Info

Wettbewerb
Primera Division
Datum
21. April 2017
Spieltag
33
Anstoß
21:00
Halbzeit
1 - 0
Endergebnis
2 - 0

Tore

Ganso (G) 4' (Assist: S. Jovetić)
1 - 0
Ganso (G) 46' (Assist: Pablo Sarabia)
2 - 0

live kommentar

Minute   Beschreibung
Damit verabschiede ich mich für heute und wünsche Ihnen eine gute Nacht!
Granada muss dagegen langsam aber sicher für die zweite Liga planen. Der Rückstand zum rettenden Ufer beträgt weiterhin sieben Zähler - und kann sich am Wochenende noch vergrößern.
Sevilla schiebt sich durch den Sieg zumindest bis morgen ganz nah an Atletico heran, das nun mit gleicher Punktzahl nur noch wegen des besseren Torverhältnisses auf Rang 3 liegt. Morgen können die Rojiblancos aber den alten Vorsprung mit einem Sieg bei Espanyol Barcelona wiederherstellen.
Sevilla hatte heute alles im Griff und erzielte in der 4. und 46. Minute durch Ganso die entscheidenden Tore. Die Hausherren ließen kaum etwas anbrennen und schalteten gegen das chancenlose Granada auch immer wieder einen Gang zurück.
92' Dann ist Schluss. Der FC Sevilla schlägt den FC Granada mit 2:0.
90' Auf der Gegenseite kontert Sevilla, doch Ben Yedder scheitert aus 16 Metern an Ochoa. Ein Zuspiel zum Mitspieler wäre aber die bessere Entscheidung gewesen, denn Sevilla hatte Überzahl.
89' Granada bekommt einen Freistoß aus 25 Metern aus halblinker Position. Pereira versucht es mit einem Schuss ins Torwarteck, der aber kein Problem für Rico darstellt. Sevillas Schlussmann packt sicher zu.
87' Carcela-Gonzalez mit einem guten Schuss aus linker Position aus 19 Metern. Die Kugel geht aber knapp über den Kasten.
86' Granada wartet hier nur noch auf den Schlusspfiff und nimmt immer wieder Tempo aus der Partie.
84' Samper sieht nach einem Foul an Sarabia die Gelbe Karte.
83' Bei Sevilla kommt Gabriel Mercado für Nicolas Pareja in die Partie.
81' Escudero zieht aus 25 Metern einfach mal ab und zwingt Ochoa, der die Kugel aus dem linken Eck kratzt, zu einer schönen Parade.
... und Wissam Ben Yedder kommt für Stefan Jovetic ins Spiel.
Doppelwechsel bei Sevilla: Franco Vazquez ersetzt Ganso ...
80' Die Riesenchance für Granada! Ponce setzt sich im Strafraum gut gegen Langlet durch und kommt aus zehn Metern aus linker Position zum Abschluss. Er schlenzt die Kugel aber hauchzart am rechten Pfosten vorbei!
78' Sevilla lässt die Kugel lässig in den eigenen Reihen laufen, die Granada-Spieler laufen nur hinterher.
75' N'Zonzi spielt die Kugel im Zentrum in den Lauf von Sarabia, der aus zentraler Position aus 18 Metern abzieht. Der Ball geht allerdings einen Meter links am Kasten vorbei.
73' Der frische Samper fügt sich direkt mit einem Stoppfehler an der Seitenlinie ein. Langsam aber sicher glauben wohl nicht mehr die optimistischsten Granada-Fans an ein Comeback.
72' Jetzt geht es bei Hector Hernandez endgültig nicht mehr weiter, für ihn kommt Sergi Samper in die Partie.
70' Bei Hernandez ging es zwischenzeitlich übrigens weiter, doch jetzt muss er nach einem weiteren Schlag auf den Fuß erneut behandelt werden.
68' Und wieder landet der Ball im Tor. Jovetic steckt die Kugel links im Strafraum in den Lauf von Correa, der durch die Beine des Schlussmanns sicher einnetzt. Doch die Fahne des Linienrichters war oben. Erneut ist es eine ganz enge Kiste - und wieder scheint es eher gleiche Höhe gewesen zu sein.
67' Das Spiel ist unterbrochen, weil Hernandez nach einem Zweikampf mit Correa behandelt werden muss. Einmal könnte Granada noch wechseln.
66' Granada hat seit dem Seitenwechsel noch keinen einzigen Schuss AUF den Kasten von Rico gebracht. So wird das nichts mit einem Treffer.
63' Correa kommt mit seiner Grätsche gegen Uche an der Mittellinie zu spät und holt diesen so von den Beinen. Dafür gibt es zu Recht die Gelbe Karte.
62' Pereira hat links im Strafraum enorm viel Platz. Doch anstatt schnell zu schießen, wartet er auf einen Gegenspieler, geht ins Eins-gegen-eins und drischt das Leder aus acht Metern deutlich am Kasten vorbei. Da war viel mehr drin!
61' Carcela-Gonzalez versucht es mit einer Flanke von der linken Grundlinie, setzt die Kugel aber auf das Tornetz.
58' Ganso hält aus 20 Metern aus rechter Position mit links einfach mal drauf, drischt das Leder aber gut einen Meter über den Kasten.
55' N'Zonzi versucht es mit einer Flanke von der linken Seite von der Grundlinie. Der Ball kommt ins Nichts, doch auf der rechten Seite erläuft sich Mariano das Leder und spielt es zurück.
52' Sarabia flankt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld an den Fünfer. Gleich drei Sevilla-Spieler laufen ein, die Granada-Verteidiger bleiben einfach stehen! Doch Iborra verpasst am langen Pfosten um Zentimeter!
50' Ganso kommt aus 16 Metern aus zentraler Position völlig frei zum Abschluss. Die Kugel kommt hoch, aber zu zentral auf den Kasten. Ochoa kommt mit einer Hand heran.
48' Nächste Riesenchance für Sevilla! Escudero mit der herrlichen Flanke aus dem linken Halbfeld lang an den Fünfer. Rechts läuft Jovetic völlig frei ein und kommt zum Kopfball. Der Aufsetzer aus fünf Metern geht aber über den Kasten!
47' Wie schon im ersten Durchgang legt der FC Sevilla einen Blitzstart hin! Escudero spielt die Kugel von links im Strafraum am Fünfer quer in die Mitte zu Ganso, der sicher einschiebt! 2:0 für die Hausherren - ist das schon die Entscheidung?
46' Toooor! FC SEVILLA - FC Granada 2:0 - Torschütze: Ganso
Der Ball rollt wieder.
Eine Statistik, die das belegt: Während Sevilla bereits auf 22 Ballaktionen im gegnerischen Strafraum kommt, ist es bei Granada bisher eine einzige.
Sevilla war über die gesamte Spielzeit das dominante Team. Über 70 Prozent Ballbesitz, eine Zweikampfquote von mehr als 60 Prozent und 12:4 Torschüsse sprechen für sich. Allerdings fehlte den Hausherren nach einer starken Anfangsphase, in der sie durch Ganso in Führung gingen, die nötige Konsequenz im Spiel nach vorne. Die Ansätze waren gut, doch häufig war man rund um den Strafraum etwas zu verspielt und kam so zu keinem weiteren Treffer. Granada fand offensiv dagegen kaum statt und muss sein Spiel im zweiten Durchgang umstellen, wenn es etwas Zählbares mitnehmen will.
47' Dann pfeift der Unparteiische zur Pause.
Krhin bekommt am rechten Strafraumeck den Ball, geht zwei Schritte nach innen und schließt mit der linken Innenseite ab. Das Leder kommt auf das linke Eck, doch Rico ist zur Stelle und packt sicher zu.
45' Escudero spielt den Ball links in den Strafraum zu Iborra, der die Kugel mit der Hacke herrlich zu Sarabia weiterleitet. Dessen Schuss aus linker Position aus elf Metern segelt dann aber knapp über den Kasten. Dennoch eine super Aktion der Hausherren.
43' Pereja tritt den Freistoß aus halblinker Position aus 17 Metern direkt, sein Schlenzer mit rechts geht aber einen Meter links am Pfosten vorbei.
42' Vezo tritt Correa in halblinker Position kurz vor der Strafraumkante auf den Fuß. Das gibt eine schöne Freistoßchance für Sevilla.
39' Cuenca zieht aus 24 Metern aus linker Position einfach mal ab und jagt die Kugel etwa einem Meter links am Kasten vorbei. Rico wäre aber wohl ohnehin zur Stelle gewesen.
37' Jovetic versucht es mit dem Schlenzer mit rechts aus linker Position aus 23 Metern. Die Kugel geht aber knapp über den Kasten.
35' Herrlicher Spielzug von Sevilla! Mariano nimmt auf der rechten Seite Tempo auf, geht in den Strafraum und spielt dort rechts einen Doppelpass mit Jovetic. Mariano zieht dann mit rechts aus relativ spitzem Winkel ab und jagt die Kugel hauchzart flach am linken Pfosten vorbei.
32' Pereira setzt im Duell mit Sarabia den Ellbogen ein und trifft den Sevillista im Gesicht. Es gibt die erste Gelbe Karte der Partie.
30' Sarabia geht über links in den Strafraum und spielt die Kugel in den Lauf des ihn überlaufenden Escudero. Dessen flache Hereingabe landet sechs Meter vor dem Kasten bei Jovetic, der in Bedrängnis aber nicht zum Abschluss kommt.
28' Cuenca zieht aus zentraler Position aus 18 Metern ab. Doch Sarabia stellt sich ihm in den Weg und blockt das Leder ab.
27' Correa geht über links in den Strafraum und zieht nach einem vierfachen Übersteiger mit der rechten Innenseite ab. Doch Ochoa ist erneut zur Stelle und hält das Leder sicher fest.
26' Correa kommt zentral im Strafraum aus acht Metern zum Kopfball. Die Kugel kommt aber zu zentral auf den Kasten, Ochoa klärt mit einer Hand.
24' Den fälligen Eckball tritt Sarabia aber zu flach in die Mitte, Hongla klärt per Kopf.
Ganso zieht aus 20 Metern aus zentraler Position ab. Die Kugel wird abgefälscht und landet im Toraus. Ecke für Sevilla.
22' Schon der zweite Wechsel bei Granada. Isaac Cuenca ersetzt Gaston Silva. Eine Verletzung ist beim Uruguayer nicht zu erkennen.
20' Sarabia mit dem schönen Pass links in den Strafraum in den Lauf von Correa. Dieser kommt links am Fünfereck heran und versucht die Kugel in die Mitte zu Jovetic zu spielen. Doch Ochoa ist dazwischen und klärt per Fußabwehr!
19' Ganso versucht die Kugel aus dem Zentrum links in den Strafraum in den Lauf von Jovetic zu lupfen. Doch Lomban passt auf und klärt mit der Fußspitze.
16' Granada versucht die Sevillistas etwa zehn Meter vor der Mittellinie zu attackieren. Doch dahinter offenbaren die Gäste dabei immer wieder große Räume, die Sevilla durch das sichere Passspiel auch findet.
13' Sarabia versucht es mit einem direkten Freistoß aus 25 Metern aus rechter Position. Der Schlenzer mit links geht über die Mauer, segelt aber knapp am rechten Pfosten vorbei. Dennoch ein guter Versuch.
11' Die Kugel landet erneut im Netz! Ganso schickt mit einem herrlichen Zuspiel in die Schnittstelle Jovetic auf die Reise, der den Ball lässig über Ochoa hinweg ins Tor lupft. Allerdings war die Fahne des Unparteiischen oben - eine ganz enge Kiste! Das war wohl eher gleiche Höhe.
10' Hongla sucht mit einem langen Ball Ponce, findet mit seinem ungenauen Zuspiel aber nur Langlet, der für Sevilla wieder aufbaut.
7' Sevilla spielt die frühe Führung natürlich voll in die Karten. Die Hausherren lassen die Kugel gut laufen und präsentieren sich so extrem sicher.
4' Erst jetzt wird der der verletzte Mathieu Saunier, der bereits in der zweiten Minute vom Feld getragen wurde, ersetzt. Martin Hongla kommt ins Spiel.
Jovetic dreht sich rechts im Strafraum um Silva uns spielt die Kugel quer in Richtung Fünfer. Dort steht in rechter Position Ganso, der sicher hoch ins rechte Eck trifft!
Tooooor! FC SEVILLA - FC Granada 1:0 - Torschütze: Ganso
3' Die Riesenchance für Sevilla! Nach einem langen Einwurf schauen die Granada-Verteidiger dem Ball nur hinterher, sodass dieser am Fünfer bei Iborra landet. Dessen Direktabnahme rauscht hauchzart über den Kasten! Das MUSS das 1:0 für die Sevillistas sein.
2' Das ist bitter. Granadas Saunier bleibt nach einem langen Aufallschritt im Zweikampf liegen und muss behandelt werden. Die Betreuer zeigen sofort an, dass der Verteidiger nicht weitermachen kann. Saunier wird in einer Trage vom Platz getragen.
1' Sevilla stößt an, das Spiel läuft.
Angeführt vom Unparteiischen Daniel Jesus Trujillo Suarez betreten die Teams den Rasen des Estadio Ramon Sanchez-Pizjuan. "Sevillista bis in den Tod" hallt es von den Rängen, herrliche Atmosphäre hier in Sevilla. Das Flutlicht brennt, alles ist angerichtet für einen hoffentlich schönen Fußballabend.
Doch Sampaoli hält sich bedeckt und richtet seinen Blick auf die Ziele mit Sevilla: "Die Mannschaft benötigt ihren vollen Fokus, um sich für die Champions League zu qualifizieren."
Nachdem zuerst der FC Barcelona Interesse am Sevilla-Coach bekundete, streckte vergangene Woche auch der argentinische Fußballverband die Fühler nach Jorge Sampaoli aus. Der 57-Jährige soll sein Heimatland als Nationaltrainer noch zur WM 2018 in Russland führen.
Präsident Jose Castro hofft, dass sich die Mannschaft nicht von den vielen Spekulationen innerhalb des Vereins ablenken lässt: "Das einzigen wichtigen Dinge sind weder Sampaoli noch mögliche Neuzugänge, sondern die drei Punkte gegen Granada."
Beim Duell der beiden andalusischen Teams will Sevilla heute Druck auf Atletico Madrid ausüben, das mit drei Zählern mehr auf dem Konto auf Rang 3 liegt. Dieser Platz würde die direkte Teilnahme an der Champions League bedeuten.
Um den Klassenerhalt doch noch zu schaffen, wurde Tony Adams vor elf Tagen zum neuen Cheftrainer ernannt. Der Engländer glaubt an seine Mannschaft: "Wir werden weiter kämpfen und solange meine Spieler 100 Prozent geben, werde ich sie weiter unterstützen." Dass seine Mannschaft heute in Sevilla der krasse Außenseiter ist, stört den 50-Jährigen nicht: "Wir haben nichts zu verlieren."
Champions-League-Ambitionen treffen auf akute Abstiegsnot. Während Sevilla Platz 4, der zur Teilnahme an der Qualifikationsrunde berechtigen würde, fast sicher hat, liegt Granada auf dem vorletzten Tabellenplatz - mit sieben Zählern Rückstand zum rettenden Ufer.
Bei Granada steht zunächst diese Elf auf dem Platz (4-2-3-1): Ochoa - Vezo, Lomban, Saunier, Silva - Krhin, Uche - Carcela-Gonzalez, Pereira, Hernandez - Ponce.
Sevilla startet in dieser Formation (4-2-3-1): Rico - Mariano, Pareja, Lenglet, Escudero - N'Zonzi, Iborra - Sarabia, Ganso, Correa - Jovetic.
Herzlich willkommen in der Primera División zur Begegnung des 33. Spieltages zwischen FC Sevilla und FC Granada.

Startelf

R
A
A
1
Sergio Rico
3
Mariano
3
G. Silva
5
C. Lenglet
5
U. Agbo
6
Lombán
8
Iborra
9
E. Ponce
11
J. Correa
13
G. Ochoa
15
S. N'Zonzi
16
M. Carcela
16
S. Jovetić
17
Rúben Vezo
17
Pablo Sarabia
18
Andreas Pereira
18
Sergio Escudero
x2
19
Ganso
20
M. Saunier
21
N. Pareja
21
R. Krhin
23
Litri
29
19
4
12
22
24
C
C
C
C

Einwechslung

Zusätzliche Infos

Schiedsrichter
Daniel Trujillo
Linienrichter
Marcos Álvarez
Vierter Schiedsrichter
Víctor Pérez

Match Stats

FC Sevilla FC Granada
53 Attacks (Dangerous) 23
7 Corners 2
18 Fouls 11
11 Free Kicks 26
7 Goal Kicks 12
8 Offsides 0
0 Shots (blocked) 1
12 Shots (off target) 7
16 Shots (on target) 2
0 Shots (woodwork) 0
17 Throw Ins 10

Tabelle

# Team Sp Diff P
134+6878
233+5278
334+3568
434+2068
534+2260
634+1059
734+558
834+751
934+150
1034-845
1133-544
1234-1040
1334-939
1434-939
1534-1637
1634-2031
1734-2130
1834-3024
1934-4520
2034-4718

Estadio Ramón Sánchez Pizjuán

Name:
Estadio Ramón Sánchez Pizjuán 
Stadt:
Sevilla 
Zuschauer:
48649