Info

Wettbewerb
Ligue 1
Datum
14. Januar 2018
Spieltag
20
Anstoß
21:00
Halbzeit
0 - 1
Endergebnis
0 - 1

Tore

0 - 1
12' Á. Di María (G) (Assist: E. Cavani)

live kommentar

Minute   Beschreibung
Damit verabschiede ich mich. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und bis zum nächsten Mal!
Der neutrale Zuschauer sah jedoch eine unterhaltsame Partie mit einigen hochkarätigen Chancen, die bis auf eine jedoch alle gehörig versemmelt wurden. Die Gelb-Rote Karte von Diego Carlos sorgte schließlich nochmal für eine besondere Szene, die sicherlich in Erinnerung bleiben wird.
Das war doch mal eine ansehnliche zweite Hälfte. Nantes spielte vor allem zu Beginn klasse mit und schnupperte mehrmals am Ausgleich. PSG verwaltete dabei etwas dürftig das Spiel, ließ hinten immer Räume offen und spielte die eigenen Kontermöglichkeiten oft genug schlampig aus. Die Hausherren konnten zwar nicht über 90 Minuten mithalten, bewiesen aber große Moral und spielten stellenweise sehr gut nach vorne. Ein Punkteteilung wäre hier mehr als verdient gewesen.
90'+7 Und das war's! PSG holt hier drei Punkte.
90'+4 Da hätte Rabiot alles klar machen können! Der Franzose bekommt einen missglückten Schuss von Dani Alves im Strafraum auf den Schlappen und steht nach einem Wackler frei vor Tatarusanu. Rabiot haut den Schuss jedoch an den linken Pfosten!
90'+1 Ja was ist denn jetzt hier los? Eine Gelb-Rote-Karte für's Kuriositätenkabinett! Bei einem Konter von PSG sprintet Diego Carlos nach hinten und verheddert sich im vollen Lauf irgendwie am Schiedsrichter. Der Unparteiische Chapron kommt dabei zu Fall und zückt anschließend die Gelbe Karte. Der bereits Verwarnte muss also das Feld verlassen. Völlig verrückt, zumal der Chapron selbst am Boden noch gegen den Brasilianer nachgetreten hatte! Absolut kurios.
90' Dani Alves bringt eine Ecke ganz gefährlich an den Fünfer, wo Meunier am höchsten steigt. Der Kopfball des Belgiers ist jedoch zu zentral, Tatarusanu kann ihn gerade noch auf der Linie festhalten.
88' Schöne Kombination von Nantes über links, am Ende wird Thomasson von Rongier an den Fünfer geschickt. Der Eingewechselte spitzelt den Ball Richtung Tor, doch Kimpembe grätscht noch dazwischen. Nantes schnuppert jetzt am Ausgleich!
85' Dani Alves spielt einen halbhohen Pass auf Mbappe, der es im Strafraum per Dropkick versucht. Der Schuss ist gefährlich, doch Tatarusanu pariert den Ball stark zur Seite!
81' Ranieri nimmt nun seinen dritten Wechsel vor. Der starke Dubois wird von Mittelfeldspieler Adrien Thomasson ersetzt.
80' Für di Maria, der hier gut und gerne einen Hattrick hätte erzielen können, kommt jetzt das Eigengewächs Christopher Nkunku.
77' Schöne Flanke von Dani Alves, der von rechts Rabiot im Strafraum bedient. Der Franzose kann den Kopfball aus rund zehn Metern jedoch nicht aufs Tor bringen.
72' Nächster Wechsel von Ranieri. Girotto muss für Santy N'Gom auf der Bank Platz nehmen.
71' Jetzt ist Nantes wieder etwas auf die Bremse getreten und tritt nicht mehr so zwingend und aggressiv auf wie davor. Die Pariser, bei denen Dani Alves nun auf den rechten Flügel aufgerückt ist, verwalten nun wieder das Spiel.
68' Interessanter Wechsel von Emery. Für Cavani betritt Rechtsverteidiger Thomas Meunier das Feld.
66' Bammou hat sich beim Schussversuch offenbar an der Wade verletzt, für ihn kommt jetzt Jules Iloki.
65' Bammou erhält nach Ballverlust von Dani Alves den Ball rechts im Strafraum, zieht kurz nach innen und sucht den Abschluss. Der ist jedoch harmlos für Areola.
62' Im direkten Anschluss der große Aufreger! Der anschließende Freistoß wird scharf an den Elfmeterpunkt gespielt, wo Sala einläuft und den Ball einköpft. Das Tor wird jedoch direkt wieder abgepfiffen, da sich der Argentinier im Abseits befunden haben soll - eine Fehlentscheidung! Zwei Spieler von Nantes standen zwar im Abseits, Sala kam jedoch von weiter hinten eingelaufen. Das Tor war also regulär. Ganz bitter für Nantes!
60' Dubois spitzelt im Mittelfeld den Ball frech an Dani Alves vorbei und der Brasilianer erwischt den Franzosen mit Schmackes am Bein.
58' Im direkten Gegenzug ist es die Maria, der erneut eine gute Chance zum 2:0 hat. Der Argentinier wird bei einem Konter von Mbappe am Elfmeterpunkt bedient, kann den Schuss unter Bedrängnis jedoch nicht aufs Tor bringen.
57' Und gleich die Riesenchance für Nantes! Sala fängt einen schlimmen Fehlpass von Kurzawa im Strafraum ab und versucht von rechts den Ball an Areola vorbeizuspitzeln. Der Keeper hat jedoch noch den Fuß dran!
55' Sehr unterhaltsamer Beginn der zweiten Hälfte jetzt, es geht hin und her! Vor allem Nantes beweist nun eine ganz andere Einstellung als zuvor, die Hausherren scheuen sich vor keinem Zweikampf mehr und ziehen ein schönes Vertikalspiel auf. Das darf gern so weitergehen!
52' Nantes erhält einen Freistoß aus sehr guter Position, rund zwanzig Meter zentral vor dem Kasten. Rongier versemmelt seinen Versuch aber gehörig, der Ball klatscht ohne Tempo in die Mauer. Auch der Nachschuss von Awaziem ist harmlos.
51' Kurz darauf bringt Lima von links eine flache Hereingabe in den Strafraum. Der Ball ist gefährlich, rauscht jedoch an Freund und Feind vorbei. Da wäre mehr drin gewesen!
49' Dubois bringt von links eine Flanke aus dem Halbfeld, die bei Diego Carlos im Strafraum landet. Der Brasilianer versucht es direkt per Kopf mit dem Rücken zum Tor, sein Versuch streift aber den rechten Pfosten.
46' Es geht weiter im La Beaujoire!
In der Schlussphase ging es nochmal heiß her, zuvor plätscherte die Partie jedoch etwas vor sich hin. PSG ist nicht ganz auf der Höhe, den Parisern mangelt es noch an Ideen. Dafür stehen sie hinten recht sicher und profitieren davon, dass Nantes noch unter seinen Möglichkeiten spielt. Gegen Ende haben die Hausherren nochmal angezogen. Diese Moral sollten sie jetzt noch in die zweite Hälfte mitnehmen, sonst werden die Bretonen hier keine Punkte mehr holen. Wir dürfen gespannt sein, ob Ranieri die richtigen Worte findet. Gleich geht es weiter.
45' Das Tor will Nantes nicht mehr gelingen, der Schiedsrichter schickt die Teams in die Kabine.
43' Lima fasst sich aus rund 30 Metern ein Herz und hämmert den Ball von links Richtung langes Eck. Der Ball geht rund ein Meter am Gebälk vorbei, kein schlechter Versuch! Nantes steht jetzt wieder sehr hoch, die Hausherren wollen auf jeden Fall nicht mit einem Rückstand in die Kabine gehen.
41' Pallois tritt Cavani bei einem Zweikampf auf den Fuß, es gibt Gelb.
39' Jetzt erhält di Maria erneut am Fünfer die Chance, diesmal per Kopf. Doch auch diesmal geht der Abschluss klar daneben, der Versuch landet direkt bei einem Verteidiger, der selbst wiederum ungenügend vor die Füße von Lo Celso klärt. Der Nachschuss des Youngsters wird derweil geblockt.
37' Da fehlen einem fast die Worte! PSG löst sich ganz stark aus dem hohen Pressing und kontert über Mbappe. Der Stürmer schickt rechts Rabiot, der ein gutes Auge beweist und di Maria mit einem flachen Pass bedient. Der Argentinier muss aus fünf Metern nur das leere Tor treffen - schickt das Spielgerät jedoch mit netten Grüßen in die Tribüne. Wahnsinn!
32' Bammou wird auf rechts geschickt und sucht den am Elfmeterpunkt einlaufenden Sala mit einer flachen Hereingabe. Der Stürmer kann den in den Rücken gespielten Ball jedoch nicht kontrollieren, Marquinhos klärt.
29' Diego Carlos dreht im Zweikampf um den Ball seinen Körper gegen Verratti rein und sieht dafür Gelb.
26' Girotto fängt am Mittelkreis schön einen Fehlpass ab und nimmt dann an Fahrt auf. Nantes steht eigentlich einer Überzahlsituation gegenüber, doch der Mittelfeldspieler entscheidet sich für den weiten Heber aus der Distanz, da Areola etwas zu weit aus seinem Kasten steht. Der Versuch misslingt ihm aber recht deutlich.
22' Eine Ecke von di Maria landet gefährlich am Elfmeterpunkt bei Kurzawa, der Linksverteidiger erwischt den Ball jedoch nicht richtig und das Spielgerät wird geklärt.
19' Nantes empfängt die Pariser nun an der Mittellinie und attackiert den Ballführer stets sehr konsequent. Paris spielt sich derweil den Ball zu und sucht geduldig die Lücke.
15' Marco Verratti setzt ohne Rücksicht auf Verluste zur Grätsche gegen Rongier an und sieht dafür die erste Gelbe Karte des Spiels.
13' Und mit der ersten Chance führen hier schon die Gäste! Cavani sucht zentral rund 25 Meter vor dem Tor eigentlich den Doppelpass mit Mbappe, doch der hat eine ganz andere Idee. Der Franzose lässt den Ball durch seine Beine durch, der so perfekt bei Angel di Maria im Strafraum landet. Die Verteidigung ist völlig überrascht und der Argentinier spitzelt den Ball schließlich mit der Pieke ins Tor. Geniale Aktion von Mbappe!
12' Tooooooor! FC Nantes - PARIS ST. GERMAIN 0:1 - Torschütze: Angel di Maria
8' Di Maria wird auf links geschickt und nimmt am Strafraum den mitgelaufenen Mbappe mit. Der Franzose versucht wieder auf den Argentinier im Strafraum durchzustecken, doch ein Nantes-Verteidiger kriegt noch einen Fuß dazwischen.
6' Tatsächlich entwickelt sich bei den Parisern noch kein Spielfluss, die Gäste haben eher alle Hände damit voll, sich aus dem Pressing zu lösen. Immer wieder wandert der Ball nach hinten und PSG muss von vorne anfangen.
2' Nantes geht zu Beginn sehr aggressiv drauf und möchte PSG gar nicht erst in einen Flow kommen lassen. So erarbeiten sich die Hausherren einen indirekten Freistoß aus dem Halbfeld. Die Hereingabe von Lima kommt scharf vor den Kasten, allerdings standen dabei einige Spieler von Nantes im Abseits.
1' Der Ball rollt!
Die Mannschaften befinden sich nun auf dem Rasen, gleich geht es also los.
Dann schauen wir mal, ob die Animositäten neben dem Platz gelassen werden. Verzichten muss PSG dabei kurzfristig auf Neymar, der aufgrund von Brustbeschwerden nicht im Kader ist. Dazu fehlen Thiago Motta, Hatem Ben Arfa und besagter Javier Pastore aufgrund von Trainingsrücksstand. Auch beim FC Nantes fehlen mit Kayembe, Kalifa Coulibaly, Prejuce Nakoulma und Torjäger Kolbeinn Sigthorsson einige Spieler.
Letztere sind zu spät aus ihrem Winterurlaub zurückgekommen und mussten dafür öffentliche Kritik von ihrem Kapitän einstecken. Außerdem unterstellte Thiago Silva Pastore, dass er den Verein verlassen möchte, eine Einigung bestehe bereits. Der Argentinier bestritt dies umgehend in den sozialen Medien. Unai Emery blieb darauf bei der Pressekonferenz angesprochen etwas schwammig: "Paris zieht viel Aufmerksamkeit, weil es ein großer Klub ist. Der Kader ist sehr stark. Die Spieler sind auf die großen Herausforderungen fokussiert, ob das gegen Nantes ist oder in der Champions League gegen Real Madrid. Die Spieler sind sehr intelligent."
Fußball gespielt wird in Paris auf jeden Fall und das auch noch auf höchstem Niveau. Zwischenmenschlich scheint es beim Tabellenersten jedoch zu hapern, schon wieder schwirren Berichte von teaminternen Streitereien in den Medien herum. Anscheinend gibt es einen Zwist zwischen den Brasilianern um Neymar, Thiago Silva und Dani Alves sowie den spanischsprachigen Südamerikanern um di Maria, Cavani und Pastore.
In der Winterpause wird der Italiener seine Truppe sicherlich bestens auf die heutige Partie eingestellt haben, denn einen besseren Start in die Rückrunde als einen Heimsieg gegen PSG wird es kaum geben. Ranieri verriet jedenfalls bereits, dass sein Team hier nicht vorhabe, ein 0:0 zu ermauern: "Wir spielen, um zu gewinnen, um unser Spiel zu machen. Danach werden die Leute, die den Fußball wirklich kennen, sehen, ob wir hinten einen, zwei oder drei Busse geparkt haben – oder ob wir Fußball gespielt haben."
Neben der Bundesliga erwachte an diesem Wochenende auch die Ligue 1 aus ihrem Winterschlaf. Den Abschluss des Spieltages machen der FC Nantes und Paris Saint-Germain. Wer hier Favorit ist, muss wohl nicht gesagt werden. Die Gäste aus Paris pflügen wie erwartet durch die heimische Liga und holten nebenbei auch noch in der Champions League den Gruppensieg - mit dem FC Bayern als Konkurrenten.
Einen Gegner solchen Kalibers erwartet PSG heute zwar nicht, auf die leichte Schulter dürfen die Pariser das Gastspiel aber auch nicht nehmen. Denn der FC Nantes spielt eine überraschend starke Saison und rangiert noch vor Nizza auf dem fünften Tabellenplatz. Einen gewissen Anteil wird daran sicherlich ein alter Bekannter haben: Claudio Ranieri. Der Meistertrainer von Leicester City übernahm zu Beginn dieser Saison den französischen Klub und sein Arbeitszeugnis kann sich bislang sehen lassen.
Unai Emery vertraut für PSG derweil auf folgende Aufstellung: Areola - Dani Alves, Marquinhos, Kimpembe, Kurzawa - Verratti, Rabiot, Lo Celso - Di Maria, Cavani, Mbappe
Der FC Nantes tritt heute mit folgender Elf an: Tatarusanu - Awaziem, Diego Carlos, Pallois - Dubois, Rongier, Girotto, Toure, Lima - Sala, Bammou
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 20. Spieltages zwischen FC Nantes und Paris St.-Germain.

Startelf

R
A
A
3
Diego Carlos
3
P. Kimpembe
4
N. Pallois
5
Marquinhos
6
Lucas Lima
6
M. Verratti
9
E. Cavani
9
E. Sala
10
Y. Bammou
11
Á. Di María
12
C. Awaziem
15
L. Dubois
16
A. Areola
18
G. Lo Celso
19
A. Touré
20
Andrei Girotto
20
L. Kurzawa
25
A. Rabiot
28
V. Rongier
29
K. Mbappé
30
C. Tătărușanu
32
Dani Alves
7
12
27
24
8
C
C

Zusätzliche Infos

Schiedsrichter
T. Chapron
Linienrichter
F. Cano
Vierter Schiedsrichter
W. Delajod

Match Stats

FC Nantes Paris Saint-Germain
39 Attacks (Dangerous) 53
2 Corners 5
14 Fouls 11
13 Free Kicks 19
9 Goal Kicks 9
5 Offsides 1
3 Shots (blocked) 5
5 Shots (off target) 5
3 Shots (on target) 2
0 Shots (woodwork) 2
21 Throw Ins 17

Tabelle

# Team Sp Diff P
120+4453
221+2144
321+2743
420+2642
520-133
621-431
720-129
820+427
921-827
1020-525
1120-525
1221-1124
1321-823
1420-1323
1520-1222
1620-621
1720-821
1820-819
1920-1119
2020-2112

Stade de la Beaujoire - Louis Fonteneau

Name:
Stade de la Beaujoire - Louis Fonteneau 
Stadt:
Nantes 
Zuschauer:
38285