Info

Wettbewerb
2. Bundesliga
Datum
17. Februar 2017
Spieltag
21
Anstoß
18:30
Halbzeit
2 - 0
Endergebnis
3 - 0
Stadion
Fritz-Walter-Stadion (Kaiserslautern)
Zuschauer
19856

Tore

J. Zoua (G) 26'
1 - 0
M. Gaus (G) 34' (Assist: T. Heubach)
2 - 0
O. Osawe (G) 78' (Assist: J. Zoua)
3 - 0

live kommentar

Minute   Beschreibung
Das war es an dieser Stelle. Wir bedanken uns fürs Mitlesen und wünschen Ihnen noch einen schönen Abend.
Nächsten Sonntag müssen die Pfälzer um 13:30 Uhr beim Spitzenreiter VfB Stuttgart ran. Der SV Sandhausen empfängt am Freitag um 18:30 Uhr die Eintracht aus Braunschweig.
Kaiserslautern rutscht durch diesen Sieg auf den 11. Platz - und kann diesen auch behalten, da die Tabellennachbarn Düsseldorf und Fürth morgen direkt aufeinander treffen. Sandhausen bleibt vorerst Siebter, kann aber noch von Nürnberg und Würzburg verdrängt werden.
Kaiserslautern mit einem wichtigen Heimsieg gegen Sandhäuser, die man so noch nicht oft gesehen hat. Die Gäste hatten über die gesamte Spielzeit mehr vom Spiel. Doch der FCK zeigte sich äußerst effektiv und nutzte die kapitalen Fehler der Kurpfälzer eiskalt aus. Knackpunkt der Partie war wohl das 1:0, dem ein Blackout von Knipping vorausging. Insgesamt ist das Ergebnis um ein Tor zu hoch.
90' Schluss in Kaiserslautern. Der FCK gewinnt 3:0.
Auch Kerk darf vorzeitig duschen. Aliji kommt für die letzten Sekunden.
Eine Minute gibt es oben drauf.
88' Nach einer weiten Flanke von Pledl kommt Höler rechts im Strafraum an den Ball und bringt diesen vor das Tor. Dort springt die Kugel mehreren Lauterern an das Bein. Schließlich kommt Sukuta-Pasu an den Ball, doch sein Schuss ist zu schwach für Pollersbeck.
86' Zoua holt sich seinen verdienten Applaus ab. Für ihn kommt Glatzel.
84' Freys Klärungsversuch landet direkt im Lauf von Zoua, doch der Kameruner steht diesmal deutlich im Abseits.
82' Gordon mit dem Frustfoul an Gaus. Auch dafür gibt es Gelb!
79' Das ist die Entscheidung! Kerk spielt den Ball gekonnt in die Schnittstelle halblinks zu Zoua, der allerdings leicht im Abseits steht. Der Kameruner sprintet mit dem Ball und flankt flach nach innen. Am kurzen Pfosten steht Osawe und nimmt den Ball direkt. Dieser geht im kurzen Eck unter die Latte.
78' TOOOOR! 1. FC KAISERSLAUTERN - SV Sandhausen 3:0 - Torschütze: Osayamen Osawe
77' Der anschließende Freistoß wird zum Konter für Lautern. Zoua kommt an den Ball und spielt den freistehenden Przybylko an der Mittellinie an. Der ist auf und davon und legt vor Knaller quer zu Kerk, der den Ball auf das Tor schiebt. Doch Pledl ist mit nach hinten geeilt und grätscht den Ball von der Linie.
76' Kerk zieht im rechten Halbfeld Pledl zu Boden. Erste Gelbe Karte der Partie!
Pledl spielt den Ball links in den Strafraum zu Höler, dessen Linksschuss vom heranrauschenden Mwene geblockt wird.
73' Sandhausen kommt an seine Grenzen, wenn sie das Spiel selbst machen müssen. Die Aktionen sind teilweise viel zu unsauber ausgespielt. So hat Lautern wenig Mühe, das 2:0 über die Zeit zu bringen.
70' Auch der FCK wechselt: Halfar geht, für ihn kommt Osawe.
Die Gäste mit ihrem letzten Wechsel: Offensivspieler Kuhn kommt für Defensivspieler Lukasik.
Klingmann mit einer Flanke in die Mitte. Dort ist Sukuta-Pasu völlig frei, doch verlängert den Ball ein gutes Stück links am Tor vorbei.
67' Die Lauterer machen das nun sehr clever und spielen sich die Bälle souverän zu. Die Abwehrreihe zeigt zudem, wieso sie die beste in der Liga ist und lässt kaum etwas zu. Den Gästen rennt die Zeit davon.
64' Kerk bekommt den Ball links von Halfer und bringt ihn flach in den Fünfmeterraum. Dort steht Kister und haut über den Ball. Przybylko geht dazwischen und legt den Ball zurück. Doch Lukasik ist zur Stelle und fängt diesen Ball ab.
62' Klingmann haut den Ball aus der Abwehr. Heubach kommt gerade noch mit dem Kopf hin und kann den Ball zu Pollersbeck verlängern. Hinter ihm lauterte Wooten und hätte freie Bahn gehabt.
60' Die anschließende Ecke köpft Zoua aus dem Sechzehner.
59' Pledl mit einer gefährlichen Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld. Im Zentrum ist Kister frei und köpft aus kurzer Distanz. Pollersbeck reißt die Arme hoch und lenkt den Ball über die Latte.
58' Kurze Randnotiz: Der FCK lag in dieser Saison bislang sieben Mal in Führung und blieb in den jeweiligen Partien auch ungeschlagen.
55' Kerk zieht den Freistoß frech auf das lange Eck. Der Ball senkt sich spät und landet schließlich auf dem Tornetz. Knaller hatte mit einer Flanke gerechnet.
Zoua wird halblinks von Lukasik gefoult. Freistoß für die Roten Teufel aus etwa 27 Metern Entfernung.
53' Sandhausen in den ersten Minuten des zweiten Durchgangs mit über 70 Prozent Ballbesitz. Klar, dass die Gäste hier nun was machen müssen. FCK-Trainer Meier ist darüber allerdings alles andere als glücklich.
50' Übrigens: In den bisherigen vier Duellen auf dem Betzenberg erzielte Sandhausen lediglich zwei Tore. Das würde heute zumindest für einen Punktgewinn reichen. Es wäre der erste Punkterfolg für die Sandhäuser in Kaiserslautern.
47' Weiter geht's auf dem Betzenberg! Kommt Sandhausen nochmal zurück?
46' Doppelwechsel zur Halbzeit bei den Gästen: Kister und Sukuta-Pasu kommen für Knipping und Stiefler.
Was ist denn hier los? Die Heimelf hatte mehr Ballanteile, doch Sandhausen mit sehr guten Möglichkeiten zur Führung! Dann hatte Knipping einen Blackout und ermöglichte Zoua das 1:0. Nach diesem Treffer waren die ansonsten so konzentriert und diszipliniert spielenden Kurpfälzer völlig von der Rolle und fingen sich auch noch das 2:0. Dieses Ergebnis ist völlig verdient, auch da Lautern danach noch weitere Chancen hatte.
45' Halbzeit in Kaiserslautern! 2:0 für den FCK!
Gaus marschiert mit dem Ball durch die komplette Hälfte der Gäste. Sein Linksschuss von der Strafraumkante geht dann allerdings einen guten Meter rechts am Tor vorbei.
42' Gaus kommt im Mittelfeld deutlich gegen Höler zu spät. Referee Aarnink belässt es noch einmal bei einer Ermahnung. Beim nächsten Foul dürfte Gaus den gelben Karton sehen.
41' Die Gäste sind seit dem Führungstreffer richtig angeschlagen. Lautern hat jetzt deutlich Oberwasser.
38' Nach einem erneuten Abspielfehler der Sandhäuser Defensive kommt Kerk halblinks an den Ball. Dieser spielt Halfer links im Strafraum an, der den Ball gefühlvoll ins Zentrum bringt. Dort ist Kerk mitgelaufen, doch bekommt keinen Druck hinter den Ball, so dass dieser ein gutes Stück über das Gehäuse geht.
35' Aus dieser Ecke entsteht das 2:0: Kerk bringt das Leder von links in den Strafraum. Am langen Pfosten kommt Heubach mit der Innenseite an den Ball und bringt diesen Richtung Tor. Gaus fälscht zentral aus kurzer Distanz noch entscheidend ab.
34' TOOOOOR! 1. FC KAISERSLAUTERN - SV Sandhausen 2:0 - Torschütze: Marcel Gaus
33' Halfer mit der großen Chance zum 2:0! Der Lauterer nimmt halblinks Knipping den Ball leicht ab und hat dann freie Bahn. Doch Knaller bleibt lange stehen und klärt zur Ecke.
32' Pledl mit der Ecke von rechts in den Strafraum. Przybylko steigt hoch und köpft das Leder raus.
30' Auch an der nächsten Situation ist Zoua beteiligt. Die Aktion scheint zunächst recht ungefährlich, doch aus dem Nichts zaubert der Kameruner einen gefährlichen Schuss von halblinks aus dem Fuß. Knaller geht auf Nummer sicher und klärt zur Ecke. Diese kann von den Sandhäusern geklärt werden.
28' Die Hausherren gehen in Führung! Knipping spielt einen katastrophalen Rückpass von links auf Höhe der Mittellinie zu Knaller. Zoua hat den Braten gerochen, geht dazwischen, umkurvt den herausgeeilten SV-Keeper und schießt von weit außerhalb des Strafraums von habrechts genau in die linke Ecke. Was für ein Geschenk der Gäste!
27' TOOOOOOOR! 1. FC KAISERSLAUTERN - SV Sandhausen 1:0 - Torschütze: Jacques Zoua
25' Stiefler hebt den Ball von halblinks in den Strafraum zu Wooten. Der US-Amerikaner will per Kopf auf Höler ablegen, doch trifft Gegenspieler Heubach an der Brust. Der Abpraller landet erneut bei Wooten, der sofort aus spitzem Winkel abzieht. Pollersbeck bleibt stehen und faustet den harten Schuss weg.
23' Sandhausen steht bei gegnerischem Ballbesitz äußerst defensiv. Wooten ist der erste Verteidiger - und das 40 Meter vor dem eigenen Tor. Der FCK hat folglich sehr wenig Platz zum Spielen.
19' Riesending von Linsmayer! Moritz verspringt im eigenen Sechzehner der Ball bei der Annahme. Stiefler grätscht dazwischen und bugsiert den Ball zu Linsmayer. Der Ex-Lauterer schlenzt den Ball aus 20 Metern zentraler Position mit links an das links Lattenkreuz. Pollersbeck wäre chancenlos gewesen!
15' Kaiserslautern hat hier nun das Geschehen klar im Griff. Das Mitwirken vom frischgebackenen Afrikameister Zoua macht sich von der ersten Minute an bemerkbar.
11' Mwene mit einer guten Flanke von der rechten Seite. Am kurzen Pfosten verlängert Zoua per Kopf, am langen Fünfmetereck kommt Moritz an den Ball und will die Kugel über Klingmann heben. Schiedsrichter Aarnink entscheidet auf hohes Bein. Strittige Entscheidung, da Klingmann mit dem Kopf auch sehr weit unten war. Moritz hätte freie Schussbahn gehabt.
9' Erster Schuss für den FCK: Frey hält mal aus der Distanz einfach mal drauf. Der Ball springt auf, doch Knaller ist unten und hat die Kugel sicher.
6' Lautern hat nun etwas die Oberhand übernommen, ohne jedoch wirklich gefährlich zu werden.
2' Gleich eine sehr gute Möglichkeit für den SVS: Eine Flanke von Pledl landet glücklich am langen Pfosten bei Stiefler, der allerdings zu überrascht wirkt und den Ball nicht richtig drücken kann. Dieser geht aus wenigen Metern einen gutes Stück über das Tor.
1' Anpfiff auf dem Betzenberg!
Schiedsrichter der heutigen Partie ist Arne Aarnink. Der 32-jährige Volkswirt aus Nordhorn ist seit dieser Saison Profi und kommt heute zu seinem sechsten Einsatz im deutschen Unterhaus. Den 1. FCK pfiff er bislang nicht. Am 6. Spieltag leitete er die Partie des SV Sandhausen gegen den 1. FC Heidenheim (0:0).
Zu den Aufstellungen: Bei Lautern kommen Frey und Zoua für Ziegler (fehlt krankheitsbedingt) und Osawe. Auch bei den Gästen gibt es zwei Änderungen im Vergleich zur 1:2-Niederlage beim VfB: Roßbach und Linsmayer ersetzen Paqarada (nicht im Kader) und Kapitän Kulovits (Bank).
Viele Tore dürfen wir heute wohl nicht erwarten: Kaiserslautern hat mit 13 Treffern nicht nur die schlechteste Offensive. Mit lediglich 17 Gegentoren verfügen die Pfälzer zudem auch über die beste Defensive. In Spielen mit Lauterer Beteiligung fallen also im Schnitt 1,5 Treffer.
Werfen wir einen Blick zurück auf die bisherigen Duelle: Das Hinspiel gewann Sandhausen durch Tore von Höler und Vollmann mit 2:0. Das letzte Aufeinandertreffen auf dem Betzenberg gewann der FCK mit 2:0. Generell gab es für die Sandhäuser in der Fremde noch nichts zu holen: Alle vier Spiele in Kaiserslautern gewannen die Roten Teufel! Die Gesamtbilanz nach neun Duellen lautet vier Siege für den FCK, drei Siege für den SVS und zwei Unentschieden.
In den letzten fünf Zweitligapartien holten die Lauterer nur einen Sieg (1:0 vs. Würzburg). In der Vorwoche gab es ein 1:1 in Düsseldorf. Sandhausen präsentierte sich in den letzten beiden Monaten sehr formstark. Nach fünf Pflichtspielen ohne Niederlage und über 400 Minuten ohne Gegentor setzte es zuletzt allerdings zwei empfindliche Niederlagen. Zuerst verlor man mit 1:4 im Pokal-Achtelfinale gegen Schalke. Vergangenen Sonntag verlor man dann kurz vor Schluss mit 1:2 beim VfB. Dennoch zählen die Gäste mit acht Punkten aus den letzten fünf Begegnungen zu den besten Teams in diesem Zeitraum.
Die Kurpfälzer kommen heute in die Pfalz auf den Betzenberg - und sind sogar leichter Favorit! Während die Roten Teufel mit 23 Punkten auf dem 12. Tabellenplatz stehen und noch in den Abstiegskampf geraten können, spielen die Sandhäuser eine bisher sehr zufriedenstellende Saison. 30 Punkte und Platz 7 bedeuten sogar Kontakt zu den vorderen Plätzen.
Der SV Sandhausen tritt mit folgender Elf an: Knaller - Klingmann, Gordon, Knipping, Roßbach - Lukasik, Linsmayer, Höler, Stiefler, Pledl - Wooten.
Die Aufstellung der Roten Teufel: Pollersbeck - Mwene, Heubach, Ewerton, Gaus - Moritz, Frey, Zoua, Halfar, Kerk - Przybylko.
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 21. Spieltages zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem SV Sandhausen.

Startelf

R
A
A
1
M. Knaller
3
T. Heubach
4
D. Roßbach
5
Ewerton
5
D. Gordon
6
D. Linsmayer
8
A. Wooten
9
L. Höler
11
J. Zoua
18
C. Moritz
19
M. Gaus
20
K. Przybyłko
21
P. Mwene
21
M. Stiefler
22
J. Pollersbeck
24
P. Klingmann
24
M. Frey
27
S. Kerk
28
D. Halfar
30
T. Pledl
34
T. Knipping
35
D. Lukasik
10
14
11
35
31
34
C
C

Einwechslung

Zusätzliche Infos

Schiedsrichter
A. Aarnink
Linienrichter
J. Pfeifer
Vierter Schiedsrichter
M. Sinn

Match Stats

1. FC Kaiserslautern Sandhausen
33 Attacks (Dangerous) 41
3 Corners 5
15 Fouls 10
13 Free Kicks 18
9 Goal Kicks 5
3 Offsides 3
0 Shots (blocked) 1
3 Shots (off target) 4
2 Shots (on target) 3
0 Shots (woodwork) 1
24 Throw Ins 22

Tabelle


Fritz-Walter-Stadion

Name:
Fritz-Walter-Stadion 
Stadt:
Kaiserslautern 
Zuschauer:
49780