Info

Wettbewerb
Ligue 1
Datum
20. Dezember 2017
Spieltag
19
Anstoß
20:50
Halbzeit
0 - 1
Endergebnis
1 - 2
Stadion
Stadium Municipal (Toulouse)
Zuschauer
15853

Tore

0 - 1
24' N. Fekir (PG)
0 - 2
90' +3 Rafael (G) (Assist: J. Ferri)
M. Gradel (PG) 90'+6
1 - 2

live kommentar

Minute   Beschreibung
Das soll es von meiner Seite gewesen sein. Ich bedanke mich für Ihre Aufmerksamkeit und wünsche frohe Weihnachten. Ciao!
Durch den Elfmeter-Treffer von Gradel überwintert Lyon auf Rang 3. Mit einem 2:0-Sieg hätte Olympique das selbe Torverhältnis und die gleiche Anzahl an Punkten gehabt wie die AS Monaco. Dennoch reißt die OL-Siegesserie nicht! Die Lyonnais beenden die Hinrunde mit vier Siegen in Folge. Toulouse kassiert eine bittere Niederlage, die fünfte Pleite in den vergangenen sechs Spielen! Der FC bleibt in der Tabelle als 17. mit 19 Zählern zumindest auf einem Nicht-Abstiegs-Platz.
Nachdem Lyon im ersten Durchgang die bessere Mannschaft war und durch eine Schwalbe von Mariano Diaz per Strafstoß durch Nabil Fekirs Treffer mit 1:0 in die Kabine ging, war Toulouse im zweiten Spielabschnitt das deutlich aktivere Team. Die Südfranzosen ließen zahlreiche Großchancen liegen, allen voran Angreifer Delort. Olympique überließ den Hausherren den Ball und lauerte nur auf Konter. Genau ein solcher brachte in der 3. Minute der Nachspielzeit durch Rafael die Eentscheidung. Gradel traf mit dem Schlusspfiff doch noch ins Lyon-Tor zum Lila-Weißen Ehrentreffer.
90'+8 Nach dem Elfmeter ist direkt Schluss. Lyon gewinnt nach einer wilden Schlussphase mit 2:1 in Toulouse.
90'+7 Max-Alain Gradel verlädt Lopes und verwandelt eiskalt zum 1:2. Sein 5. Saisontor kommt wohl aber zu spät!
90'+6 Toooooor! TOULOUSE FC - Olympique Lyon 1:2 - Torschütze: Max-Alain Gradel (Elfmeter)
90'+5 Elfmeter für Toulouse!
90'+4 Die Entscheidung! Ferri legt 15 Meter zentral vor dem Toulouse-Kasten uneigennützig quer auf den frei stehenden Rafael. Der frühere Manchester-United-Verteidiger nimmt den Ball gut an und drischt ihn aus fünf Metern auf Höhe des rechten Pfostens unhaltbar ins rechte Eck - 2:0 Lyon!
90'+3 Tooooooooor! Toulouse FC - OLYMPIQUE LYON 0:2 - Torschütze: Rafael
Vorlage Jordan Ferri
90'+2 Ferri zieht von der rechten Seite mit viel Tempo in den Sechzehner der Gastgeber und zieht aus spitzem Winkel ab. Er zirkelt den Ball allerdings um den rechten Pfosten - knapp vorbei!
90' Es gibt fünf Minuten Nachspielzeit.
87' Das war Mariano Diaz letzte Aktion. Für ihn kommt Mouctar Diakhaby in die Partie.
86' Mariano Diaz hat die Entscheidung auf dem Fuß: Nach einem tollen Fekir-Querpass an der Strafraumgrenze der Hausherren taucht Mariano Diaz frei vor Lafont auf aber schießt aus elf Metern knapp über die Querlatte.
85' Erneut fast das 1:1! Imbula spielt 20 Meter zentral vor dem Lyon-Tor einen traumhaften Pass durch die Schnittstelle auf Jean. Der Franzose zieht aus fünf Metern direkt ab und scheitert an Lopes. Glanzparade des Olympique-Keepers!
83' Yaya Sanogo kommt für Kelvin Amian ins Spiel.
81' Beinahe das 1:1! Der eben eingewechselte Corentin Jean bringt mit seinem ersten Ballkontakt eine gefährliche Flanke von der rechten Seite an den linken Pfosten. Der abermals völlig vernachlässigte Delort köpft aus vier Metern nur an den linken Pfosten. Den Abpraller kann sein Stürmerkollege Gradel nicht verwerten.
78' Klare Marschroute - Stürmer für Mittelfeldspieler. Corentin Jean kommt für Somalia aufs Feld.
Memphis Depay wird nach einer schwachen zweiten Hälfte ausgewechselt. Rafael Pereira da Silva betritt für den holländischen Nationalspieler das Spielfeld.
76' EIne gute Viertelstunde vor dem Ende ist die Partie völlig offen. Das Spiel inzwischen wieder ausgeglichen! Ein Remis gegen das beste Auswärtsteam der Liga wäre ein kleines Wunder für Toulouse. Eine Viertelstunde bleibt den Hausherren noch, an Chancen mangelt es ihnen nicht.
74' Jordan Ferri sieht nach einem rüden taktischen Foul im Mittelkreis an Sangare zu Recht die Gelbe Karte.
73' Depay dringt über die rechte Seite in den Sechzehner der Hausherren ein und will in die Mitte legen zum einschussbereiten Mariano Diaz. Der Holländer entscheidet sich jedoch für einen Übersteiger zu viel und verliert den Ball an Rechtsverteidiger Yago.
72' Der eben eingewechselte Ibrahim Sangare sieht nach einem Ellbogenschlag im Luftduell gegen Marcal die Gelbe Karte.
70' Mal wieder ein Lebenszeichen der Gäste: Mariano Diaz ist auf der linken Seite frei durch und zieht nach Fekirs Steilpass erneut blind ab, ohne den Kopf hochzunehmen. Sein wuchtiger Linksschuss aus neun Metern wird super von Lafont gehalten.
67' Nun tauscht Toulouse auch erstmals in dieser Partie: Alexis Blin wird fortan durch Ibrahim Sangare ersetzt.
65' 25 Minuten vor dem Ende baut Olympique stark ab und lässt Toulouse zurück ins Spiel kommen. Der Ausgleich wäre inzwischen hochverdient, da die Hausherren offensiv mehr Gefahr entwickeln und defensiv die entscheidenden Zweikämpfe gewinnt. Lyon führt weiterhin, ruht sich allerdings darauf aus und lauert nur noch auf Konter. Wenn das mal nicht bestraft wird?
62' Erster Wechsel der Partie: Tanguy NDombele geht, Alvaro Jordan Ferri kommt.
59' Dreifachchance Toulouse! Nach einer Ecke von der linken Seite zieht Imbula aus vier Metern per Seitfallzieher ab. Sein wuchtiger Schuss wird von Lopes zur Ecke abgelenkt. Der anschließende Eckball landet bei Gradel, der rechts im Strafraum aus acht Metern abschließt. Morel wirft sich in den Abschluss und fälscht zur dritten Ecke in Folge ab. Diese wird ebenfalls gefährlich, als der freistehende Delort am rechten Pfosten aus fünf Metern per Kopf vergibt. Lyon im Glück!
56' Lyon kommt ohne den gewohnten Offensivschwung aus der Pause und wirkt defensiv durchaus anfällig. Toulouse liegt nur mit 0:1 hinten und erscheint nicht chancenlos.
55' Gilbert Gianelli Imbula sieht für ein hartes Einsteigen gegen Nabil Fekir die Gelbe Karte.
52' Somalia legt 19 Meter zentral vor dem Lyon-Gehäuse nach links in den Strafraum, in den Lauf von Delort. Der Stürmer, welcher bereits letzten Spieltag gegen Straßburg getroffen hatte, nimmt das Leder gut an und mit und schließt aus sieben Metern mit seiner Picke ab. Der Torschuss wird von Tousart zur Ecke abgelenkt. Die anschließende Hereingabe ist ungefährlich.
50' Nach einem geblockten Depay-Distanzschuss aus 20 Metern bringt Fekirs Eckball in der Folge nichts ein.
48' Blin schickt auf halblinks Delort, der in den Sechzehner geht und in den Rückraum auf den heranstürmenden Somalia ablegen will. Marcelo passt im Abwehrzentrum gut auf und läuft den Pass ab. Chance dahin!
47' Beide Teams kommen unverändert aus der Kabine.
46' Weiter geht es mit den zweiten 45 Minuten in Toulouse.
Nach den ersten 45 Minuten führt Olympique ein wenig glücklich, da es in der 23. Minute niemals hätte Elfmeter für Lyon und Gelb gegen Lafont geben dürfen. Stürmer Mariano Diaz umkurvte Keeper Lafont, war eigentlich schon vorbei, doch ließ sich nach zwei weiteren Schritten einfach fallen. Es gab Strafstoß, den Nabil Fekir sicher verwandelte. Lyon gehören mehr Spielanteile und Großchancen. Toulouse ist zu passiv und muss im zweiten Durchgang offensiver werden und versuchen, defensiv kompakter zu stehen.
45' Der Pausenpfiff ertönt! Lyon führt mit 1:0.
44' Den anschließenden Freistoß bringt Somalia zu Jullien, der aus 13 Metern zentral vor dem Kasten der Gäste unplatziert in die Arme von Lopes köpft.
43' Mariano Diaz legt sich nach seinem Foul mit Imbula völlig unnötig an und sieht aufgrund seines undisziplinierten Verhaltens die Gelbe Karte.
42' Imbula bekommt auf der rechten Seite einen Freistoß zugesprochen nach einem harten Einsteigen von Mariano Diaz.
40' Memphis Depay steht für die Ausführung eines Freistoßes auf dem rechten Flügel bereit. Aus 30 Metern zieht der Niederländer das Spielgerät mit viel Schnitt ins kurze Eck, direkt aufs Gehäuse. Lafont geht auf Nummer Sicher und faustet den Ball aus dem Sechzehner.
37' Delort legt im Strafraum der Gäste halbrechts auf Gradel ab. Der Ivorer legt sich das Leder auf seinen rechten Fuß und zieht wuchtig ab. Sein Abschluss aus zehn Metern wird von Lopes im Tor der Gäste gehalten.
34' Aouar ist auf dem rechten Flügel durch und zieht in den Strafraum der Hausherren. An der rechten Strafraumkante legt er sich den Ball auf seinen starken rechten Fuß und lässt damit Yago aussteigen. Der anschließende Schuss aus 15 Metern von Aouar ist zu lasch und kein Problem für Lafont.
31' Delort räumt im Mittelfeld Marcelo um. Anschließend beschwert er sich zu lautstark beim Unparteiischen. Schiedsrichter Letexier ermahnt ihn anschließend energisch. Nach einer kurzen Unterhaltung kann das Spiel weitergehen.
28' Aouar leitet einen Drei-gegen-Zwei-Konter ein und spielt einen punktgenauen Steilpass in den Lauf auf halbrechts zu Diaz. Sein 14. Saisontor vergitb er anschließend allerdings kläglich, weil er zu eigensinnig ist. Der gut postierte Aouar und auch Depay am zweiten Pfosten werden von Diaz ignoriert, welcher stattdessen aus sehr spitzem Winkel abschließt - deutlich links am Tor vorbei!
25' Nachdem Mariano Diaz frei durch ist umkurvt er Lafont, der weit aus seinem Tor herauskommt. Der Torwart berührt zu keinem Zeitpunkt den Stürmer, der sich nach zwei weiteren Schritten einfach fallen lässt. Letexier gibt Elfmeter, den Nabil Fekir unhaltbar ins linke untere Eck verwandelt. Es ist bereits das 13. Saisontor für den Franzosen. Unglücklich für Toulouse!
24' Toooooooooor! Toulouse FC - OLYMPIQUE LYON 0:1 - Torschütze: Nabil Fekir (Elfmeter)
23' Alban Lafont sieht nach einem angeblichen Foul an Mariano Diaz zu Unrecht die Gelbe Karte. Diaz' Schwalbe wird zudem noch mit dem Elfmeterpfiff belohnt.
20' Nach 20 Minuten steht es aufgrund von überragenden Paraden von Keeper Lafont immer noch 0:0. Toulouse baute nach motivierten ersten fünf Minuten ab und zog sich immer weiter zurück. Fekir und Depay ließen gute Möglichkeiten fahrlässig liegen. Lyon ist die spielbestimmende und bessere Mannschaft mit klaren Offensivaktionen.
17' Lyons Kapitän Nabil Fekir zieht einen Freistoß aus 21 Metern mit links um die Mauer. Sein Schlenzer on halbrechts flattert gefährlich, Lafont taucht ab und pariert auf der Linie. Weiterhin steht die Null!
14' Depay hat das 1:0 auf dem Fuß! Imbula spielt im Mittelkreis einen fatalen Fehlpass nach hinten weit an Diop vorbei. Memphis Depay passt auf und ist frei durch. Sein Sprint mit dem Ball am Fuß endet an der Strafraumgrenze, als er aus 16 Metern abzieht. Torhüter Lafont kommt sehr gut raus und pariert stark. Toulouse kann sich bisher bei ihrem Schlussmann bedanken!
11' Fekir bringt eine Ecke von der rechten Seite zentral vors Tor, wo Morel lauert. Der Innenverteidiger kommt aber nicht an das Leder, da Lafont erneut zur Stelle ist und das Spielgerät aus der Luft pflückt.
9' Ndombele köpft rechts im Sechzehner der Gastgeber ins Zentrum. Am ersten Pfosten steigt Mariano Diaz hoch und köpft aus fünf Metern in die Arme des wachsamen Lafont.
6' Fekir! Nach einer Aouar-Ablage 25 Meter halbrechts vor dem Gehäuse der Hausherren zieht Nabil Fekir einfach mal ab. Sein Distanzschuss stellt Torwart Lafont allerdings vor keinerlei Probleme.
4' Nach einer Somalia-Flanke von der rechten Seite zieht Tete am linken Pfosten Gradel leicht zu Boden, das Spiel läuft allerdings weiter. Der Ball landet bei Sylla, der aus spitzem Winkel von links abzieht. Sein Abschluss aus 14 Metern wird von Tete zur Ecke geklärt. Der anschließende Eckball bringt keine Gefahr mit sich.
2' Issiaga Sylla rauscht auf Höhe der Mittellinie übermotiviert in Nabil Fekir hinein. Der Franzose kann weitermachen und bekommt direkt gezeigt wie er die kommenden 90 Minuten beackert wird.
1' Letexier pfeift die Begegnung an.
Schiedsrichter Francois Letexier führt die beiden Mannschaften auf das Spielfeld.
Bei den Gästen aus Lyon gibt es ebenfalls nur eine Änderungen in der Startelf: Memphis Depay läuft für den Ivorer Maxwell Cornet auf. Somit ist das 33-Tore-Trio um Depay, Fekir und Diaz vereint!
Coach Pascal Dupraz ändert bei Toulouse im Vergleich zum 1:2 bei Straßburg die Formation von einem 4-3-3 in ein 4-4-2, also ein etwas defensiveres Spielsystem. Im Mittelfeld ersetzt zudem Issiaga Sylla den Franzosen Yannick Cahuzac.
Toulouse verlor dagegen vier der vergangenen fünf Ligaspiele und befindet sich im freien Fall. Am letzten Spieltag hagelte es eine 1:2-Pleite in Straßburg und am 16. Spieltag verloren die Lila-Weißen beim direkten Konkurrenten aus Lille.
Zusammen erzielten die drei Offensivspieler bereits 33 Treffer. Olympique bildet mit 44 Gegentoren den zweitbesten Sturm der Ligue 1. Somit erzielten Diaz, Fekir und Co. bislang zusammen 75 Prozent der Lyon-Tore - angsteinflößend!
Damit die Genesio-Elf heute den siebten Auswärts-Dreier (Ligaspitze) landet, kommt es vor allem wieder auf das statistisch gesehen gefährlichste Offensiv-Trio der Ligue 1 an. Mit Mariano Diaz (13 Tore), Nabil Fekir (zwölf Tore) und Memphis Depay (acht Tore) stehen gleich drei Lyonnais unter den Top-Sieben-Torjägern der höchsten Spielklasse Frankreichs.
Olympique reist mit viel Rückenwind in den Süden Frankreichs! Der siebenmalige französische Meister gewann die vergangenen drei Ligaspiele und ist heute gewillt seine Serie auszubauen. Vor allem der wichtige Sieg am letzten Spieltag gegen Tabellennachbar Marseille sollte der Mannschaft von Trainer Bruno Genesio Schwung geben.
Mit Blick auf die Heimtabelle besteht jedoch Hoffnung für Toulouse, das 14 der bisherigen 19 Zähler vor heimischer Kulisse einfuhr. Schaut man allerdings auf die Auswärtstabelle, erscheint Lyon auf Rang 1 sogar vor Übermacht PSG.
Abstiegskandidat gegen Champions-League-Anwärter! Der FC Toulouse steht aktuell mit 19 Punkten auf dem letzten Nicht-Abstiegs-Platz. Nur einen Zähler dahinter lauert tief im Keller der Ligue 1 OSC Lille - die Luft wird immer dünner für den TFC! Ganz andere Sorgen hat Olympique Lyon, das heute an Monaco vorbei auf Rang 2 ziehen könnte. Der zweite Tabellenplatz wäre am Ende der Saison gleichbedeutend mit der direkten Champions-League-Qualifikation.
Lyon startet in einem 4-2-3-1-System: Lopes - Tete, Marcelo, Morel, Marcal - Ndombele, Tousart - Aouar, Fekir, Depay - Mariano Diaz.
Toulouse beginnt in einer 4-4-2-Formation: Lafont - Yago, Diop, Jullien, Amian - Somalia, Imbula, Blin, Sylla - Delort, Gradel.
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 19. Spieltages zwischen dem FC Toulouse und Olympique Lyon.

Startelf

R
A
A
1
Anthony Lopes
2
K. Amian
5
I. Diop
6
C. Jullien
6
Marcelo
7
M. Gradel
8
H. Aouar
9
M. Díaz
10
A. Delort
11
M. Depay
12
Issiaga Sylla
15
J. Morel
18
N. Fekir
19
Somália
20
S. Yago
20
Fernando Marçal
23
K. Tete
25
G. Imbula
27
A. Blin
28
T. NDombèlé
29
L. Tousart
40
A. Lafont
12
17
4
8
9
5
C
C
C

Einwechslung

Zusätzliche Infos

Schiedsrichter
F. Letexier
Linienrichter
C. Mugnier
Vierter Schiedsrichter
J. Stinat

Match Stats

FC Toulouse Olympique Lyon
33 Attacks (Dangerous) 32
8 Corners 4
15 Fouls 10
17 Free Kicks 16
3 Goal Kicks 3
1 Offsides 7
0 Shots (blocked) 0
3 Shots (off target) 3
7 Shots (on target) 9
1 Shots (woodwork) 0
31 Throw Ins 19

Tabelle

# Team Sp Diff P
121+5256
222+2347
321+2845
421+2743
521-134
621-431
721-329
821+428
921-428
1022-1027
1121-1325
1221-1124
1321-823
1421-1623
1521-622
1621-622
1721-1322
1821-1021
1921-1120
2021-1815

Stadium Municipal

Name:
Stadium Municipal 
Stadt:
Toulouse 
Zuschauer:
33150