Info

1 - 2

Wettbewerb
Ligue 1
Datum
6. Mai 2018
Spieltag
36
Anstoß
17:00
Halbzeit
1 - 1
Endergebnis
1 - 2
Stadion
Stade Michel d'Ornano (Caen)
Zuschauer
17468

Tore

0 - 1
12' M. Sylla (G)
I. Santini (G) 40' (Assist: V. Bessat)
1 - 1
1 - 2
90' +1 M. Sylla (G)

live kommentar

Minute   Beschreibung
Vielen Dank für Ihr Interesse an der Ligue 1. Bis demnächst.
Caen ist am kommenden Samstag um 21:00 Uhr zu Gast in Nizza. Monaco empfängt zeitgleich St. Etienne.
Die Nordfranzosen bleiben Fünfzehnter und haben nach noch drei Punkte Vorsprung vor Toulouse, das den Relegationsplatz belegt. Monaco bleibt als Dritter an Lyon dran. Ein Punkt trennt die beiden Vereine und entscheidet, wer direkt in die Champions League geht und wer den Umweg über die Qualifikationsrunde bestehen muss.
Nach 90 interessanten Minuten gehen die kompletten drei Punkte ins Fürstentum. Verdient ist dieser Erfolg keinesfalls, da Caen die bessere Mannschaft war und sich auch eine Vielzahl an guten Möglichkeiten erspielt hat.
90'+5 Und jetzt ist Schluss!
90'+2 Unglaublich, die Gäste holen sich tatsächlich noch den Sieg! Nach einer abgewehrten Ecke kommt der Ball erneut lang in die Strafraum: Remy Vercoutre kommt aus dem Kasten, kann den Ball aber nicht richtig wegfausten. Die Kugel landet bei Moussa Sylla, der erneut per Abstauber trifft.
90'+1 Tooooooor! Caen - MONACO 1:2 - Torschütze: Moussa Sylla
90' Rachid Ghezzal dribbelt sich stark in die Gefahrenzone, lässt insgesamt drei Gegenspieler aussteigen und flankt anschließend gefühlvoll in Zentrum. Da Silva gelingt es dann per Kopf zu klären.
88' Die Hausherren ziehen sich nun weit zurück und wollen den Punktgewinn über die Zeit retten. Monaco findet in der kompakten Defensive der Nordfranzosen aber keine Lücken. Es wird wohl beim 1:1 bleiben.
85' Die Zeit läuft den Gästen davon. So richtig verdient wäre ein Auswärtssieg des Tabellendritten aber auch nicht ...
83' Auch Monaco wechselt nun zum letzten Mal: Für Youri Tielemans kommt Pietro Pellegri.
81' Erste kleine Druckphase der Gäste: Gleich dreimal innerhalb einer Minute dürfen es die Monegassen per Standard versuchen. Die Zuordnung und das Zweikampfverhalten in der Luft stimmt bei den Hausherren allerdings.
80' Zehn Minuten sind noch zu absolvieren. Der Vorteil liegt nun natürlich bei den Monegassen, die in Überzahl auf den Siegtreffer drängen werden.
78' Letzter Wechsel bei Caen: Trainer Patrice Garande reagiert und bringt für Stürmer Enzo Crivelli mit Baïssama Sankoh einen weiteren Defensivspieler.
76' Romain Genevois zieht nun gegen Mboula die Notbremse. Der Innenverteidiger aus Haiti kann den schnellen spanischen Stürmer nicht mehr mit fairen Mitteln stoppen und zieht kurz vor der Strafraumgrenze das Foul.
74' Es gelingt beiden Mannschaften im Moment zu selten die gegnerische Viererkette auszuhebeln. Wir dürfen gespannt sein, wer zuerst das Risiko erhöhen wird ...
72' Knapp 20 Minuten verbleiben den Mannschaften noch den einen Punkt in die kompletten drei möglichen Zähler zu verwandeln. Wie lange reicht die Kraft der Hausherren?
70' Alexander Djiku reißt Rachid Ghezzal um. Das Trikot des zuvor eingewechselten Gäste-Angreifers reißt bei der Aktion ebenfalls. Der folgende Freistoß von Ghezzal findet Tielemans, dessen Kopfball aus der Strafraummitte aber nicht den Weg ins Tor.
68' Und gleich der zweite Wechsen hinterher: Jordi Mboula ersetzt Thomas Lemar.
67' Erster Wechsel der AS Monaco: Für Ronny Lopes kommt Rachid Ghezzal.
66' Andrea Raggi sieht für ein Foul an Ivan Santini die Gelbe Karte.
65' Caen ist nach wie vor die aktivere Mannschaft. Die Nordfranzosen lassen den Ball gut laufen, zeigen mehr Spielwitz und wesentlich mehr Herz. Lediglich im Abschlussverhalten geht noch mehr. Die Führung zu Gunsten der Hausherren wäre verdient.
63' Nächste gute Möglichkeit für die Gastgeber: Kamil Glik kann eine Flanke per Kopf nicht richtig klären. Der etwas zu kurz geratene Befreiungsschlag des Polen landet bei Ronny Rodelin, der zentral aus 18 Metern den Hammer auspackt. Danijel Subasic blockt die Kugel clever zur Seite.
61' Zweiter Wechsel bei den Hausherren: Stef Peeters ersetzt Jessy Deminguet.
59' Joao Moutinho spielt einen feinen Steilpass in den Lauf von Rony Lopes, der etwas ins Straucheln kommt und schließlich im Strafraum von Guilbert gestoppt wird.
57' Es scheint so, als würden die Monegassen langsam begreifen, dass es für sie noch um wichtige Punkte geht. Das Team von Trainer Leonardo Jardim ist bemüht das Geschehen wieder in die gegnerische Hälfte zu verlagern.
54' Wenn es bei den Gästen gefährlich wird, läuft es meistens über Rony Lopes, der auf dem rechten Flügel sein Tempo ausspielt. Insgesamt bleibt Monaco aber zu harmlos.
52' Vincent Crivelli flankt von links in Richtung tief in den gegnerischen Strafraum, wo sich Enzo Crivelli durchsetzt und per Kopf für Santini ablegt. Im letzten Moment ist N'Doram zur Stelle und schlägt den Ball weg.
50' Kevin N'Doram und Ivan Santini liefern sich immer wieder packende Duelle. Diesmal setzt sich der N'Doram mit unfairen Mitteln durch und sieht für die Aktion die Gelbe Karte.
48' Auch die ersten Minuten nach dem Seitenwechsel gehören Caen. Die Hausherren wissen, dass gegen diese AS Monaco etwas zu holen ist.
46' Und jetzt rollt der Ball wieder. Auf geht's in den zweiten Abschnitt.
Caen wechselt: Für Vincent Bessat kommt Romain Genevois.
Die Hausherren zeigten über weite Strecken der Partie mehr Leidenschaft und ließen einige gute Möglichkeiten liegen. Monaco ging aus dem Nichts in Führung und konnte anschließend Ball und Gegner kontrollieren, ehe die Gäste dann wieder den Fuß vom Gaspedal nahmen und Caen die erneute Kontrolle überließen. Kurz vor der Pause gelang dann der hochverdiente Ausgleich.
45'+2 Und jetzt ist Pause im Michel-d'Ornano! Caen - Monaco 1:1.
45'+1 Wir sind bereits in der Nachspielzeit. Eine Minute gibt es obendrauf ...
43' Das Spiel ist offen und jetzt stimmt auch das Ergebnis. Caen macht weiter und will das Spiel wohl vor dem Pausenpfiff noch komplett drehen. Monaco tut nur das Nötigste.
41' Und jetzt belohnt sich Caen doch noch für eine gute erste Hälfte! Linksverteidiger Vincent Bessat zündet den Turbo, flankt anschließend mit viel Effet aus dem Halbfeld. Crivelli verpasst zunächst, wodurch die Kugel bei Santini landet. Der Kroate holt den Ball gut aus der Luft und vollendet zentral aus 15 Metern mit einem feinen Schlenzer ins linke Eck. Keine Chance für seinen Landsmann Subasic im Gäste-Tor.
40' Tooooooor! CAEN - Monaco 1:1 - Torschütze: Ivan Santini
39' Es wird hitziger in den letzten Minuten der ersten Hälfte. Während Serrano mit einem Kopf-Verband wieder auf dem Platz steht, liegt Frederic Guilbert nach harten Zweikampf mit Raggi.
37' Und nochmal steht Santini im Mittelpunkt des Geschehens. Der bereits gelbverwarnte Stürmer trifft Julien Serrano unglücklich im Gesicht. Serrano muss an der Seitenlinie behandelt werden und Santini darf sich nun nichts mehr erlauben, ansonsten wird er mit Gelb-Rot vom Platz fliegen.
35' Wir gehen so langsam in die Schlussphase der ersten Hälfte. Wird sich Caen noch für einen guten Auftritt belohnen und die Ausgangslage für den zweiten Abschnitt verbessern?
33' Ivan Santini setzt sich vor einem Kopfball-Duell mit Kevin N'Doram unfair durch. Der kroatische Angreifer reißt N'Doram zu Boden und sieht folgerichtig die erste Gelbe Karte der Partie.
30' Knapp eine halbe Stunde ist bereits gespielt. In einer ausgeglichenen Partie führen die Gäste hauchdünn, weil sie einen genialen Moment hatten. Caen bringt es auf 54 Prozent Ballbesitz und hat auch einige Möglichkeiten gehabt. Das Spiel ist total offen.
27' Frederic Guilbert schaltet sich rechts in die Offensive ein. Der Rechtsverteidiger kommt nach einem Doppelpass zum Flanken und Ivan Santini links auf Höhe des Elfmeterpunktes. Santini bringt den Ball unter Bedrängnis ohne Druck aufs Tor, sodass Subasic keine Probleme hat, diese Aktion zu bereinigen.
25' Auch wenn sich die Mannschaften nicht auf höchstem Niveau begegnen, sieht es trotzdem ordentlich aus. Beide suchen den Weg nach vorne, sodass auch der neutrale Zuschauer auf seine Kosten kommt.
23' Die Hausherren scheinen den Gegentreffer nun verarbeitet zu haben. Caen geht es nun wieder offensiver an und bereietet der AS durchaus Probleme. Richtig gefährlich wird es aber noch nicht.
20' Riesenchance für Monaco: Thomas Lemar bringt eine Ecke von der rechten Seite perfekt ins Zentrum, wo Andrea Raggi sich in der Luft durchsetzt, per Kopf aber nur das Außennetz trifft. Glück für Caen.
19' Caen muss sich schnell wieder fangen. Die Hausherren waren bis zum Gegentreffer die bessere Mannschaft. Wenn es so weiter läuft, wie in den letzten Minuten, dann wird das 0:2 wohl nur eine Frage der Zeit sein.
17' Das Blatt hat sich mittlerweile gewendet. Die Gäste haben nun die Oberhand und sind dem nächsten Treffer näher, als Caen dem Ausgleich.
15' Der Führungstreffer scheint Monaco zu beflügeln. Die Kicker aus dem Fürstentum sind nun hellwach und lassen den Ball geschickt laufen.
13' Und jetzt zappelt der Ball zum ersten Mal im Tor, die Gäste jubeln: Rony Lopes setzt Youri Tielemans mit einem Traumpass in Szene. Der 20-jährige Belgier kommt halbrechts aus acht Metern zum Abschluss, setzt die Kugel aber nur an den kurzen Pfosten. Mussa Sylla hat Glück, dass der Ball vom Pfosten genau in seinen Lauf prallt und staubt zentral aus sechs Metern ab.
12' Tooooooor! Caen - MONACO 0:1 - Torschütze: Moussa Sylla
11' Von der favorisierten AS Monaco ist auch nach zehn Minuten noch nicht viel zu sehen. Es sind die Gastgeber, die in der Anfangsphase mehr investieren.
8' Und nochmal die Nordfranzosen: Diesmal versucht es Jessy Deminguet aus der Distanz. Sein strammer Schuss aus 19 Metern halblinker Position zwingt Danijel Subasic zu einer Glanzparade. Der Gäste-Keeper reagiert blitzschnell und fischt die Kugel aus dem linken Eck.
5' Erste gute Mögleichkeit für Caen: Ein Freistoß aus dem linken Halbfeld landet bei Innenverteidiger Damien Da Silva, der zentral neun Meter vor dem Tor per Kopf zum Abschluss kommt, die Kugel aber knapp am rechten Pfosten vorbeisetzt.
3' Caen schiebt sich die Kugel in den ersten Minuten hin und her. Monaco stört allerdings früh, sodass sich das Geschehen bisher in der Hälfte der Hausherren abspielt.
1' Los geht's. Der Ball rollt.
Ruddy Buquet wird das Spiel gemeinsam mit seinen Kollegen Guillaume Debart und Frederic Cano leiten.
Auch die Gesamtbilanz spricht klar für die Gäste, die 17 der 31 Liga-Duelle gewannen. Caen durfte lediglich viermal jubeln, zehnmal wurden die Punkte geteilt.
Im Hinspiel setzte sich Monaco lässig mit 2:0 durch. Keita Balde brachte seine Farben in der 21. Minuten in Führung. Falcao sorgte dann per Elfmeter (59.) für die Entscheidung.
Seit acht Pflichtspielen wartet das Team aus der nordfranzösischen Normandie auf einen Sieg. Sechs Niederlagen und zwei Remis sprechen eine deutliche Sprache. Auch die Gäste befinden sich nicht in Topform. Nach drei sieglosen Spielen am Stück, wird es heute höchste Zeit für einen Dreier.
Die AS Monaco befindet sich im Spitzenfeld der Tabelle. Als Dritter geht es darum den Champions-League-Qualifikationsplatz zu halten, mit etwas Glück aber als Zweiter den direkten Weg in die Gruppenphase der Königsklasse zu schaffen. Der Rückstand auf Lyon beträgt zwei Zähler.
Die Gastgeber gehen als Fünfzehnter ins Spiel. Der Vorsprung auf Troyes, das den Relegationsplatz belegt, beträgt aktuell vier Zähler. Mit einem Heimsieg gegen die Kicker aus dem Fürstentum könnte Caen den Klassenerhalt perfekt machen.
AS Monaco: Subasic - Toure, Glik, Raggi, Serrano - Tielemans, N'Doram - Rony Lopes, Moutinho, Lemar - Sylla.
SM Caen: Vercoutre - Guilbert, Da Silva, Djiku, Bessat - Feret, Ait Bennasser, Rodelin, Deminguet - Crivelli, Santini.
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 36. Spieltages zwischen SM Caen und AS Monaco.

Startelf

R
A
A
1
R. Vercoutre
1
D. Subašić
8
João Moutinho
10
Y. Aït Bennasser
11
V. Bessat
12
R. Rodelin
17
Y. Tielemans
20
Rony Lopes
21
J. Serrano
21
F. Guilbert
24
A. Djiku
24
A. Raggi
25
J. Féret
25
K. Glik
26
I. Santini
27
E. Crivelli
27
T. Lemar
28
D. Da Silva
32
J. Deminguet
x2
34
M. Sylla
35
K. N'Doram
38
A. Touré
29
8
7
22
5
23
C
C
C
C

Einwechslung

Zusätzliche Infos

Schiedsrichter
R. Buquet
Linienrichter
G. Debart
 
F. Cano
Vierter Schiedsrichter
S. Palhies

Match Stats

SM Caen AS Monaco
32 Attacks (Dangerous) 38
6 Corners 8
14 Fouls 15
16 Free Kicks 14
9 Goal Kicks 8
0 Offsides 0
0 Shots (blocked) 3
9 Shots (off target) 7
4 Shots (on target) 3
0 Shots (woodwork) 1
19 Throw Ins 23

Tabelle

# Team Sp Diff P
138+7993
238+4080
338+4478
438+3377
538+658
638+555
738-355
838+154
938-552
1038+351
1138-1848
1238-1147
1338-545
1438-1041
1538-2338
1638-2538
1738-2638
1838-1637
1938-2733
2038-4226

Stade Michel d'Ornano

Name:
Stade Michel d'Ornano 
Stadt:
Caen 
Zuschauer:
20453