Info

Wettbewerb
Ligue 1
Datum
18. März 2018
Spieltag
30
Anstoß
21:00
Halbzeit
1 - 1
Endergebnis
2 - 3
Stadion
Stade Vélodrome (Marseille)
Zuschauer
60009

Tore

Rolando (G) 31' (Assist: A. Rami)
1 - 0
1 - 1
42' A. Rami (OG)
1 - 2
52' H. Aouar (G) (Assist: B. Traoré)
K. Mitroglou (G) 84'
2 - 2
2 - 3
90' M. Depay (G) (Assist: M. Díaz)

live kommentar

Minute   Beschreibung
Damit verabschiede ich mich und bedanke mich für Ihr Interesse. Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend und hoffentlich lesen wir uns demnächst wieder. Tschüss!
Nun beträgt der Rückstand nach dem Sieg auf Marseille nur noch zwei Zähler. Für beide Teams geht es aufgrund der Länderspielpause erst am Ostersonntag weiter. Lyon empfängt da den FC Tolouse und Marseille bekommt es auswärts mit dem FCO Dijon zu tun.
Was für ein verrücktes Spiel und vor allem eine spannende zweite Halbzeit! Lyon drehte die Partie und hatte eigentlich bis zur 80. Spielminute alles unter Kontrolle. Aber sechs Minuten vor dem Abpfiff nutzte der eingewechselte Mitroglou einen Querschläger von Morel eiskalt aus und markierte das 2:2. Als es fest nach einem Remis aussah, setzte auf der anderen Seite der ebenfalls eingewechselte Mann - Memphis Depay mit einem Kopfball-Tor den Schlussstrich und sicherte den Gästen aus Lyon die drei Punkte.
90'+3 Das war's aus Marseille. Der Unparteiische pfeift die Partie ab.
90'+1 Depay zieht nach seinem Tor das Trikot aus und bekommt für das unsportliche Verhalten die Gelbe Karte.
Da ist der Ball wieder drin! Das gibt es doch gar nicht! Mariano verlängert einen langen Ball im Sechzehner mit dem Kopf auf Depay, der setzt sich im Luftduell gegen seinen Gegenspieler durch und köpft das Leder aus acht Metern in den oberen rechten Winkel zum 3:2 ein.
90' Tooooor! Marseille - LYON 2:3 - Torschütze: Memphis Depay
89' Konterchance für Marseille. Sanson spielt aus der eigenen Hälfte einen flachen Ball hinter die Abwehr auf Mitroglou, aber die Aktion wird aufgrund einer Abseitsstellung abgepfiffen. Mitroglou sieht es anders, beschwert sich und bekommt wegen Reklamierens die Gelbe Karte.
Die Ecke von rechts bleibt aber ungefährlich.
88' Traore holt jetzt rechts im Fünfer gegen Rolando einen Eckball...
85' Unfassbar! Wie aus dem Nichts gleicht Marseille aus. Payets flacher Pass kurz vor dem Sechzehner trifft Morel am Fuß und landet genau vor dem Kopf von Mitroglou, der aus sechs Metern über Lopes vorbeiköpft und das 2:2 markiert. Nun flippt das Stadion komplett aus.
84' Toooor! MARSEILLE - Lyon 2:2 - Torschütze: Konstantinos Mitroglou
82' Marseille ist nun am Drücker und versucht mit allen Mitteln den Ausgleichstreffer zu erzielen. Aber Lyon ist hoch aufmerksam, stellt die Räume zu und lässt hinten nichts anbrennen.
79' Payet spielt links aus dem Halbfeld einen Pass in die Spitze auf Mitroglou, aber der Grieche steht nur knapp im Abseits. Glück für Lyon.
77' Zweiter Wechsel bei den Gästen aus Lyon: Ferri ersetzt den angeschlagenen Aouar.
75' Payet schließt aus der Distanz ab. Aber den halbhohen Ball aus 25 Metern zentraler Position kann Lopes problemlos festhalten.
74' Letzter Wechsel bei Marseille: Ocampos verlässt das Feld und für ihn ist nun Sanson im Spiel.
73' Das Spiel ist unterbrochen, weil Aouar an der eigenen Strafraumgrenze ohne gegnerische Einwirkung zu Boden geht und behandelt werden muss.
70' Glanzparade von Mandanda, der eine Direktabnahme von Traore nach einer Flanke von links aus sieben Metern zentraler Position traumhaft über die Latte lenkt.
67' Rafael kann doch weitermachen und befindet sich wieder auf dem Platz.
66' Nun bleibt Rafael nach einem Zweikampf mit Amavi rechts in der gegnerischen Hälfte am Boden liegen und muss behandelt werden. Es sieht nicht gut aus für den Brasilianer, der hier unglücklich umknickt.
64' Auch die Gäste wechseln aus und bringen Depay für Cornet.
Wechsel bei den Hausherren: Mitroglou kommt für Germain.
62' Marseille wirkt noch etwas geschockt zu sein nach dem zweiten Gegentor. Die Hausherren tun sich derzeit enorm schwer ins Spiel zu finden.
59' Marseille nimmt nun viel mehr in Kauf und verteidigt sehr hoch. Für Lyon hingegen werden dadurch sicherlich einige Konterchancen entstehen.
56' Payets Schuss links im Sechzehner aus spitzem Winkel wird gerade noch von Marcelo abgeblockt und geht ins Tor-Aus. Stark gemacht vom Lyon-Verteidiger.
53' Lyon dreht die Partie! Traore wird an der rechten Strafraumgrenze nicht gestört. Der 22-Jährige hat die Übersicht für Aouar und legt flach für ihn ab, der die Kugel aus 20 Metern zentraler Position direkt nimmt und flach ins rechte Eck versenkt. Keine Chance für Mandanda, der sich zwar lang macht, aber nicht mehr an den Ball rankommt.
52' Toooor! Marseille - LYON 1:2 - Torschütze: Houssem Aouar
48' Mariano trifft nach einem Luftduell mit Rami beim Aufkommen den Franzosen am Fuß. Der Unparteiische ist der Meinung, dass hier Absicht dabei ist und zeigt Mariano dafür die Gelbe Karte.
46' Der Ball rollt wieder.
Was für ein kurioses Eigentor von Rami, der eigentlich nichts dafür kann. Marseille begann sehr druckvoll und drängte in der Anfangphase die Gäste aus Lyon in die eigene Hälfte. Aber kurz vor dem Führungstreffer ließ Traore für Lyon eine dicke Chance liegen. Nach dem Tor von Rolando zogen sich die Hausherren etwas zurück und so fand die Mannschaft von Trainer Bruno Genesio immer besser ins Spiel. Zuerst knallte Cornet die Kugel an den Innenpfosten. Kurz danach schoss er Rami an und plötzlich stand es 1:1. Gleich geht es weiter. Bleiben Sie dran!
45'+2 Nun pfeift der Unparteiische die erste Halbzeit ab.
45' Es gibt zwei Minuten oben drauf.
43' Und da ist der Ausgleichstreffer! NDombele setzt sich rechts gegen seinen Gegenspieler durch und bringt eine gute Flanke an den zweiten Pfosten auf Cornet. Dessen Direktabnahme trifft in der Mitte des Fünfers den Kopf von Rami und landet im Tor von Mandanda. Nun steht es 1:1.
42' Toooor! Marseille - LYON 1:1 - Torschütze: Adil Rami (Eigentor)
40' Was für eine Chance für Lyon! Cornet knallt die Kugel zwölf Metern zentraler Position an den linken Innenpfosten. Mandanda lenkt den Schuss noch mit den Fingersptizen an den Pfosten ab. Glück für Marseille.
38' Die Partie hat derzeit etwas an Tempo verloren. Marseille agiert nun defensiver und versucht hinten dicht zu machen.
35' Zwangswechsel bei Marseille: Sakai muss angeschlagen runter und wird durch Sarr ersetzt.
34' Sakai liegt nach einem Zweikampf mit Aouar am Boden und muss behandelt werden. Das sieht nicht gut aus für den Japaner.
32' Und da gehen die Hausherren in Führung! Payet bringt aus einem Freistoß von links eine scharfe Flanke an den langen Pfosten. Dort legt Rami mit dem Kopf für Rolando ab, der die Kugel im Fünfer aus kürzester Distanz durch die Beine von Lopes über die Linie drückt.
31' Tooooor! MARSEILLE - Lyon 1:0 - Torschütze: Rolando
28' Das gibt es doch gar nicht! Beinahe das 1:0 für Lyon. Traore kommt völlig überrascht zentral kurz vor dem Sechzehner zum Abschluss, hat plötzlich freie Bahn und zieht flach ins linke Eck ab. Aber Mandanda macht sich lang und kann gerade noch die Kugel abwehren.
25' Cornet hält rechts in der gegnerischen Hälfte Lopez fest am Trikot und der Unparteiische entscheidet auf Freistoß für die Hausherren.
22' Rafael grätscht auf der rechten Flügelseite der eigenen Hälfte Amavi voll von der Seite um und bekommt dafür die Gelbe Karte, die völlig vertretbar ist.
20' Riesenchance für Marseille! Payet kommt nach einem wunderbaren Pass von Germain rechts im Sechzehner zum Abschluss, trifft aber nur das Außennetz. Glück für Lyon.
18' Thauvin sieht nach einem harten Einsteigen im Zentrum der gegnerischen Hälfte an Aouar die erste Gelbe Karte des Spiels.
17' Mariano will es jetzt aus der Distanz wissen und hält einfach mal aus 25 Metern halblinker Position drauf. Aber dessen Versuch verfehlt weit das Ziel.
15' Die erste Großchance für Lyon! Rafaels Flanke von rechts landet kurz vor dem Fünfer bei Mariano, der kann aber die Hereingabe nicht wie gewollt abschließen und trifft das Leder nicht richtig. So rollt der Ball am rechten Pfosten vorbei ins Tor-Aus.
13' Erster Torabschluss der Hausherren: Payet kommt nach einer Flanke an der rechten Strafraumgrenze zum Abschluss und zieht aus 16 Metern ab. Aber sein Versuch zischt rechts am Tor vorbei ins Aus.
10' Die nächste strittige Situation im Sechzehner der Gäste! Diesmal sperrt Rafael nach einer Flanke von rechts Thauvin den Weg. Aber auch hier gibt es keinen Strafstoß. Das ist einfach zu wenig für einen Elfer.
8' Germain geht links im Sechzehner nach einem Zweikampf mit Marcelo zu Boden und fordert einen Elfer, aber der Unparteiische liegt bei seiner Entscheidung richtig und lässt zu Recht weiterlaufen.
6' Thauvin kann sich kurz vor dem gegnerischen Sechzehner nicht gegen zwei Gegenspieler durchsetzen und so landet die Kugel bei Lyon-Keeper Lopes.
3' Marseille versucht hier gleich den Ton anzugeben und drängt jetzt schon die Gäste aus Lyon in die eigene Hälfte.
1' Der Unparteiische pfeift die Begegnung an.
Die Gäste aus Lyon hingegen beginnen im 4-3-3 mit dem folgenden Personal: Lopes - Rafael, Marcelo, Morel, Mendy - Aouar, Tousart, NDombele - Traore, Mariano, Cornet.
Blicken wir mal auf die Aufstellungen. Marseille startet im 4-2-3-1 mit der folgenden Elf: Mandanda - Sakai, Rami, Rolando, Amavi - Lopez, Luiz Gustavo - Thauvin, Payet, Ocampos - Germain.
Lediglich liegt der letzte Erfolg über Lyon fast vier Jahre zurück. Beim 4:2-Sieg am 4. Mai 2014 gelang Andre-Pierre Cignac ein Doppelpack. Florian Thauvin und Souleymane Diawara erzielten die weiteren Treffer für Marseille. Für die Blau-Roten trafen Arnold Mvuemba und Bafetimbi Gomis.
Dennoch spricht die jüngste Bilanz für Lyon. Aus den letzten zehn Duellen verließ der siebenmalige französische Meister vier Mal den Platz als Sieger. Vier Duelle davon endeten ohne einen Sieger und zwei Mal konnte Marseille die Oberhand behalten.
Allerdings wartet Olympique Lyon seit vier Liga-Begegnungen außerhalb des heimischen Stadions auf einen Dreier. Beim letzten Auswärtsspiel in Montpellier gab es nur ein schmeichelhaftes 1:1-Remis. Marseille hingegen verliert seit der 1:3-Niederlage am 5. Spieltag gegen Stade Rennes in der laufenden Saison keine Partie mehr vor heimischer Kulisse und geht deshalb als Favorit in das heutige Match.
Auch in der französischen Ligue 1 steht Marseille besser da und befindet sich aktuell mit fünf Punkten Vorsprung auf Lyon auf Rang 3. Daher steht heute die Mannschaft von Trainer Bruno Genesio unter enormem Druck, um den Anschluss auf die Champions-League-Plätze nicht zu verlieren.
Nachdem beide Teams am vergangenen Donnerstag in der Europa League gefragt waren, geht es nun in der heimischen Liga weiter. Während sich Olympique Marseille gegen den spanischen Vertreter durchsetzen konnten und im Viertelfinale auf RB Leipzig trifft, war für Olympique Lyon beim russischen Teilnehmer ZSKA Moskau der Endspurt.
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 30. Spieltages zwischen Olympique Marseille und Olympique Lyon.

Startelf

R
A
A
1
Anthony Lopes
2
H. Sakai
4
Rafael
5
L. Ocampos
6
Rolando
6
Marcelo
8
H. Aouar
9
M. Díaz
10
D. Payet
10
B. Traoré
15
J. Morel
18
J. Amavi
19
Luiz Gustavo
22
F. Mendy
23
A. Rami
26
F. Thauvin
27
M. Lopez
27
M. Cornet
28
T. NDombèlé
28
V. Germain
29
L. Tousart
30
S. Mandanda
17
11
11
8
12
C
C

Einwechslung

Zusätzliche Infos

Schiedsrichter
R. Buquet
Linienrichter
G. Debart
Vierter Schiedsrichter
J. Hamel

Verletzungen

Olympique Marseille

Keine Informationen verfügbar

Olympique Lyon

N. Fekir

Match Stats

Olympique Marseille Olympique Lyon
30 Attacks (Dangerous) 31
2 Corners 4
13 Fouls 14
14 Free Kicks 15
7 Goal Kicks 4
2 Offsides 0
0 Shots (blocked) 0
2 Shots (off target) 5
4 Shots (on target) 3
0 Shots (woodwork) 1
18 Throw Ins 25

Tabelle

# Team Sp Diff P
134+8190
234+3570
334+3969
434+3169
534+050
634-649
734+248
834+246
934-446
1034-845
1134-543
1234-1842
1334-640
1434-837
1533-1936
1634-2234
1733-1333
1834-2329
1934-2529
2034-3326

Stade Vélodrome

Name:
Stade Vélodrome 
Stadt:
Marseille 
Zuschauer:
67394