Info

1 - 2

Wettbewerb
Primera Division
Datum
18. April 2018
Spieltag
33
Anstoß
19:30
Halbzeit
0 - 1
Endergebnis
1 - 2
Stadion
Estadio de Mestalla (Valencia)
Zuschauer
36075

Tore

0 - 1
16' L. Rémy (G) (Assist: D. Suárez)
0 - 2
49' L. Rémy (G) (Assist: Jorge Molina)
Rodrigo (G) 69' (Assist: Martín Montoya)
1 - 2

live kommentar

Minute   Beschreibung
Das war's nun aber von dieser Stelle. In wenigen Minuten wird die Partie zwischen Real Madrid und Bilbao angepfiffen - auch diese Partie gibt es bei uns im LIVETICKER. Tschüss und bis zum nächsten Mal!
Valencia verpasst es, zumindest vorübergehend an Real vorbei zu ziehen und verweilt mit 65 Punkten auf dem 4. Platz. Getafe (nun 45 Zähler) springt auf Rang 8.
Die zweite Halbzeit entschädigt für einen durchwachsenen ersten Durchgang! Getafe erhöhte früh durch Remys zweiten Treffer und danach wachte auch Valencia allmählich auf. Marcelinos Dreifachwechsel brachte frischen Schwung in Valencias Spiel und hatte Morenos Anschlusstreffer zur Folge. Doch Getafe ließ sich dadurch nicht aus dem Konzept bringen, verteidigte weiter leidenschaftlich und brachte den knappen Vorsprung über die Zeit. Die Hausherren müssen zudem in den kommenden Spielen auf Spielmacher Parejo verzichten, der in der hitzigen Schlussphase vom Platz flog.
90'+5 Und dann ist Schluss! Getafe gewinnt in Valencia mit 2:1!
90'+4 Valencia wirft alles nach vorne, doch Getafes Hintermannschaft macht bei hohen Bällen - wie schon über die komplette Spielzeit - einen stabilen Eindruck.
90'+3 Der eingewechselte Antunes lässt sich bei einem Einwurf aufreizend viel Zeit und wird ebenfalls verwarnt.
90'+2 Bordalaes zieht seinen letzten Wechsel: Der in der zweiten Halbzeit etwas untergetauchte Ndiaye macht Platz für Antunes.
90' Drei Minuten gibt es oben drauf. Fast ein bisschen wenig in Anbetracht der vielen Unterbrechungen der vergangenen Viertelstunde.
Getafe mal mit einem Entlastungsangriff. Am Ende kommt Molina aus 18 Metern zum Abschluss, Domenech hat mit dem harmlosen Versuch keinerlei Probleme.
89' Es ist nun eine richtig hitzige Partie. Damian Suarez stellt Guedes im Mittelfeld das Bein und wird dafür verwarnt.
87' Molina sieht für das Foul zuvor die Gelbe Karte.
86' Der Käpt'n sieht Rot! Parejo wird zunächst von Molina gezogen und dann umgerannt. Während das Spiel weiter läuft, da Valencia im Ballbesitz bleibt, rennt Parejo Molina hinterher und checkt Valencias Nummer 19 rüde um. De Burgos schickt ihn zum Duschen.
85' Torres mit einer Ecke an den Fünfer. Dort steht wieder Zaza bereit, aber Guaita kommt raus und fischt sich die Kugel.
82' Parjo mit einem weiteren feinen Ball raus auf Montoya, dessen Flanke wird von Flamini geklärt. Getafe verteidigt weiter tapfer, wankt aber gewaltig...
80' Marcelino hat mit dem Dreifachwechsel sichtlich frischen Wind rein gebracht. Der Ball läuft nun besser bei Valencia, die Hausherren sind am Drücker!
78' Bei den Hausherren sieht Kapitän Parejo die erste Gelbe Karte.
76' Zweiter Wechsel bei Getafe: Portillo geht runter, Sergio Mora betritt das Spielfeld.
74' Cabrera hält Torres im Mittelfeld. Auch das ist ein taktisches Foul und zieht den gelben Karton nach sich.
72' Riesenchance zum Ausgleich! Es geht mal schnell bei Valencia, Montoya geht auf rechts Richtung Grundlinie und flankt in die Mitte. Aus kurzer Distanz kann Zaza den Ball nicht drücken und setzt seinen Kopfball drüber.
70' Auch der eingewechselte Jimenez wird verwarnt.
Dakonam sieht für ein Foul die Gelbe Karte.
Der Anschlusstreffer! Leicht rechts direkt an der Sechzehnergrenze bekommt der eingewechselte Moreno die Kugel von Montoya. Moreno schießt direkt nach der Annahme aus der Drehung sehenswert ins linke Eck ein. Guaita ist ohne Abwehrchance.
69' Tooooor! FC VALENCIA - FC Getafe 1:2 - Torschütze: Rodrigo Moreno
Vorlage Martín Montoya Torralbo
68' 54 Prozent Ballbesitz kann Valencia momentan aufweisen, wirklich gefährliche Aktionen im gegnerischen Strafraum sind aber weiter Mangelware.
65' Rechts im Sechzehner setzt Torres aus 13 Metern zum Volley an. Moreno steht nach dem Aufsetzer in der Mitte zum Kopfstoß bereit, doch Guaita schnappt sich die Kugel vor ihm. Getafes Keeper macht bei hohen Bällen einen sicheren Eindruck.
62' Bordalaes möchte offenbar kein Risiko gehen: Die Partie ist kurz darauf für den eben verwarnten Doppeltorschützen Remy beendet. Jimenez ist neu dabei.
Remy hält im Mittelfeld Murillo fest. Taktisches Foul, dafür gibt's die erste Gelbe der Begegnung.
61' ...Machado kommt für Vietto...
...und Pereira macht Platz für Torres.
Das ist eine Ansage von Marcelino! Valencias Trainer ist nicht zufrieden mit dem Spiel seiner Mannschaft und wechselt dreifach: Soler ersetzt Maksimovic...
58' Parejo schickt Montoya rechts im gegnerischen Strafraum mit einem feinen Ball Richtung Grundlinie. Dessen Flanke kommt aber direkt auf Guaita, der sicher zupackt.
55' Auch nach dem Seitenwechsel probiert es Valencia primär über Flanken in den gegnerischen Strafraum zum Erfolg zu kommen. Die hohen Bälle sind aber bei der Gäste-Abwehr um Gonzalez und Dakonam sehr gut aufgehoben.
52' Kurz darauf hat Molina selbst die Chance auf 3:0 zu erhöhen. Nach dem der Stürmer rechts in den Sechzehner geschickt wird, lässt er mit einem Haken Maksimovic aussteigen, schießt aber daraufhin mit links aus acht Metern aus spitzem Winkel über den Kasten der Hausherren.
50' Getafe erhöht! Molina kommt an der rechten Außenlinie an den Ball, enteilt Murillo und zieht in die Mitte. An der Strafraumgrenze behält er die Überischt und legt quer auf Remy. Der Franzose schiebt die Kugel mit dem ersten Kontakt aus 16 Metern zentraler Position überlegt ins rechte untere Eck. Domenech ist erneut chancenlos.
49' Tooooor! FC Valencia - FC GETAFE 0:2 - Torschütze: Loic Remy
Vorlage Jorge Molina Vidal
46' Das geht gut los! Nach einem leichten Ballverlust durch Valencia am Mittelkreis versucht Remy den weit vor dem Tor stehenden Domenech mit einem Schuss aus 40 Metern zu überwinden. Knapp links vorbei!
Weiter geht's in Valencia!
Zähe Partie bisher im Mestalla. Valencia kann sich gegen diszipliniert verteidigende Gäste bisher kaum nenennswerte Torchancen erarbeiten. Getafe wirkte in der Anfangsphase sogar etwas aktiver und zeigte sich dann enorm effizient: Remy ließ den einzigen Schuss auf Domenechs Gehäuse auch im Netz zappeln. Gleich geht's weiter!
45'+1 De Burgos pfeift sehr pünktlich ab - Getafe führt in Valencia zur Halbzeit mit 1:0.
41' Einen Schuss aufs Tor sind die Hausherren ihren Fans aber noch immer schuldig...
40' Da ist die erste gute Chance für die Fledermäuse! Freistoßflanke von rechts an den zweiten Pfosten, wo Zaza höher als Cabrera steigt und aus sieben Metern knapp am linken Pfosten vorbei köpft.
37' Getafe macht bisher ein sehr gutes Auswärtsspiel und das, obwohl sie auf fremden Platz nicht gerade gefürchtet sind. Lediglich bei Real Sociedad und Leganes konnten bisher Dreier eingefahren werden.
34' Nach einem solchen Gegenstoß kommt Ndiaye rechts im Sechzehner zum Abschluss. Garay blockt stark per Grätsche, sodass sein Keeper im kurzen Eck locker abfangen kann.
33' Es bleibt dabei: Valencia fällt im Spiel nach vorne noch überhaupt nichts ein. Getafe steht kompakt, verteidigt diszipliniert und lauert auf schnelle Gegenstößt.
30' Auch auf der anderen Seite bleibt die Pfeife stumm - und zwar völlig zurecht. Gonzalez setzt im eigenen Sechzehner gegen Zaza zur Grätsche an, berührt seinen Gegenspieler dabei aber überhaupt nicht. Der Italiener geht trotzdem theatralisch zu Boden und hat Glück, dass er dafür nicht die Gelbe Karte sieht.
28' Ndiaye spielt die Kugel in den gegnerischen Sechzehner zu Molina, der mit dem Rücken zum Tor steht. Getafes Stürmer will sich drehen, wird dabei aber leicht von Garay gehalten und geht zu Boden. Da fällt Molina aber zu schnell, der Schiedsrichter lässt zurecht weiterspielen.
25' Auf der rechten Seite holt Pereira im Zweikampf mit Cabrera eine Ecke heraus. Der Ball kommt mit Zug in die Mitte, wo Maksimovic viel zu frei zum Kopfball kommt. Der Serbe setzt die Kugel aber recht deutlich über den Querbalken.
23' Auch eine Standardsituation hilft da (noch) nicht weiter. Kapitän Parejo steht 25 Meter linker Position zum Freistoß bereit. Die Hereingabe landet aber direkt in den Händen von Getafe-Keeper Guaita.
22' Bei der Ballannahme an der rechten Außenlinie verspringt Pereira die Kugel und landet im Seitenaus. Bezeichnend für den bisherigen Auftritt Valencias.
19' Mit dem Treffer belohnt sich Getafe für einen couragierten Auftritt bisher. Valencia hat bisher noch nicht in die Partie gefunden.
17' Mit einem harten Tackling erobert Flamini in Valencias Hälfte das Spielgerät, welches dann zu Suarez spirngt. Der spielt sofort einen maßgenauen Außenristpass in die Spitze zu Remy, der allein auf Domenech zuläuft, kühlen Kopf bewahrt und aus 17 Metern flach im rechten Eck verwandelt.
16' Tooooor! FC Valencia - FC GETAFE 0:1 - Torschütze: Loic Remy
Vorlage Damián Nicolás Suárez Suárez
Ungenauigkeiten im Passspiel beider Mannschaften und bissige Zweikämpfe zeichnen die Anfangsphase. Noch warten wir auf die erste wirklich gefährliche Situation in einem der beiden Strafräume.
13' Jetzt hält Pereira an der linken Außenlinie den Schlappen gegen Fajr drauf - nächster Freistoß für Getafe aus dem Halbfeld. Valencias Hintermannschaft kann die fällige Hereingabe in den Sechzehner ohne größere Probleme klären.
11' Ndiaye agiert hier in der Anfangsphase sehr auffällig. Nun holt er links im Mittelfeld einen Freistoß gegen Montoya heraus.
10' Nach einer Montoya-Flanke von rechts wird Suarez' Klärungsversuch zur Bogenlampe im eigenen Strafraum. Der großgewachsene Zaza kommt zum Kopfball, bekommt aber keinen Druck hinter den Ball. Guaita nimmt ganz locker auf.
8' Getafe erobert die Kugel im Mittelfeld, Ndiaye kommt mit Tempo über die linke Seite. Nahe der Grundlinie wird er dann aber von Pereira abgekocht, der im Zweikampf seinen Körper reinstellt und einen Freistoß herausholt.
7' Getafe beginnt durchaus mutig und setzt die Hintermannschaft der Hausherren beim Spielaufbau unter Druck. Valencia hat durchaus Probleme, sich aus der eigenen Hälfte zu befreien.
4' Eine Flanke in Valencias Strafraum wird ganz locker von Domenech abgefangen, der heute den Vorzug vor der etatmäßigen Nummer eins Neto erhalten hat.
3' Im Luftzweikampf mit Zaza bekommt Dakonam dessen Ellenbogen ins Gesicht. Der Schiedsrichter ahndet die Aktion des Italieners nicht, Dakonam schüttelt sich kurz und es geht weiter für ihn.
1' Getafe hat angestoßen - der Ball rollt im Mestalla!
Schiedsrichter der Partie ist Ricardo De Burgos, Angel Nevado und Jon Nunez assistieren ihm an den Seitenlinien. Vierter Offizieller ist Sebastian Ripoll.
Zuletzt ging es auf und ab, Siege und Niederlagen wechselten sich ab. Am vergangenen Sonntag konnte Espanyol Barcelona zuhause mit 1:0 bezwungen werden. Das Tor des Tages gelang Außenverteidiger Damian Suarez in der 53. Spielminute.
Momentan steht Getafe (42 Punkte) auf Tabellenrang 10 und damit im gesicherten Mittelfeld. Abstiegssorgen hat man in der Madrider Vorstadt nicht - der Abstand zum Tabellen-18. Deportivo La Coruna beträgt 15 Zähler.
Bei Trainer Marcelino ist der Respekt vor dem heutigen Gegner dennoch groß: "Es wird ein schwieriges Spiel, weil Getafe eine unangenehme Mannschaft ist. Wir müssen eine sehr gute Leistung zeigen, um als Sieger vom Platz zu gehen." Getafe brachte Valencia am 14. Spieltag übrigens deren erste Saisonniederlage bei (1:0).
Die Andalusier sind momentan richtig gut drauf. Am vergangenen Samstag setzte es beim Tabellenführer FC Barcelona zwar eine knappe 1:2-Niederlage, von den vorherigen neun Partien wurden aber acht gewonnen. Lediglich beim 1:1 in Bilbao am 28. Februar wurden in diesem Zeitraum Punkte liegen gelassen.
Mit 65 Punkten steht der FC Valencia auf dem 4. Tabellenplatz der spanischen Liga. Der Einzug in die Champions League ist damit schon am 33. Spieltag zum Greifen nah - der Vorsprung auf Betis Sevilla (5.), das morgen Las Palmas empfängt, beträgt satte 13 Zähler. Zudem könnte mit einem Sieg heute Real Madrid (67 Punkte) zumindest für ein paar Stunden überholt werden. Die Königlichen müssen um 21.30 Uhr zuhause gegen Bilbao ran.
Und diese Spieler beginnen für Getafe: Guaita - Cabrera, Dakonam, Gonzalez, Suarez - Ndiaye, Fajr, Flamini, Portillo - Remy, Molina.
Blicken wir zunächst auf die Aufstellungen. Das ist die Startelf von Valencia: Domenech - Gaya, Murillo, Garay, Montoya - Guedes, Maksimovic, Parejo, Pereira - Zaza, Vietto.
Herzlich willkommen in der Primera División zur Begegnung des 33. Spieltages zwischen dem FC Valencia und dem FC Getafe.

Startelf

R
A
A
1
Jaume Doménech
2
D. Dakonam
4
Bruno González
4
J. Murillo
6
L. Cabrera
6
N. Maksimović
7
Gonçalo Guedes
8
L. Vietto
8
M. Flamini
9
S. Zaza
10
Dani Parejo
11
Andreas Pereira
x2
11
L. Rémy
12
Portillo
13
Guaita
14
José Gayá
19
Jorge Molina
21
Martín Montoya
21
F. Fajr
22
D. Suárez
23
A. Ndiaye
24
E. Garay
18
19
20
7
14
3
C
C
C
C

Einwechslung

Zusätzliche Infos

Schiedsrichter
Ricardo De Burgos
Linienrichter
Ángel Nevado
Vierter Schiedsrichter
Sebastián Ripoll

Match Stats

FC Valencia Getafe
52 Attacks (Dangerous) 53
7 Corners 5
10 Fouls 14
17 Free Kicks 11
5 Goal Kicks 9
1 Offsides 3
1 Shots (blocked) 0
6 Shots (off target) 2
2 Shots (on target) 4
0 Shots (woodwork) 0
23 Throw Ins 31

Tabelle

# Team Sp Diff P
138+7093
238+3679
338+5076
438+2773
538+761
638-160
738-958
838+955
938-651
1038-951
1138-649
1238+749
1338-149
1438-1047
1538-1446
1638-843
1738-1743
1838-3829
1938-5022
2038-3720

Estadio de Mestalla

Name:
Estadio de Mestalla 
Stadt:
Valencia 
Zuschauer:
55000