Info

Wettbewerb
Ligue 1
Datum
15. Oktober 2017
Spieltag
9
Anstoß
21:00
Halbzeit
1 - 1
Endergebnis
3 - 3
Stadion
Stade de la Meinau (Strasbourg)
Zuschauer
26015

Tore

0 - 1
5' D. Payet (G) (Assist: J. Amavi)
J. Aholou (G) 31'
1 - 1
1 - 2
48' M. Sanson (G) (Assist: J. Amavi)
Bakary Koné (G) 60' (Assist: D. Liénard)
2 - 2
D. Liénard (G) 74' (Assist: K. Lala)
3 - 2
3 - 3
88' K. Mitroglou (G)

live kommentar

Minute   Beschreibung
Das war's von mir, ich wünsche Ihnen noch einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die Woche. Bis zum nächsten Mal!
Für RC Strasbourg geht es am 10. Spieltag nach Nizza zu Lucien Favre, Mario Balotelli und Co. (22.10.). Auch Marseille spielt erst am Sonntag, trifft im Topspiel zuhause auf Paris St. Germain.
Strasbourg bleibt auch nach dem Unentschieden 19. der Ligue 1, kann nach Punkten aber mit den Plätzen 15-18 gleichziehen. Marseille rückt durch den Punktgewinn mit 17 Zählern auf Rang 4 vor.
RC Strasbourg und Olympique Marseille trennen sich nach einer packenden Partie mit einem 3:3. Der Aufsteiger bot dem Favoriten aus Marseille über die kompletten 90 Minuten Paroli. Hatte Marseille es nach der frühen Führung noch zu locker angehen lassen und Strasbourg durch eine passive Spielweise zurück ins Spiel gebracht, boten beide Mannschaften in der zweiten Halbzeit einen offenen Schlagabtausch, der letztlich keinen Sieger verdient hatte.
90'+3 Schluss!
90'+2 Payet spielt eine scharfe Flanke von links an den zweiten Pfosten, wo Lopez den Ball aber nicht mehr entscheidend aufs Tor bringen kann. Kamara fängt den Ball ab.
90' Drei Minuten werden nachgespielt.
89' Ihsan Sacko kommt für Dimitri Lienard.
88' Und auch Keeper Bingourou Kamara wird verwarnt.
Morgan Sanson will den Ball aus dem Netz holen, doch gerät da mit Kamara aneinander. Sanson sieht Gelb.
Ausgleich! Amavi zieht aus 20 Metern ab, Kamara wehrt den Ball schlecht nach vorne ab und Mitroglou staubt ab. Strasbourg reklamiert Abseits, doch da ging alles mit rechten Dingen zu.
Tooooor! RC Strasbourg - Olympique Marseille 3:3 - Torschütze. Konstantinos Mitroglou
87' Lienard hat nach einem Zuspiel von Lala ganz viel Platz am linken Strafraumeck und zieht einfach mal ab. Mandanda pariert den Aufsetzer unkonventionell mit dem Fuß.
85' Maxime Lopez kommt in den Schlussminuen für Hiroki Sakai.
Mitroglou verlängert eine Flanke von der rechten Seite mit dem Kopf in die Mitte, wo Rolando etwas überrascht zum Kopfball kommt und das Leder knapp neben den rechten Pfosten setzt. Das war knapp!
83' Payet tritt einen Freistoß rechts neben dem Strafraum flach in die Mitte und hoft, dass irgendjemand seinen Fuß dazwischenhält. Der Ball fliegt aber an Freund und Feind vorbei.
81' Jeremy Grimm ersetzt Anthony Gonvalves.
79' Unglaublich! Goncalves wird von Martin am rechten Strafraum perfekt freigespielt und dieser legt anschließend vor dem Tor quer für Bahoken. Der Stürmer grätscht in die Hereingabe rein, trifft aber nur den linken Pfosten. Terrier kommt aus sechs Metern zum Nachschuss, schießt aber am leeren Tor vorbei. Das hätte das vierte Tor für die Hausherren sein müssen!
77' Valerie Germain kommt für Florian Thauvin.
76' Fast der Doppelpack von Lienard! Terrier spielt die Kugel von rechts hoch auf den zweiten Pfosten, wo Sakai gegen Lienard zu spät kommt. Der Franzose köpft aus kurzer Distanz aufs Tor, doch Mandanda kann die Kugel festhalten.
75' Strasbourg dreht die Partie! Lala bedient Lienard links vor dem Sechzehner. Der 29-Jährige fasst sich ein Herz und zieht knallhart aus 23 Metern ab. Rami hält noch den Kopf dazwischen und fälscht die Kugel unhaltbar für Mandanda ab.
74' Tooooor! RC STRASBOURG - Olympique Marseille 3:2 - Torschütze: Dimitri Lienard
Vorlage Kenny Lala
73' Da ist die Riesenchance für den bislang komplett abgetauchten Mitroglou! Marseille greift über die rechte Seite an, Payet spielt ins Zentrum, wo Sarr zunächst verpasst. Dahinter steht jedoch Mitroglou, der aus kurzer Distanz abzieht, Salmier wirft sich aber dazwischen und verhindert das Gegentor.
71' Thauvin versucht es mit dem Kopf durch die Wand, wird aber zunächst von Ernest Seka gestoppt, setzt aber nach und kommt kurz vor dem Fünfmeterraum fast noch einmal an den Ball, doch Kamara hat aufgepasst und schnappt sich die Kugel gerade noch vor dem heransausenden Franzosen.
69' Nuno Da Costa macht Platz für Stephane Bahoken.
67' Florian Thauvin springt Lienard auf Höhe der Mittellinie total übermotiviert in die Parade und wird dafür vollkommen zu Recht verwarnt.
Und auch Jean Eudes Aholou, der sich Thauvin anschließend zur Brust nimmt, sieht den gelben Karton.
65' Lala spielt Da Costa den Ball mit einem langen Pass von der rechten Abwehrseite perfekt in den Lauf. Da Costa nimmt die Kugel mit dem ersten Ballkontakt super mit, trifft den Ball beim Abschluss aber nicht richtig. Mandanda pariert sicher.
63' Nach einer Ecke von der rechten Seite verlängert Terrier den Ball, der dann bei Salmier auf Höhe des zweiten Pfostens landet. Aus zwölf Metern nimmt er die Kugel aus der Luft, schießt aber einige Meter über die Latte.
62' Amavi hält Goncalves an der Schulter fest und drückt diesen dann zu Boden. Dafür sieht er Gelb.
61' Kone mit dem Ausgleich! Nachdem der Innenverteidiger die Gäste zunächst noch mit einem Eigentor in Führung gebracht hatte, trifft er nun ins richtige Netz. Lienard tritt eine Ecke von rechts in den Strafraum und Kone nickt das Leder wuchtig rechts unten ein.
60' Tooooor! RC STRASBOURG - Olympique Marseille 2:2 - Torschütze: Bakary Kone
Vorlage Dimitri Liénard
58' Die nächste Chance für Strasbourg: Martin legt die Kugel nach rechts raus zu Goncalves. Der Franzose zieht in die Mitte, dabei verspringt ihm aber die Kugel. Martin sprintet dazwischen, nimmt die Kugel mit in den Sechzehner und zieht aus spitzem Winkel wuchtig ab. Sein Schuss landet aber nur am Außennetz.
56' Martin bedient Terrier vor dem Strafraum und der Franzose versucht es mit einem Schuss aus der Distanz. Mandanda reagiert mit einer tollen Flugeinlage und verhindert den erneuten Ausgleich!
54' Da Costa wird im Mittelfeld von Rolando von hinten gelegt, doch Strasbourg bleibt in Ballbesitz. Der Schiedsrichter lässt Vorteil laufen und Martin hat rechts im Strafraum die Gelegenheit zum Abschluss, doch Rami stellt sich ihm in den Weg und erobert den Ball.
52' Amavi setzt sich stark gegen Terrier durch und hat links vor dem Strafraum dann viel Platz. Ob er dann einen Abschluss oder eine Flanke probiert, wird aus der nachfolgenden Aktion nicht deutlich, weil dem Linksverteidiger der Ball komplett über den Schlappen rutscht und weit amKasten vorbei ins Toraus fliegt.
50' Hat Marseille aus dem ersten Durchgang gelernt und drückt auf den nächsten Treffer oder ziehen sie sich wieder zurück? Momentan sieht es eher danach aus, als wollten sie nachlegen.
49' Das ist bitter für die Hausherren! Nach einem Einwurf fliegt eine Flanke von der linken Seite in den Strafraum auf Mitroglou, der den Ball aber nicht trifft. Kone, der den Griechen gedeckt hatte, verlängert die Kugel jedoch unglücklich ins lange Eck. Kamara ist chancenlos.
48' Tooooor! RC Strasbourg - OLYMPIQUE MARSEILLE 1:2 - Torschütze: Bakary Kone (Eigentor)
46' Weiter geht's, Marseille stößt an.
Rudi Garcia wechselt zu Beginn der zweiten Halbzeit zum ersten Mal: Clinton Njie bleibt in der Kabine, Bouna Sarr nimmt seinen Platz ein.
1:1 steht es nach der ersten Halbzeit zwischen RC Strasbourg und Olympique Marseille. Die Gäste erwischten einen Traumstart, gingen schon früh durch Dimitri Payet in Führung. Danach ließen sie aber die nötige Spiellaune vermissen und überließen Strasbourg weitestgehend den Ball. Der Aufsteiger dankte es mit dem Ausgleich nach einer guten halben Stunde. Danach entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, die eine spannende zweite Halbzeit verspricht.
45' Pünktlich nach 45 Minuten geht es in die Pause.
42' Nach einem Pass von Clinton Njie versucht Thauvin es mit links aus der Distanz, doch sein ungefährlicher Schuss aus etwa 20 Metern wird von Kamara gehalten.
41' Lienard flankt von der linken Seite rechts in den Strafraum. Dort spielt Martin das Leder zurück in die Mitte, doch Rami kann gerade noch vor Da Costa klären, indem er mit einem riskanten Tackling zuerst am Ball ist. Nur eine Sekunde später und es hätte Strafstoß geben müssen.
38' Die Partie hat nach Strasbourgs Auslgeich wieder mehr Fahrt aufgenommen. Die Gäste haben gemerkt, dass sie mehr tun müssen, um drei Punkte mitnehmen zu können.
37' Jetzt geht es hin und her: Marseille kontert nach Strasbourgs Ecke schnell über Payet, der Mitroglou mit einem Steilpass schickt. Der Grieche hat rechts im Sechzehner freie Bahn und könnte auf den links freistehenden Njie ablegen, entscheidet sich aber für den Abschluss. Kamara lenkt den Ball mit dem Fuß zur Ecke. Njie beschwert sich im Nachhinein zurecht, er hätte nur noch ins leere Tor einschieben müssen.
36' Auf der anderen Seite kommt Da Costa rechts im Strafraum zum Abschluss, doch Rami kann den Ball noch zur Ecke abblocken.
35' Ist Marseille jetzt aufgewacht? Thauvin bedient Njie mit einem Pass durch die Schnittstelle links im Sechzehner und der Angreifer versucht es mit einem Schlenzer mit dem rechten Fuß, zielt aber knapp am rechten Pfosten vorbei!
34' Der Ausgleich ist vollkommen verdient. Strasbourg brennt zwar kein Feuerwerk ab, ist aber die deutlich aktivere Mannschaft und überzeugt mit Leidenschaft, während Marseille zu wenig investiert.
32' Da ist der Ausgleich! Lala spielt Terrier rechts im Strafraum an und dieser zieht aus spitzem Winkel mit rechts ab. Malanda wehrt mit einer starken Fußabwehr ab, doch der Ball landet am Sechzehner bei Aholou, der direkt abzieht. Sein Schuss wird noch von Sakai und Rami abgefälscht und schlägt deshalb unhaltbar für Mandanda neben ihm ein.
31' Toooooor! RC STRASBOURG - Olympique Marseille 1:1 - Torschütze: Jean Eudes Aholou
30' Dimitri Lienard kommt an der Mittellinie mit seiner Grätsche zu spät gegen Sanson und sieht für sein Foul die erste Gelbe Karte der Partie.
28' Dimitri Lienard flankt aus dem linken Halbfeld in den Strafraum auf Da Costa, der den Ball aber in Bedrängnis nicht aufs Tor bringen kann. Möglicherweise war Rami da auch noch am Ball, der Schiedsrichter gibt aber Abstoß und keinen Eckball für Strasbourg.
25' Thauvin setzt sich auf der rechten Seite durch und kann in die Mitte flanken. Seine Hereingabe ist aber zu hoch für Mitroglou angesetzt, der den Ball im Zentrum nicht erreichen kann.
23' Jetzt könnte es mal schnell gehen: Marseille kontert über Payet, der Njie auf der linken Seite auf Höhe der Mittellinie anspielt. Der schnelle Angreifer läuft sich aber gegen drei Leute fest und verliert den Ball. Ein anschließendes Foul von Njie bringt Strasbourg einen Freistoß in der eigenen Hälfte ein.
22' Marseille spielt aktuell zu passiv, seit dem Führungstreffer kommt da nicht mehr viel von den Gästen.
20' Ein Beleg dafür ist auch die Ballbesitzstatistik. Nach 20 Minuten hat RC knapp 58 Prozent Ballbesitz.
18' Strasbourg hat sich nach dem frühen Gegentreffer gefangen und kann das Spiel durchaus offen gestalten. Die Hausherren spielen mutig nach vorne und suchen den schnellen Weg in den Strafraum, auch wenn das bislang noch nicht von Erfolg gekrönt ist.
16' Die Gastgeber kommen über die rechte Seite, Lala bedient Da Costa rechts im Sechzehner. Der Stürmer spielt ins Zentrum, doch sein Pass wird abgefälscht, landet aber an der Strafraumgrenze zentral vor dem Tor, wo Terrier die Kugel volley nimmt. Er verzieht aber und sein Schuss geht deutlich rechts vorbei.
15' Payet schlägt einen Freistoß aus 40 Metern aus dem halblinken Mittelfeld hoch vor den Kasten, doch Kamara kommt heraus und pflückt das Leder sicher herunter.
12' Goncalves hat ganz viel Platz im Mttelfeld und kommt aus 25 Metern aus vollem Lauf zum Abschluss. Sein Schuss rechts vor dem Strafraum fliegt in Richtung des linken Ecks, doch Mandanda macht sich ganz lang und pariert stark.
10' Die Hausherren spielen überhastet von hinten raus und der Ball landet direkt in den Füßen von Thauvin, der es gleich mal von der rechten Strafraumkante probiert. Sein Schuss ist aber zu zentral und landet genau in den Armen von Kamara.
9' Strasbourg ist nun aufgewacht und versucht, nach vorne zu spielen, bislang ist aber immer noch ein Bein der Gäste dazwischen.
6' Erste Chance, erstes Tor! Marseille spielt schnell nach vorne, am Strafraum kombinieren Mitroglu und Njie miteinander und der Grieche legt den Ball nach links raus zu Amavi, der ganz viel Platz hat. Der Linksverteidiger spielt überlegt zum Elfmeterpunkt, wo Payet eingelaufen kommt und mit der rechten Innenseite ins rechte Eck vollendet.
5' Tooooor! RC Strasbourg - OLYMPIQUE MARSEILLE 0:1 - Torschütze: Dimitri Payet
Vorlage Jordan Amavi
4' Marseille versucht gleich zu Beginn, die Kontrolle über das Spiel zu bekommen, der Ball läuft gut durch das Mittelfeld.
1' Strasbourg stößt an, der Ball rollt!
Die Mannschaften laufen ein, gleich geht es los im Stade de la Meinau.
Marseille hofft heute darauf, dass Kostas Mitroglou die gute Form aus den Länderspielen beibehalten und auch in seinem Ligadebüt treffen wird. Für Griechenland war der Angreifer in den beiden WM-Qualifikationsspielen drei Mal erfolgreich. Mit seinen Treffern schoss er die Griechen in die Play-Offs für die WM 2018 in Russland.
Olympique Marseille ist als Tabellensechster mit 16 Punkten der Favorit und würde bei einem Sieg mit dem AS Monaco (19) auf Platz 2 nach Punkten gleichziehen. OM ist derzeit in guter Form, konnte die letzten drei Spiele gegen Amiens (2:0), Toulouse (2:0) und Nizza (4:2) allesamt gewinnen.
Die Rollen sind in diesem Duell klar verteilt: Racing Strasbourg ist mit nur fünf Punkten aus acht Spielen als Tabellenvorletzter der klare Außenseiter. Der bislang einzige Sieg datiert vom zweiten Spieltag, in den folgenden sechs Spielen gab es nur zwei Unentschieden, aber vier Niederlagen.
Auch bei Marseille gibt es ein paar Veränderungen. Luiz Gustavo und Lucas Ocampos fehlen gesperrt, für sie starten Morgan Sanson und Kostas Mitroglou. Für den Griechen ist es sein Ligadebüt für OM. Aufgrund einer Muskelverletzung kam Mitroglou nach seinem Wechsel zu den Franzosen bislang nur elf Minuten in der Europa League zum Einsatz.
Die letzte Partie vor der Länderspielpause endete für Strasbourg mit einem 1:1 in Dijon. Im Gegensatz zu diesem Spiel verändert Trainer Thierr Laurey auf drei Positionen. Yoann Salmier beginnt in der Innenverteidigung anstelle von Kader Mangane, im Mittelfeld bekommen Terrier und Goncalves den Vorzug vor Corgnet und Saadi, der in Dijon noch als zweite Spitze agierte. Statt eines 4-4-2 agiert Strasbourg heute also im 4-5-1.
Olympique Marseille startet mit dieser Mannschaft: Mandanda - Amavi, Rolando, Rami, Sakai - Njie, Anguissa, Payet, Sanson, Thauvin - Mitroglou.
RC Strasbourg tritt mit folgender Elf an: Kamara - Seka, Salmier, Kone, Lala - Lienard, Aholou, Martin, Goncalves, Terrier - Da Costa.
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 9. Spieltages zwischen RC Strasbourg und Olympique Marseille.

Startelf

R
A
A
2
H. Sakai
6
Rolando
8
M. Sanson
8
J. Aholou
10
D. Payet
11
K. Mitroglou
11
D. Liénard
14
C. N'Jie
17
A. Gonçalves
18
J. Amavi
20
M. Terrier
21
Y. Salmier
22
E. Seka
23
A. Rami
26
F. Thauvin
26
Bakary Koné
27
K. Lala
28
J. Martin
29
Nuno Da Costa
29
A. Zambo Anguissa
30
S. Mandanda
30
B. Kamara
17
19
28
6
27
7
C
C

Einwechslung

Zusätzliche Infos

Schiedsrichter
A. Gautier
Linienrichter
M. Annonier
Vierter Schiedsrichter
M. Mokhtari

Match Stats

Racing Straßburg Olympique Marseille
37 Attacks (Dangerous) 42
4 Corners 4
14 Fouls 9
9 Free Kicks 15
9 Goal Kicks 7
1 Offsides 0
2 Shots (blocked) 2
5 Shots (off target) 8
5 Shots (on target) 4
1 Shots (woodwork) 0
29 Throw Ins 16

Tabelle

# Team Sp Diff P
19+2325
29+1219
39+417
49+317
59+117
69+516
79+216
89+115
99-113
109+312
119+112
129+012
139-511
149-210
159-46
168-76
178-76
189-86
199-86
209-133

Stade de la Meinau

Name:
Stade de la Meinau 
Stadt:
Strasbourg 
Zuschauer:
29230