Info

Wettbewerb
2. Bundesliga
Datum
24. November 2017
Spieltag
15
Anstoß
18:30
Halbzeit
1 - 0
Endergebnis
1 - 2
Stadion
BWT-Stadion am Hardtwald (Sandhausen)
Zuschauer
5243

Tore

T. Knipping (G) 28' (Assist: T. Kister)
1 - 0
1 - 1
48' R. Glatzel (G) (Assist: M. Thiel)
1 - 2
72' J. Verhoek (G) (Assist: M. Schnatterer)

live kommentar

Minute   Beschreibung
Vielen Dank für Ihr Interesse an der 2. Bundesliga und bis zum nächsten Mal.
Für das Team von Kenan Kocak geht es am nächsten Samstag (2. Dezember) um 13:00 Uhr in Nürnberg weiter. Der 1. FC Heidenheim muss auch am nächsten Spieltag wieder Freitag ran. Zu Hause geht es ab 18:30 Uhr gegen Kaiserslautern um die nächsten Punkte.
In der Tabelle ändert sich für Sandhausen heute noch nichts. Die Gastgeber bleiben zumindest bis morgen Sechster. Heidenheim klettert auf den 13. Platz und vergrößert den Abstand auf den Relegationsplatz erstmal auf vier Zähler.
Nachdem Sandhausen zur Pause durchaus schmeichelhaft führte, glichen die Gäste gleich zu Beginn der zweiten Hälfte aus. In der Folgezeit war das Spiel sehr ausgeglichen. Der Knackpunkt war dann vielleicht der verschossene Elfmeter von Richard Sukuta-Pasu, auch wenn Sandhausen zunächst ordentlich weiterspielte. Spätestens nach dem zweiten Heidenheimer Treffer schien die Moral des SVS dann gebrochen. Erst in der Schlussminute wurde es dann noch einmal richtig gefährlich für die Gäste, die in der Szene großes Glück hatten, dass Tim Kister aus kurzer Distanz nur den Pfosten traf.
90'+4 Und jetzt pfeift Arne Aarnink das Spiel ab! Sandhausen - Heidenheim 1:2.
90'+3 Wir sind bereits in der zweiten Minute der Nachspielzeit. Knapp 90 Sekunden verbleiben den Gastgebern noch irgendwie auszugleichen ...
90'+1 Auswechslung Maximilian Thiel Denis Thomalla
90' Das muss doch der Ausgleich sein: Haji Wright hebt den Ball halblinks aus 19 Metern in den Lauf von Sukuta-Pasu, der unter Bedrängnis aber nicht an die Kugel kommt. Tim Kister kommt überraschend aus neun Metern zum Abschluss, trifft aber nur den Pfosten. Kister ist halt kein Stürmer und hat seine Qualitäten im Defensivbereich.
88' Die letzten Minuten laufen bereits. Sandhausens Körpersprache deutet nicht auf intensive Schlussminuten hin ...
86' Nächste Großchance für Heidenheim: Ronny Philip flankt perfekt von rechts in den Lauf von Robert Glatzel. Der Stürmer setzt sich halblinks zehn Meter vor dem Tor gut durch, scheitert per Kopf aber an Marcel Schuhen.
83' Es sieht aktuell nicht danach aus, als könnte Sandhausen noch einen Zähler retten. Heidenheim macht das jetzt sehr abgezockt und schaltet bei Ballgewinn blitzschnell um.
80' Die Gäste sind trotz Führung aktiver und dem vierten Treffer des Tages einen Schritt näher. Wann geht der SVS All-In?
78' Jetzt wird es ganz schwer für Sandhausen. Die Hausherren müssen in der Schlussphase das Risiko erhöhen. Heidenheim wird in der Folgezeit natürlich mehr Räume bekommen ...
76' Letzter Wechsel bei den Hausherren: Haji Wright ersetzt Lucas Höler.
74' Marc Schnatterer scheitert zunächst mit einem Freistoß an der Mauer. Im zweiten Versuch flankt er den Ball halblinks aus 20 Metern gefühlvoll in Richtung zweiter Pfosten, wo John Verhoek im richtigen Moment zur Stelle ist und per Volley durch die Beine von Müller vollendet.
73' Toooooor! Sandhausen - HEIDENHEIM 1:2 - Torschütze: John Verhoek
70' Auch der 1. FCH nutzt die Unterbrechung für einen zweiten Wechsel: Kolja Pusch hat Feierabend. Für ihn ist nun Kevin Kraus auf dem Platz.
Sandhausen wechselt nun zum zweiten Mal: Für Maximilian Jansen ist nun Philipp Förster im Spiel.
67' Erster Wechsel bei den Gästen: Ronny Philip ersetzt Robert Strauss.
65' Auch Nejmeddin Daghfous scheitert mit einem Fernschuss. Das beide Mannschaften oft aus der zweiten Reihe ihr Glück versuchen, liegt natürlich an den kompakten Defensivreihen.
62' Denis Linsmayer zieht aus der Distanz ab. Da ein Heidenheimer noch sein Bein dazwischen bekommt, fliegt die Kugel nicht in Richtung Tor.
60' Etwas mehr als eine halbe Stunde verbleibt den Mannschaften noch. Vielleicht wäre es die richtige Zeit für personelle Wechsel.
57' Das Spiel ist nach wie vor völlig offen. Wer erzielt den nächsten Treffer und kommt dem wichtigen Dreier einen Schritt näher?
55' Sandhausen bleibt am Drücker, findet im Moment aber nicht die richtigen Ideen. Heidenheim sollte wieder mehr ins Offensivspiel investieren.
52' Richard Sukuta-Pasu führt zu lässig aus und scheitert mit seinem Schuss in die Tormitte an Kebin Müller
Und jetzt gibt es einen Elfmeter für die Gastgeber: Timo Beermann holt Tim Knipping im eigenen Strafraum ungeschickt von den Beiden ...
50' Marcel Titsch-Rivero sieht für ein Foul an Philipp Klingmann die Gelbe Karte.
49' Die Gäste gleichen aus: Maximilian Thiel marschiert über den linken Flügel, spielt dann flach auf Robert Glatzel, der sich mit einer Körpertäuschung halblinks am Strafraum Platz verschafft. Der Heidenheimer Stürmer versenkt die Kugel anschließend präzise unten links.
48' Tooooor! Sandhausen - HEIDENHEIM 1:1 - Torschütze: Robert Glatzel
Vorlage Maximilian Thiel
46' Der zweite Abschnitt läuft. Beide Trainer vertrauen weiterhin ihrer Startelf.
In der ersten Häfte hatten beide Mannschaften ihre Phasen, kamen auch zu Möglichkeiten. Sandhausen nutzte eine, Heidenheim nicht. So ging es mit einer klappen 1:0-Führung in die Halbzeit. Der Sieger steht aber noch lange nicht fest, da Heidenheim phasenweise richtig gut im Spiel war.
45'+2 Und jetzt ist Pause. Sandhausen - Heidenheim 1:0.
45'+1 Die erste Gelbe Karte des Spiels sieht Manuel Stiefler für ein taktisches Foul an Arne Feick.
45' Die letzte Minute der regulären Spielzeit läuft. Es gibt zwei Minuten obendrauf.
42' Großchance Heidenheim: Arne Feick findet Robert Glatzel rechts im Strafraum. Der Schuss des Linksverteidigers wird dann aber noch entscheidend abgeblockt.
39' Wir sind bereits in der Schlussphase des ersten Durchgangs. Kann Heidenheim noch vor der Pause ausgleichen?
37' Erster Wechsel bei den Hausherren: Für Markus Karl geht es nicht weiter. Marcel Seegert ersetzt ihn.
36' Markus Karl geht nun zu Boden und scheint sich ernsthaft verletzt zu haben. Das Spiel ist erstmal unterbrochen ...
33' Über eine halbe Stunde ist bereits gespielt. Sandhausen schaltet mit der Führung im Rücken wieder einen Gang runter und überlässt den Heidenheimern den Ball. Vielleicht sollte der SVS erstmal das Tempo hochhalten.
30' Ärgerlich aus Sicht der Gäste, die hier eigentlich einen richtig guten Auftritt abliefern. In den Minuten vor dem Gegentor agierte die Truppe von Frank Schmidt allerdings etwas zu passiv.
29' Und jetzt zappelt der Ball zum ersten Mal im Netz. Nach einer Ecke von der linken Seite gelingt es den Gästen mehrfach nicht, den Ball zu klären. Gleich dreimal sind die Befreiungsversuche zu kurz. Am Ende ist es Tim Kister, der den Ball zentral aus 15 Metern zu Tim Knipping köpft. Der Abwehrspieler, der heute seinen seinen 24. Geburtstag feiert, behält sechs Meter vor dem Kasten die Nerven und versenkt den Ball im Fallen.
28' Toooooor! SANDHAUSEN - Heidenheim 1:0 - Torschütze: Tim Knipping
26' Nun werden auch die Hausherren wieder aktiver. Im Moment gelingt es Heidenheim aber immer wieder einen Fuß dazwischen zu bekommen, sodass nur wenig Bälle den Weg in Richtung Tor finden.
24' Nejmeddin Daghfous versucht es nach einem Haken auf dem linken Flügel mal mit einem Schuss aus spitzem Winkel. Der Ball ist aber weder hart, noch präzise genug. Gäste-Keeper Kevin Müller fängt die Kugel locker.
21' Lucas Höler setzt mit einem harten Einsteigen im Duell mit Robert Strauß ein Zeichen. Schiedsrichter Arne Aarnink verzichtet diesmal noch auf eine Verwarnung und lässt die Karte in der Tasche.
19' Von Sandhausen kommt kaum noch etwas. Die Hausherren haben durch das gute Pressing des 1. FCH große Probleme in der Spieleröffnung.
17' Auch das Ballbesitzverhältnis belegt den optischen Eindruck der letzten fünf Minuten. 58 Prozent verbuchen die Gäste in dieser Kategorie.
15' Das Blatt droht sich zu wenden. Heidenheim findet immer besser ins Spiel und gewinnt langsam die Kontrolle über das Spielgerät, aber auch über den Gegner.
12' Marc Schnatterer bringt eine Ecke von der linken Seite scharf auf den kurzen Pfosten, wo sich dann ein Sandhausener in der Luft behauptet und per Kopf klärt.
10' Heidenheim verteidigt sehr konzentriert und setzt nun auch offensiv mal Akzente. Doch auch die Gäste wirken in ihren Bemühungen noch nicht zwingend genug.
7' Die Hausherren sind nun doch klar tonangebend. Ersten Abschlüssen von Daghfous, oder eine Minute später durch Maximilian Jansen fehlt aber noch die Präzision.
5' Sukuta-Pasu wird halblinks an der Strafraumgrenze gesucht und halbhoch angespielt. Der Ex-Leverkusener kann den Ball unter Bedrängnis aber nicht kontrollieren. Nejmeddin Daghfous erkennt das sehr früh, ist zur Stelle und zieht direkt ab. Der Ball fliegt allerdings deutlich links über den Kasten.
3' Beide Mannschaften lassen es in den ersten Minuten ruhig angehen und sind zunächst bemüht, durch sichere Pässe ins Spiel zu finden.
1' Und jetzt läuft das Spiel. Auf geht's in den ersten Durchgang.
Arne Aarnink wird das Spiel leiten. An den Seitenlinien wird er von den Kollegen Eric Müller und Andreas Steffens unterstützt.
Sechsmal kam es in der zweithöchsten deutschen Spielklasse bereits zu Duell der heutigen Kontrahenten: Sandhausen wartet nach wie vor auf den ersten Sieg. Fünfmal teilten die Vereine sich die Punkte, einmal gelang Heidenheim ein Dreier.
Bei Sandhausen lief es in den letzten Wochen weniger gut. Nach vier Spielen ohne Dreier, klappte es aber zuletzt in Darmstadt wieder zu einem Sieg.
Heidenheim ist als Fünfzehnter nach wie vor vom Abstieg bedroht. Ein Punkt trennt die Gäste von Dresden, das bei aktuellem Stand in der Relegation antreten müsste. Die Form der letzten Wochen lässt aber durchaus auf bessere Zeiten hoffen. Seit vier Spielen ist der 1. FCH ungeschlagen, dreimal gingen sie sogar als Sieger vom Platz.
Die Gastgeber gehen als Sechster in diesen Spieltag, könnten aber mit etwas Glück den 4. Platz übernehmen und sich somit im Rennen um die Aufstiegsränge einmischen. Der Rückstand auf Union Berlin, das den Relegationsplatz belegt, beträgt vier Zähler.
1. FC Heidenheim: Müller - Strauß, Theuerkauf, Beermann, Feick - Schnatterer, Pusch, Titsch-Rivero, Thiel - Glatzel, Verhoek.
SV Sandhausen: Schuhen - Kister, Karl, Knipping - Klingmann, Linsmayer, Jansen, Stiefler - Sukuta-Pasu, Daghfous, Höler.
Beginnen wir mit den Aufstellungen: Kenan Kocak hat sich für ein 3-4-3-System entschieden. Sein Gegenüber schickt folgende Elf in einem flachen 4-4-2 ins Spiel ...
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 15. Spieltages zwischen dem SV Sandhausen und dem 1. FC Heidenheim.

Startelf

R
A
A
1
K. Müller
6
D. Linsmayer
7
M. Schnatterer
8
N. Daghfous
9
R. Glatzel
9
L. Höler
10
R. Sukuta-Pasu
14
T. Kister
15
J. Verhoek
16
M. Schuhen
21
M. Thiel
21
M. Stiefler
23
M. Karl
24
P. Klingmann
26
M. Titsch-Rivero
27
K. Pusch
27
M. Jansen
28
A. Feick
29
R. Strauss
30
N. Theuerkauf
33
T. Beermann
34
T. Knipping
5
20
23
28
25
11
C
C
C
C
C

Einwechslung

Zusätzliche Infos

Schiedsrichter
A. Aarnink
Linienrichter
E. Müller
Vierter Schiedsrichter
P. Kessel

Match Stats

SV Sandhausen 1. FC Heidenheim
30 Attacks (Dangerous) 31
6 Corners 9
21 Fouls 12
13 Free Kicks 23
7 Goal Kicks 8
1 Offsides 0
4 Shots (blocked) 8
6 Shots (off target) 3
5 Shots (on target) 2
2 Shots (woodwork) 1
32 Throw Ins 32

Tabelle


BWT-Stadion am Hardtwald

Name:
BWT-Stadion am Hardtwald 
Stadt:
Sandhausen 
Zuschauer:
15414