Info

Wettbewerb
Ligue 1
Datum
13. Januar 2018
Spieltag
20
Anstoß
17:00
Halbzeit
0 - 2
Endergebnis
0 - 3
Stadion
Roazhon Park (Rennes)
Zuschauer
23700

Tore

0 - 1
35' V. Germain (G) (Assist: F. Thauvin)
0 - 2
45' M. Sanson (G) (Assist: V. Germain)
0 - 3
82' F. Thauvin (G) (Assist: Luiz Gustavo)

live kommentar

Minute   Beschreibung
Das war der Live-Ticker zur Partie zwischen Stade Rennes und Olympique Marseille. Vielen Dank fürs Mitlesen, einen schönen Abend noch und bis zum nächsten Mal.
Marseille feiert einen ungefährdeten und völlig verdienten 3:0-Sieg bei Stade Rennes. Die Gäste stellten schon zur Halbzeit mit einer 2:0-Führung die Weichen auf Sieg, schalteten dann im zweiten Durchgang einen Gang herunter, blieben aber trotzdem bestimmend. Von Rennes kam viel zu wenig, nach dem Seitenwechsel so gut wie nichts mehr. Der überragende Florian Thauvin, der im ersten Durchgang noch einen Elfmeter vergab, krönte seine Leistung mit dem 3:0 kurz vor Schluss. Mit dem Sieg erhöht Marseille den Druck auf Monaco und Lyon und zieht punktemäßig gleich. Allerdings können die zwei Konkurrenten im Laufe des Spieltags den alten Abstand auf den Tabellenvierten wiederherstellen.
90'+4 Das Spiel ist zu Ende.
90'+1 Thauvin erzielt beinahe einen sicheren Anwärter auf das Tor des Jahres! Der OM-Mittelfeldspieler dribbelt über die Mittellinie und versucht es dann aus rund 50 Metern einfach mal direkt. Der Ball fliegt über den zu weit vor seinem Kasten stehenden Keeper hinweg, klatscht dann aber an die Latte!
Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.
89' Die Gäste bleiben auch in der Schlussphase souverän und halten den Ball in den eigenen Reihen.
85' Letzter Spielerwechsel bei Marseille: Henri Bedimo kommt für Morgan Sanson ins Spiel.
83' Das Ding ist durch! Mit dem 3:0 entscheidet OM die Partie. N'Jie legt auf links mit der Hacke auf Gustavo ab, der schlägt die weite Flanke an den zweiten Pfosten. Dort steht Thauvin und kommt frei zum Kopfball, den er aus spitzem Winkel an Keeper Koubek vorbei unter die Latte setzt.
82' Toooooooor! Stade Rennes - OLYMPIQUE MARSEILLE 0:3 - Torschütze: Florian Thauvin
Vorlage Luiz Gustavo Dias
81' Wechsel bei den Gastgebern: Mehdi Zeffane kommt für Hamari Traore.
80' Marseille hat die Kontrolle wieder übernommen und hält den Ball ohne große Probleme in den eigenen Reihen. Rennes schafft es nicht, den Gegner in Bedrängnis zu bringen.
77' Spielerwechsel bei Rennes: Morgan Amalfitano kommt für Ismaila Sarr ins Spiel.
76' Das muss das 3:0 sein! Marseille kombiniert sich von rechtsaußen mit mehreren Pässen bis an den Fünfer, wo der eben eingewechselt N'Jie frei zum Abschuss kommt. Aus halblinker Position jagt er das Leder aber freistehend über die Latte.
75' Marseille wechselt erneut: Valere Germain wird durch Clinton N'Jie ersetzt.
71' Thauvin macht beinahe den Deckel drauf! Der OM-Flügelstürmer setzt sich halbrechts vor dem Sechzehner durch und setzt dann mit links zum Schlenzer an, der Ball geht nur ganz knapp am linken Giebel vorbei ins Aus. Das wäre ein wunderschönes Tor geworden.
70' Marseille konzentriert sich mit der Führung im Rücken auf die Defensivarbeit, die Gäste machen nach vorne nicht mehr als nötig. Das Konzept geht auf, weil Rennes sich offensiv nach wie vor viel zu harmlos präsentiert.
68' Erster Wechsel bei den Gästen: Dimitri Payet geht runter, Andre Anguissa ist für ihn im Spiel.
66' Den fälligen Freistoß bringt Bourigeaud an den ersten Pfosten, Gustavo steht richtig und kann per Kopf klären.
65' Morgan Sanson kommt mit einer Grätsche rechts am eigenen Sechzehner viel zu spät und sieht ebenfalls die Gelbe Karte.
63' Gelbe Karte für Luiz Gustavo. Der ehemalige Bundesliga-Profi stoppt einen gegnerischen Angriff mit einem taktischen Foul und wird verwarnt.
59' Rennes bleibt zu ungefährlich im letzten Drittel. Nach einer Flanke von rechts kommt Sarr links im Sechzehner frei an den Ball, verzieht volley aber völlig und bringt den Ball nicht in Richtung Tor.
56' Jetzt aber mal wieder eine Möglichkeit: Payet schlägt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld an den ersten Pfosten. Die Flanke landet bei Germain, dessen Kopfball geht aber hoch am Kasten vorbei.
54' Es bleibt dabei, seit dem Seitenwechsel tut sich wenig. Beide Teams haben bislang noch keinen Schussversuch im zweiten Durchlauf abgegeben.
51' Im zweiten Durchgang geht es eher ruhig los. Marseille steht nun etwas tiefer und lässt den Gegner machen, dem fällt aber bislang kaum etwas ein.
48' Das Spiel war eine Weile unterbrochen, da auf den Rängen Bengalos gezündet wurden und die Sicht auf dem Feld erschwerten. Nun rollt der Ball aber wieder.
46' Die zweite Hälfte läuft.
Der Favorit ist auf bestem Wege zu einem souveränen Sieg. Marseille nahm das Heft von Anfang in die Hand und geht mit einer verdienten 2:0-Führung in die Pause. Rennes sammelte sich nach schwachem Auftakt zwischendurch und kam auch zu einigen guten Möglichkeiten, ließ sie aber ungenutzt. Um noch Zählbares aus dieser Partie mitzunehmen, müssten sich die Gastgeber sicher noch um einiges steigern. Gleich geht es weiter.
45'+2 Halbzeit in Rennes.
45'+1 Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit.
Mit einem herrlichen Treffer schockt OM den Gegner kurz vor der Pause. Germain hat auf rechts viel zu viel Platz und bringt den Ball flach in den Sechzehner. Sanson steht ebenfalls völlig blank und nutzt den Raum für einen tollen Schlenzer mit rechts, der halbhoch im rechten Eck einschlägt. Nichts zu machen für Koubek im Tor.
45' Toooooor! Stade Rennes - OLYMPIQUE MARSEILLE 0:2 - Torschütze: Morgan Sanson
Vorlage Valère Germain
42' Riesenmöglichkeit für Rennes! Bourigeaud ist auf links völlig frei und bringt den Ball in die Mitte. Mandanda wehrt ab, der Abpraller kommt genau auf Sarr, der aus sieben Metern flach abschließt. Mandanda ist geschlagen, dafür rettet aber Gelin kurz vor der Linie.
40' Verletzungsbedingter Wechsel bei Stade Rennes: Stürmer Wahbi Khazri kann wegen einer Rippenverletzung nicht weitermachen, für ihn ist Brandon im Spiel.
36' Nach dem Tor beschweren sich einige Rennes-Akteure über ein angebliches Handspiel von Vorlagengeber Thauvin bei der Ballannahme. Benjamin Andre sieht nach seinem Protest beim Schiedsrichter die erste Gelbe Karte des Spiels.
Jetzt also doch! Marseille geht in Führung. Thauvin nimmt einen Abpraller vor dem Sechzehner an und spielt aus der Drehung genau in den Lauf von Stürmer Germain. Der kommt frei vor dem Keeper zum Abschluss und lässt ihm mit einem flachen Schuss ins rechte Eck keine Chance.
35' Tooooooooor! Stade Rennes - OLYMPIQUE MARSEILLE 0:1 - Torschütze: Valere Germain
Vorlage Florian Thauvin
31' Der Ball ist im Netz, doch der Jubel der Rennes-Anhänger ist zu verfrüht. Nach einem flachen Ball von rechts schiebt Hunou den Ball flach ins Tor, steht dabei aber im Abseits.
28' Verschossen! Der Gefoulte tritt selbst an und scheitert am Keeper. Thauvins halbhoher Schuss in die rechte Ecke ist gar nicht schlecht, Koubek macht sich aber ganz lang und pariert stark.
27' Elfmeter für Marseille! Der sehr agile Thauvin legt die Kugel rechts im Sechzehner an Mexer vorbei, der fährt das lange Bein aus und bringt den Gegenspieler zu Fall.
25' Im Gegenzug kommt OM ebenfalls zu einer gefährlichen Szene: Thauvin bringt die Kugel hoch vor den Kasten, dort steht Ocampos völlig frei, verpasst den Ball aber ganz knapp.
24' Und da ist die Großchance für Rennes! Nach einer flachen Hereingabe von links steht Hunou zwei Meter vor dem Tor völlig frei und muss die Kugel nur noch an Mandanda vorbei befördern, schafft es aber nicht. Gute Parade vom erfahrenen OM-Keeper.
22' Zum ersten Mal gelingt es Stade Rennes, den Gegner längere Zeit vom Tor fernzuhalten und selbst einige Angriffe zu starten.
19' Marseille bleibt am Drücker, am Abschluss hapert es aber noch. Payet erläuft auf links einen langen Ball und bringt ihn flach in den Rückraum. Erneut ist es Ocampos, der mit links direkt abzieht, diesmal jagt er das Leder aber auf die Tribüne.
16' Gute Möglichkeit für Marseille: Nach einer Flanke von Sarr kommt Ocampos im Strafraum volley zum Abschluss, Koubek reißt die Arme hoch und wehrt den zentralen Schuss ab.
15' Die Spielkontrolle liegt in dieser Anfangsphase klar bei den Gästen, die sich bislang rund 72 Prozent Ballbesitz erspielen. Rennes steht defensiv und läuft fast nur der Kugel hinterher.
11' Beinahe die Riesenchance für Rennes! Bourigeaud hebt den Ball von rechts perfekt in den Lauf von Stürmer Hunou, dessen Bewacher Rolando verschätzt sich. Hunou versucht es aus zentraler Position im Sechzehner volley, trifft die Kugel aber nicht richtig und setzt sie deutlich links neben den Kasten.
9' Doch die Gäste bleiben die aktivere Mannschaft. Payet schlägt eine gefährliche Flanke von halbrechts vor den Kasten. Koubek kommt aus seinem Kasten und faustet den Ball in höchster Not aus dem Sechzehner.
7' Rennes attackiert den Gegner tief in dessen Hälfte und kommt zum ersten Eckball, da Schlussmann Mandanda den Ball unter Bedrängnis ins Aus spielt. Die fällige Ecke bringt aber keinen Abschluss für die Gastgeber.
4' Marseille bleibt offensiv: Thauvin setzt sich auf rechts durch und flankt an den ersten Pfosten. Dort kommt Ocampos zum Kopfball, bringt ihn aber nicht aufs Tor, sondern köpft unter Bedrängnis weit drüber.
2' Die erste Chance gehört den Gästen: Morgan Sanson nimmt einen hohen Ball aus 16 Metern direkt, Keeper Koubek hat den Aufsetzer aber sicher.
1' Das Spiel läuft!
Die Aufstellung von Olympique Marseille: Mandanda - Sakai, Rolando, Rami, Sarr - Gustavo, Sanson - Ocampos, Payet, Thauvin - Germain.
So spielt Stade Rennes: Koubek - Gelin, Mexer, Traore, Bensebaini - Hunou, Bourigeaud, Andre, Khazri - Siliki - Sarr.
Während die Gastgeber im Tabellenmittelfeld stehen, ist Marseille als Tabellenvierter mittendrin im Kampf um die internationalen Plätze. Mit einem Sieg könnte OM punktemäßig mit den Konkurrenten Lyon und Monaco gleichziehen, die im späteren Verlauf des Spieltags noch zum Einsatz kommen.
Dafür erreichte Rennes aber im Liga-Pokal am Mittwoch mit einem 4:2 gegen Toulouse das Halbfinale. Dort wartet erneut die Star-Truppe aus Paris auf das Team von Sabri Lamouchi.
Die Freude über das Weiterkommen im Pokal hielt für Rennes nicht lange. Vergangene Woche musste man bereits die Segel streichen, und das mit einem Debakel. Gegen PSG setzte es eine empfindliche 1:6-Heimniederlage.
Zum Wiedersehen in der Liga kommt es heute zwischen Stade Rennes und Olympique Marseille. Beide Teams trafen vor der Winterpause im Pokal aufeinander, nach Elfmeterschießen setzte sich damals Rennes durch. Heute hat OM die Möglichkeit zur Revanche.
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 20. Spieltages zwischen Stade Rennes und Olympique Marseille.

Startelf

R
A
A
2
H. Sakai
4
Mexer
5
L. Ocampos
6
Rolando
7
I. Sarr
8
M. Sanson
8
W. Khazri
10
D. Payet
12
J. Lea Siliki
14
B. Bourigeaud
15
R. Bensebaini
17
B. Sarr
19
Luiz Gustavo
21
B. André
23
A. Rami
23
A. Hunou
26
F. Thauvin
26
J. Gelin
27
H. Traoré
28
V. Germain
30
S. Mandanda
40
T. Koubek
11
29
14
18
2
12
C
C

Einwechslung

Zusätzliche Infos

Schiedsrichter
C. Turpin
Linienrichter
C. Gringore
Vierter Schiedsrichter
B. Dechepy

Match Stats

Stade Rennes Olympique Marseille
49 Attacks (Dangerous) 43
3 Corners 2
7 Fouls 16
19 Free Kicks 12
12 Goal Kicks 11
5 Offsides 2
3 Shots (blocked) 2
6 Shots (off target) 10
2 Shots (on target) 2
1 Shots (woodwork) 1
25 Throw Ins 20

Tabelle

# Team Sp Diff P
121+5256
222+2347
321+2845
421+2743
521-134
621-431
721-329
821+428
921-428
1022-1027
1121-1325
1221-1124
1321-823
1421-1623
1521-622
1621-622
1721-1322
1821-1021
1921-1120
2021-1815

Roazhon Park

Name:
Roazhon Park 
Stadt:
Rennes 
Zuschauer:
31127