten sich die Teams 1:1.
Etwas anders war das bei ZSKA. Die Russen haben in dieser Saison bereits vier Spiele in Europa auf dem Buckel. In der dritten Qualifikationsrunde wurde AEK Athen mit zwei Siegen (2:0, 1:0) ausgeschalten und auch die Young Boys aus Bern stellten kein Problem für ZSKA dar. Auch gegen die Schweizer wurden beide Spiele gewonnen (1:0, 2:0).
Doch genug aus den Ligen, wie sind die Teams eigentlich bis in die Gruppenphase der Champions League gekommen? Benfica war als Vorjahresmeister bereits gesetzt und konnte sich die Qualifikation in Ruhe von der Couch aus ansehen.
Die Moskauer kommen in dieser Saison mehr über das Kollektiv als über einzelne Topscorer. Gleich vier Spieler waren in der Premier Liga bereits zweimal erfolgreich, vier weitere haben jeweils einen Treffer auf dem Konto. Bei bislang acht Torschützen darf heute sicherlich kein Spieler von ZSKA unterschätzt werden.
Bei ZSKA läuft es ebenfalls ordentlich in der heimischen Liga, allerdings gibt es auch schon einen gewissen Druck. Der Rückstand auf Tabellenführer Zenit beträgt nach neun Spieltagen fünf Punkte und Platz fünf ist für die eigenen Ansprüche zu wenig.
Besonders gut in Form ist bereits Stürmer Jonas. In fünf Ligaspielen sammelte er bereits sechs Tore und zwei Assists. Damit ist der 33-Jährige mit Abstand bereits bester Scorer der Liga. Ebenfalls gut gestartet ist Neuzugang Haris Seferovic beim Hauptstadtklub. Drei Tore konnte er bereits für seinen neuen Klub erzielen.
Bei Benfica läuft es in der portugiesischen Liga NOS bislang ganz ordentlich. 13 Punkte aus den ersten fünf Partien sind nahezu perfekt. Dennoch reicht es nur für Rang drei, da Porto und Sporting noch ohne Punktverlust dastehen.
Auch Viktor Goncharenko nimmt bei ZSKA drei Veränderungen vor. Vasin, Schennikov und Olanare spielen an Stelle von Ignashevich, Nababkin und Zhamaletdinov.
Bei Benfica ändert Trainer Rui Vitoria im Vergleich zum Wochenende auf drei Positionen das Personal. Eliseu, Samaris und Cervi sind nicht dabei, dafür spielen Grimaldo, Augusto und Salvio.
ZSKA geht im 3-1-4-2 in die Partie: Akinfeev - Vasin, V. Berezutski, A. Berezutski - Wernbloom - Fernandes, Golovin, Dzagoev, Schennikov - Vitinho, Olanare.
Benfica schickt folgende Formation ins Rennen: Varela - Almeida, Luisao, Lopez, Grimaldo - Augusto - Salvio, Pizzi, Zivkovic - Jonas, Seferovic.
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen SL Benfica und ZSKA Moskau.

Startelf

R
A
A
2
M. Fernandes
2
L. López
3
P. Wernbloom
3
Álex Grimaldo
4
Luisão
5
V. Vasin
6
Filipe Augusto
6
A. Berezutski
10
Jonas
10
A. Dzagoev
11
Vitinho
14
H. Seferović
17
A. Živković
17
A. Golovin
18
E. Salvio
21
Pizzi
24
V. Berezutski
30
Bruno Varela
34
André Almeida
35
I. Akinfeev
42
G. Shchennikov
99
A. Olanare
75
9
11
66
89
27
C
C
C

Zusätzliche Infos

Schiedsrichter
Alberto Undiano
Linienrichter
Roberto Alonso
Vierter Schiedsrichter
Roberto Díaz

Match Stats

Benfica Lissabon ZSKA Moskau
54 Attacks (Dangerous) 20
3 Corners 4
7 Fouls 14
17 Free Kicks 7
9 Goal Kicks 13
0 Offsides 3
3 Shots (blocked) 0
13 Shots (off target) 3
5 Shots (on target) 4
1 Shots (woodwork) 0
20 Throw Ins 21

Primeira Liga Tabelle

# Team Sp Diff P
26+1218
36+415
46+813
56+210
66-19

Premier League Tabelle

# Team Sp Diff P
210+921
310+420
410+519
510+316
610+514

Estádio do Sport Lisboa e Benfica (da Luz)

Name:
Estádio do Sport Lisboa e Benfica (da Luz) 
Stadt:
Lisboa 
Zuschauer:
65647