Info

Wettbewerb
Ligue 1
Datum
3. Dezember 2017
Spieltag
16
Anstoß
17:00
Halbzeit
0 - 1
Endergebnis
1 - 2
Stadion
Stade Michel d'Ornano (Caen)
Zuschauer
19455

Tore

0 - 1
10' M. Cornet (G) (Assist: M. Depay)
0 - 2
54' M. Díaz (G) (Assist: M. Depay)
I. Santini (G) 90' (Assist: R. Rodelin)
1 - 2

live kommentar

Minute   Beschreibung
Das war es vorerst von der Ligue 1, ich bedanke mich für Ihr Interesse und wünsche noch einen schönen Abend - und ich freue mich, wenn Sie um 21 Uhr wieder bei uns reinklicken, wenn zum Abschluss des 16. Spieltags Marseille bei Montpellier zu Gast ist. Bis später oder: Au revoir!
Damit kann nach Monaco auch Lyon den Patzer von Paris nutzen und zumindest ein wenig den großen Rückstand zum Tabellenführer verkürzen. Neun Punkte liegt der sechsmalige Meister nun hinter PSG, gleichauf mit dem AS Monaco. Marseille hat später (21 Uhr, bei uns im Liveticker) noch die Chance, als dritte Mannschaft von der PSG-Niederlage zu profitieren und wieder auf Platz zwei zu springen. Caen dagegen fällt hinter Stade Rennes zurück, bleibt aber im gesicherten Mittelfeld. Für Lyon geht es bereits unter der Woche weiter, am Donnerstag geht es bei Atalanta Bergamo um den Gruppensieg in der Europa League (19 Uhr). In der Liga geht es dann am Sonntag (15 Uhr) bei Amiens weiter, Caen muss am Samstag (20 Uhr) nach Toulouse reisen.
Lange Zeit sah es danach aus, als wäre dieser Sieg für Lyon ungefährdet und verdient. Doch am Ende muss man unter dem Strich tatsächlich von einem schmeichelhaften Sieg sprechen. Denn während OL seine besten Chancen fahrlässig liegen ließt (bestes Beispiel Fekir vor dem Anschlusstreffer), hatten die Hausherren bei zwei Pfosten-Treffern schlicht Pech. Die große Schlussoffensive der Gastgeber kam allerdings zu spät, um den Sieg von Olympique noch zu verhindern. So reichen die beiden Treffer, die jeweils früh zu Beginn der jeweiligen Halbzeit fielen, als Lyon die Mannschaft mit dem klareren Konzept war.
90'+5 Rafael sieht nach Abpfiff der Partie noch die Gelbe Karte.
So ist es! SM Caen kommt nicht mehr in den Strafraum von Lyon und unterliegt dem sechsmaligen Meister trotz großem Kampf mit 1:2.
90'+4 Ait Bennasser übernimmt die Verantwortung und versucht es aus 25 Metern zentraler Position. Doch der Mittelfeldmann gerät in Rückenlage und jagt das Leder über das Ziel. Das dürfte es gewesen sein.
90'+3 Vier Minuten beträgt die Nachspielzeit im Übrigen. Einen Angriff wird Caen noch bekommen.
90'+2 Die Riesenchance auf den Ausgleich! N'Kololo setzt sich rechts im Strafraum durch und feuert auf die lange Ecke. Er verzieht einen guten Meter und auch Santini kommt am zweiten Pfosten einen Schritt zu spät, um den Fuß noch reinzuhalten. Lyon wackelt!
90'+1 Und das rächt sich nun, denn im Gegenzug bekommt Caen noch einmal den Fuß ins Spiel. Santini wird mit einem langen Ball aus der eigenen Hälfte rechts in den Strafraum geschickt. Der Angreifer vernascht Marcelo, zieht in die Mitte und schiebt rechts unten ein gegen die Laufrichtung von Anthony Lopes.
90' TOOOR! SM CAEN - Lyon 1:2 - Torschütze: Ivan Santini
Vorlage Ronny Rodelin
89' Fekir bleibt das Pech an den Füßen kleben! Depay setzt sich im Konter links im Strafraum bärenstark durch und legt in die Mitte auf Fekir ab. Der Kapitän kann Vercoutre nach Ecke und Uhrzeit fragen - und schießt kläglich links am Tor vorbei.
87' Die letzten Minuten sind angebrochen. Will Caen hier noch etwas retten, muss schnell der erste Treffer her. Doch die Hausherren wirken etwas ratlos, der letzte Pass will nicht gelingen.
83' Sack zu? Nein! Depay steckt für Fekir durch, der auf und davon ist und an Vercoutre vorbei links unten einschiebt. Doch der Franzose war einen Schritt zu früh gestartet und stand beim Abspiel einen knappen Meter im Abseits. Der Treffer zählt nicht, richtig gesehen!
81' Letzter Wechsel von Bruno Genesio: Er bringt Jordan Ferri für Mariano.
Aber sie nähern sich weiter an! Mbengue setzt sich halblinks durch und bringt eine scharfe flache Hereingabe ins Zentrum. Diese rutscht durch und am zweiten Pfosten verpasst der eingrätschende Santini nur um eine Fußspitze.
80' Man muss Caen hoch anrechnen, dass sie sich hier noch lange nicht aufgegeben haben, auch wenn das Spiel bisher unglücklich für sie verlaufen ist. Weiter laufen sie an und noch haben sie zehn Minuten, um das Ergebnis zu korrigieren. Allerdings spricht wenig dafür, dass das gelingt.
76' Maxwell Cornet startet den Gegenstoß, bleibt dann aber an seinem Gegenspieler hängen und am Boden liegen. Auch bei dem Angreifer geht es nicht weiter, Maolida muss für ihn nun ran.
74' Nächster Abschluss der Gastgeber! Santini wird im Zentrum gefunden, behauptet das Leder und zieht ab. Doch Lopes verhindert den Einschlag mit einem klasse Reflex.
73' Marcal deutet an, dass es bei ihm nicht weiter geht. Rafael ersetzt seinen Landsmann nun.
72' War das der Startschuss für eine Schlussoffensive der Hausherren? Es scheint zunächst so. Über links starten sie den nächsten Angriff, Marcal klärt die Hereingabe am langen Pfosten zur Ecke. Diese wehrt Mariano zwar ab, doch Feret schnappt sich den zweiten Ball und zieht aus 25 Metern ab. Allerdings zielt er deutlich über den Kasten.
69' Pfosten! Der erste Abschluss von Caen in den zweiten 45 Minuten hat es direkt in sich. Rodelin behauptet sich 20 Meter zentral vor dem Tor stark und feuert mit Gefühl auf die linke Ecke. Lopes streckt sich vergebens, hat aber Glück, dass das Spielgerät ans Aluminium kracht. Zum zweiten Mal Pech mit dem Pfosten für die Hausherren.
68' Vercoutre! Aouar prüft den Schlussmann mit einem Schuss aus 20 Metern in die untere rechte Ecke, doch der Keeper taucht blitzschnell ab und fischt das Leder aus dem Eck.
67' Lyon ist dem dritten Treffer näher, als Caen dem Anschlusstor. Im zweiten Durchgang haben es die Gastgeber noch überhaupt nicht geschafft, Mittel und Lösungen zu finden, um in den Strafraum von OL zu gelangen. Entsprechend gab es in der zweiten Halbzeit noch keinen einzigen Torschuss der Hausherren, in der ersten waren es noch fünf Versuche.
64' Patrice Garande legt ein zweites Mal nach und bringt für Christian Kouakou nun Michael Nkololo in die Partie.
62' Hitzige Phase im Norden Frankreichs. Aber Lyon scheint auch in dieser unübersichtlichen Phase alles im Griff zu haben und behält klar die Oberhand. Caen muss den erneuten frühen Gegentreffer erst einmal verdauen.
60' Und auch auf der anderen Seite gibt es eine Gelbe Karte. Adama Mbengue stoppt den schnellen Gegenstoß über Cornet mit einem Foul.
59' Der Torschütze Mariano blockt einen schnell ausgeführten Freistoß ab und wird deshalb mit gelb verwarnt.
58' Die Gäste reagieren und wechseln. Baissama Sankoh macht Platz für Jan Repas.
57' Und jetzt wird es kurios! Kouakou lässt sich zu einer hässlichen Szene hinreißen und tritt dem am boden liegenden Marcal mit Absicht gegen den Kopf. Das hätte Rot geben müssen, doch die Unparteiischen haben es offenbar nicht gesehen. Marcal kann das nicht fassen, rennt zum Linienrichter und fasst diesem zur Demonstration ins Gesicht. Amaury Delerue beruhigt die Gemüter und lässt zur großen Überraschung aller sämtliche Karten stecken. Sowohl Marcal, als auch Kouakou (dieser ganz besonders!) hätten hier auch vom Platz fliegen können.
55' Schwere Kost ja, nun aber garniert mit einem absoluten Leckerbissen! Rodelin leistet sich am eigenen Strafraum einen haarsträubenden Ballverlust. Die Kugel springt zu Mariano Diaz, der den Körper zwischen Ball und Gegenspieler stellt, sich geschickt dreht und per Dropkick rechts oben in die Ecke trifft. Ein wunderschöner Schuss vom Stürmer, der sein Torekonto auf zwölf aufstockt.
54' TOOOR! SM Caen - LYON 0:2 - Torschütze: Mariano Diaz
Vorlage Memphis Depay
53' Strömender Regen senkt sich seit einigen Minuten über den Rase im Stade Michel-d'Ornano und erschwert natürlich die Bedingungen für die 22 Akteure auf dem Platz. Entsprechend schwere Kost bekommen die Zuschauer im Moment geboten.
49' Wie schon im ersten Durchgang ist die Anfangsphase von wildem Hin und Her aber auch fehlender Präzision gezeichnet. Lyon ist sichtlich bemüht, etwas Ruhe in das Spiel zu bekommen.
46' Weiter geht's! Die zweiten 45 Minuten laufen.
Lyon kam gut in die Partie und ging bereits in der zehnten Spielminute durch Cornet in Führung, nachdem Mariano und Depay die Chance im Slapstick eigentlich schon zunichte gemacht hatten. Danach aber kam von den Gästen rein gar nichts mehr, Caen arbeitete sich zurück ins Spiel und bekam Chance für Chance auf den Ausgleich. Mbengue war mit einer missglückten Flanke, die an den Pfosten krachte, haarscharf dran. In den letzten Minuten allerdings kam Lyon dem zweiten Treffer wieder näher, Marcelo und Mariano hatten beste Möglichkeiten auf den zweiten Treffer des Tages. So aber bleibt es in einem abwechslungsreichen Spiel spannend, in wenigen Minuten geht es weiter.
45'+1 Tatsächlich aber ist es die letzte vollendete Aktion der ersten Halbzeit. Lyon führt zur Pause mit 1:0 bei SM Caen.
41' Höhnischer Applaus für Nabil Fekir, der einen Freistoß aus 20 Metern ebenso weit am Tor vorbei schießt. Es sind nicht die Wochen des OL-Kapitäns!
38' Nächste Großchance für OL! Marcal schlägt eine wunderbare Hereingabe aus dem linken Halbfeld an den zweiten Pfosten, wo Mariano einläuft. Der Stürmer stoppt die Kugel mit der Brust, legt sie sich auf den linken Fuß, feuert dann aber aus sieben Meter über den Kasten. Da war deutlich mehr drin!
36' Nabil Fekir, der bislang auch heute komplett enttäuscht, kann einen Ball im Mittelfeld nicht kontrollieren und muss zum taktischen Foul greifen, um den Gegenstoß zu verhindern. Dafür gibt es die erste Gelbe Karte der Partie.
34' Die XXL-Chance für Lyon! Links im Strafraum rutscht der Ball durch zu Mariano, der viel Zeit und Platz hat. Der Angreifer will die Kugel in die lange Ecke schlenzen, doch Guilbert fälscht den Ball ab - genau vor die Füße von Marcelo, der im Fünfmeterraum mutterseelenallein steht. Doch der Innenverteidiger schiebt die Kugel kläglich rechts am Tor vorbei.
31' Und jetzt zappelt der Ball im Netz - doch es war Abseits! Mbengue findet mit einer flachen Hereingabe von der linken Seite Santini, der zentral an die Kugel kommt, Marcelo aussteigen lässt und links unten einschiebt. Doch die Fahne des Assistenten war bereits oben, der Treffer zählt nicht. Richtig gesehen!
29' Caen hält den Druck hoch! Ait-Bennasser wird halbrechts 25 Meter vor dem Tor angespielt. Der Mittelfeldmann geht noch ein paar Meter und zieht ab, Diakhaby wirft sich in den strammen Schuss und fälscht zur Ecke ab. Diese kann OL bereinigen.
28' Und auch die wird gefährlich! Von links kommt das Leder ins Zentrum, wo sich Djiku hochschraubt und per Kopf die lange Ecke anvisiert. Nur Millimeter fliegt das Spielgerät dieses Mal am rechten Pfosten vorbei.
27' Pfosten! Was für ein krummes Ding von Mbengue! Der Linksverteidiger will eine Flanke an den zweiten Pfosten bringen - und zielt so genau, dass der Ball über Lopes hinweg ans Aluminium kracht. Den Abpraller klären die Gäste zur Ecke.
25' Der Gastgeber hat den Rückschlag nun deutlich aus den Knochen geschüttelt und arbeitet am Ausgleich. Lyon nutzt die Räume für Gegenstöße bislang noch überhaupt nicht und hat auch hinten große Mühe, die Normaden zu verteidigen.
21' Wieder die Hausherren! Kouakou wird rechts in Szene gesetzt und flankt halbhoch in die Mitte. Am ersten Pfosten legt Santini sehenswert mit der Hacke zurück auf Ait-Bennasser, der direkt abzieht und das Leder mit dem Außenrist nur Zentimeter rechts am Tor vorbei jagt.
19' Aber Caen arbeitet sich zurück in das Spiel. Kouakou wird auf der linken Seite von Tete von den Beinen geholt, den anschließenden Freistoß schlenzt Feret auf die lange Ecke. Anthony Lopes muss sich lang machen, um das Spielgerät noch aus dem bedrohten Eck zu fischen. Starke Aktion von beiden!
15' Die Gastgeber scheinen erst einmal geschockt, hatten sich offenbar für die Anfangsphase selbst etwas vorgenommen. OL übernimmt nun die Spielkontrolle, über die rechte Außenbahn ist Tete nur mit einem Foul zu stoppen. Santini klärt die Hereingabe von Fekir jedoch per Kopf.
11' Der Favorit geht in Führung! Über mehrere Stationen wandert das Spielgerät gut durch die Reihen von OL, Depay schickt auf der linken Seite Marcal auf die Reise. Der Linksverteidiger hinterläuft seinen Kollegen und chipt das Leder an den zweiten Pfosten, wo Fekir noch einmal zurücklegt. Mariano und Depay stehen sich gegenseitig im Weg und nehmen sich den Ball gegenseitig weg. Beide können sich aber bei Cornet bedanken, der gedankenschnell reagiert und den freien Ball aus zehn Metern links unten einschiebt, während seine Kollegen sich auf dem Boden liegend fragende Blicke zuwerfen.
10' TOOOR! SM Caen - LYON 0:1 - Torschütze: Maxwell Cornet
Vorlage Memphis Depay
9' Im direkten Gegenzug erarbeitet Cornet den Gästen über die rechte Seite ebenfalls den ersten Eckstoß. Fekir tritt diesen, am ersten Pfosten wehrt Feret zu einem zweiten Eckstoß ab. Bei diesem sieht der Referee ein Foul von Diakhaby und so bleibt auch diese Möglichkeit ungefährlich.
7' Kouakou wird mit einem langen Ball über die rechte Seite auf die Reise geschickt. Doch Marcal ist aufmerksam und kann im letzten Moment vor dem Angreifer zur Ecke klären. Diese findet in der Mitte Rodelin, doch dessen Abschluss bleibt an einem OL-Verteidiger hängen. Die Gäste klären!
4' Beide Teams suchen in den ersten Minuten bereits den direkten Weg in die Spitze. Bei den ersten Anläufen fehlt aber auf beiden Seiten noch die Präzision, weshalb wir noch keine Strafraumszenen verzeichnen können.
1' Los geht's! Amaury Delerue gibt den Startschuss im Stade Michel-d'Ornano. Die Gäste stoßen an, der Ball rollt.
Der direkte Vergleich ist relativ ausgeglichen: elf Siege für Caen stehen 14 Erfolgen von Lyon gegenüber. Fünfmal wurden die Punkte geteilt. In der vergangenen Spielzeit setzte sich jeweils der Gastgeber durch: OL gewann 2:0 in Lyon, Caen behielt die Punkte beim 3:2 daheim.
Vor heimischem Publikum sieht die Bilanz von Caen ohnehin sehr gut aus. Seit drei Heimspielen ist das Team von Patrice Garande ungeschlagen, fünf der letzten sieben Auftritte vor eigenem Publikum wurden gewonnen. Mit einem Sieg gegen Lyon würde man tatsächlich an die Tür nach Europa klopfen.
Caen wird aber sicher alles andere als ein Spaziergang zurück auf Platz zwei, denn die Nord-Franzosen sind selbst in bestechender Form und kletterten zuletzt bis auf Rang sieben. Nur eines der vergangenen sechs Spiele wurde verloren, drei Mal feierte man Siege.
Als Folge der Niederlage zog Paris an der Spitze durch einen ungefährdeten 2:0-Erfolg weiter davon und Marseille in der Tabelle an Lyon vorbei auf Rang zwei. In Frankreich reichen nur die ersten beiden Plätze für die Champions League, der Drittplatzierte muss in die Qualifikation.
Zuletzt präsentierte sich Lyon, das eigentlich in guter Form war (acht Spiele in Folge ungeschlagen, fünf Siege), erschreckend zahnlos. Im Heimspiel gegen Lille ließ das Team von Bruno Genesio wichtige Punkte liegen und verlor verdient mit 1:2, erst in der Schlussphase konnte der sechsmalige französische Meister seine Klasse zeigen, schaffte den Ausgleich jedoch nicht mehr.
Die Gastgeber unter der Leitung von Patrice Garande haben aber eigene Pläne und wollen mit dieser Elf die Punkte im eigenen Wohnzimmer behalten: Vercoutre - Guilbert, Da Silva, Djiku, Mbengue - Ait-Bennasser, Sankoh, Feret - Kouakou, Santini, Rodelin.
Bruno Genesio stellt dafür wie folgt auf: Lopes - Tete, Marcelo, Diakhaby, Marcal - Tousart, Aouar - Cornet, Fekir, Depay - Mariano.
Stunde Null in Frankreich! PSG hat tatsächlich ein Spiel verloren und musste sich in Straßburg mit 1:2 geschlagen geben. Von Spannung im Titelkampf kann freilich noch keine Rede sein, doch Monaco hat mit einem Sieg (1:0) bereits am Rückstand geknabbert, heute wollen mit Lyon und Marseille die beiden anderen Verfolger nachziehen. Den Anfang macht Olympique in Caen.
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 16. Spieltages zwischen SM Caen und Olympique Lyon.

Startelf

R
A
A
1
R. Vercoutre
1
Anthony Lopes
5
M. Diakhaby
5
B. Sankoh
6
Marcelo
8
H. Aouar
9
M. Díaz
10
Y. Aït Bennasser
11
M. Depay
12
R. Rodelin
13
C. Kouakou
18
N. Fekir
20
Fernando Marçal
21
F. Guilbert
22
A. Mbengue
23
K. Tete
24
A. Djiku
25
J. Féret
26
I. Santini
27
M. Cornet
28
D. Da Silva
29
L. Tousart
9
17
4
17
12
C
C
C

Zusätzliche Infos

Schiedsrichter
A. Delerue
Linienrichter
L. Stien
Vierter Schiedsrichter
M. Mokhtari

Match Stats

SM Caen Olympique Lyon
63 Attacks (Dangerous) 49
9 Corners 4
18 Fouls 13
18 Free Kicks 22
8 Goal Kicks 15
4 Offsides 3
1 Shots (blocked) 0
13 Shots (off target) 6
2 Shots (on target) 2
2 Shots (woodwork) 0
21 Throw Ins 20

Tabelle

# Team Sp Diff P
121+5256
222+2347
321+2845
421+2743
521-134
621-431
721-329
821+428
921-428
1022-1027
1121-1325
1221-1124
1321-823
1421-1623
1521-622
1621-622
1721-1322
1821-1021
1921-1120
2021-1815

Stade Michel d'Ornano

Name:
Stade Michel d'Ornano 
Stadt:
Caen 
Zuschauer:
20453