Info

Wettbewerb
Ligue 1
Datum
8. April 2018
Spieltag
32
Anstoß
21:00
Halbzeit
0 - 0
Endergebnis
0 - 0
Stadion
Stade Vélodrome (Marseille)
Zuschauer
39163

live kommentar

Minute   Beschreibung
Damit verabschiede ich mich und bedanke mich für Ihr Interesse. Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend und hoffentlich lesen wir uns demnächst wieder. Tschüss!
Nun müssen sich die Mannen um Trainer Rudi Garcia auf das kommende Europa-League-Spiel gegen Leipzig konzentrieren, denn viel Zeit haben die Blau-Weißen nicht. Am Donnerstag empfangen sie schon den aktuellen Fünften der Bundesliga. Für Montpellier hingegen geht es erst in einer Woche zu Hause gegen den FC Girdondins Bordeaux weiter.
Unfassbar, dass die Partie mit einem torlosen Remis zu Ende geht. Ein wichtiger Punkt für Montpellier, aber eine Riesenenttäuschung bei den Hausherren, die heute genügend Chancen hatten, um die Partie zu gewinnen. In der 56. Spielminute hätte Sanson Marseille in Front bringen können, als er nur den Pfosten traf. Zehn Minuten später scheiterte Mitroglou aus kürzester Distanz an Gäste-Keeper Lecomte. Zudem gab der Unparteiische einen klaren Elfer für die Gastgeber nicht. Kurz vor dem Schlusspfiff hatte dann N'Jie den Siegtreffer am Fuß, aber auch dieser hatte nicht das Glück auf seiner Seite. Für den neunmaligen französischen Meister lief heute alles verkehrt.
90'+3 Das war's aus Stade Velodrome in Marseille. Der Unparteiische pfeift die Begegnung ab.
90' Drei Minuten gibt es oben drauf.
Riesenchance für Marseille! Sarr bedient von rechts mit einem halbhohen Ball am zweiten Pfosten N'Jie, der die Hereingabe aus kürzester Distanz per Volley weit am Tor vorbeijagt. Unfassbar!
87' Marseiile macht nun ordentlich Dampf nach vorne, um den Führungstreffer zu erzielen. Aber auch die Gäste aus Montpellier lauern auf ihre Konterchancen. Wer jetzt netzt, gewinnt das Spiel.
84' Nun nehmen auch die Gäste aus Montpellier ihren letzten Wechsel vor und bringen Camara für Sio.
82' Letzter Wechsel bei Marseille: N'Jie kommt für Sanson.
Wechsel bei Montpellier: Mendes ersetzt Roussillon.
80' Das gibt es doch gar nicht! Hilton haut im eigenen Sechzehner Mitroglou von hinten um - ein klarer Elfer, aber der Unparteiische lässt weiterlaufen. Eine absolute Fehlentscheidung.
77' Jetzt geht es hier Schlag auf Schlag. Die nächste Gelbe Karte holt sich Luiz Gustavo nach einem taktischen Foul links in der eigenen Hälfte an Mbenza.
76' Ocampos sieht nach einem Foulspiel im Zentrum der gegnerischen Hälfte an Roussillon die zweite Gelbe Karte des Spiels.
75' Mukiele legt auf der linken Flügelseite der eigenen Hälfte Amavi um und der Unparteiische lässt seine Karte stecken und gibt nur Freistoß für die Hausherren.
72' Erster Wechsel bei den Gästen: Mbenza darf für Ikone weitermachen.
Ocampos kommt nach einer flachen Hereingabe von Sarr von rechts an der Strafraumgrenze zum Abschluss. Sein Versuch verfehlt jedoch weit das Ziel.
69' Gute Freistoßmöglichkeit für Marseille. Luiz Gustavo führt den Freistoß aus 20 Metern halblinker Position aus und versucht es mit einem Schlenzer, der jedoch knapp über die Latte vorbei ins Toraus geht.
67' Riesenchance für Mitroglou, der nach einer perfekten Sarr-Flanke von rechts aus sechs Metern per Volley an Gäste-Keeper Lecomte scheitert.
66' Sarr dribbelt rechts in den Sechzehner rein und bringt dann eine flache Hereingabe, die aber keinen Mitspieler findet.
64' Marseille-Coach nimmt wieder einen Wechsel vor und holt Dimitri Payet runter. Für ihn ist nun Zambo Anguissa im Spiel.
61' Mitroglou schickt zentral aus dem Halbfeld mit einem flachen Ball Lopez in Richtung gegnerisches Tor, aber der Unparteiische entscheidet auf Abseits.
59' Nun der erste Wechsel bei den Hausherren: Mitroglou ersetzt Germain.
56' Beinahe das 1:0 für Marseille! Sanson knallt die Kugel nach einem Chipp-Pass von Ocampos in den Sechzehner rechts aus acht Metern an den linken Pfosten. Glück für Montpellier. Das war bisher die beste Torchance des Spiels.
54' Diesmal bringt Hilton rechts im Halbfeld der eigenen Hälfte Sanson von hinten zu Fall, aber es gibt nur einen Freistoß für Marseille.
51' Lasne holt sich nach einem harten Einsteigen rechts in der gegnerischen Hälfte an Payet völlig zu Recht die erste Gelbe Karte des Spiels.
48' Gute Möglichkeit für Marseille. Ocampos kommt völlig überrascht nach einem Abwehrfehler der Gäste rechts im Sechzehner zum Abschluss, aber sein Schuss wird in höchster Not von Congre abgeblockt.
46' Der Ball rollt wieder.
Anfangs schien es eine einseitige Partie für die Hausherren zu sein. Aber nach einer wackeligen Anfangsphase fanden die Gäste besser ins Spiel und konnten sich immer wieder aus der eigenen Hälfte mit schnellen Kombinationsspielen befreien. Allerdings fehlt es im Spiel nach vorne bisher an der Präzision. Marseille hingegen hatte im ersten Durchgang zwar mehr Ballbesitz und kam auch immer wieder über die Außenbahnen gefährlich, konnte jedoch den Gäste-Keeper Lecomte nie richtig in Bedrängnis bringen. Gleich geht es hier weiter. Bleiben Sie dran!
45'+2 Der Unparteiische pfeift die erste Halbzeit ab.
45' Es gibt zwei Minuten oben drauf.
43' Lasne begeht rechts im gegnerischen Sechzehner nach Zuspiel von Ikone ein Offensiv-Foul an Luiz Gustavon und deswegen geht es jetzt mit einem Freistoß für Marseille weiter.
40' Die Hausherren sind derzeit zwar bemüht im Spiel nach vorne, aber finden die entscheidenden Lücken in der gegnerischen Defensive nicht, die sich nach einer wackeligen Anfangsphase wieder gefunden hat.
37' Marseille-Abwehrchef Adil Rami, der heute aufgrund einer Wadenverletzung fehlt und Freundin Pamela Anderson scheinen auf den Rängen nicht so zufrieden zu sein, was die Hausherren hier bislang abliefern.
34' Sanson wird von Lopez in den Sechzehner geschickt. Mukiele macht aber gut mit und kann gerade noch mit einer Grätsche den Marseille-Akteur vom Ball trennen. Die war sehr wichtig.
31' Lopez geht auf der rechten Flügelseite der gegnerischen Hälfte nach einem Körperkontakt von einem Gegenspieler zu Boden und fordert einen Freistoß, aber der Unparteiische lässt weiterlaufen. Hier wäre ein Freistoß für Marseille durchaus akzeptabel.
28' Die Partie ist mittlerweile ausgeglichener. Montpellier steht jetzt hinten besser und spielt etwas offensiver als in der Anfangsphase. Marseille hingegen ist jetzt auch zu verteidigen gezwungen.
25' Dimitri Payet tut sich nach einem Zweikampf im Zentrum mit Skhiri etwas weh. Der Kapitän bleibt zunächst am Boden liegen, steht aber nach ein Paar Sekunden wieder auf und zeigt an, dass er keine Behandlung braucht.
23' Roussillon hat von links das Auge für Lasne, der im Rückraum auf die Kugel wartet und sie auch bekommt, aber der 29-Jährige zögert zu lange und verliert das Leder.
20' Da haben wir den ersten Warnschuss von den Gästen aus Montpellier. Sambia will es aus der Distanz wissen und hält aus 25 zentraler Position ab. Den mittigen Schuss kann aber Pele problemlos parieren.
17' Bei Montpellier dauert es im Spiel nach vorne viel zu lange. Bis die Gäste in der gegnerischen Hälfte sind, schalten die Hausherren schnell um und machen die Räume sofort eng.
14' Die Gäste merken langsam, dass es auf Dauer nicht gut gehen wird und versuchen jetzt etwas höher zu verteidigen.
11' Marseille kommt über die rechte Außenbahn gefährlich. Sarr schickt Sakai in den Sechzehner. Congre schmeißt sich in die flache Hereingabe des Japaners hinein und kann die scharfe Kugel gerade noch entschärfen.
8' Marseille gibt hier den Ton an und zeigt in welche Richtung es gehen soll. Montpellier ist noch zu passiv und kommt kaum aus der eigenen Hälfte raus. Das sieht aktuell für die Gäste nicht gut aus.
5' Lopez kommt links in der eigenen Hälfte zu spät gegen Sambia und bringt ihn dabei zu Fall. Deswegen gibt es jetzt einen Freistoß für Montpellier.
3' Erste dicke Chance für Marseille. Sarr marschiert rechts bis zur Grundlinie und spielt von dort in den Rückraum. Dort kommt Sanson angelauscht und zieht aus 16 Metern flach ab. Die Kugel geht nur knapp am linken Pfosten vorbei. Da hat nicht viel gefehlt.
2' Die erste Ecke des Spiels geht an die Hausherren. Payets scharfe Flanke wird aber in der Strafraummitte von Hilton mit dem Kopf geklärt.
1' Der Unparteiische gibt die Partie frei.
Gäste-Trainer Michel Der Zakarian hingegen vertraut ebenfalls einem 3-4-2-1 und lässt folgendes Personal auflaufen: Lecomte - Mukiele, Hilton, Congre - Aguilar, Skhiri, Lasne, Roussillon - Ikone, Sambia - Sio.
Nun die Aufstellungen. Olympique-Marseille-Coach Rudi Garcia schickt im 3-4-2-1 folgende Elf aufs Feld: Pele - Sakai, Luiz Gustavo, Kamara - Sarr, Lopez, Sanson, Amavi - Payet, Ocampos - Germain.
Auch Montpellier konnte beim SC Caen mit 3:1 überzeugen. Dabei gelang dem Top-Torjäger der Südfranzosen Giovanni Sio, der bislang mit zehn Toren der torgefährlichste Akteur in den Reihen von Coach Michel Der Zakarian ist, ein Doppelpack. Den weiteren Treffer erzielte Ellyes Skhiri.
Zuletzt musste sich für Olympique Marseille am vergangenen Donnerstag im Viertelfinal-Hinspiel der Europa League beim RB Leipzig mit einem knappen 0:1 geschlagen geben. In der französischen Eliteklasse andererseits gab es bei Dijon durch Treffer von Valere Germain, Lucas Ocampos und Dimitri Payet einen klaren 3:1-Erfolg.
In der Tabelle könnten heute beide Teams bei einem Dreier hochklettern. Marseille befindet sich aktuell auf Rang 4 und würde am Dritten Olympique Lyon vorbeiziehen. Montpellier hingegen ist derzeit zwar nur Siebter, kann sich aber heute mit einem Sieg den 5. Platz festigen und wäre somit auf einem Europapokal-Platz.
Auch in der Hinrunde am 16. Spieltag bekam es die Mannschaft von Trainer Rudi Garcia zu spüren und musste sich im Stade de la Masson mit einem schmeichelhaften 1:1-Remis trennen. Montpellier ging durch Giovanni Sio in Front, ehe Florian Thauvin kurz vor dem Halbzeitpfiff per Elfmeter den Ausgleich markierte.
Auf den neunmaligen französischen Meister Olympique Marseille wartet heute mit dem HSC Montpellier eine sehr schwierige Herausforderung. Denn die Südfranzosen sind bereits seit acht Liga-Partien ungeschlagen und haben zudem nach Spitzenreiter Paris Saint-Germain (22) mit bislang nur 26 Gegentoren die zweitstärkste Defensive der Ligue 1.
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 32. Spieltages zwischen Olympique Marseille und Montpellier HSC.

Startelf

R
A
A
2
R. Aguilar
2
H. Sakai
3
D. Congré
4
B. Kamara
4
Hilton
5
L. Ocampos
6
S. Sambia
7
P. Lasne
8
M. Sanson
9
J. Ikoné
10
D. Payet
13
E. Skhiri
14
G. Sio
16
Y. Pelé
17
B. Sarr
18
J. Amavi
19
Luiz Gustavo
23
N. Mukiele
24
J. Roussillon
27
M. Lopez
28
V. Germain
40
B. Lecomte
11
29
18
5
14
19
C
C

Einwechslung

Zusätzliche Infos

Schiedsrichter
M. Lesage
Linienrichter
E. Danizan
Vierter Schiedsrichter
A. Perreau Niel

Verletzungen

Match Stats

Olympique Marseille HSC Montpellier
35 Attacks (Dangerous) 31
6 Corners 2
14 Fouls 12
14 Free Kicks 16
5 Goal Kicks 10
2 Offsides 2
0 Shots (blocked) 0
7 Shots (off target) 3
5 Shots (on target) 2
1 Shots (woodwork) 0
25 Throw Ins 30

Tabelle

# Team Sp Diff P
134+8190
234+3570
334+3969
434+3169
534+050
634-649
734+248
834+246
934-446
1034-845
1134-543
1234-1842
1334-640
1434-837
1533-1936
1634-2234
1733-1333
1834-2329
1934-2529
2034-3326

Stade Vélodrome

Name:
Stade Vélodrome 
Stadt:
Marseille 
Zuschauer:
67394