Info

Wettbewerb
Ligue 1
Datum
29. September 2017
Spieltag
8
Anstoß
20:45
Halbzeit
1 - 0
Endergebnis
1 - 1
Stadion
Stade Louis II. (Monaco)
Zuschauer
7053

Tore

R. Falcao (G) 38' (Assist: Rony Lopes)
1 - 0
1 - 1
90' +2 S. Camara (G) (Assist: K. Bérigaud)

live kommentar

Minute   Beschreibung
Monaco muss nach der Länderspielpause nach Lyon zum Topspiel. Montpellier empfängt in zwei Wochen OGC Nizza. Bis dahin alles Gute, bis zum nächsten Mal!
Montpellier schlägt spät zu, aber Montpellier schlägt mehr als verdient zu! Am Ende stehen 8:16 Torschüsse in der Statistik, die Monegassen lieferten keine gute Leistung und können sich mehr als glücklich schätzen, durch den einzigen Versuch AUF das Tor der Gäste in Führung gegangen zu sein.
90'+6 Nichts da! Der Ball wird geklärt, das Spiel ist aus.
90'+5 Nochmal Freistoß für Monaco vom rechten Strafraumeck. Wohl die letzte Chance, Ghezzal bringt die Kugel rein ...
90'+3 Die Joker kombinieren! Berigaud legt den hohen Ball in den Strafraum per Kopf quer, Camara steht völlig blank in der Mitte und nickt die Kugel an Subasic vorbei zum Ausgleich ins Tor. Der späte, aber verdiente Lohn!
90'+2 Tooooooooor! AS Monaco - HSC MONTPELLIER 1:1 - Torschütze: Souleymane Camara
Vorlage Kévin Bérigaud
90' Letzter Wechsel beim Gast: Isaac Mbenza wird durch Kevin Berigaud ersetzt.
89' Auch Montpellier wechselt nochmal: Paul Lasne raus, Facundo Piriz rein.
Letzter Wechsel bei den Hausherren: Keita ersetzt Thomas Lemar.
87' Auch die nächsten beiden Gäste-Flanken werden locker von Monaco geklärt. Aber Montpellier kommt zumindest immer wieder zu Ecken.
85' Ein HSC-Freistoß segelt von halblinks in die Box, Hilton holt sich rechts den Rebound. Auch seine Flanke sorgt aber nicht für Gefahr.
81' Nächster Wechsel beim Gastgeber: Joao Moutinho kommt für Stevan Jovetic.
80' Lemar kommt bei Monacos Konter halblinks zum Abschluss, kann sich aber nicht zwischen Torschuss und Flanke entscheiden - Abstoß.
77' Aguilar zieht halbrechts im Strafraum direkt ab, zieht aber knapp vorbei. Roussillon hatte in der Mitte per Kopf vorbereitet.
73' Beim HSC hat Casimir Ninga genug gezeigt, für ihn kommt Souleymane Camara.
71' Rony Lopes geht jetzt vom Platz, für ihn kommt Rachid Ghezzal.
68' Fabinhos Antritt wird halblinks im Sechzehner so gerade noch von Hilton unterbrochen. Starke Grätsche des Kapitäns.
66' Nach schöner Kombination ist Roussillon auf links durch, seine Flanke kommt aber ins Nichts.
64' Monacos Sidibe liegt hinten links am Boden, Montpellier spielt indes einfach weiter, kommt aber nach der Flanke von Sidibes Seite nicht zum Abschluss. Referee Chapron unterbricht schließlich.
61' Montpelliers Konter läuft über rechts, aber Glik passt in der Mitte auf und unterbindet die Hereingabe.
58' Lasne probiert es mit der Innenseite aus zweiter Reihe zentraler Position - drüber.
55' Almamy Toure sieht für ein Handspiel auf Höhe des eigenen Sechzehners die Gelbe Karte.
53' Jemerson sieht jetzt die Gelbe Karte wegen Meckerns.
51' Jovetic zieht mal wieder aus der Distanz ab, der Ball wird aber abgefälscht. Halblinks lauert Falcao, aber Congre klärt zur Ecke.
49' Monaco kontrolliert zu Beginn der zweiten Hälfte den Ball.
46' Weiter geht's!
Es ist eine sehr glückliche Pausenführung für die Monegassen, die in diesem ersten Durchgang fast nichts richtig machten. Montpellier war die bessere Mannschaft, versprühte viel mehr Torgefahr und hatte auch die besseren Chancen. Von diesen nutzten sie aber keine, stattdessen ließen sie sich im fremden Stadion auskontern und kassierten durch den eiskalten Falcao selbst das Gegentor.
45'+1 Halbzeit!
45' Der Ball ist wieder in Lecomtes Tor, Lemar verwandelt eine Freistoßflanke. Allerdings hat Schiri Chapron vorher ein Foul gesehen.
41' Skhiri schießt nach Rückpass aus 18 Metern direkt aufs Tor - knapp rechts vorbei.
39' Und dann führen die Hausherren aus dem Nichts! Der Konter läuft über rechts, Lopes verzögert an der Strafraumkante so lange, bis Falcao sich von seinem Gegner gelöst hat und spielt in die Mitte. Falcao drückt ihn dann zum Tor, Lecomte kann ihn erst hinter der Linie halten.
38' Tooooor! AS MONACO - HSC Montpellier 1:0 - Torschütze: Radamel Falcao
Vorlage Marcos Paulo Mesquita Lopes
36' Fbinho sieht für ein Foul Gelb - nächste vielversprechende Freistoßposition für die Gäste.
33' Neben der nicht vorhandenen Kreativität schleichen sich auch immer wieder technische Fehler im Spiel des französischen Meisters ein.
29' Jovetic zieht von links nach innen und probiert es mal aus 25 Metern - drüber.
27' Mal längerer Ballbesitz der Monegassen um den Gäste-Strafraum herum. Am Ende steht aber eine Flanke von links, die ungefährlihch rechts ins Aus geht.
24' Monaco ist noch überhaupt nicht in der Partie. Das Torschussverhältnis steht bei 1:9 für die Gäste.
20' Mendes bekommt am rechten Strafraumeck den Ball, macht einen Haken nach innen und steht frei vor Subasic. Er schießt den Keeper aber zentral an.
18' Ellyes Skhiri geht mit der Sohle voraus in die Grätsche und trifft Tielemans voll - Gelb!
17' Die Ecke ist viel zu hoch, auch der zweite Versuch von der Gegenseite findet keinen Abnehmer.
16' Fast ein Eigentor! Jemerson rutscht in die Hereingabe von rechts, hatte nicht mit seinem Keeper gerechnet, der sie locker hätte aufnehmen können. Knapp vorbei - Ecke.
13' Dieses Mal Freistoß von der halbrechten Seite, Mbenza will es wieder direkt machen. In die Mauer.
10' Monaco steht alles andere als gut! Drei gegen drei, Roussillon legt clever zurück auf Sessegnon, der aber im Fallen aus zwölf Metern drüber schießt.
9' Lopes tankt sich mit etwas Glück durch, zieht aus der zweiten Reihe ab - vorbei.
7' Freistoß aus 18 Metern halblinker Position für HSC. Mbenza schießt direkt, knapp drüber.
4' Ninga hat rechts ein bisschen Platz, schießt aus schlechtem Winkel aufs Tor - rechts drüber.
1' Der Ball rollt!
Tony Chapron führt die Mannschaften auf den Rasen. Gleich geht's los.
Zuvor war der heutige HSC unter dem Namen Montpellier La Paillade SC unterwegs, gewann ebenso nur einmal gegen Monaco. Laurent Blanc traf doppelt, für die AS traf George Weah.
Der direkte Vergleich spricht ganz klar für die Kicker aus dem Fürstentum: Die letzten vier Spiele entschieden die Monegassen für sich. Der letzte und einzige Sieg für HSC stammt aus dem Jahr 1994 (2:1), Torschützen damals: Aljosa Asanovic und Fabien Lefevre. Für Monaco traf ein gewisser Jürgen Klinsmann.
Und davor gewann HSC (1:0 in Troyes). Nantes und Dijon waren allerdings zuvor jeweils ein Tor besser, gegen Straßburg kam man nicht über ein 1:1 hinaus.
Montpellier steht dagegen im unteren Mittelfeld auf Rang 13. Allerdings: Vor sechs Tagen gelang der Truppe ein 0:0 gegen die scheinbare Pariser Übermacht.
Monaco steht nach sieben Spieltagen auf Platz 2 hinter PSG, konterte die 0:4-Klatsche in Nizza mit Siegen gegen Straßburg und den LOSC (3:0, 4:0).
Das erwidert der Gast so: Lecomte - Aguilar, Hilton, Mendes, Congre - Shkiri, Lasne - Mbenza, Sessegnon, Roussillon - Ninga.
So spielt Monaco: Subasic - Toure, Glik, Jemerson, Sidibe - Lopes, Tielemans, Fabinho, Lemar - Falcao, Jovetic.
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 8. Spieltages zwischen AS Monaco und Montpellier HSC.

Startelf

R
A
A
1
D. Subašić
2
Fabinho
2
R. Aguilar
3
D. Congré
4
Hilton
5
Jemerson
5
Pedro Mendes
7
P. Lasne
9
R. Falcao
10
S. Jovetić
13
E. Skhiri
17
Y. Tielemans
18
I. Mbenza
19
D. Sidibé
20
Rony Lopes
24
J. Roussillon
25
K. Glik
27
T. Lemar
28
S. Sessègnon
29
C. Ninga
38
A. Touré
40
B. Lecomte
7
19
8
14
27
11
C
C
C

Einwechslung

Zusätzliche Infos

Schiedsrichter
T. Chapron
Linienrichter
J. Aube
Vierter Schiedsrichter
W. Delajod

Match Stats

AS Monaco HSC Montpellier
49 Attacks (Dangerous) 53
3 Corners 4
19 Fouls 11
12 Free Kicks 20
12 Goal Kicks 9
1 Offsides 1
1 Shots (blocked) 0
7 Shots (off target) 12
1 Shots (on target) 3
0 Shots (woodwork) 0
21 Throw Ins 24

Tabelle

# Team Sp Diff P
113+3435
213+2229
313+1726
413+925
513-123
613-519
713-418
813+117
913-217
1013-516
1113-215
1213-315
1313-515
1413-515
1513-815
1613-314
1713-514
1813-913
1913-712
2013-194

Stade Louis II.

Name:
Stade Louis II. 
Stadt:
Monaco 
Zuschauer:
18523